Bose Lifestyle

+A -A
Autor
Beitrag
boser
Neuling
#1 erstellt: 05. Okt 2003, 02:05
Hallo,

ich habe mich eigentlich entschieden mir eine Lifestyle 28 oder 35 zu kaufen.
In den letzten 2 Tagen forsche ich noch nach dem günstigsten Preis und bin darauf gestossen, dass Bose eine Preispolitik verfolgt, die deutsche Käufer wohl abschrecken soll: In Deutschland sind die Systeme nicht weit unter 4000€ bzw. 5000€ zu bekommen. Aber in den USA bekomme ich das 28er für 2499$ und das 35er für 2999€. Wenn man nun noch den aktuellen Kurs des US-$ zugrunde legt werde ich ziemlich sauer, denn ich soll für das gleiche Produkt fast doppelt so viel zahlen wie die Amerikaner.
Meine Frage ist: Welche Schwierigkeiten gibt es, wenn ich mir ein US-Gerät für Deutschland kaufe und gibt es für die Probleme Lösungen?

Vielen Dank im Voraus!
Rapiortimi
Neuling
#2 erstellt: 05. Okt 2003, 12:07
Hallo


Also zu den amerikanischen und deutschen Modellen gibt es nur den Unterschied in der Spannung und das das amerikanische Modell kein RDS hat. Für die Spannung kannst du dir einen Adapter holen.Somit kannst du es auch am deutschen Stromnetz betreiben.Und für das RDS gibt es ein Update.
Du kannst ja auch einmal bei Ebay schauen,da kosten sie nur um die 2000,00Euro NEU.
Aber nichts für ungut es sind für mich nur kleine Brüllwürfel.Habe selber Jahrelang Bose gehabt und habe sie nun Endlich abgestoßen.

Gruß Markus
kschmit2
Neuling
#3 erstellt: 09. Okt 2003, 13:26
Hallo,
bei Bestellungen aus den USA solte man bedenken, daß die gelieferten Waren noch verzollt werden (EU-Einfuhrsteuer) und danach noch die Mehrwertsteuer in Deutschland zu entrichten ist.
Für die Verzollung ist nicht der Kaufpreis die Berechnungsgrundlage, sondern der Kaufpreis incl. Versandkosten.
Beispiel:

Ware kostet $3000
Versandkosten incl. Versicherung $250
-> $3250
diese $3250 unterliegen dann der EU-Einfuhrsteuer von ca. 10%
-> $3250 *1,1 = $3575
auf die $3575 kommen dann noch 16% MWSt
-> $3575 * 1,16 = $4147

Aus $3000 Warenwert wurden somit $4147.

Dann sollte man noch bedenken, daß im Falle eines Defektes das Gerät wieder zurückgeschickt werden muß.
Auch hat man nicht den Vorteil des neuen EU-Gewährleistungsrechtes mit 2 Jahren Gewährleistung.
In der Regel lohnt sich die Ersparnis also erst bei noch größeren Preisdifferenzen, bzw. bei Produkten, bei denen mit einem Defekt nicht zu rechnen ist (gibt es so etwas überhaupt?)

viele Grüße
Kai
Newromancer
Stammgast
#4 erstellt: 09. Okt 2003, 17:04
Mal ganz was anderes ...

Warum BOSE???

Für so viel Geld bekommst du ja schon fast eine Highend-Anlage.

Hast du denn schon mal einen Hövergleich gemacht?
Wenn du das Lifestyle system mal probehörst besteh darauf das du deine EIGENE CD und DVD probehören darfst ... (Ist nicht immer so, die Verkäufer wissen teilweise sehr wohl was für einen Schr... sie da verkaufen und spielen nur die BOSE Demo's ab.)

