Gehe zu Seite: |vorherige| Erste . 4 5 6 7 8 Letzte |nächste|

Das "BlackUp" - [** ... Die Entstehung **]

+A -A
Autor
Beitrag
-MCS-
Hat sich gelöscht
#351 erstellt: 08. Apr 2012, 21:32
DIe Arbeit nehme ich dir jetzt nicht auch noch ab

http://www.bluray-disc.de/files/magazin/Blulife-01-2012_print.pdf
tss
Inventar
#352 erstellt: 10. Apr 2012, 09:57
@silver
näheres zu seinem privatleben solltest du eher via pn klären. das hat hier nichts zu suchen und geht eigentlich auch keinen was an.
*Silverstar*
Stammgast
#353 erstellt: 10. Apr 2012, 16:51

tss schrieb:
@silver
näheres zu seinem privatleben solltest du eher via pn klären. das hat hier nichts zu suchen und geht eigentlich auch keinen was an.


Wenn es doch eh in einer Zeitschrift steht, was er Arbeitet, warum nicht?
Oder möchtest du einfach mal ein sinnfreien Beitrag mal wieder erstellen, dass sich täglich deine Beiträge ins Tausendfache ausweiten?
Acoustimass10
Inventar
#354 erstellt: 10. Apr 2012, 18:25
Hi Michel,

echt erstklassiges Heimkino !
Aber warum hast du die Surround als Dipol und die S-back als Direktstrahler ?

Gruß, Andreas




tss schrieb:
@silver
näheres zu seinem privatleben solltest du eher via pn klären. das hat hier nichts zu suchen und geht eigentlich auch keinen was an.



Und wie ist das denn mit dem "Was seit ihr von Beruf"-Thread ?
*Silverstar*
Stammgast
#355 erstellt: 10. Apr 2012, 18:40

@silver
näheres zu seinem privatleben solltest du eher via pn klären. das hat hier nichts zu suchen und geht eigentlich auch keinen was an .




Und wie ist das denn mit dem "Was seit ihr von Beruf"-Thread ?



Wie gesagt, du siehst ja schon an seinen Beiträgen, dass er gerne mal was schreibt ;-)


[Beitrag von *Silverstar* am 10. Apr 2012, 18:41 bearbeitet]
tss
Inventar
#356 erstellt: 11. Apr 2012, 13:05
@acoust
wie heisst dieser thread?
Gringo82
Stammgast
#357 erstellt: 11. Apr 2012, 19:16
Hallo Mchael,

das dein Heimkino absolute Spitze ist, hast du schon mehrfach hier gehört.

Mich würden noch ein paar Derails zur Leinwand interessieren:

Hast du den Stoff einfach hinten auf den Rahmen aufgetackert oder spannst du da mit irgendwas? Was hast du für die schwarze Umrandung verwendet und wie hast du die Leinwand so diskret aufgehängt.

P.S Egal was du beruflich machst; Hut ab, du hast mit 29 Jahren schon viel erreicht (Haus, Heimkino).

Viele Grüße
basti_sgd
Ist häufiger hier
#358 erstellt: 13. Apr 2012, 19:20
Hi Michel,

planst du in irgendeiner Art und Weise eine Maskierung für 16:9 Filme oder stören dich die grauen Rahmen an der Seite nicht?

Gruß

basti_sgd
Michel82
Stammgast
#359 erstellt: 22. Apr 2012, 08:15
@Gringo82

Das Leinwandtuch wurde auf der Rückseite des Rahmens getackert, nachträglich gespannt wird da nix mehr.

Der schwarze Rahmen besteht aus dc-fix und die Leinwand selbst wurde mittels Metallwinkel angebracht.



@basti_sgd

Eine 16:9 Maskierung war zu Anfang geplant... allerdings haben mich bis jetzt die "grauen Rahmen" nicht sonderlich gestört ;-)



@All

Ein weiteres Dekoelement für den Vorraum/Büro wurde bestellt...

