Gehe zu Seite: Erste Letzte |nächste|

DTS-HD Master bei MKV

+A -A
Autor
Beitrag
schmoki
Ist häufiger hier
#1 erstellt: 23. Nov 2014, 01:12
Hallo liebe gemeinde,

ich weiß nicht ob das hier richtig ist aber hab auch nichts in der suche gefunden oder falsch gesucht.

Was ich habe:

TV Samsung 8590 sollte aber keine rolle spielen
AV Onkyo TX-NR737
BlueRay BD-H6500

AV mit BD über HDMI 1.4 beide können DTS-HD Master

Lege ich eine Blue Ray ein wird bei meinem Onkyo auch HD-Master angezeigt.
Speile ich aber eine MKV mit DTS-HD Master ein wird nur DTS angezeigt, sowohl bei DLNA als auch von Festplatte.

Wo liegt der Fehler oder denke ich Falsch?
Fuchs#14
Inventar
#2 erstellt: 23. Nov 2014, 01:17
Wie und womit hast du die mkv denn erstellt?
n5pdimi
Inventar
#3 erstellt: 23. Nov 2014, 01:19
Der Fehler liegt darin, dass so gut wie kein Mediaplayer (insbesondere nicht die in BluRay Playern oder TV eingebauten) hochauflösende Tonformate wiedergeben/verarbeiten kann.
Willst Du DTS-HD vom MKV -> HTPC mit entsprechender Software.
schmoki
Ist häufiger hier
#4 erstellt: 23. Nov 2014, 01:31
Erstellt habe ich sie mit Make MKV auf Mac

von dem Film den ich mit der BlueRay auch getestet habe.
Da wird auch DTS-HD-master angezeigt bei der MKV dann nicht mehr.

Film war "Escape"

Hab mir auch mal ne MKV mit DTS-HD Master als Demo geladen um zu testen ob die Konvertierung vielleicht nicht gepasst hat. Aber geht auch nicht.

von HTPC habe ich noch nichts gehört.

Egal was es ist er sollte BlueRays abspielen und die MKV Dateien die ich damit erstellen möchte.
Damit ich im ganzen Haus über DLNA den Film schauen kann.

Ganz wichtig DTS-HD Master
Mit den Teufel THX select 5 hört sich das schon Super an.
schmoki
Ist häufiger hier
#5 erstellt: 23. Nov 2014, 01:33
also und WLan ist auch wichtig.
Anpera
Inventar
#6 erstellt: 23. Nov 2014, 01:44
BlueRay oder BluRay? ;-)

Welchen Player nutzt du denn? Und kann "MakeMKV" überhaupt HD-Tonformate erstellen/konvertieren?
schmoki
Ist häufiger hier
#7 erstellt: 23. Nov 2014, 01:56
BlueRay natürlich.

Main Player steht oben.
Samsung BD-H6500

Ob die Software das jetzt kann weiß ich nicht, aber ich habe mir auch Demo mkv's mit DTS-HD Master geladen und da wird auch nur DTS angezeigt.
plotteron
Stammgast
#8 erstellt: 23. Nov 2014, 04:18
...ööööhm, WD TV Live (neues Gerät) spielt .mkv und DTSMA ab.
Anpera
Inventar
#9 erstellt: 23. Nov 2014, 09:24
Keine Ahnung ob der Player .mkv von externen Datenträgern Abspielen kann.

Und es heißt tatsächlich Bluray, also ohne E ;-)
schmoki
Ist häufiger hier
#10 erstellt: 23. Nov 2014, 11:41
Guten Morgen,

ok Bluray Sorry ;-)

ich wollte aber keine 100 gerät da stehen haben ...also das gerät soll DTS-HD Master von MKV über HDMI zum AV übertragen und einen BluRay Player haben.

naja und am besten von Samsung wegen den Fernseher.

Aber nicht ausschlaggebend HD ist wichtiger.
n5pdimi
Inventar
#11 erstellt: 23. Nov 2014, 12:14
Der Samsung Player kann es aber offensichtlich nicht...
schmoki
Ist häufiger hier
#12 erstellt: 23. Nov 2014, 12:23
Nein dieses hab ich zum bedauern auch festgestellt. :-(

Leider finde ich bei google nichts was meine wünsche erfüllt.
Oder ich suche falsch.

