Center für Dali Zensor 1 im 3.1 System

+A -A
Autor
Beitrag
ole17ole
Neuling
#1 erstellt: 12. Dez 2016, 12:27
Guten Tag,

ich habe hier schon viel gelesen aber nun komme ich allein nicht weiter:
Und zwar habe ich mich von meinem billigen Magnat 5.1 System getrennt. Zum Glück! Und mir bisher 2 Dali Zensor 1 als Front gekauft. Bin mit denen unheimlich glücklich.
Jedoch merke ich, dass mir in der Mitte oft was fehlt.

Habe daher über folgende 3 Möglichkeiten nachgedacht:
- eine weitere Zensor 1 als Center
- der Zensor Vokal
- Zensor pico vokal

Aus ästhetischen Gründen und um Stress mit der Frau zu vermeiden, fällt der große Zensor vokal eigentlich raus.

Nun sagt man ja, der Center soll den Fronts weitestgehend ähnlich sein. Der Pico hat soweit ich weiß die gleichen Hochtöner wie meine Zensor 1. Aber der Tieftöner ist ja kleiner. Wäre das Klangbild dadurch eher bescheiden?
Wenn ich mir eine weitere Zensor 1 quer hinlege, lasst sich das Dali Emblem abfummeln und an die lange Seite befestigen?

Danke
nexia83
Stammgast
#2 erstellt: 12. Dez 2016, 12:58
Quer legen ist eine ganz schlechte Idee.
Die Abstrahlung wurde der korrekten Aufstellung entsprechend konzipiert.
Ansonsten keine schlechte Idee mit dem 3. Zensor 1
prouuun
Inventar
#3 erstellt: 12. Dez 2016, 13:01
Hallo,

Sinn macht nur:

- eine weitere Zensor 1 als Center
oder
- der Zensor Vokal

Das Emblem wird geklebt sein, mit Fön und bisschen Fingespritzengefühl geht das sicher ab

Aus ästhetischen Gründen sieht der Vokal als Center, am besten aus
rumper
Inventar
#4 erstellt: 12. Dez 2016, 13:05

nexia83 (Beitrag #2) schrieb:
Quer legen ist eine ganz schlechte Idee.
Die Abstrahlung wurde der korrekten Aufstellung entsprechend konzipiert.
Ansonsten keine schlechte Idee mit dem 3. Zensor 1


Könnte er nicht theoretisch die Chassis um 90 gedreht einbauen? Dann könnte er die Zensor 1 auch legen.
ole17ole
Neuling
#5 erstellt: 12. Dez 2016, 13:07
Dass die Abstrahlung beim Quetlegen suboptimal ist, habe ich bisher gar nicht bedacht. Ist das wirklich so dramatisch?
Ja, der Zensor Vokal gefällt MIR auch. Wenn der direkt unter der Glotze liegt, ragt er mit seiner Tiefe von 28 cm aber noch weiter vor als die Zensor 1.
Kann schon verstehen, warum SIE das nicht schön findet. Muss auch sagen, dass mich die Rezensionen zum Vokal auch nicht grad umgehauen haben.
Fuchs#14
Inventar
#6 erstellt: 12. Dez 2016, 13:08
@ rumper: schau dir mal den Hochtöner der Zensor an
rumper
Inventar
#7 erstellt: 12. Dez 2016, 13:10
Ähm, wie dicht stehe die Zensor 1 eigentlich beieinander? Gibt's davon ein Bild? Hört sich an, als ob ein Center gar nicht nötig wäre

@Fuchs:

Okay, dann neu (Vor-)Bohren oder um 120 drehen.

Beim Zensor Pico Center ist die Anordnung der Schrauben genau wie bei den Zensor 1. Entweder ist das Chassis extra angefertigt (und die Kalotte wirklich gedreht) oder das "Abstrahlverhalten" nicht so gravierend konstruiert wie manch einer meint.


[Beitrag von rumper am 12. Dez 2016, 13:14 bearbeitet]
Fuchs#14
Inventar
#8 erstellt: 12. Dez 2016, 13:16

Entweder ist das Chassis extra angefertigt (und die Kalotte wirklich gedreht) oder das "Abstrahlverhalten" nicht so gravierend konstruiert wie manch einer meint.