Scorp-001A_3

Scorp-005A

http://www.sycocollectibles.com/content/scorpion-12-scale-bust



MfG,

Michel
Michel82
Stammgast
#360 erstellt: 28. Apr 2012, 13:20
So, heute ist meine Scorpion 1:2 Scale Bust Excl. eingetroffen.8)

Hab mal auf die Schnelle ein paar Schnappschüsse gemacht... bessere folgen in kürze.


1

2

3

4

5

6

7




MfG,

Michel
binap
Inventar
#361 erstellt: 28. Apr 2012, 14:10
Die Augen... Warum leuchten die nicht?

Sehr schön, was sagt Deine Frau zu dem Schmuckstück? Mein Dobby wurde vom Kinoeingang nach 10 min ins Innere verbannt, rate mal von wem?
thomas_r.01
Ist häufiger hier
#362 erstellt: 28. Apr 2012, 19:50
Echt Geil ,wo bekommt man solche Sachen ?
BU5H1D0
Inventar
#363 erstellt: 29. Apr 2012, 09:05
Sieht gut aus. Nur ne Livesize-Statue hätte den aeingang besser bewacht.
thomas_r.01
Ist häufiger hier
#364 erstellt: 30. Apr 2012, 19:08
weiß jemand wo man so Statuen bekommt ,auch andere wie z.B. von Star Wars oder andere halt
Thomas
binap
Inventar
#365 erstellt: 30. Apr 2012, 19:19
Da gibt es viele Anbieter, die alle auch viel verlangen...
z.B. elbenwald.de oder mucklefiguren.de
Mit Star Wars ist es etwas schwieriger, da die Dinger immer lizenziert sind, z.B. Gibt's nen Yoda hier Hier


[Beitrag von binap am 30. Apr 2012, 19:30 bearbeitet]
thomas_r.01
Ist häufiger hier
#366 erstellt: 30. Apr 2012, 19:45
Bei den Preisen bekomm ich Herzstiche
M.Jackson
Inventar
#367 erstellt: 04. Mai 2012, 07:11
Michel, was kostet dein Heimkino so wie es jetzt fertig ist?

edit: Und ohne Equipment?
Nur dem Raum so herzurichten?


[Beitrag von M.Jackson am 04. Mai 2012, 07:15 bearbeitet]
SaschaMav
Inventar
#368 erstellt: 04. Mai 2012, 09:23
@M.Jackson

Bitte den Thread nochmal durchlesen, er hatte doch schon mehr als einmal geschrieben, dass er keine Preise/Kosten nennen wird.
Michel82
Stammgast
#369 erstellt: 05. Mai 2012, 12:09
8)


8

9

10

11

12



MfG,

Michel
BU5H1D0
Inventar
#370 erstellt: 09. Mai 2012, 16:22
Geil! Hast du mal ein Bild wo man sich die Größe vorstellen kann?
Michel82
Stammgast
#371 erstellt: 09. Mai 2012, 18:59
13



MfG,

Michel
BU5H1D0
Inventar
#372 erstellt: 10. Mai 2012, 14:51
super, danke! Hatte mir den deutkich grösser vorgestellt. Sieht jedenfalls sehr gut aus. Jetzt brauchst du nur noch ne komplette Lifesizestatue um den Eingang zu bewachen...
Michel82
Stammgast
#373 erstellt: 27. Mai 2012, 15:32
Wenn die Lifesize nur nicht sooo teuer wären...



MfG,

Michel
Master_Luke
Stammgast
#374 erstellt: 30. Mai 2012, 15:35
moin Michel,

saubere Arbeit!

Ich hoffe, ich habe es nicht überlesen, von daher eine Frage am Rande:

Wie wurde der Sitzabstand ausgelotet? Eingemessen, Sweetspot oder "passt schon"?

Danke!
gt231
Inventar
#375 erstellt: 30. Mai 2012, 22:33
Großartig!

