Könnte ein Canton Smart Amp 5.1 klanglich mit einem Yamaha RX-V767 mithalten?

+A -A
Autor
Beitrag
Levare
Ist häufiger hier
#1 erstellt: 18. Jan 2020, 15:30
Hallo Nutzer!

Ich habe in meinem Wohnzimmer noch immer einen alten Yamaha RX-V767 7.1 AV-Receiver stehen (7x145W, 6 HDMI in und 2 out, HDMI 1.4). Lautsprecher: Yamaha YST FSW 050 Subwoofer, 2 Heco Victa 700 Stand-LS (Front), Kenwood Series 21 (back and center).

Mir fehlen Netzwerk-Fähigkeiten (WLAN, Chromecast, Multiroom, etc.), weshalb ein neuer Receiver (4K!) her muss. Jetzt bin ich über Cantons neuen Smart Amp 5.1 gestolpert, der trotz seiner kompakten Maße eigentlich alles bietet, wonach ich suche. 5.1 reicht mir nämlich.

Aber: Während mein Yamaha RX-V767 7x145W leistet, schafft der Canton Smart Amp 5.1 "nur" insgesamt 600 Watt. Zitat: "So dient der kraftvolle 600 Watt starke Smart Amp 5.1 als Bindeglied zwischen Passivlautsprechern und Wireless Lautsprechern und lässt sich flexibel auf Ihren Hörraum anpassen."

Muss ich die geringere Wattleistung als Warnsignal verstehen? Kann der Canton es mit dem Yamaha aufnehmen? Mittelgroßes Wohnzimmer. Extreme Lautstärken sind hier nicht relevant. Hauptsache guter, kräftiger Kino- und Stereo-Sound mit großer Bühne und detailreichem Klang (was auch immer das für den individuellen Hörer bedeuten mag ;)).

Was meint ihr?

Grüße
lev


[Beitrag von Levare am 18. Jan 2020, 15:48 bearbeitet]
XN04113
Inventar
#2 erstellt: 18. Jan 2020, 15:39
und wie misst sich der Canton auf den Raum ein?
Atmos nur via Wireless Speaker
kein DTS-X
...
für die Hälfte des Geldes bekommt man einen Denon 1500 und für den gleichen Betrag einen x3500 mit XT32 Einmessung
wenn man als einzigen Anspruch Design hat kann man das Canton Teil kaufen, ansonsten gibt es bessere Alternativen


[Beitrag von XN04113 am 18. Jan 2020, 15:44 bearbeitet]
W1nter
Stammgast
#3 erstellt: 18. Jan 2020, 15:44
Hi

Canton: 2,64 kg Gesamt Gewicht. Jetzt gug mal was dein Yamaha wiegt.

bei 2.64 kg KANN da kein großes leistungsfähiges NT drinn sein, auch haben sie nicht angegeben wie sie die 600W ermitteln, wahrscheinlich ist das "Peak" Leistung

Einmessung hat der offensichtlich auch keine - also NEIN er kann es nicht mit deinem Yamaha aufnehmen, nicht mal Ansatzweise.

greetz
Levare
Ist häufiger hier
#4 erstellt: 18. Jan 2020, 15:45
Tja. Äh. Gute Frage. Wäre das Fehlen eines Einmesssystems für dich ein klares Argument gegen den Kauf?
W1nter
Stammgast
#5 erstellt: 18. Jan 2020, 15:48
JA! Vor allem in Anbetracht des Preises von dem Ding.
happy001
Inventar
#6 erstellt: 18. Jan 2020, 15:54
Findet sich überhaupt ein Argument für den Canton? Eines, er ist klein
Dazu hat er laut BA eine Stromaufnahme von max. 400 Watt, wie er da 600 Watt ausgeben kann frage ich mich. 3 HDMI -Out ist auch etwas dürftig aber reicht in vielen Fällen.

Ich würde an deinem Yamaha ein Chromecast oder ähnliches verwenden, dann hast ein Einmesssystem und keine neumodische Krücke.
W1nter
Stammgast
#7 erstellt: 18. Jan 2020, 15:58

Dazu hat er laut BA eine Stromaufnahme von max. 400 Watt, wie er da 600 Watt ausgeben kann frage ich mich.