Daher hoffe ich das jemand hier ein Gerät kennt das mkv DTS-HD an meinen AV weiter leitet und auch meine BluRays abspielt.

Verstehe gar nicht das das so schwierig ist DTS-HD zu übertragen.

Ach und ja MakeMKV macht 1zu1 Kopie mit DTS-HD
n5pdimi
Inventar
#13 erstellt: 23. Nov 2014, 13:45
Ja, aber das Abspielen von BluRays ist was anderes als das Abspielen von Dateien. Und primär ist das halt nunmal ein BluRay Player, dem man auch nen Mediaplayer spendiert hat. Die Primärfunktion ist natürlich das Abspielen der Discs.
Laut User plotteron kann das inzwischen die aktuelle WD Box, die kann aber keine Scheiben spielen.
Fällt mir als eierlegende Wollmilchsau wieder nur der HTPC (Home Theatre PC - Computer fürs Heimkino) ein. Aber das will halt auch nicht jeder so lösen.
Vielleicht gibt es ja einen BluRay Player, der das kann. Ich kenne keinen (kenne aber auch nur ein paar Player). Also meine (1x Panasonic und 1x Samsung) können das nicht.


[Beitrag von n5pdimi am 23. Nov 2014, 13:46 bearbeitet]
pegasusmc
Inventar
#14 erstellt: 23. Nov 2014, 14:10
Mein Samsung Player spielt MKV mit DTS HD ab.
Typbezeichnung kommt später, wundert mich das die neueren das nicht mehr können sollen.
schmoki
Ist häufiger hier
#15 erstellt: 23. Nov 2014, 14:31
Das wäre toll wenn du die Bezeichnung erfahren könntest.

Ich hatte erst geliebäugelt mit dem BD-F7500.

Aber der Typ vom MediMax sagte Das der BD-H6500 genau das gleiche kann aber neuer und Billiger ist.

Mir war beim kauf ja wichtig das er DTS-HD kann 4K upskaling und WLAN hat.

Das hatt der BD-H6500.

Nur leider war mir nicht klar das es dann bei mkv nicht geht. Ich dachte re Kann DTS-HD dekodieren und damit auch egal von welcher quelle.
schmoki
Ist häufiger hier
#16 erstellt: 23. Nov 2014, 14:32
Kann ihn ja immer noch zurückbringen. hab ihn noch nichtmal eine Woche.
pegasusmc
Inventar
#17 erstellt: 23. Nov 2014, 17:59
BP - D 5100
Hatte ich für 69 € als Ersatz für meinen Denon ( Werkstattaufenthalt ) erstanden.

Hier gibt es noch einen.
http://geizhals.de/samsung-bd-d5100-schwarz-a662576.html

Solltest aber erstmal schauen ob es nicht an den Dateien liegt.
n5pdimi
Inventar
#18 erstellt: 23. Nov 2014, 18:02
@pegasusmc: Bist Du Dir ganz sicher, dass der BD-Player nicht nur DTS-HD Master abspielt, sondern auch als solchen ausgibt?
pegasusmc
Inventar
#19 erstellt: 23. Nov 2014, 18:05
Ja, Déjà-vu und andere Filme habe ich auf Festplatte und die werden wenn über den Samsung abgespielt im Denon als DTS HD angezeigt.
Krusty80
Stammgast
#20 erstellt: 23. Nov 2014, 18:08
Wenn du bei Make mkv links in die spalte guggst , wo die Dateien angezeigt werden , klick auf den Pfeil des Hauptfilmes.
Da kannst du die Tonformate anklicken die du haben möchtest!
Ich benutze Xbmc auf meinem PC und damit läuft DTS HD Master mit bis zu 7.1 einwandfrei! vorrausgesetzt deine Soundkarte unterstützt das !
schmoki
Ist häufiger hier
#21 erstellt: 23. Nov 2014, 19:29
ich habe ja auch nun schon MKV demo Dateien geladen die DTS-HD haben sollen. geht auch nicht.

wobei ich jetzt nicht sagen kann hat die Datei DTS-HD.

wie kann ich das rausfinden um sicher zu sein.