Mir brennt es schon unter den Nägeln, meinen eigenen Baubericht hier vorzustellen. Ich plane ebenfalls etwas sehr großes ab Herbst. Ein detailierter 3D Entwurf für Hör- und abgetrennten Technik-/ Projektorraum, Equipment Auswahl und Kostenübersicht stehen schon, lediglich die Deckenbeleuchtung und genaue Farbgebung sind noch nicht abschließend geklärt. Aber in Bezug auf die indirekte Beleuchtung werde ich mich bestimmt ein wenig von dir inspierieren lassen . Ich würde mich freuen, wenn du mir ein paar Quellen für eine RGB Beleuchtung + Steuerungstechnik nennen könntest.

Wie weit ist eigentlich dein Sitzabstand zur Leinwand? Der Raum ist ja nicht mehr so lang (5,50, wenn ich das richtig gelesen habe) und die Leinwand immerhin 3 Meter breit. Da sitzt du ja nahezu genauso weit weg, wie die Leinwand breit ist. Siehst du da keine Pixel?


[Beitrag von gt231 am 30. Mai 2012, 22:53 bearbeitet]
Michel82
Stammgast
#376 erstellt: 14. Jul 2012, 11:11
@gt231

Also Bezugsquellen für eine RGB-Beleuchtung kann ich dir nur eine nennen... e-gay

Sitzabstand zur Leinwand habe ich nun von ca. 3,90 auf ca. 3,50m verkürzt und das passt immer noch super!



@All

Das "BlackUp" ist momentan in der aktuellen Ausgabe der AudioVision zu finden...

AudioVision...



MfG,

Michel
gt231
Inventar
#377 erstellt: 14. Jul 2012, 16:03
Gut zu wissen mit dem Sitzabstand, danke
Master_Luke
Stammgast
#378 erstellt: 16. Jul 2012, 10:46

Michel82 schrieb:

Sitzabstand zur Leinwand habe ich nun von ca. 3,90 auf ca. 3,50m verkürzt und das passt immer noch super!


aufgrund welcher basis?

try & error? ausgemessen?

danke!
gt231
Inventar
#379 erstellt: 18. Jul 2012, 20:16
Ob man den Abstand auch mit einer XODIAC MASKED DELUXE AKUSTIK und dem JVC X30 einhalten kann? Bei ca. 3,40m Sitzabstand hatte ich bis jetzt eine 230cm breite Leinwand eingeplant. Wenn du bei 3 Meter Breite schon nur 3,50m Abstand hast, dann könnte ich ja eventuell zumindest auf 2,60 breite gehen. Was meint ihr?
TravisBickle11
Inventar
#380 erstellt: 18. Jul 2012, 21:00

gt231 schrieb:
Ob man den Abstand auch mit einer XODIAC MASKED DELUXE AKUSTIK und dem JVC X30 einhalten kann? Bei ca. 3,40m Sitzabstand hatte ich bis jetzt eine 230cm breite Leinwand eingeplant. Wenn du bei 3 Meter Breite schon nur 3,50m Abstand hast, dann könnte ich ja eventuell zumindest auf 2,60 breite gehen. Was meint ihr?


Ich hab auch den X30 und sitze bei 3m 21:9 bei 3,60m...und im Winter wenn der Ofen an ist bei 3,80m...

...falls dir das was hilft...
JokerofDarkness
Inventar
#381 erstellt: 18. Jul 2012, 21:04

Master_Luke schrieb:
aufgrund welcher basis?

try & error? ausgemessen?

danke!

Wahrscheinlich weil es ihm gefällt. Eine Basis gibt es da ja nicht, sondern frei nach eigenem Gusto.
SaschaMav
Inventar
#382 erstellt: 18. Jul 2012, 22:06

gt231 schrieb:
Wenn du bei 3 Meter Breite schon nur 3,50m Abstand hast, dann könnte ich ja eventuell zumindest auf 2,60 breite gehen. Was meint ihr?