It´s magic
adiclair
Inventar
#8 erstellt: 18. Jan 2020, 15:59
Dann lieber einen Slim AVR!
Levare
Ist häufiger hier
#9 erstellt: 18. Jan 2020, 16:02
Hm. Okayokay, überzeugt. Weg mit dem Canton.

Ich war halt auch von diesem Preview auf Areadvd etwas angefixt. Oder taugt das Portal eh nix?
adiclair
Inventar
#10 erstellt: 18. Jan 2020, 16:06
Was dort landet ist alles super duper wunderbar!


[Beitrag von adiclair am 18. Jan 2020, 16:08 bearbeitet]
W1nter
Stammgast
#11 erstellt: 18. Jan 2020, 16:09

Die große Überraschung erwartet uns, was die klanglichen Fähigkeiten betrifft. Im Zweikanal-Betrieb an der gigantischen Canton Reference 1 K liefert er eine großartige Dynamik, einen kraftvollen Bass, eine tolle Raumwirkung und eine überzeugende Detaillierung.


Das Fazit hat natürlich nix mit den LS zu tun, sondern ist nur diesem großartigen AMP zu verdanken
noch Fragen?
Levare
Ist häufiger hier
#12 erstellt: 18. Jan 2020, 16:10

adiclair (Beitrag #10) schrieb:
Was dort landet ist alles super duper wunderbar!


Verstehe. Das Gefühl hatte ich auf der Seite ehrlich gesagt schon öfter. Da scheint es enge Kooperationen mit Canton zu geben.
happy001
Inventar
#13 erstellt: 18. Jan 2020, 16:13
Area DVD finde ich jetzt nicht so schlecht. Manchmal ganz hilfreich aber etwas auskennen sollte man sich um gewisse "Details" einordnen zu können oder wissen warum manches nicht erwähnt wird.
pfeifix
Schaut ab und zu mal vorbei
#14 erstellt: 04. Mrz 2020, 13:02
Eine Frage zu dem Smart Amp: Hat er einen Lüfter verbaut oder wird er passiv gekühlt?
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Canton Smart Amp 5.1
DerKai26 am 22.04.2020  –  Letzte Antwort am 22.04.2020  –  5 Beiträge
Yamaha RX-V767 (+USB)?
pwatcher am 20.01.2011  –  Letzte Antwort am 24.01.2011  –  6 Beiträge
Yamaha RX-V767 versus RX-V667
AK_aus_OB am 13.09.2010  –  Letzte Antwort am 16.12.2011  –  50 Beiträge
Pioneer vsx-2020 <-> yamaha rx-v767
schwarzweiß am 07.02.2011  –  Letzte Antwort am 09.02.2011  –  9 Beiträge
HDMI-Bildqualität Yamaha RX-V767
SaschaS am 01.02.2011  –  Letzte Antwort am 07.02.2011  –  7 Beiträge
Pioneer VSX-1020 vs. Yamaha RX-V767
jojo0911 am 22.10.2010  –  Letzte Antwort am 28.10.2010  –  11 Beiträge
Yamaha AV Receiver RX-V767-Rx-V671
chrisisamsung am 09.06.2011  –  Letzte Antwort am 10.06.2011  –  2 Beiträge
Entscheidungshilfe Yamaha RX V767 oder Marantz SR5005?
Doc_DeepSleep am 14.12.2010  –  Letzte Antwort am 29.08.2011  –  12 Beiträge
Yamaha RX-V767 vs. Pioneer VSX-920 - an nubox
Madkl am 22.11.2011  –  Letzte Antwort am 22.11.2011  –  6 Beiträge
Yamaha RX-V767 oder Pioneer VSX-1020
klostopfer am 29.08.2010  –  Letzte Antwort am 03.10.2010  –  12 Beiträge
Foren Archiv

Anzeige

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder883.541 ( Heute: 1 )
  • Neuestes MitgliedFrostschauer
  • Gesamtzahl an Themen1.473.001
  • Gesamtzahl an Beiträgen20.007.557

Hersteller in diesem Thread Widget schließen