Das kann wohl nur Dali selber beantworten
JULOR
Inventar
#9 erstellt: 12. Dez 2016, 13:17
Ich glaube, Fuchs meinte, dass die Chassis rund sind. Da gibt es keine bevorzugte Abstrahlrichtung. Oder irre ich mich?

Die Nachteile ergeben sich dadurch, dass die Chassis neben einander statt übereinander angeordnet sind. Das ist beim Vokal natürlich genauso und bei allen liegenden Centern.
M.E. kann man damit aber leben, muss man ausprobieren.


[Beitrag von JULOR am 12. Dez 2016, 13:19 bearbeitet]
Fuchs#14
Inventar
#10 erstellt: 12. Dez 2016, 13:24
Nein, meinte schon das ein Verdrehen aufgrund der Bauart nicht möglich ist. Ob das allerdings einen hörbaren Unterschied macht muss man ausprobieren; einfach mal eine 1er liegend betreiben. Ich denke der Unterschied wird sich in engen Grenzen halten.

Ich probiere es mal aus, hab gerade ein paar 1er reinbekommen
nexia83
Stammgast
#11 erstellt: 12. Dez 2016, 13:28
da sind wir mal gespannt Fuchs^^

Idee!
Theoretisch kann er beide Lautsprecher flach legen und hören ob es was ausmacht.


[Beitrag von nexia83 am 12. Dez 2016, 13:37 bearbeitet]
rumper
Inventar
#12 erstellt: 12. Dez 2016, 13:43
Oder alle drei sofern er nun eine Zensor eins als Center nutzen will.

Fuchs, ich dacht du verkaufst gerade ein Paar Zensoren? Jetzt kommen wieder welche rein? Da kriegt man ja nen Knoten...
Boxenluderich
Inventar
#13 erstellt: 12. Dez 2016, 14:02
also die Frage des für und Wider einer 3. Zensor 1 als Center würde mich auch brennend interessieren.

Ich hatte es bisher so verstanden, dass das sogar das Optimum wäre!?
s. hier:
http://www.av-wiki.d...der_auswahl_beachten

ansonsten müssten wir im Wiki eine Differenzierung ergänzen...
Fuchs#14
Inventar
#14 erstellt: 12. Dez 2016, 14:07

Ich hatte es bisher so verstanden, dass das sogar das Optimum wäre!?

Das gilt auch, wenn die dritte Zensor steht statt liegt


rumper (Beitrag #12) schrieb:
Da kriegt man ja nen Knoten... :D

Hab schon selber den Überblick verloren, das ganze Gästezimmer steht voller LS die kommen und gehen, heute soll noch ein paar Onkyo SKH 410 kommen
ole17ole
Neuling
#15 erstellt: 12. Dez 2016, 14:29
wohnzimmer

Bin grad auf der Arbeit und habe kein Bild parat, daher habe ich mal eine kleine Skizze gemacht,
Das Sideboard ist ca. 80 cm hoch. Der TV hängt an der Wand und wird je nach Höhe des Centers höher oder tiefer "angenagelt".

Der Sub wandert grad noch ein wenig durchs Zimmer, daher habe ich ihn nicht eingezeichnet. Bzw. liegt er auf der Couch und ich wandere durchs Zimmer

Denke momentan, es läuft auf eine dritte Zensor 1 hinaus.

Auf jeden Fall schonmal vielen Dank an euch!
Heute abend werde ich die beiden Lautsprecher mal quer hinlegen und hören was passiert. wobei ich die kleinen Gummifüßchen nicht extra abmachen und neu platzieren werde. Lege irgendwas anderes drunter.

Ganz auf einen Center zu verzichten, und die beiden Fronts näher an den TV rücken, wäre auch was. Habe ich auch schon getestet, finde dann aber schade, dass man wenig links rechts Unterschiede wahrnimmt...

Höre übrigens zu 2/3 Musik, 1/3 sind Filme, Fußball etc.
rumper
Inventar
#16 erstellt: 12. Dez 2016, 14:44
Warum müssen die LS auf das Sideboard? Bei dieser engen Zusammenstellung kommt am Hörplatz gar kein Stereodreieck zustande.
Links und rechts ist doch viel Platz?

Wenn sie schon auf das Bord kommen dann bitte an dessen Vorderkante um frühe Reflexionen zu verhindern.
Fuchs#14
Inventar
#17 erstellt: 12. Dez 2016, 14:49

Denke momentan, es läuft auf eine dritte Zensor 1 hinaus.