Wenns gefällt warum nicht, das Verhältnis wäre damit 1,30 : 1, mir wäre das auf Dauer vermutlich zu nah, ist aber eben Geschmacksache. Aber auch nur wenn du den Beamer weiter nach hinten packen kannst. Wenn der Beamer ebenfalls bei 3,40 Opjektiv <--> Leinwand wäre, dann schafft der X30 ~ max. 2,40 m Breite.
gt231
Inventar
#383 erstellt: 19. Jul 2012, 06:50
Der steht dann weiter hinten im Technik Raum hinter Museumsglas. Aber vielleicht bleibe ich auch bei 2,30. Ich will dort auch stundenlang zocken können, und das soll nicht zu anstrengend werden.
Master_Luke
Stammgast
#384 erstellt: 19. Jul 2012, 10:17

JokerofDarkness schrieb:

Wahrscheinlich weil es ihm gefällt. Eine Basis gibt es da ja nicht, sondern frei nach eigenem Gusto.



Wenns gefällt ist ja OK.

Aber ganz ohne Basis? Soviel Aufwand und nicht eingemessen? Kein Sweetspot? Kein Stereodreieck?
JokerofDarkness
Inventar
#385 erstellt: 19. Jul 2012, 10:53
Was hat denn die Bildbreite respektive der Sitzabstand grundsätzlich mit dem Ton zu tun? Das man danach für den Ton neu Einmessen sollte, ist selbstredend, aber Deine Aussage will sich mir nun gar nicht erschließen. Das wäre, als ob ich aus dem Obstladen mit einem Kilo Äpfel komme und meine Frau sagen würde: Waren die Birnen teuer?
Master_Luke
Stammgast
#386 erstellt: 19. Jul 2012, 12:10
hab mir die AudioVision kurz angeschaut, und er betont darin extra (wie auch hier), dass die aufstellung des hörplatzes nach eigenem ermessen erfolgte.

ich persönlich kann nur anraten, entweder selbst ein mikro und PC in die hand zu nehmen, oder einen fachmann vorbei kommen zu lassen.
wäre es nur ein zimmer mit 4 schwarzen wänden und einer leinwand - ok, von mir aus - aber bei dem konstruktiv akustischen aufwand, finde ich es "nicht zu ende gedacht", nicht das letzte "quentchen musik" heraus zu holen.

apropos eigener geschnack: ich habe auch immer eingemessen (auto/zu hause), das gröbste korrigiert und dann nach eigenem wohlbefinden wieder optimiert.

aber gut, jeder nach seiner eigenen fasson. musik ist eh nur subjektiv.
JokerofDarkness
Inventar
#387 erstellt: 19. Jul 2012, 13:15
Ganz ehrlich gesagt verstehe ich Dein Problem jetzt nicht. Die Aufstellung des Hörplatzes nach eigenem Ermessen impliziert doch nicht, dass er die Anlage nicht selbst eingemessen und dann für seinen Hörgeschmack angepasst hat. Keine Ahnung aus welcher Aussage Du jetzt Deine Schlussfolgerung her hast.
Master_Luke
Stammgast
#388 erstellt: 19. Jul 2012, 13:33

JokerofDarkness schrieb:
Ganz ehrlich gesagt verstehe ich Dein Problem jetzt nicht. Die Aufstellung des Hörplatzes nach eigenem Ermessen impliziert doch nicht, dass er die Anlage nicht selbst eingemessen und dann für seinen Hörgeschmack angepasst hat. Keine Ahnung aus welcher Aussage Du jetzt Deine Schlussfolgerung her hast.


Ob ich jetzt ein "Problem" habe oder nicht, ist doch irrelevant. Ein Problem meinerseits existiert nicht, denn ich betonte mehrfach, dass das Thema höchst subjektiv ist.

Zudem sind wir immer noch in einem öffentlichem Forum: Frage <-> Antwort

Im Thread sind mehrfach Fragen aufgetaucht - und auch in der AudioVision - wie er seinen Hörplatz festgelegt hat. Antwort: "nach eigenem Ermessen".
Ergo gehe ich davon aus, dass er den Frequenzgang seines HK nicht kennt.
Wenn er Audyssey o.ä. verwendet hat, hätte er es sicherlich geschrieben.

