Gehe zu Seite: |vorherige| Erste 2 3 4 5 Letzte

Baubericht: Heimkino "Tower of Power"

+A -A
Autor
Beitrag
mkropfbe
Ist häufiger hier
#251 erstellt: 25. Dez 2020, 12:18
Liebe Leute,
ich schulde euch ein paar Weihnachtsupdates!

in der letzen Woche ist so einiges passiert... wohl auch weil ich Urlaub habe

die Lampen sind gekommen und die Filzplatten sind ueberall aufgeklebt und genagelt:

IMG_20201225_120644

der Ikea Bonde hat endlich alle Tueren, und die Led-Leiste hat eine schwarze Blende abbekommen.
ein paar gadgets sehen schon rum

WhatsApp Image 2020-12-25 at 08.43.05

besonderes Augemerk gilt Leonidas, den hat mein Bruder selbst 3d gedruckt und mit 7 Farbschichten (!!!) per Pinsel handbemalt... gestern zu Weihnachten bekommen!

IMG_20201225_115259-leonidas
mkropfbe
Ist häufiger hier
#252 erstellt: 25. Dez 2020, 12:27
weiter gehts, mit der neuen Couch (am 22.12. gekommen...)

IMG_20201224_074933


logische erste Amtshandlung: beide iBEAMs einbauen

WhatsApp Image 2020-12-23 at 16.38.31

IMG_20201223_175609

IMG_20201223_183620

IMG_20201223_183407

beim grossen Bettteil bin ich mir noch nicht sicher, ob noch ein dritter iBEAM rein soll... man spürt schon was von "nebenan", aber so richtig kommts halt nicht... hier müsste ich aber den Stoff runternehmen und direkt am Unterbau das Querbrett setzen...
jedenfalls sitzt da eh "nur" meine Frau

IMG_20201222_141148
mkropfbe
Ist häufiger hier
#253 erstellt: 25. Dez 2020, 12:34
gestern (24.12.) mit der Post gekommen, heute früh aufgeklebt... endlich der AixFoam für die Tür.
Graue 5cm Basotect mit schwarzem Filz.

IMG_20201225_115053

IMG_20201225_120732

Kino ist fast fertig!
jetzt muss mal eine ernstzunehmende Neueinmessung mit Audyssey passieren...
was wirklich noch als einziges fehlt, ist ein Unterbau für den Centerspeaker... da zeig ich euch kein Foto, es ist ein Stockerl vom Ikea

Frohe Weihnachten!

Mike


PS: erste Disc vom neuen 4k/Atmos Herr der Ringe haben wir uns vorgestern reingezogen... TOP!!
PPS: ich hab noch soooo viel im restlichen Haus zu tun, aber irgendwann muss ich wirklich ordentliche Fotos machen.. Handy ist ein Graus...
buayadarat
Inventar
#254 erstellt: 25. Dez 2020, 12:46
Sehr schön! Am besten gefällt mir die Decke mit den Holzleisten.
/renegade/
Hat sich gelöscht
#255 erstellt: 25. Dez 2020, 12:53
Mir gefällt das Kino auch sehr gut.
Penny09
Inventar
#256 erstellt: 25. Dez 2020, 12:54
Wirklich stimmig, edel und schön!
Jetzt interessieren mich natürlich Messungen
mkropfbe
Ist häufiger hier
#257 erstellt: 25. Dez 2020, 18:58
so, jetzt mal brav alle 8 Audyssey Punkte durchgeackert...
vorher war nur eine einfache Messung vor vielen Monaten, wo grad mal ein bisschen Filz war...
jetzt ist das Ergebnis schon ganz was anders! top transparenz und noch mehr aufgeraeumt!

IMG_20201225_171110
Nur die Distanzen hat er um ein paar Zentimeter ungleich (Front L+R oder Surround L+R), was ja gar nicht sein kann, ist ja alles symmetrisch. Da hab ich manuell nachgtetuned...

fuer richtige Raummessungen mit Karma oder REQ wirds wohl noch einige Wochen dauern, ich hab grad noch keine Nerven fuer sowas... und ich hab auch keine Moeglichkeiten mehr, hier grossartig einzugreifen...

weihnachtliche Gruesse,
Mike
Penny09
Inventar
#258 erstellt: 25. Dez 2020, 19:08
Bist du denn mit dem Klang nach dem Einmessen zufrieden?
mkropfbe
Ist häufiger hier
#259 erstellt: 25. Dez 2020, 19:31
eigentlich ja, ich hab ja haendisch nach Gehoer nachgetuned...
die Subs laufen sowieso ueber den t.racks DSP, und ich hab die Lautsprecher-Verhaeltnisse selbst noch angepasst.