Kenne jetzt auch keinen bei den ich das Testen können.

Verrückt ist ja das der 5100 das kann.

Ich verzweifle noch.
schmoki
Ist häufiger hier
#22 erstellt: 23. Nov 2014, 20:02
so nach einem ausgiebigen Gespräch mit Samsung wurde mir gesagt das keines der Geräte DTS-HD über DLNA unterstützt.

Dann geht wohl nur dieser Media PC
oder so eine Media Box

was ist besser?

gibt es bei dem MediaPC HTPC auch einen mit BluRay Player ?
Geht das nur mit Windows also brauche ich dann eine Maus ?
Gibt es da schon fertige ? also was ist am besten ?

ansonsten Media Box

Dann muss ich halt 2 Geräte fahren.
Welche sind da zu empfehlen?
WD life Box habe ich schon vernommen.
n5pdimi
Inventar
#23 erstellt: 23. Nov 2014, 20:27
Nach deinen Fragen zum PC würde ich Dir explizit zur WD Box raten...
schmoki
Ist häufiger hier
#24 erstellt: 23. Nov 2014, 23:40
Laut Beschreibungen WD Live Box HD

Dolby True HD
aber kein DTS-HD Master sondern nur DTS 2.0 Digital
plotteron
Stammgast
#25 erstellt: 24. Nov 2014, 00:47

schmoki (Beitrag #24) schrieb:
Laut Beschreibungen WD Live Box HD

Dolby True HD
aber kein DTS-HD Master sondern nur DTS 2.0 Digital



http://support.wdc.c...es_2_02_32.pdf?rn=97

Seite 3



wdtvlive


[Beitrag von plotteron am 24. Nov 2014, 00:52 bearbeitet]
plattwerk
Ist häufiger hier
#26 erstellt: 24. Nov 2014, 10:38
Hi,
was du suchst, gibt es. Es fällt aber eher in die Kategorie Mediaplayer als BluRay Player. z.B. der Dune B1:

http://dune-hd.com/eng/products/full_hd_media_players/14

Wobei ich nicht weiß, ob HD-Ton über DLNA überhaupt spezifitiert ist. Beim Abspielen über normale SMB-Freigabe oder NFS-Share klappt das aber zu 100%!
schmoki
Ist häufiger hier
#27 erstellt: 24. Nov 2014, 11:17
so dann werde ich mir heute mal die WD TV Live Box kaufen. Wenn der Freundliche Elektroden das teil auch hat.

Gibt nur 3 Varianten davon. Hoffe es wird die richtige.

Ich berichte auf erfolg oder Misserfolg

:-)
schmoki
Ist häufiger hier
#28 erstellt: 25. Nov 2014, 17:04
So WD Box gekauft und was soll ich sagen es geht :-)

Danke euch allen für die Zahlreichen Erklärungen und Hilfen.

Kann geschlossen werden!
Anpera
Inventar
#29 erstellt: 25. Nov 2014, 20:46
Top. Hatte selbst das alte WD LiveTV und war damit Jahrelang zufrieden.
Klein und unscheinbar spielt es alles ab, was es soll.

Viel Spaß damit!
MD-Krauser
Ist häufiger hier
#30 erstellt: 07. Aug 2015, 00:33
Ist zwar spät aber der Vollständigkeit halber.

Pioneer bdp-450 spielt mkv mit dts-Hd Ton ab.
Es gibt zudem eine Customizing Firmware im Netz damit der Player bd Ordner und iso (ja auch 3d mit vollem menu) abspielt.
Muss aber warnen dass der Player sehr träge ist. Habe den neben bd Player Funktion nur für bd Ordner und ISO in Gebrauch.

Denke andere Pioneer Modelle wie der lx51 und Co können das auch.
Jellyman
Neuling
#31 erstellt: 04. Okt 2015, 15:53
Ok, es ist schon etwas her mit dem Thread.
Der Samsung BD-H5500 kann HD Formate abspielen.
Getestet habe ich das mit einem Atmos Trailer auf HD.