Von daher mein persönliches "Unverständis" (man möge mir verzeihen), wieso nicht bei solch einem konstruktiven Aufwand nicht noch "gemessen" wurde.
ostfriesengott
Neuling
#389 erstellt: 20. Jul 2012, 23:57
Hallo Michel,

ein tolles Kino, wirklich sensationell, auch deine handwerkliche Leistung.

Kannst du mir bitte noch zusätzliche Informationen zum Aufbau der Baffle-Wall geben? Die Unterkonstruktion ist auf den Bildern zu Beginn des Threads gut zu erkennen, aber ich verstehe noch nicht, wie genau die Verkleidung aufgebaut ist und wie nach der Verkleidung die Leinwand montiert wird.

Zunächst kommt die Unterkonstruktion, dann die Dämmwolle plus Verkleidung. Danach oben der Deckenvorsprung/Deckenfries? Ist direkt darunter die Leindwand montiert. Ist vor den Lautsprechern ein Stoffüberzug? Molton?

Ich würde mich sehr freuen, wenn du mir mit Rat zur Seite stehst. Die Tat übernehme ich. ;-)

Grüße vom Ostfriesengott


[Beitrag von ostfriesengott am 20. Jul 2012, 23:58 bearbeitet]
Klinke26
Hat sich gelöscht
#390 erstellt: 21. Jul 2012, 19:09
Nicht das ich dein Kino nicht schon vom anderen Forum kennen würde .....

Aber auch hier machte es wieder Freude, alle Bilder durchzusehen. Gerade die Anfangsphase deines Baus ist sehr interessant,
Hier bekommt man richtig viele Anregungen und Wünsche.
Auch wenn Vieles Wünsche bleiben werden.

Hut ab. Erstklassige Arbeit, was du da vollbracht hast. Wünsche dir allzeit Gesundheit und nur die besten HD-Medien.
Michel82
Stammgast
#391 erstellt: 08. Sep 2012, 13:04
Es wurde mittels XTZ RoomAnalyzer Software und Audyssey eingemessen und anschließend nach meinen Vorstellungen korrigiert


Im Kinovorraum / Büro hat nun eine Vitrine ihren Platz gefunden, welche zum Teil schon mit Custom-Arbeiten von mir bestückt wurde... einiges fehlt aber noch

R17

R18

V2

V3

R19

R20


Euch noch ein schönes Wochenende...


MfG,

Michel


[Beitrag von Michel82 am 08. Sep 2012, 13:05 bearbeitet]
B1gT4nk
Inventar
#392 erstellt: 10. Sep 2012, 08:16
wow, richtig cool

hast du die ausstellungsstück selber "gebastelt" (klingt etwas plump aber mir fällt grade nichts anderes ein )
Al_Dorayne
Stammgast
#393 erstellt: 18. Sep 2012, 11:46
Super Kino, hut ab vor der handwerklichen Leistung.
Ich werde kommendes Frühjahr bauen und habe mir auch ein kleines, schmuckes Heimkino eingelant.
Es wird zwar bei weitem nicht so konsequent durchgezogen wie bei dir oder bei Binap aber trotzdem
werde ich mir auch hier die ein oder andere Anregung mitnehmen.

Eine gezielte Frage hätte ich da schonmal. Wie geau hast du die Decken- und Wandpanele befestigt?
Du hast sie ja verschraubt, wieder abgehängt, mit Stoff bezogen und wieder aufgehängt. Aber wie
genau sind sie jetzt befestigt?


Gruß Max
BU5H1D0
Inventar
#394 erstellt: 24. Sep 2012, 18:29
Von welchem Hersteller sind denn die Transformers?? Sehen genial aus
tone4me
Stammgast
#395 erstellt: 28. Okt 2012, 16:17
Sehr schön Durchdacht & Aufgebaut, sehr inspirierend meinen Glückwunsch


[Beitrag von tone4me am 28. Okt 2012, 16:19 bearbeitet]
Mira92
Neuling
#396 erstellt: 05. Nov 2012, 15:38
Hallo Michael

Sorry, das sind meine ersten Gehversuche in einem Forum.