Stereo ist es schon mal echt klasse, auch bei meinen Jazz Referenz Sachen, und da weiss ich sehr gut, was ich will
Besonders, weil ich das unten im Tonstudio auch gut kenne...

Mir fehlt irgend ein Dolby Atmos Referenztrack, da behelfe ich mir immer mit dem Anfang von "Mad Max" und "Mortal Engines"

wer von euch hat denn eine reine Audio-Referenz, zb. "Lichtmond" ? da gibts 3 Teile, aber eigentlich sind alle schon alt... ist das was?

Gruss
Mike
Baschtl-Waschtl
Inventar
#260 erstellt: 26. Dez 2020, 08:02
Hi,
die Lichtmond 3 kann ich da empfehlen.

Ansonsten gibt's hier massig FREE downloads:

https://www.demo-world.eu/

Du brauchst halt einen Mediaplayer (können auch viele BluRay Player, leider nicht jeder) um es abzuspielen. Dieser muss die HD Tonformate können. Mein Panasonic 824 kann es leider ich über eine USB Platte. Mein guter Oppo 103D kann es.

Grüße Stefan
Mankra
Inventar
#261 erstellt: 26. Dez 2020, 10:31
Mit der hellen Ausstattung sieht das ganze auch sehr wohnlich aus, sprich dieses Design könnte ich mir auch als Wohnzimmer gut vorstellen.
rockopa
Hat sich gelöscht
#262 erstellt: 26. Dez 2020, 11:16
Als Atmos oder Auro würde ich die Bluray von Ambra Prisme of Life empfehlen.

https://www.grobi.tv/pureaudio-bluray-uhd-disk/
mkropfbe
Ist häufiger hier
#263 erstellt: 26. Dez 2020, 16:57
@Mankra: danke, ja, das findet meine Frau auch, die mich "gestalterisch" dorthin gezwungen hat... weg von "alles schwarz, Hauptsache es klingt gut" zu: Frauli ist auch gluecklich

@Rockopa: danke fuer die Tips, die AMBRA demos hab ich mir soeben runtergeladen.

@Baschtl-Waschtl: ich finde zwar die UHD Trailers Seite, aber downloaden kann ich nix, der linkt immer zurueck zur Hauptseite

wo kann ich noch so Atmos Demozeugs finden?

danke,
Mike
Baschtl-Waschtl
Inventar
#264 erstellt: 26. Dez 2020, 17:22
Die Demo Seite ist ziemlich blöde gemacht von der Bedienung her.
Aber es geht, habe erst vor kurzem einen neuen Trailer runtergeladen.

Ich schau nochmal nach, wie es geht und Meld mich wieder...

Grüße Stefan
Baschtl-Waschtl
Inventar
#265 erstellt: 26. Dez 2020, 17:37
Komisch, du hast recht.
Ich bekomme es auch nicht mehr hin.

Aber schau mal hier:
https://heimkino-atm...loads-und-Testtoene/

oder

https://www.demoland...ilers-hd/page-6.html

oder

https://thedigitaltheater.com/dolby-trailers/


Grobi-TV hat inzwischen auch einen eigenen Trailer (atmos, auro-ed3d in FHD und 4K) frei zum download.


Da müsstest du auch irgendwo fündig werden...

Gruß Stefan
mkropfbe
Ist häufiger hier
#266 erstellt: 26. Dez 2020, 18:51
Danke Stefan,
bei deinen Links waren dann eh viele demos dabei, die auf der anderen Seite nicht downloadbar waren...
ich gehe mal test-hoeren!

gruss
Mike
frankenmatze
Stammgast
#267 erstellt: 20. Jan 2021, 09:20
Mike, ein wirklich toller Baubericht und ein tolles Heimkino!