Komischerweise kann der Samsung BD-H6500 das nicht. Da bleibt der HD-Track stumm .


Gruß, Jellyman
n5pdimi
Inventar
#32 erstellt: 04. Okt 2015, 16:20
Der Thread dreht sich um DTS-HD Master. Da darf der Player nicht stumm bleiben, denn die DTS-HD Spur enthält auch immer eine DTS Core Spur. Was ist das für ein Trailer? "Atmos auf HD" sagt mal so garnix aus...
Jellyman
Neuling
#33 erstellt: 05. Okt 2015, 09:54
Sorry, hatte mich verlesen. Habe auf die Schnelle DTS Master & Dolby TruHD verdreht.

Um die Frage zu beantworten bzgl. DTS Master: der 5500 unterstützt das auch nicht. Habe dafür ein paar Test MKVs ausprobiert. Der Player gibt das als DTS 5.1 raus. Aus 7.1 Kanälen werden 5.1

Dolby Atmos, also TrueHD zzgl. Atmos Codierung kann der 5500 allerdings wiedergeben und der Receiver zeigt das auch in der Info. bzgl. Soundformat an.
Das sind die gleichen Trailer, die vor Filmen gebracht werden, wie die in einem Kino mit Dolby Atmos Ausrüstung.

Gruß,

Jellyman
n5pdimi
Inventar
#34 erstellt: 05. Okt 2015, 10:10
Naja, dann kann der H6500 das wohl nicht. Ich denke, die Frage wäre deutlich besser im Thread des Gerätes aufgehoben als in "Surround und Heimkino - Allgemeines" in einem DTS-HD Thread...
Die Meisten die hier in diesem Unterforum unterwegs sind haben eine "große" Anlage aus AVR + Zuspielern und kein Kompaktgerät. Somit wird praktisch keinr Erfahrung mit dem Samsung Teil haben.
Jellyman
Neuling
#35 erstellt: 05. Okt 2015, 10:43
der H6500 kann Dolby TrueHD.
DTS.Master habe an dem nicht getestet.

Es scheint ja so zu sein, dass Samsung mit zunehmender Gerätegeneration weniger kann.

Ws. wäre es wirklich besser die Frage in einen spezifischen Gerätethread zu packen.
Merzener
Inventar
#36 erstellt: 05. Okt 2015, 11:23
Mein LG BP530 spielt meine MKVs in DTS HD usw. alles ab!
Ich ziehe sie 1:1 auf die NAS.


[Beitrag von Merzener am 05. Okt 2015, 11:24 bearbeitet]
Jellyman
Neuling
#37 erstellt: 05. Okt 2015, 21:36
via NAS ?

Dann als DLNA oder als Fileshare ?

Danke & Gruß,

Jellyman
Dean
Stammgast
#38 erstellt: 06. Okt 2015, 10:26
Ich weiß, dass der Dune HD Smart D1 oder H1 die MKV Dateien in allen erdenklichen Formaten abspielt. Spielt sogar isos von den Blurays ab. Kannst dir auch schön per yadis Software deine eigene Filmesammlung wie bei Apple TV oder Maxdome etc. einrichten. Und für die Blurays nimmst du einfach die Erweiterung (Dune HD Smart BE) Dann hast du zwei Geräte, die aber alles abspielen.

Viele Grüße

Dean
*Triple-M77*
Stammgast
#39 erstellt: 20. Jan 2016, 13:07
Hi,

ich versuche mit MakeMKV eine mkv-Datei einer BluRay mit DTS-HD Ton zu erstellen aber irgendwie klappt das nicht. Wenn ich die Datei mit meinem AppleTV 4 und Infuse abspiele steht im AV-Receiver nur "DTS Surround". Wenn ich die BluRay direkt einlege steht aber im AV-Receiver "DTS-HD HI RES".
Wo liegt das Problem? Ich habe bei MakeMKV schon versucht beide Tonspuren anzuwählen aber das hat auch nicht den gewünschten Effekt gebracht.