Ich bin zur Zeit selbst in der Planung für mein Kino, finde deines sehr interessant und stelle jetzt einfach die Frage ob eine Besichtigung möglich wäre selbst auf die Gefahr hin das man mich verteufelt.
Es gibt da einige Details die ich gerne übernehmen würde, die aber aus den Bildern nicht 100% ig zu entnehmen sind.
Für einen weiteren Austausch von Details im Forum bin ich wohl schon zu alt.

Ich selbst bin in Mittelfranken zu Hause was ja nicht so weit von Unterfranken weg ist.

Also wenn eine Besichtigung möglich ist, dann kommt eine Kontakaufnahme wie zustande ?

Gruß
Berndt
*YG*
Inventar
#397 erstellt: 07. Nov 2012, 21:13
ICH LIEBE DIESES HEIMKINO , ES GEHÖRT ZU DEN BESTEN , DIE ICH JE GESEHEN HABE

MFG
ACR_Freak
Michel82
Stammgast
#398 erstellt: 16. Dez 2012, 10:30
- Rahmen wurden mittels Holzdübel befestigt (sollte aber auch dem Thread zu entnehmen sein)

- Hersteller der Transformers müsste Takkara sein.

- Was ist denn nicht 100%ig zu entnehmen? - Fragen kostet nichts



Auch der kleinen Mojo gefällt das BlackUp zum "durchdrehen" gut...

http://www.youtube.com/watch?v=p7FP6ASmBYk



Wünsche noch einen schönen Sonntag


MfG,

Michel


[Beitrag von Michel82 am 16. Dez 2012, 10:37 bearbeitet]
askard
Inventar
#399 erstellt: 16. Dez 2012, 12:37
Opium²
Inventar
#400 erstellt: 23. Dez 2012, 01:59
das nenn ich mal Sourround
TheSchumi
Ist häufiger hier
#401 erstellt: 31. Jul 2013, 16:23
Nur kurz! HAMMMER !!!
Suche:
Gehe zu Seite: |vorherige| Erste . 4 5 6 7 8 Letzte |nächste|
Das könnte Dich auch interessieren:
Die Entstehung des Heubodenkinos
yordi am 21.05.2012  –  Letzte Antwort am 27.01.2018  –  141 Beiträge
Unser neues Wohnkino > Das Projekt
SteveDuisburg1902 am 09.10.2010  –  Letzte Antwort am 13.03.2011  –  27 Beiträge
Projektstart 2015 / Heimkinobau " red basement "
zapp-a-lot_1978 am 01.02.2015  –  Letzte Antwort am 08.10.2016  –  32 Beiträge
Bau einer schönen TV-Wand
DooNeo am 21.11.2014  –  Letzte Antwort am 22.11.2014  –  4 Beiträge
Panini's Kellerkino
panini85 am 29.04.2009  –  Letzte Antwort am 31.08.2010  –  33 Beiträge
Heimkino mit Baubericht
Zydraxx am 17.09.2008  –  Letzte Antwort am 07.07.2009  –  74 Beiträge
Projekt Kellerkino gestartet.
TUCA am 16.10.2017  –  Letzte Antwort am 06.12.2017  –  17 Beiträge
Geht das ?
BigWolf am 02.08.2005  –  Letzte Antwort am 03.08.2005  –  5 Beiträge
Geht das?
GrueneErdnuss am 21.04.2005  –  Letzte Antwort am 21.04.2005  –  3 Beiträge
Warum das??
hannes2004 am 27.11.2004  –  Letzte Antwort am 29.11.2004  –  6 Beiträge

Anzeige

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder850.052 ( Heute: 34 )
  • Neuestes Mitgliedthorchh2
  • Gesamtzahl an Themen1.418.049
  • Gesamtzahl an Beiträgen18.999.228