Denon AVR-X2700H oder AVR-S960H

+A -A
Autor
Beitrag
Veita
Ist häufiger hier
#1 erstellt: 13. Nov 2020, 22:01
Hallo,
ich bräuchte mal etwas Hilfe.

zu welchen würdet Ihr mir raten? So wirkliche unterschiede kann ich da gar nicht finden....
(X Serie = Hochwertiger?)
2700
960H

Wäre super wenn ihr mir mal bitte was dazu sagen würdet.

Danke LG


[Beitrag von Veita am 13. Nov 2020, 22:07 bearbeitet]
Denon_1957
Inventar
#2 erstellt: 13. Nov 2020, 22:13
Ich würde den Empfehlen https://www.googlead...Q9A56BQgFEK0C&adurl= wegen dem besseren Einmessystem und dem Preis.
Veita
Ist häufiger hier
#3 erstellt: 13. Nov 2020, 22:15
welchen?
Denon_1957
Inventar
#4 erstellt: 13. Nov 2020, 22:20

Veita (Beitrag #3) schrieb:
welchen? ;)

Na den ich verlinkt habe einfach auf den Link klicken.
Veita
Ist häufiger hier
#5 erstellt: 13. Nov 2020, 22:21
geht nicht, da ist kein Link, nur der Pfeil
Denon_1957
Inventar
#6 erstellt: 13. Nov 2020, 22:22

Veita (Beitrag #5) schrieb:
geht nicht, da ist kein Link, nur der Pfeil

Nochmal https://www.googlead...Q9A56BQgFEK0C&adurl=
Veita
Ist häufiger hier
#7 erstellt: 13. Nov 2020, 22:26
auf dem iphone gehts unter windows ist bei mir nix

Der ist mir mit 700€ zu teuer die anderen beiden sind so bei 580€ das ist eigentlich schon knapp über meinem Limit. Aber der 3600H ist mir wirklich zu teuer.
Eigentlich wollte ich den X-1600er aber der ist ja überall vergriffen
Denon_1957
Inventar
#8 erstellt: 13. Nov 2020, 22:40
Der X3600 den ich verlinkt habe kostet 695€ und der S960 von deinem Link kostet 615€ und der 2700 kostet 699€ bei amazon zum Schluß must du entscheiden was du willst aber ein vernünftiges Einmessystem bei einem AVR ist für mich das A und O.
Denon_1957
Inventar
#9 erstellt: 13. Nov 2020, 22:42
Denon X1600 https://www.googlead...Q9A56BQgDEL4C&adurl= für 15€ mehr bekommst du 48 Monate Garantie.
Trype
Inventar
#10 erstellt: 13. Nov 2020, 22:46
bei dem X3600 wäre ich vorsichtig, das ist mit Sicherheit ein Fakeshop.
Veita
Ist häufiger hier
#11 erstellt: 13. Nov 2020, 22:47
Der 1600 er liegt jetzt schon bei 3 Wochen Lieferzeit wie überall anders auch. Ich denke das wird auch in 3 Wochen nix mit Liefern.
Der 2700er kostet ohne DAB bei Amazon 579€ der S960 beim roten Riesen 569€
Und damit ist meine Grenze erreicht und mehr ist es mir dann auch nicht mehr wert
Denon_1957
Inventar
#12 erstellt: 13. Nov 2020, 22:47

Trype (Beitrag #10) schrieb:
bei dem X3600 wäre ich vorsichtig, das ist mit Sicherheit ein Fakeshop.

Ruf mal die Telefonnummer an dann weist du ob es ein Fakeshop ist.
Rossi_46
Inventar
#13 erstellt: 13. Nov 2020, 22:50
Jag_Willi
Ist häufiger hier
#14 erstellt: 06. Feb 2022, 10:35
Hallo,
die Frage lautete ja ursprünglich : Denon AVR-X2700H oder AVR-S960H

Bei den Antworten seither wurde auf diese Frage gar nicht eingegangen ( außer Preis )
Mir ist nicht so klar, für was die S-Serie steht und entsprechend keine Unterschiede festgestellt, abgesehen von ein paar Watt mehr oder weniger ?

Grüße, Willi
Fuchs#14
Inventar
#15 erstellt: 06. Feb 2022, 10:56
Vergleiche die Geräte auf der Denon Seite, dann siehst du die gravierenden Unterschiede
XN04113
Inventar
#16 erstellt: 06. Feb 2022, 10:57
S-Serie = Spar-Serie
und gespart wurde hauptsächlich beim wichtgen Einmesssystem
Jag_Willi
Ist häufiger hier
#17 erstellt: 06. Feb 2022, 11:04

Fuchs#14 (Beitrag #15) schrieb:
Vergleiche die Geräte auf der Denon Seite, dann siehst du die gravierenden Unterschiede



Bitte gib mir doch einen konkreten Tipp in welche Richtung die Unterschiede gehen.
Einmess-System ist für mich kein Grund, da ich nur Stereo höre und ich mich eigentlich auf meine Ohren - Geschmack verlasse. Und für die meisten hier fängt das Einmessen eh erst bei dem X3700 an

Grüße, Willi
XN04113
Inventar
#18 erstellt: 06. Feb 2022, 11:26
ich würde bei reinem Stereo Betrieb keinen AVR kaufen, da zahlst Du für Sachen die Du nie brauchen wirst


[Beitrag von XN04113 am 06. Feb 2022, 11:27 bearbeitet]
Fuchs#14
Inventar
#19 erstellt: 06. Feb 2022, 11:47

Jag_Willi (Beitrag #17) schrieb:
Bitte gib mir doch einen konkreten Tipp in welche Richtung die Unterschiede gehen.