Mit freundlichem Gruß

Triple-M


[Beitrag von *Triple-M77* am 20. Jan 2016, 13:08 bearbeitet]
n5pdimi
Inventar
#40 erstellt: 20. Jan 2016, 13:36
Bist Du Dir ganz sicher, dass der Apple TV wirklich DTS-HD aus MKV weitergeben kann?
Also mit MakeMKV einen funktionierenden MKV mit DTS-HD Spur zu erzeugen ist nicht wirklich ein Problem.
*Triple-M77*
Stammgast
#41 erstellt: 20. Jan 2016, 13:38
Kann ich das mit MediaInfo erkennen ob DTS oder DTS-HD?

Mit freundlichem Gruß

Triple-M
n5pdimi
Inventar
#42 erstellt: 20. Jan 2016, 13:39
Probier es doch.
*Triple-M77*
Stammgast
#43 erstellt: 20. Jan 2016, 21:34
Also da steht DTS HRA Core. Bringt mich, als Laie, auch nicht weiter.

Wie kopiert ihr denn eure, natürlich nur eigenen, BluRays? Auch mit makeMKV oder eher kommerzielle Apps wie DVDFab?

Mit freundlichem Gruß

Triple-M
pegasusmc
Inventar
#44 erstellt: 20. Jan 2016, 22:15
Apple TV 4 kann eh kein HD, deshalb wird Dir Core angezeigt.
Dein Blu Ray Player sollte doch USB haben, spiele die Datei darüber ab.


[Beitrag von pegasusmc am 20. Jan 2016, 22:15 bearbeitet]
*Triple-M77*
Stammgast
#45 erstellt: 31. Jan 2016, 01:37
Also ich habe das ganze mit einen USB-Stick direkt am Bluray-Player getestet und es wird DTS-HD MA angezeigt. Ist also soweit alles gut.
Braucht man also immer nur die DTS-HD Tonspur zu rippen und nicht beide Tonspuren, ist das korrekt? Auch wenn man z.b. mit einem iPad den Film gucken will geht das wenn es nur die DTS-HD Tonspur gibt?


[Beitrag von *Triple-M77* am 31. Jan 2016, 15:46 bearbeitet]
*Triple-M77*
Stammgast
#46 erstellt: 30. Mrz 2016, 20:21
Gibt es eigentlich ein Tool ala "makeMKV" womit man die Dolby Atmos Tonspur auslesen kann? Oder ist das mit "makeMKV" auch problemlos möglich?


[Beitrag von *Triple-M77* am 30. Mrz 2016, 21:34 bearbeitet]
plotteron
Stammgast
#47 erstellt: 30. Mrz 2016, 22:52
Kannst das ja selber "demuxen" und ausprobieren.

google mal nach eac3to v3.31 plus GUI UsEac3to v1.1.9
und dann mit MKVToolNix v9.0.1 alles so zusammenfügen,
wie du es gerne hättest.
*Triple-M77*
Stammgast
#48 erstellt: 31. Mrz 2016, 07:42
Danke für deinen Tipp, werde ich mir bei Gelegenheit mal anschauen. Ich habe das ganze aber trotzdem mal mit makeMKV ausprobiert und dort wird mir ein Dolby TrueHD Track angezeigt und diesen haben ich auch ausgewählt. Wenn ich dann danach die fertiggestellte Datei mit MediaInfo anschaue, wird mir auch Dolby Atmos/TrueHD angezeigt aber wenn ich die Datei mit meinem Bluray-Player (per USB-HDD) abspielen will, wird mir angezeigt "unbekanntes Tonformat" und es wird kein Ton wiedergegeben. Wenn ich die Original Bluray einlege wird mir Dolby Atmos angezeigt und auch wiedergegeben.

Kann mir jemand helfen und sagen woran das liegt?


[Beitrag von *Triple-M77* am 31. Mrz 2016, 07:54 bearbeitet]
scrawl
Schaut ab und zu mal vorbei
#49 erstellt: 21. Sep 2017, 00:13
Hi, ich möchte jetzt nicht extra einen thread aufmachen, da ich mich bestimmt wieder nur zu dumm zum suchen anstelle -,-

Und zwar möchte ich DTS-HD Ton aus MKV's von meinem PC über meinen Receiver abspielen und dabei so wenig wie möglich geräte gleichzeitig betreiben, umstecken oder gar neu kaufen.
Die MKV's befinden sich auf den internernen Festplatten meines Desktop PC's.