Das Problem wird sein einen einzelnen zu bekommen, die werden eigentlich nur paarweise verkauft. Welche Farbe brauchst du? Vielleicht kann ich einen Deal mit Dali aushandeln....


[Beitrag von Fuchs#14 am 12. Dez 2016, 14:50 bearbeitet]
rumper
Inventar
#18 erstellt: 12. Dez 2016, 14:50
Vielleicht bei dir Fuchs?

Was machst du mit den ganzen LS? Doch nicht etwa heimlich Testberichte schreiben und hier dann über Testberichte schimpfen...
ole17ole
Neuling
#19 erstellt: 12. Dez 2016, 15:04
Also links neben dem Sideboard ist noch eine Balkontür (hab ich vergessen einzuzeichnen).
Ja, ich zieh die Speaker immer nach vorn, "irgendjemand" schiebt sie dann immer wieder gen Wand.
Also eine Wandmontage wollte ich erstmal vermeiden.

Was das Kaufen eines einzelnen Lautsprechers angeht, habe ich mit meinem LocalDealer schon gesprochen, das wäre nicht das Problem. Würde den wohl für 140 € bekommen. Farbe ist weiß!

Habe Dali mal eine Mail zu den Nachteilen des Hinlegens geschrieben, mal sehen, ob da was kommt.
Fuchs#14
Inventar
#20 erstellt: 12. Dez 2016, 15:09

Habe Dali mal eine Mail zu den Nachteilen des Hinlegens geschrieben, mal sehen, ob da was kommt.

rumper
Inventar
#21 erstellt: 12. Dez 2016, 15:09
Okay, dann vielleicht wenigstens an die äußeren Ecken des Sideboards? Ansonsten brauchst du wirklich keinen Center.
Alternativ wäre Wandmontage links und rechts neben dem Sideboard natürlich am "besten".
ole17ole
Neuling
#22 erstellt: 12. Dez 2016, 15:22
Ja, sobald ein Center hinzukommt, wandern sie wieder ganz nach außen.
Nur wenn ich das jetzt tue, klingt es wirklich nur auf dem einen Sitzplatz zentral vor dem Fernseher gut; links und rechts davon hört man dann nur den jeweiligen Speaker. Das ist ja auch einer der Hauptgründe, warum ich sie enger zusammengeschoben habe und mir durch einen Center Besserung verspreche.
Merci!!!
ole17ole
Neuling
#23 erstellt: 12. Dez 2016, 15:25
Wow, das nenn ich mal Kundefreundlichkeit!
Nicht mal eine halbe Stunde später habe ich folgende Antwort erhalten:

Sehr geehrter Herr V******,

vielen Dank für Ihre Nachricht und das verbundene Interesse an unseren Produkten.

Grundsätzlich können Sie die ZENSOR 1 auch quer stellen und erlangen hierdurch keine Klangverzerrungen. Wichtig ist nur, dass der ZENSOR 1 nicht in einem TV-Board (im geschlossenen Regal) platziert wird, da sich die Bassreflexöffnung bei der ZENSOR 1 hinten befindet. Falls Sie das allerdings vor hatten, empfehlen wir Ihnen dann eher die ZENSOR VOKAL. Hier ist die Bassreflexöffnung vorne.

Wir hoffen Ihnen mit diesen Angaben geholfen zu haben und stehen für weitere Rückfragen jederzeit gerne zur Verfügung!

Med venlig hilsen / Mit freundlichen Grüßen
F*******
Vertriebs- und Marketing Assistentin


[Beitrag von ole17ole am 12. Dez 2016, 15:39 bearbeitet]
Fuchs#14
Inventar
#24 erstellt: 12. Dez 2016, 15:37
wie von mir vermutet
Zur Not kann man den BR auch verschliessen.