Das wurde schon 45682 mal hier im Forum besprochen, benutze die Suche...
Jag_Willi
Ist häufiger hier
#20 erstellt: 06. Feb 2022, 12:30

XN04113 (Beitrag #18) schrieb:
ich würde bei reinem Stereo Betrieb keinen AVR kaufen, da zahlst Du für Sachen die Du nie brauchen wirst


Da bin ich eigentlich voll und ganz bei Dir. Wobei hier im Forum z.B. der DRA-800H verrissen wird.

@Fuchs#14
Ich lese schon ein paar viele Tage hier im Forum und habe keinerlei neutralen, direkten Vergleich gefunden.
Ich bin überzeugt, dass jedes dieser Geräte seine Stärken und Schwächen hat.
Bin im Augenblick bei einer Neuanschaffung eines neuen Verstärkers für reinen Stereo - Betrieb. Aber dafür mache ich ein neues Thema auf. Allerdings wo ? Stereo , Receiver ?
Nach dem lesen der vielen Beiträge allgemein ist immer wieder das gleiche Bild. Grob gesagt:
Ein 5.1/ 7.1 Receiver ist genauso leistungsfähig und gut wie ein Stereo Verstärker mit Tuner. Man bezahlt sogar mehr ( siehe Beiträge zum Denon 800H) , da die 7.1 Systeme in größerer Stückzahl hergestellt werden und nebenbei ( ein gutes oder schlechtes) Einmess-System mit dabei haben. So der von mir empfundene Tenor.
OK, ich mache ein neues Thema auf da bei mir 3 Geräte zur Auswahl stehen und ich die für mich relevanten Unterschiede finden möchte.

Grüße, Willi
XN04113
Inventar
#21 erstellt: 06. Feb 2022, 12:58
der DRA-800H ist ja auch nur ein verkappter x1600
lass doch den ganzen mordernen Schnickschnack weg
bei den Kleinanzeigen bekommt man top Marken Stereo Geräte für faires Geld, im Vergleich zu AVRs
Jag_Willi
Ist häufiger hier
#22 erstellt: 06. Feb 2022, 13:11
Bei den gebrauchten Geräten gibt es kein DAB+, kein Bluetooth, kein Netzwerkzugriff.
Klar gibt es das alles extern......
Mir sind B&W CM9 Boxen zugeflogen. Dabei ist mir beim aufstellen aufgefallen, dass mein Onkyo SR-505E bei Radiobetrieb fast nur Mono erzeugt, beim Fernsehsound ( 2.0 ) ebenso kaum Stereo kennt, das externe Bluetooth nervt, beim umschalten von TV auf Radio oder CD jeweils die Lautstärke anders ist.... usw. Also muß was Neues her.

Grüße, Willi

Ach ja, warum meine Frage nach X2700 vs S960H? Irgend wo beim lesen wurde geschrieben, dass die Beiden Loudness haben. Und ich höre doch viel in Zimmerlautstärke.


[Beitrag von Jag_Willi am 06. Feb 2022, 13:14 bearbeitet]
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
AVR Denon X2600H oder X2700h
e-cap-speed am 02.12.2020  –  Letzte Antwort am 03.12.2020  –  3 Beiträge
Marantz SR5014 oder Denon AVR-X2700H
Scorsese am 11.06.2020  –  Letzte Antwort am 13.06.2020  –  9 Beiträge
Yamaha RX-A2A Vs. Denon AVR-X2700H
ReDennis am 14.03.2022  –  Letzte Antwort am 15.03.2022  –  6 Beiträge
Klipsch R-625FA 5.1.2 & Denon AVR-x2700H
#User1234# am 20.02.2021  –  Letzte Antwort am 25.02.2021  –  6 Beiträge
Kauf: Denon X2700H oder X37000H. Empfehlung gesucht
vnv am 31.07.2020  –  Letzte Antwort am 24.02.2021  –  20 Beiträge
Unentschlossen DENON AVR-X2700H vs Yamaha RX-V6A
Akaiah am 01.09.2020  –  Letzte Antwort am 14.07.2021  –  31 Beiträge
Alternative zum Denon X2700H
Bestur am 20.09.2020  –  Letzte Antwort am 20.09.2020  –  4 Beiträge
Atmos und AVR
stoffi20 am 17.07.2021  –  Letzte Antwort am 18.07.2021  –  8 Beiträge
Denon AVR-X2700H vs Marantz NR1711 im Lowboard
Tilara am 02.03.2021  –  Letzte Antwort am 02.03.2021  –  6 Beiträge
Denon AVR-X2700H vs. Marantz NR1711 vs. Yamaha RX-V6A
rajuneon am 23.01.2022  –  Letzte Antwort am 23.01.2022  –  3 Beiträge

Anzeige

Produkte in diesem Thread Widget schließen

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder913.929 ( Heute: 4 )
  • Neuestes Mitgliedanpape90
  • Gesamtzahl an Themen1.527.068
  • Gesamtzahl an Beiträgen21.055.718

Hersteller in diesem Thread Widget schließen