Hör dir mal Direstraits oder Bethoven auf der Anlage an ... und dann vergleich das mal mit einer anderen Anlage im gleichen Preissegment. Meiner Erfahrung nach, Hochtöne und Bass O.K., mitte ... was für eine Mitte? ... und dann noch um den Preis?
Peter_H
Inventar
#5 erstellt: 11. Okt 2003, 15:15
Hi,

also ich halte auch nicht viel von Bose, schauen mehr auf Design als auf Klang und versprechen vollständigen 5.1 Surroundsound aus nur 2 Lautsprechern, was faktisch nicht möglich ist.

Die Physik hat ihre Grenzen, und wer glaubt, daß aus nem Lautsprecher in der Größe eines Rubik's Cube der gleiche Sound rauskommen kan, wie aus nem vuluminöseren Stand- oder Regallautsprecher, der hat da was nicht verstanden...

ISt wie bei Auto's der Hubraum, aus 1000ccm-Motoren kriegt man keine 400 PS oder gar einen Hohen Drehmoment raus, da brauchts einfach mehr...

Erkundige dich mal im richtigen Hifi-Geschäft. Ich war schon in mehreren und wenn der Verkäufer nicht gerade unbedingt seine Bose-Ware verscheppern wollte und auch merkte, daß man wirklich was "gutes" für die Ohren haben wollte, kam da schon häufiger der Kommentar: "Naja, für "Kaufhausberieselung sind die bose schon gut, aber..."

Wenn Du so kleine Brüllwürfel willst, die bekommst Du von anderen Herstellern besser und billiger, siehe www.teufel.de
-Spooky-
Ist häufiger hier
#6 erstellt: 11. Okt 2003, 20:58
Also ich hatte mehrere Jahre die Bose Akuticmass 5.
Die stehen jetzt bei meinen Eltern und haben somit 2 von den dingern im Wohnzimmer.
Jetzt habe ich gerade gestern erts meine Vintage 410 Regalboxen bekommen und hab die bevor ich sie zu mir gestellt habe neben die 2 Bose Systeme gestellt und verglichen. Nun will ich nicht behaupten das die Magnats das mass der dinge sind aber ich kann dir sagen das die Bose im direkten vergleich sogar gegen die kleinen Vintages abgestunken haben. im klang auf jeden fall nur mit dem Bass konnten sie nicht ganz mithalten - mussten sich ja schliesslich mit 2 Bassmodulen gleichzeitig messen aber glaub mir ich denke nicht das die Bose ihr geld wert sind. (die Vintages hab ich für 109 € gekauft !!)
Ich hab jetzt nicht im kopf wieviel die dinger kosten aber ich hab erst einen gesehen der hat so ein 5.1 system von Bose für 4700 € gekauft. Das kann ich im kopf gar nicht aushalten - gib mir 4700 € und ich stell dir ne Anlage hin die es faust dick hinter den Ohren hat. aber egal is nur meine persönliche meinung.
vergleich aber auf jeden Fall nochmal mit richtigen Boxen die vielleicht nur einen Bruchteil von dem kosten und bild dir nochmal eine Meinung darüber.

gruß Spooky
!ceBear
Stammgast
#7 erstellt: 12. Okt 2003, 13:15
Sind die 109€ Stk. -oder Paarpreis.
War es die neue Version oder die alte?
-Spooky-
Ist häufiger hier
#8 erstellt: 12. Okt 2003, 13:32
Stk Preis versteht sich natürlich, aber is trotzdem ein guter Preis finde ich.
Is die alte Version aber die is ja auch nicht so schlecht sonst wäre sie ja nicht von Stereoplay ausgewählt worden um sie in der Special edition rauszubringen.
Hatte leider nicht die möglichkeit eine der beiden zu hören weil es die bei uns in keinem Laden gibt.
Beim MM in München hab ich angefragt und der hat mir 200€ Stk für die neuen genannt.

gruß Spooky
!ceBear
Stammgast
#9 erstellt: 12. Okt 2003, 13:40
Ich würde echt mal gerne wissen ob man zwischen den beiden nen gravierende Unterschied hört.
Markus_P.
Hat sich gelöscht
#10 erstellt: 12. Okt 2003, 13:44


