5.1 System fürs Wohnzimmer gesucht

+A -A
Autor
Beitrag
Livingatthesea
Neuling
#1 erstellt: 10. Okt 2018, 17:19
Guten Abend,

Wie der Titel schon sagt, bin ich auf der Suche nach einem 5.1 System für mein Wohnzimmer.
Genaue Vorstellung - da kompletter Laie - ist natürlich so gar nicht vorhanden, also einfach mal ein wenig im Internet gestöbert und hilflos überfordert. Hatte ich mich zuerst bei Amazon umgesehen, wo massig Systeme für den kleinen Geldbeutel mit guten Bewertungen sind, bin ich dann doch (auch durch den einleitenden Kaufberatungs-Post hier) doch auf den Trichter gekommen, es wäre wohl sinniger, etwas Gebrauchtes zu kaufen. Ich denke, da bekomme ich doch mehr, als wenn ich für das gleiche Geld Neuware kaufe.

Ich möchte mit dem System hauptsächlich DVDs / Blu-Rays gucken, ab und an dann vielleicht auch mal Musik (Rock / Metal) hören. Erwähnen sollte ich an dieser Stelle, dass ich jetzt nicht jeden zweiten Abend Filme schaue, daher würde sich ein €1000 System für mich nicht lohnen. Außerdem ist das Hören links eh etwas eingeschränkt.
Ich hatte deshalb so rund um €300,- für etwas Gebrauchtes geplant. Ob kleine Boxen (wobei ich die Kritik im Post gelesen habe) oder größere Standboxen, ist mir recht egal. Also einfach mal auf ebay Kleinanzeigen geguckt - und einiges gefunden, zum Beispiel Teufel Concept E400, Teufel Compact 30, Harman Kardon HKTS 5, Infinity HCS 1, teils mit Receiver, bzw. Decoderstation, teils ohne.

Was haltet Ihr davon? Kann ich für rund €300,- etwas halbwegs Ordentliches bekommen?
Das Wohnzimmer ist relativ klein, ca 20-25qm.
kobold58
Stammgast
#2 erstellt: 10. Okt 2018, 17:30
Für 300 € wirst Du hier niemanden finden, der Dir ein 5.1 System empfiehlt. Das heißt nicht, dass Du irgendwo ein Brüllwürfelsystem zu diesem Preis findest.
kobold58
Stammgast
#3 erstellt: 10. Okt 2018, 17:38
Was ist eigentlich das Wochenzimmer? Das, wo die Wöchnerin liegt? Dann soll die aber ordentlich beschallt werden!
_Janine_
Inventar
#4 erstellt: 10. Okt 2018, 17:42

Livingatthesea (Beitrag #1) schrieb:
Guten Abend,
Wie der Titel schon sagt, bin ich auf der Suche nach einem 5.1 System für mein Wohnzimmer.
Was haltet Ihr davon? Kann ich für rund €300,- etwas halbwegs Ordentliches bekommen?

Ich halte nichts von Brüllwürfeln mein Tipp einfach noch etwas sparen dann ein vernünftigen AVR und 2 Kompakte und dann nach und nach dazu kaufen da hast du mehr davon als wie von den Brüllwürfeln.
Hifi-Proctor
Ist häufiger hier
#5 erstellt: 10. Okt 2018, 17:55
Wenn du nur ab und an Film / Musik hörst und dein Budget bei 300€ liegt solltest du ein 5.1 Set vorerst vergessen. Boxenset + Receiver für 300€, da wirst du keinen / bedingt Spaß mit haben.

Ich würde dir empfehlen mal in einen Hifi-Laden oder auch MediaMarkt, Saturn etc. zu gehen und dir eine Soundbar anzuhören. Mit dem Budget sollte man dir dort eine wertige Option anbieten können. Klanglich sind die Soundbars auch nicht zu verachten, einem Brüllwürfel Set kann Sie alle mal das Wasser reichen.


[Beitrag von Hifi-Proctor am 10. Okt 2018, 17:57 bearbeitet]
Livingatthesea
Neuling
#6 erstellt: 10. Okt 2018, 18:12

Was ist eigentlich das Wochenzimmer?

Na, das ist natürlich das Zimmer, das ich unter der Woche nutze, am Wochenende ist's dann ein anderes.
Ne, mal Spaß beiseite, aber ich lass das mal so stehen, dann haben andere auch noch was zum Schmunzeln.