P.s. Nimm besser den Namen der guten Frau raus
nexia83
Stammgast
#25 erstellt: 12. Dez 2016, 16:12
Nicht schlecht.
Werd ich dann mal demnächst auch ausprobieren.
Hochkant sind Lautsprecher bei mir ein Tick zu hoch
JULOR
Inventar
#26 erstellt: 12. Dez 2016, 16:17
Dann aber symmetrisch hinlegen. Beide Hochtöner nach außen oder beide nach innen. Beim Center geht das dann wieder nicht ...
Fuchs#14
Inventar
#27 erstellt: 12. Dez 2016, 16:27
L+R würde ich hinstellen, nur den Center legen
ole17ole
Neuling
#28 erstellt: 13. Dez 2016, 18:28
So, habe mich für die Zensor 1 entschieden und auch direkt bestellt. Bin gespannt auf das Ergebnis.

Achso, mein Händler hat sie leider nicht in Weiß da gehabt, deshalb habe ich sie als Paar (gebraucht aber wie neu) gekauft.
Habe demnächst also einen Lautsprecher über (weiß). Falls also jemand Interesse hat....


[Beitrag von ole17ole am 13. Dez 2016, 18:38 bearbeitet]
Ingo_H.
Inventar
#29 erstellt: 14. Dez 2016, 02:15
Hoffe Ihr seid nicht böse, wenn ich mich mal kurz mit meinem Anliegen hier einklinke:

Bin gerade dabei mir im Wohnzimmer ein 3.1 System mit den Zensor Pico, Zesor Pico Vokal und dem Canton AS85.2 SC einzurichten. Den Canton habe ich schon 2 Jahre und den bisher mit 2 ELAC BS52.2 als 2.1 betrieben. War damit immer zufrieden, nur passen die ELAC farblich nicht zum demnächst eintreffenden neuen Schrank, so dass ich mir die Zensor Pico besorgt habe und die im Moment 2.1 an einem Stereoverstärker laufen. Klingen wirklich sehr gut. Da ich schon immer mal den Fernseher über die Anlage laufen lassen wollte, habe ich mir einen Yamaha RX-A550 bestellt (der ist schon da, wird aber noch nicht endgültig aufgebaut, da der Schrank erst Anfang des Jahres kommt).

Die Picos sollen an die Wand auf Ohrhöhe rechts neben den Hängeschränken oder falls das kllanglich geht noch 30 cm weiter nach links und rechts unter die Hängeschränke, so dass ein richtiges Stereodreieck entsteht (Sitzabstand zur gegenüberliegenden Couch ist ca. 3,0m). Nun meine Frage: ist es empfehlenswert den Center unter den Fernseher ebenfalls an die Wand zu hängen (sähe halt besser aus oder hat man klangliche Vorteile, wenn der bis zur Kante vorgeschoben wird und dann etwas unterlegt wird um den etwa zum Ohr strahlen zu lassen (Speakerpad oder Gummifüsschen etc.)?

Bitte keine Diskussionen über grössere Lautsprecher, da ich bewusst die Pico und vorher die Elac gekauft habe, da der Raum (obwohl gut gedämmt) doch extrem ungünstig ist und basstärkere Lautsprecher allesamt nicht funktioniert haben (insgesamt ist der Wohn/Essbereich ca. 25-30m² groß) und zudem hören wir eh nicht sonderlich laut.

20161213_235854.
JULOR
Inventar
#30 erstellt: 14. Dez 2016, 10:01

Die Picos sollen an die Wand auf Ohrhöhe rechts neben den Hängeschränken

Beide rechts? Neben den Hängeschränken scheint auch die Wand zu sein. Oder meinst du innen, zwischen TV und Hängeschrank.

Irgendwie passt deine Skizze nicht zu den Angaben. Es fehlen auch Größenangaben/Maßstab, um dazu was sagen zu können. Ohrhöhe und Stereodreieck sollten eben möglichst stimmig sein, wie du richtig schreibst. Wie du das am besten umsetzen kannst, lässt sich nicht wirklich erkennen.

Ich würde wohl alle LS auf das Lowboard stellen und dann auf die Vorderkante und evtl. nach oben anwinkeln. Sonst alle LS auf ca. gleiche Höhe an die Wand.
Fuchs#14
Inventar
#31 erstellt: 14. Dez 2016, 10:16

Ingo_H. (Beitrag #29) schrieb:
Hoffe Ihr seid nicht böse, wenn ich mich mal kurz mit meinem Anliegen hier einklinke:

Das macht man nicht, wer soll jetzt unterscheiden welche Antwort zu welcher Frage gehört?