Ich muss zugeben, dass ich den gesamten Baubericht jetzt schon fünfmal durchgegangen bin, da ich in im nächsten Jahr einen ähnlichen Raum mit mit In-Wall Lautsprechern realisieren möchte. Darf ich ich dich da mit ein paar Fragen löchern? :-)

Eine wäre zum Beispiel:
Für was war eigentlich das Loch da oben gedacht?

Loch ohne Funktion?
mkropfbe
Ist häufiger hier
#268 erstellt: 20. Jan 2021, 11:20
Hallo Matze!
freut mich, dass du hier mitliest!

Das Loch oben ist einfach eine weitere akustische Oeffnung, wo Schall aus allen Frequenzbaendern in die Steinwolle oder Basotect eindringen und absorbiert werden kann...

Ich hab ja auch extra so viele Loecher/Oeffnung wie moeglich in die schraegen Waende gepackt, damit viel Schall reinkommt, obwohl ich ja durch die in-wall speakers einiges an Flaeche verloren habe... naja...

gruss
Mike
frankenmatze
Stammgast
#269 erstellt: 22. Jan 2021, 11:51

mkropfbe (Beitrag #268) schrieb:

Das Loch oben ist einfach eine weitere akustische Oeffnung, wo Schall aus allen Frequenzbaendern in die Steinwolle oder Basotect eindringen und absorbiert werden kann...


Ah klar, das macht natürlich durchaus Sinn. Und Tante Lotte´s "Whisperwool Woolpaper" hängt da nicht durch, wenn du das über so große Öffnungen klebst?

Du hast den Raum recht gut gedämmt (meine Erfahrungen sind dazu recht gering). Hast du keine Angst gehabt den Raum zu überdämmen?
mkropfbe
Ist häufiger hier
#270 erstellt: 22. Jan 2021, 12:32
Hallo Matze!

Wegen Ueberdaemmung:
Ich bin Tontechniker im Hobby/Nebenberuf, und habe mein Tonstudio (Regieraum sowie Aufnahmeraum) schon selbst geplant & gebaut und gemessen. Ich hab da also schon Vorahnung... www.dr-mike-records.com

Ich hab darauf geachtet, so viel wie möglich TIEFE Daemmungsbereiche zu schaffen... die 4 Raumecken, abgehängte Decke vorne, das Deckensegel. Durch die harten Filzplatten und das Schlitz-Holz-Segel wird schon mal viel hochfrequentes Signal reflektiert, nur die Mitten und Tiefen gehen in die Absorber.

Die Seitlichen und rueckwertigen Wandflaechen auf Ohrenhoehe sind ja auch ca. 12cm Basotect mit Filzplatten, die Tuer hat geschlitzte 5cm Basotect+Filz, da werden die Höhen auch etwas gebrochen und zurück geworfen. Parkettboden und Glasflaechen tun ihr Übriges.

Du solltest übrigens ca. 25-30% der gesamten Raumfläche dämmen, und das ist schon ein Auftrag!!!
(Wände m2 + Decke m2 + Boden m2) * 30%

[EDIT] Andere Akustische Massnahmen wie Helmholtz-Resonatoren, Plattenschwinger, QR Diffusoren usw. hab ich aus Komplexitaets-, Geld- und Schoenheitsgruenden aussen vor gelassen... In meinen Aufnahme-Raeumen hab ich das drin, aber Kino ist nicht sooooooo kritisch und wegen Surround/Atmos noch schwerer zu kombinieren...

Ich weiss, das der Raum nicht perfekt sein kann, weil ich ganz stark auf "Frau und Schoenheit" achten musste, aber er ist weder ueberdaemmt noch hallig. Klanglich bin ich hoch zufrieden! ahem... Bild natuerlich auch Und Popo_Wacklung per iBeams ebenso

Ach ja, und weil ich den Beamer aus dem Raum verbannt habe, kommt hier kein lästiges Rauschen dazu, was noch viel schlimmer wäre!

Zum Whoolpaper:

Whisperwool Klebefilz auf Steinwolle verkleben geht gar nicht. Ich hab Basotect-Platten noch dazwischen gesteckt, aber trotzdem sind die Übergänge von Rigips auf Basotect durch den weichen Filz sichtbar. Hier haben die 12mm-Filzplatten Abhilfe geschafft. Steht aber alles hier in diesem Thread...