Hach, ich muss ja schon gestehen, dass ich mir eine etwas andere Antwort gewünscht hätte. Ich hatte nun wirklich gedacht, rund €300,- würden für etwas Gebrauchtes doch ausreichen, aber so schnell wird der Hammer geschwungen und man auf den Boden der Tatsachen zurück geholt.
Dann werde ich doch mal schauen, was es hier in der Gegend für feine Läden gibt, den kleinen Media Markt kann man hier leider vollkommen vergessen. Da merkt man doch schnell wieder das Aussterben der Ladenlokale...
kobold58
Stammgast
#7 erstellt: 10. Okt 2018, 18:17
Fang an zu sparen, dann hast Du in der Zukunft die Möglichkeit, ein vernünftiges 5.1 System stellen. Und du wirst es nicht bereuen, eine ordentliche Aufstellung vorausgesetzt.
djsepulnation
Stammgast
#8 erstellt: 10. Okt 2018, 18:26
Oder in den Kleinanzeigen suchen
Nur so als Beispiel
Livingatthesea
Neuling
#9 erstellt: 10. Okt 2018, 18:28
Dann hoffe ich mal, ich finde hier etwas mit abgetrenntem "Schallraum" (nennt man den so?). Vor allem bin ich gespannt, ob ich bei verschiedenen Systemen überhaupt einen großen Unterschied höre, da ich einige Frequenzen zumindest links gar nicht mehr wahrnehme, auf der anderen Seite aber auch empfindlich bin.


djsepulnation (Beitrag #8) schrieb:
Oder in den Kleinanzeigen suchen
Nur so als Beispiel

Na, das tu ich doch.
Ist nur als Laie sehr, sehr schwer. Da hatte ich dann ja einiges gefunden, das mir zumindest von den Herstellern etwas sagt: Teufel Concept E400, Teufel Compact 30, Harman Kardon HKTS 5, Infinity HCS 1...


[Beitrag von Livingatthesea am 10. Okt 2018, 18:32 bearbeitet]
Hifi-Proctor
Ist häufiger hier
#10 erstellt: 10. Okt 2018, 18:34

djsepulnation (Beitrag #8) schrieb:
Oder in den Kleinanzeigen suchen
Nur so als Beispiel



Also Preislich ist das natürlich schon ein leckerbissen für den Start eines 5.1 Systems. Die frage ist nur ob das KEF Lautsprecher set auch Klanglich überzeugt.
djsepulnation
Stammgast
#11 erstellt: 10. Okt 2018, 18:39
Ja der Preis ist klasse.Habs mir schon selber überlegt
Die Kefs sind spitze und sicher besser als das ganze Teufelszeug
Livingatthesea
Neuling
#12 erstellt: 10. Okt 2018, 18:43
Aber eine halbe Weltreise von hier entfernt.
djsepulnation
Stammgast
#13 erstellt: 10. Okt 2018, 18:50
Ja ist doof das er nicht versendet sonst wäre das ein Set mit dem du länger glücklich wärst.
Aber wenn du uns sagst wo du daheim bist (Ort reicht )können wir dir besser helfen.
Und glaub mir du hörst den Unterschied wenn du was hochwertigeres hast auch mit einer beeinträchtigung.
kobold58
Stammgast
#14 erstellt: 10. Okt 2018, 18:51
Das ist doch aber kein hochwertiges Set?!
Hifi-Proctor
Ist häufiger hier
#15 erstellt: 10. Okt 2018, 19:11
Naja Hochwertig vlt. unter der " Brüllwürfel " Kategorie.

Hab vor 10-12 Jahren auch mal mit so einem Set begonnen " Harman & Kardon HKTS 30 " und für meine damilgen Bedürfnisse hats vollkommen gereicht. Der vergleich dann zu einem Hochwetigen set ist natürlich enorm, der Preis geht dann aber auch locker ins 10-20fache.
djsepulnation
Stammgast
#16 erstellt: 10. Okt 2018, 19:19
Aber für das Budget wird er nix besseres bekommen.
Und die Kefs sind sicher keine Brüllwürfel...wer kommt den auf so nen bescheuerten Namen?
Hat sich das einer für seine Frau ausgedacht
Livingatthesea
Neuling
#17 erstellt: 10. Okt 2018, 19:27

djsepulnation (Beitrag #13) schrieb:
Aber wenn du uns sagst wo du daheim bist (Ort reicht )können wir dir besser helfen.