PC: Acer eMachines ET1840 (NVIDIA® GeForce® GT 315 Graka)
TV: Samsung UE49KS7090
Konsole: PS4 Pro
Receiver: Denon x1300w

Über den internen media player im TV lässt sich zwar dts ton über dlna wiedergeben, jedoch kein DTS HD.
Und wenn ich auf der PS4 (die direkt am receiver hängt und auf bitstream dts geschaltet ist) plex benutze, wird auch kein DTS HD abgespielt, sondern es wird nur als normales dts erkannt.
PC & PS4 immer gleichzeitig betreiben zu müssen, wäre ja auch ziemlich kosten intensiv.

Ich hoffe es findet sich einer, der meinen Fehler findet.
Vielen Dank schonmal


[Beitrag von scrawl am 21. Sep 2017, 00:28 bearbeitet]
n5pdimi
Inventar
#50 erstellt: 21. Sep 2017, 08:31
DTS HD können die Mediaplayer von TV und PS4 halte nicht. Du musst die MKV's schon direkt auf dem PC abspielen und per HDMI an den DENON geben. Und dafür natürlich die richtige Software verwenden.
scrawl
Schaut ab und zu mal vorbei
#51 erstellt: 21. Sep 2017, 12:03

n5pdimi (Beitrag #50) schrieb:
DTS HD können die Mediaplayer von TV und PS4 halte nicht. Du musst die MKV's schon direkt auf dem PC abspielen und per HDMI an den DENON geben. Und dafür natürlich die richtige Software verwenden.


ok da lag also mein fehler

jetzt habe ich den mpc mit ext filter namens LAV konfig.
nur erkennt windows nicht, dass der receiver dts hd unterstützt, jetzt habe ich eine inf erstellt aber bekomme diese nicht eingebunden


[Beitrag von scrawl am 21. Sep 2017, 14:12 bearbeitet]
Suche:
Gehe zu Seite: Erste Letzte |nächste|
Das könnte Dich auch interessieren:
DTS HD (Master Audio)
FirstBorg am 11.09.2007  –  Letzte Antwort am 14.09.2007  –  4 Beiträge
DTS HD MASTER
Strikeru97 am 16.03.2010  –  Letzte Antwort am 17.03.2010  –  6 Beiträge
DTS-HD Master und DALI
clash23123 am 15.01.2017  –  Letzte Antwort am 15.01.2017  –  7 Beiträge
MKV ( FULLHD , DTS-HD MA , TRUE HD.)
B4byf4ce am 27.12.2011  –  Letzte Antwort am 21.01.2012  –  21 Beiträge
Dts HD Master auf 7 Kanäle aufpolieren?
Impaler1981 am 12.05.2012  –  Letzte Antwort am 14.05.2012  –  14 Beiträge
DTS / DTS-HD nur via PCM bei mkv
crankstar am 28.12.2016  –  Letzte Antwort am 29.12.2016  –  7 Beiträge
MKV vs. MKV-HD
c.f am 04.11.2011  –  Letzte Antwort am 07.11.2011  –  4 Beiträge
Lohnt sicht DTS HD Master und Dolby True HD ?
PhilKS am 22.07.2009  –  Letzte Antwort am 24.07.2009  –  19 Beiträge
Windows 11 - DTS-HD-Master mit LG OLED TV
Pasius am 25.04.2022  –  Letzte Antwort am 26.04.2022  –  4 Beiträge
Yamaha RX-V663 und PS5 - DTS-HD Master geht verloren
SnowManPDZ am 11.01.2021  –  Letzte Antwort am 11.01.2021  –  5 Beiträge

Anzeige

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder915.059 ( Heute: 12 )
  • Neuestes MitgliedRabid_Rabbi
  • Gesamtzahl an Themen1.529.244
  • Gesamtzahl an Beiträgen21.099.046