Ich würde das mit dem Klebefilz nicht mehr so machen. Entweder Rahmenkonstruktionen mit Stoff oder Filz, oder Rahmenbereiche 90x90, wo die Filzplatten eingesteckt werden. Damit ist der Innenaufbau egal..

gruss
Mike

PS: ihr seid herzlich eingeladen auf Studiobesichtigung, wenn jemand mal herkommen darf/kann/will


[Beitrag von mkropfbe am 22. Jan 2021, 12:36 bearbeitet]
WilliO
Inventar
#271 erstellt: 22. Jan 2021, 13:07
Hallo Mike,
haben wir nicht ein tolles Hobby?
Ich habe letztens von meinem Kumpel -mit dem ich die REW-Mess-Orgien zur Installation meiner vollaktiven 6.1.-Anlage durchgeführt habe- dieses RT60-Diagramm meines HK-/Musikraumes zugesandt bekommen.
201215 RT60-Willi

Diese Messung ist aber sicher 8 Jahre alt. Nachfolgend habe ich einige (einfache) Akustikmaßnahmen eingebaut. Es dürfte sich also noch verbessert haben.
Wie man sieht war ich schon damals auf einem ganz guten Weg. Bis auf die 44Hz Resonanz (0,8 sek.) und den leichten Buckel zwischen ca. 250 u. 600 Hz sieht das doch ganz gut aus. Was meinst du?
Wegen Corona hat es bisher noch keine neueren Messungen gegeben. Das wird aber sicher in nächster Zeit geschehen.

Beste Grüße
Willi
mkropfbe
Ist häufiger hier
#272 erstellt: 22. Jan 2021, 14:35
Hallo WilliO!
ich kann die vertikale dB Skala zwar nicht erkennen, aber bei 45Hz hast du halt noch einen ziemlichen Buckel...
So eine Messung ist halt auch immer nur von einem Lautsprecher auf eine Messposition, das heisst, die muss nicht viel heissen, besonders bei den Baessen.

Ich wuerd mir keinen Kopf machen, ich verwende natuerlich auch noch ein DSP, um die Subs zu korrigieren, und wenns klingt, ist schon viel gut Und mit relativ einfachen aber konsequenten+grossflaechigen Mitteln wird man auch viel besser, aber halt nicht perfekt...

gruss
Mike
WilliO
Inventar
#273 erstellt: 22. Jan 2021, 14:46
Hallo Mike,
sorry, ich weiß das die Abbildung des Diagramms nicht gut leserlich ist. Ich hätte Details nennen sollen!
Die Messung bezieht sich auf den Hörplatz und somit auf den gesamten Raum. Die Referenzlinie ist bei 0,4 sek. gelegt.. Das ist wohl für HK ein allgemein genannter Referenzwert.
Ja, die 44 Hz -Resonanz ist demnächst ein Thema. Wir werden versuchen die Ursache dafür zu finden.
Perfekt wird es sicher nie werden aber ich werde mich bemühen das hier max. mögliche Ergebnis zu erreichen.

Gruß
Willi
frankenmatze
Stammgast
#274 erstellt: 23. Jan 2021, 11:15

mkropfbe (Beitrag #270) schrieb:


Du solltest übrigens ca. 25-30% der gesamten Raumfläche dämmen, und das ist schon ein Auftrag!!!
(Wände m2 + Decke m2 + Boden m2) * 30%
...
Whisperwool Klebefilz auf Steinwolle verkleben geht gar nicht. Ich hab Basotect-Platten noch dazwischen gesteckt, aber trotzdem sind die Übergänge von Rigips auf Basotect durch den weichen Filz sichtbar. Hier haben die 12mm-Filzplatten Abhilfe geschafft. Steht aber alles hier in diesem Thread...


Ah danke, das sind gut Tipps - das mit den Filzplatten hatte ich sogar übersehen. Die Decke werde ich auch um ca. 40cm abhängen und eventuell kann ich die Ecken etwas großzüger gestalten, wie in deinem Fall. Ich habe nur zwei Fenster. Ich lese mich jetzt erstmal in Ruhe in das Thema ein.

Was mich noch brennend interessieren würde:

Wie kam eigentlich die Auswahl der Lautsprecher zustande?
Ich finde zu Wandeinbaulautsprechern leider sehr wenig Erfahrungsberichte und Hörproben sind da ja auch schwierig.