Ich wohne so ziemlich genau in der Mitte von Schleswig-Holstein. Auf die Schnelle habe ich jetzt zwei Läden in Kiel und Neumünster gefunden, aber deren Sortiment dürfte weit über meinem Budget liegen, selbst, wenn ich nach und nach zusammenstelle.
Hifi-Proctor
Ist häufiger hier
#18 erstellt: 10. Okt 2018, 19:39
Blende das Budget erstmal aus und Hör dir einfach mal ein Paar LS an, gern auch in einer Mittleren Preisklasse ( 300-600 pro LS ) und Hör dir auch mal ne Soundbar an. Dann kannst du dir auch eine Meinung bilden in welche richtung es gehen soll und was dir eher zusagt.
In round about 6 Wochen ist BlackFriday evtl. kannst du da ein schickes Schnäppchen machen, vorher aber bissl probehören und gucken welcher Hersteller / Klangcharakteristik dir zusagt.
Haiopai
Inventar
#19 erstellt: 10. Okt 2018, 19:53
Moin

Für den Anfang ganz nett

https://www.ebay-kle...m/964869709-172-3257

Noch netter aber mit ein wenig Fahrerei verbunden .

https://www.ebay-kle...0/918529098-172-3178
FirestarterXXIII
Inventar
#20 erstellt: 10. Okt 2018, 19:58
Links über deinem Nick-Namen gibt es den Button “Titel ändern“. Es sei denn, du schreibst bewusst Wochenzimmer.. Deswegen hab ich draufgeklickt, in dem Gedanken “sowas hab ich nicht“
Livingatthesea
Neuling
#21 erstellt: 10. Okt 2018, 20:06
@Haiopai

Vielen Dank für die Links! Besonders das 2. Set gefällt mir wirklich gut. Und siehe da, es wäre sogar noch Luft nach oben.

Erlaube mir doch bitte die Frage, woher Du beim 1. Set die Qualität erkennst, es stehen ja doch so ziemlich 0 Angaben in der Anzeige. Erkennt man als alter Hase direkt Marke / Modell?

Nichtsdestotrotz werde ich mal den Weg in ein Fachgeschäft suchen und mir diverse Boxen anhören. Ein System, bei dem ich nachher schlussendlich bei €2000,- oder mehr lande, lohnt sich (nach jetziger Einschätzung) für mich eben nicht, da ich gefühlt alle 2-3 Wochen wirklich Filme schaue, öfter lassen es Zeit und vor allem Gesundheit leider nicht zu. Aber mal sehen, was da kommt.


@FirestarterXXIII

Ich hatte es dann absichtlich stehen lassen, nachdem ich durch den Kobold erst sarauf aufmerksam geworden bin, hab es dann jetzt aber doch geändert. Wobei sich so ein Zimmer lohnen könnte, solltest Du drüber nachdenken.


[Beitrag von Livingatthesea am 10. Okt 2018, 20:07 bearbeitet]
Haiopai
Inventar
#22 erstellt: 10. Okt 2018, 20:18

Livingatthesea (Beitrag #21) schrieb:
@Haiopai

Vielen Dank für die Links! Besonders das 2. Set gefällt mir wirklich gut. Und siehe da, es wäre sogar noch Luft nach oben.

Erlaube mir doch bitte die Frage, woher Du beim 1. Set die Qualität erkennst, es stehen ja doch so ziemlich 0 Angaben in der Anzeige. Erkennt man als alter Hase direkt Marke / Modell?

Nichtsdestotrotz werde ich mal den Weg in ein Fachgeschäft suchen und mir diverse Boxen anhören. Ein System, bei dem ich nachher schlussendlich bei €2000,- oder mehr lande, lohnt sich (nach jetziger Einschätzung) für mich eben nicht, da ich gefühlt alle 2-3 Wochen wirklich Filme schaue, öfter lassen es Zeit und vor allem Gesundheit leider nicht zu. Aber mal sehen, was da kommt. :)


Der Receiver im ersten Link ist ein Sony Einstiegsreceiver , der noch nicht alt ist , nichts besonderes aber durchaus brauchbar und relativ modern .
Die Lautsprecher sind von Canton , bessere "Brüllwürfel" wie man hier so schön sagt , für den Einstieg aber absolut angemessen ,insbesondere die Säulen für die Front gehen über das übliche Brüllwürfelniveau schon hinaus .