Nun meine Frage: ist es empfehlenswert den Center unter den Fernseher ebenfalls an die Wand zu hängen (sähe halt besser aus oder hat man klangliche Vorteile, wenn der bis zur Kante vorgeschoben wird und dann etwas unterlegt wird um den etwa zum Ohr strahlen zu lassen (Speakerpad oder Gummifüsschen etc.)?


So nah wie möglich am Bild
JULOR
Inventar
#32 erstellt: 14. Dez 2016, 10:25

Fuchs#14 (Beitrag #31) schrieb:
Das macht man nicht, wer soll jetzt unterscheiden welche Antwort zu welcher Frage gehört?

Stimmt. Die Frage scheint sich ja nicht mit einem Satz beantworten zu lassen. Mach doch lieber einen neuen Thread auf und verlinke den hier.
Ingo_H.
Inventar
#33 erstellt: 14. Dez 2016, 10:30

JULOR (Beitrag #30) schrieb:

Die Picos sollen an die Wand auf Ohrhöhe rechts neben den Hängeschränken



Meinte natürlich rechts und links neben den Hängewschränken (als rechts und links neben den TV, aber halt weiter auseinander.. Und ja die Skizze ist nur von der Wohnwand. Links ist das Zimmer offen und geht ins Esszimmer über. Sitzen werden wir direkt gegenüber der Couch.
Ingo_H.
Inventar
#34 erstellt: 14. Dez 2016, 10:32
Wenn es Euch stört mache ich natürllich auch gerne bei Gelegenheit einen neuen Thread auf. Ich selbst sehe das sonst immer weniger eng und es stört mich eigentlich nicht, wenn jemand zwischendurch was fragt. Ging mir neulich genauso.
JULOR
Inventar
#35 erstellt: 14. Dez 2016, 10:33
Das sollte der TE entscheiden, mir ist es wurscht. Aber auch für Dritte kann es unübersichtlich werden.
Ingo_H.
Inventar
#36 erstellt: 14. Dez 2016, 10:36
Wie gesagt, eigentlich ist die Antwort simpel. Center unter TV an Wand gehängt oder unter TV bis vor an die Kante von Lowboard und auf dieses gestellt (aber ebenfals unter TV)?
JULOR
Inventar
#37 erstellt: 14. Dez 2016, 10:47
Probier es doch aus. Hinstellen aufs Board ist ja einfach. Und wenn das nicht gefällt, an die Wand. Akustisch sollte das nicht so irre viel ausmachen.
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
3.1 mit Dali Zensor Vokal oder Dali Pico Vokal
JC_85 am 14.03.2016  –  Letzte Antwort am 16.03.2016  –  5 Beiträge
Dali Zensor 1 Vs. Dali Zensor 3
-Bourne- am 06.01.2014  –  Letzte Antwort am 17.09.2015  –  17 Beiträge
Dali Zensor 1 Probehören
Tobi1990 am 28.08.2014  –  Letzte Antwort am 18.11.2015  –  41 Beiträge
Kaufberatung Dali Zensor System
PrinceJoce am 19.05.2016  –  Letzte Antwort am 23.05.2016  –  4 Beiträge
Passende Rears für Dali Zensor 1 + Vokal
Teufelslama am 06.08.2016  –  Letzte Antwort am 20.08.2016  –  13 Beiträge
5.1 System mit vier Dali Zensor 1?
mishek am 09.01.2015  –  Letzte Antwort am 29.01.2015  –  14 Beiträge
Dali Zensor PICO oder Zensor 1 ?
acdcfreak am 04.03.2019  –  Letzte Antwort am 05.03.2019  –  4 Beiträge
Dali zensor 1, welcher center & rear?
Vinks am 29.02.2016  –  Letzte Antwort am 22.08.2017  –  26 Beiträge
Subwoofer für Dali Zensor 1
baschtiii am 03.02.2015  –  Letzte Antwort am 06.02.2015  –  8 Beiträge
Subwoofer für Dali Zensor Reihe
bowflow24 am 10.01.2017  –  Letzte Antwort am 16.01.2017  –  69 Beiträge
Foren Archiv
2016

Anzeige

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder865.583 ( Heute: 5 )
  • Neuestes MitgliedRomana33
  • Gesamtzahl an Themen1.443.489
  • Gesamtzahl an Beiträgen19.469.932

Hersteller in diesem Thread Widget schließen