Dein Setup sieht ja so aus:
B&W CWM7.3 S2
B&W CWM7.5 S2
B&W CCM663

Hattest du auch mal überlegt die kleineren B&W CWM7.4 S2 als Front und die B&W CCM665 als Deckenlautsprecher zu nehmen?

Bei mir könnte das Setup dann so aussehen? (Die CWM7.4 auch als Back für eine einheitliche Optik)
Setup 2


Beim Subwoofer ist es ja bei dir folgendes Setup geworden, wenn ich es richtig gelesen habe:
4 x Subwoofer DAYTON AUDIO UM10-22
1 x DSP the t.racks DSP 204
1 x Behringer NX3000D
Setup Subwoofer



mkropfbe (Beitrag #270) schrieb:
PS: ihr seid herzlich eingeladen auf Studiobesichtigung, wenn jemand mal herkommen darf/kann/will :)


So ein Aufruf im Internet ist aber gefährlich... es könnten auf einmal viele kommen ;-)
MarsianC#
Inventar
#275 erstellt: 23. Jan 2021, 12:04
Die meisten werden einige Kilometer zu fahren haben
Ich melde mich schon mal an - mein Moped wartet schon. Also nach dem n-ten Lockdown und der weißen Pracht.
mkropfbe
Ist häufiger hier
#276 erstellt: 23. Jan 2021, 17:08
@MarsianC# top!

ok, nun zu den Lautsprechern: Ich wollte zuerst auch "kleiner", bin aber dann auch auf groesser, besonders wegen den fertigen Resonanzkaesten, es hat mir schon gereicht, fuer die Atmos-Deckenspeaker sowie Subwoofer mit MDF die Resonanzkoerper zu bauen.

Weiters wollte ich die Fronts (weils bei mir auch viel um Musik geht) moeglichst als "Full" Boxen haben, also gross und Bassreflex.

Probegehoert hab ich leider (Schluchtenscheisser-Faktor) nur bei einem Bekannten freistehende B&W, aber nirgends in-walls. Alternative waere Monitor Audio gewesen, aber B&W wollte ich, weil sie auch von Klassik- und Jazzfans gekauft werden, was dann wohl eher meine Welt als drum&bass ist

Die Subs betreibe ich mit einem Crown XLS 2002, weil der Behringer war "dead on arrival"...

gruss
Mike
mkropfbe
Ist häufiger hier
#277 erstellt: 29. Jan 2021, 12:07
der Verstärker war zu tief, besonders wenn die Kabel hinten dran hängen 40cm reicht einfach nicht

WhatsApp Image 2021-01-29 at 11.09.45

Deswegen hab ich beschlossen, aus den Resten der Terrassen-Thermokiefer-Planken ein Brett zu bauen:

WhatsApp Image 2021-01-28 at 17.36.17

Vorne oben schön abrunden und mit dem Gehrungsfraestisch unten eine coole Schräge anfräsen...

WhatsApp Image 2021-01-28 at 17.27.49

Hartwachsoel und go:

WhatsApp Image 2021-01-28 at 19.45.15

FERTISCH:
WhatsApp Image 2021-01-29 at 11.12.39

WhatsApp Image 2021-01-29 at 11.15.53
mkropfbe
Ist häufiger hier
#278 erstellt: 29. Jan 2021, 12:15
...ach ja, die "Kabelblende" hinten ist nur mal ein Prototyp. Da kommt was neues, was vollflaechig hinten zu macht...

greets
Mike
WilliO
Inventar
#279 erstellt: 29. Jan 2021, 12:31
Hallo Mike,
das schaut doch alles klasse aus! Du bist wohl auch ein Perfektionist, oder?
Und auch der Maschinenpark ist mit Lamellofräse und Tischfräse schon professionell.
Mit der Lamellofräse arbeite ich auch sehr gerne!

Was mich interessiert:
Du hast die Wände flächig mit Filzmatten beklebt. Wie hat die Maßnahme akustisch bewirkt? Welchen Nachhallwert (RT60) hast du nun?