Und ja , das ist so ein wenig der Trick bei der Sache , Geräte nur nach ihrem Aussehen zu erkennen und ne Anzeige , wo der Verkäufer zu faul ist , viel zu sagen schreckt die meisten ab , nur eben nicht die , welche wissen um was es sich handelt .

Das Set im zweiten Link ist älter , aber qualitativ vor allem beim Receiver hochwertiger , dafür muß man auf die neuesten Neuerungen verzichten . Da du aber von einem 5.1 Set geredet hast , ist das nicht weiter tragisch . Der Yamaha Reveiver , der dort angeboten wird , ist schon weit oberhalb jeder Einstiegsklasse anzusiedeln . Das Infinity Set dazu fällt ein wenig ab , hat aber einen sehr gravierenden Vorteil aller Sets aus rundrum gleichen Lautsprechern , es klingt auf jedem Kanal exakt gleich(homogen) . Was bei Lautsprechern unterschiedlicher Größen und Bestückungen nicht immer ganz gegeben ist .

Der Receiver ist übrigens von 2007 und hat alleine damals 1100 € gekostet
Haiopai
Inventar
#23 erstellt: 10. Okt 2018, 20:22
Nachtrag , wenn du gebraucht zu fairen Preisen kaufen willst , fahr nach Hamburg zu Checkpoint Charly .

https://www.checkpointcharly-hifi.de/

Stephan hat auf jeden Fall Sachen in der Richtung die du suchst vor Ort , ich war vorletzte Woche gerade da und der Mann ist ein klasse Berater , da bist du gut aufgehoben .
Livingatthesea
Neuling
#24 erstellt: 10. Okt 2018, 21:32

Haiopai (Beitrag #22) schrieb:
Das Infinity Set dazu fällt ein wenig ab , hat aber einen sehr gravierenden Vorteil aller Sets aus rundrum gleichen Lautsprechern , es klingt auf jedem Kanal exakt gleich(homogen) . Was bei Lautsprechern unterschiedlicher Größen und Bestückungen nicht immer ganz gegeben ist .

Und noch etwas, worüber ich mir noch nie Gedanken gemacht habe. Ich hatte aber auch immer gedacht, ein Lautsprecher-Set wäre am besten - schließlich sind die Komponenten aufeinander abgestimmt. Gut, heute wird mir bewusst, dass die Bezeichnung Laie noch untertrieben ist...

Checkpoint Charly klingt gut, ich wollte sowieso mal wieder in den Süden.

Ich bedanke mich jetzt einfach mal bei Euch für all die Geduld. Ich hatte es mir wirklich wesentlich einfacher vorgestellt. Ich hatte wirklich gedacht, hey, für rund €300,- wirst Du was im Einstiegsbereich finden, große Ansprüche hast Du ja nicht. Dass sich das doch viel komplizierter gestaltet, zeigt mir doch erst, wie komplet das Thema eigentlich ist.
Numerus
Stammgast
#25 erstellt: 10. Okt 2018, 21:59
ein gebrauchtes AVR plus 5.1 Boxen Set das reicht fürs Anfang
findest bestimmt ein DENON oder Yamaha AVR´s in Ebay
aber 300€ ist grundsätzlich zu wenig fürs einsteigen! Spar lieber noch etwas so um die 500€
love_gun35
Inventar
#26 erstellt: 10. Okt 2018, 22:30
Hallo, mein Sohn hat sich für 300€ einen NAD T763 AVR mit ein Paar I.Q. Ted 4 Lautsprecher in Top Zustand gebraucht gekauft.
Die Kombi rockt ohne Ende, ist echt Geil damit Metal zu hören.
Und wenn du eh mehr Musik hörst und eher selten Filme anschaust ist doch ein gutes 2.0 System besser als ein 5.1 System das nix taugt, oder?
love_gun35
Inventar
#27 erstellt: 10. Okt 2018, 23:57
Must dir mal Rock und Metalsongs wie zb.

Manowar - Worriors of the world
Arch Enemy - War Eternal
Kiss - Psycho Circus
Dio - Metal will never die
Judas Priest - Painkiller
Metallica - Murder one
Slayer - Angel of death
Megadeath - Symphony of destruction
Whitesnake - Still of the night
Dream Theater - Pull me under
Iron Maiden - The number of the beat
Limp Bizkit - Rollin
Disturbed - What are you waiting for
Celtic Frost - Circle of the tyrants, A dying god coming into human flesh

uvm.

auf einer 5.1 Microanalage anhören, da kommt dir das grausen.
Da brauchst du Groove, Punch, Lautstärke und keine tröten. Wie soll das gerade bei der Musik Spaß machen?
Hifi-Proctor
Ist häufiger hier
#28 erstellt: 11. Okt 2018, 04:37
Nachdem du ein bissl Probegehört hast kannst du dich ein wenig bei AudioMarkt umschauen. Da sind von A-Z alle möglichen Hersteller und Fabrikate gebraucht zu finden und das teilweise zu Spitzenpreisen aber dafür müsste dann dein Budget etwas höher sein da dort zum Teil wertigere Boxen angeboten werden.