Beste Grüße
Willi
mkropfbe
Ist häufiger hier
#280 erstellt: 29. Jan 2021, 13:47
danke Basteln macht Spass

RT60 hab ich nicht gemessen, ist mir einstweilen auch egal. bin zufrieden
Die Filzmatten sind wohl ziemlich akustisch transparent, weil mit 1mm zu duenn fuer alles. Aber dahinter ist ja Steinwolle oder Basotect.

Die Filzplatten waren hauptsaechlich Kosmetik, aber akustisch -- wie gerade beschrieben -- reflektieren sie zwar mehr von den ganz hohen Frequenzen, aber der Rest geht durch in den Basotect.

gruss
Mike
WilliO
Inventar
#281 erstellt: 29. Jan 2021, 14:29
Ok, besten Dank für die Erläuterung!

Gruß
Willi
buayadarat
Inventar
#282 erstellt: 29. Jan 2021, 14:46
Sei froh, dass der Schrank zu wenig tief war, mit dem schönen Brett sieht es viel besser aus.
mkropfbe
Ist häufiger hier
#283 erstellt: 29. Jan 2021, 18:29

buayadarat (Beitrag #282) schrieb:
Sei froh, dass der Schrank zu wenig tief war, mit dem schönen Brett sieht es viel besser aus.


HAHA, danke

hat mich trotzdem geärgert, weil es ein kompletter Planungsfehler war, wie extrem viel der Kabelsalat hinten doch noch aufträgt

gruss
Mike
Pascow
Stammgast
#284 erstellt: 29. Jan 2021, 19:54
Muss auch sagen, dass das Brett einen schönen Akzent setzt
A-Abraxas
Inventar
#285 erstellt: 29. Jan 2021, 20:30
... und aus meiner Sicht würde eine passende Platte oben das Ganze noch "abrunden / vervollständigen"

Brauchst Dich nicht veräppelt fühlen, das sieht - zumindest auch für mich - mit dem Kontrast zur Holzplatte wirklich besser aus !
mkropfbe
Ist häufiger hier
#286 erstellt: 29. Jan 2021, 20:49

A-Abraxas (Beitrag #285) schrieb:
... und aus meiner Sicht würde eine passende Platte oben das Ganze noch "abrunden / vervollständigen"

du hast leider voll recht, ich hab mir das heut beim Fotografieren auch gedacht, habs aber wieder verworfen.... so eine Platte wäre riesig, müsste perfekt sein (nix mit selber zusammen leimen...) und auch von der Höhe zu den Schaltern hab ich eine massive Begrenzung
Suche:
Gehe zu Seite: |vorherige| Erste 2 3 4 5 Letzte
Das könnte Dich auch interessieren:
Heimkino mit Baubericht
Zydraxx am 17.09.2008  –  Letzte Antwort am 07.07.2009  –  74 Beiträge
***007-Mein Heimkino-Baubericht***
007-James_Bass am 24.02.2011  –  Letzte Antwort am 21.06.2015  –  141 Beiträge
Baubericht Heimkino "Black Leak"
KT am 18.04.2013  –  Letzte Antwort am 04.08.2014  –  164 Beiträge
[Baubericht] Keller-Heimkino
Al-Exx am 12.02.2014  –  Letzte Antwort am 18.08.2014  –  131 Beiträge
baubericht wohn-heimkino
dark_reserved am 19.07.2014  –  Letzte Antwort am 29.12.2018  –  17 Beiträge
[Baubericht] Heimkino "Filmriss"
Saarforce am 25.09.2014  –  Letzte Antwort am 28.04.2016  –  231 Beiträge
[Baubericht] Heimkino Beladrom
Crazy_X am 30.04.2015  –  Letzte Antwort am 19.02.2017  –  19 Beiträge
Baubericht Heimkino "Cinemusicpalace"
Gregorianfan am 30.04.2016  –  Letzte Antwort am 02.05.2016  –  3 Beiträge
[Baubericht] Heimkino "Lichtspiele"
Karl_Keule am 31.01.2017  –  Letzte Antwort am 05.11.2019  –  132 Beiträge
Baubericht: Heimkino Cartuffel
cartuffel am 07.02.2018  –  Letzte Antwort am 21.03.2019  –  122 Beiträge

Anzeige

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder918.383 ( Heute: 20 )
  • Neuestes MitgliedSergabv
  • Gesamtzahl an Themen1.535.454
  • Gesamtzahl an Beiträgen21.216.076