[Beitrag von Hifi-Proctor am 11. Okt 2018, 04:48 bearbeitet]
Haiopai
Inventar
#29 erstellt: 11. Okt 2018, 08:21
Moin zusammen , es geht durchaus was gebraucht in dieser Preisklasse , man muß halt nur suchen .

Gestern abgeholt für einen Arbeitskollegen , der mir mit genau derselben Frage gekommen ist , weil er weiß das ich mich mit der Materie beschäftige .

DSC_0074

Receiver Marantz SR7500 u. DVD/Super Audio CD Player DV 6500

Lautsprecher ASW Cantius 404 , 304 , Opus S , Opus SW 150

Einen Haufen Kabel von Monster , Oelbach, Monitor Audio und Sommer , dazu 8 Pucks zum unterstellen für Center und Woofer .

Alles zusammen 300 ,- Euro

Klar kann man auch noch besser, neuer, anders einsteigen .

https://www.ebay-kle.../961311065-172-13734

Receiver für 170 €

https://www.ebay-kle...er/964970557-172-603

Front für 50 € (Vom Preis her ein Witz )

https://www.ebay-kle...d/958239685-172-2713

Center für 55 €

https://www.ebay-kle...r/964281852-172-2807

Rears für 60 €

In der Konfiguration kann man auf einen Subwoofer erstmal verzichten , Blu-Ray Player erwähne ich absichtlich nicht , weil dort Gebrauchtkauf nicht lohnt , die gibt es ab 79 € bei Media Markt und Konsorten neu .
love_gun35
Inventar
#30 erstellt: 11. Okt 2018, 09:52
Na also, geht doch was für um die 300€
Muss nicht immer alles Neu sein.

Das was Haiopai raus gesucht hat ist alles Top.
Hatte selber mal 2 MB Quart Sets, beide waren sehr gut.
Erst die MB Quart 1000 als Front und den QL 30 C als Center mit MB Quart 100 als Rears,
danach das MB Quart Alexxa Set.

https://www.audio-ma...HID=0&request=detail
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
5.1 System fürs Wohnzimmer
TheNox am 05.11.2012  –  Letzte Antwort am 06.11.2012  –  7 Beiträge
Surroundanlage fürs Wohnzimmer gesucht
Dan_B am 03.06.2012  –  Letzte Antwort am 06.06.2012  –  36 Beiträge
SUCHE 5.1 System fürs Wohnzimmer
Tobstar79 am 07.08.2010  –  Letzte Antwort am 23.08.2010  –  18 Beiträge
Neus 5.1 System fürs Wohnzimmer
#JonnyHifi am 07.09.2016  –  Letzte Antwort am 08.09.2016  –  3 Beiträge
[S] 5.1 System fürs Wohnzimmer
TracersBro am 03.11.2016  –  Letzte Antwort am 03.11.2016  –  12 Beiträge
5.1 fürs Wohnzimmer.
reggae-benny am 01.02.2009  –  Letzte Antwort am 14.04.2009  –  8 Beiträge
5.1 Soundsystem fürs Wohnzimmer
Birdsen am 19.11.2011  –  Letzte Antwort am 25.11.2011  –  19 Beiträge
5.1 Heimkino fürs Wohnzimmer
NackeDie am 02.04.2013  –  Letzte Antwort am 03.04.2013  –  6 Beiträge
Beratung System fürs Wohnzimmer
bennynho81 am 19.10.2012  –  Letzte Antwort am 19.10.2012  –  3 Beiträge
system kombination fürs wohnzimmer?
theraw am 11.02.2011  –  Letzte Antwort am 12.02.2011  –  2 Beiträge
Foren Archiv
2018

Anzeige

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder852.819 ( Heute: 41 )
  • Neuestes Mitgliedroschbo
  • Gesamtzahl an Themen1.422.744
  • Gesamtzahl an Beiträgen19.087.104