Is die alte Version aber die is ja auch nicht so schlecht sonst wäre sie ja nicht von Stereoplay ausgewählt worden um sie in der Special edition rauszubringen.
gruß Spooky


Naja....DAS ist mit Verlaub kein Argument!
-Spooky-
Ist häufiger hier
#11 erstellt: 12. Okt 2003, 13:52
Ich weiss ja dass ihr nicht soviel auf AUDIO oder STEREOPLAY gebt, aber die hat bei denen im Test ziemlich gut abgeschnitten und sie wurde ausgewählt um aus einer onehin schon guten Box eine noch bessere zu machen auch wenn da nicht mehr viel potential war.
Aber spielt ja eh keine rolle ich find sie spitze, und das zählt.
Herbert
Inventar
#12 erstellt: 12. Okt 2003, 14:04
Bose-Sound für 129 Euro:

http://www.speakertrade.com/site/
DVD-Recever-Set DSX 8500

Identisches Konzept und klanglich gleichwertig einzuschätzen!

Gruss
Herbert
Markus_P.
Hat sich gelöscht
#13 erstellt: 12. Okt 2003, 14:37


Aber spielt ja eh keine rolle ich find sie spitze, und das zählt.



Genau! So kännen wir uns einigen!
ROBOT
Inventar
#14 erstellt: 13. Okt 2003, 00:30
Hi,


Is die alte Version aber die is ja auch nicht so schlecht sonst wäre sie ja nicht von Stereoplay ausgewählt worden um sie in der Special edition rauszubringen.


Nur mal um den Mythos dieser Zeitschriften nochmals abzuschwächen:

Nicht Stereoplay hat die LS ausgewählt, sondern Stereoplay hat die Hersteller befragt, von welchen Gerät oder Box man eine Sonderedition herausbringen möchte/könnte, welche dann von Stereoplay ganz toll getestet wird........kostet natürlich Kohle (Anzeigenschaltung, das sollte jeden auffallen, der die entsprechenden Ausgaben durchblättert!).


Aber spielt ja eh keine rolle ich find sie spitze, und das zählt.


Genau das ist der Punkt. Ich wünsche Dir viel Spass mit Deinen neuen Boxen!
John-Boy
Stammgast
#15 erstellt: 15. Okt 2003, 16:49
Und noch etwas musst Du beim Kauf in USA bedenken. Die liefern Dir das BOSE-System logischerweise in Reginalcode 1. Dazu musst Du Dir dann noch ein Software-Update für den europäischen Reg.code 2 aufspielen.

Ein Bekannter von mir hat genau das gemacht, was Du jetzt möchtest. Nach einem halben Jahr läuft nun endlich seine Anlage. Der Surround-Klang ist gut, aber Stereo naja. Siehe dazu meine Vorredener.

Gruß John-Boy
caruso
Hat sich gelöscht
#16 erstellt: 28. Okt 2003, 20:20
Aaalso, hier ist die volle Ladung.
Ein importiertes Gerät aus USA....

- hat keine dt. Bose Garantie
- hat Regional code 1. Den kannst du zwar ändern, per Region-free Hack, aber bei Software updates ist das nicht mehr funktionsfähig (die updates dienen dazu, den DVD drive mit den jeweils neuesten Kopierschutzsystemen kompatibel zu machen. Das ist sehr gut, funktioniert auch, aber der hack wird dabei eben nicht mehr angeboten). Und wenn du den dvd drive auf die harte Art regionfree machst, zurück auf Los, zu Punkt 1, mit der Garantie....
- ist durch Zoll, MWSt, Transport, etc. genauso teuer wie ein dt. Gerät,
- alles andere, wie PAL, NTSC, Language, Radio-Frequenzabstand, etc. kannst du per setup ändern.
- US-Softwareupdates werden nur innerhalb der USA verschickt, du brauchst also jemanden, der dir das weiterleitet.

Naja, alles in allem rechnet sich's nicht. Lieber runterhandeln, du kannst mit guter Verhandlung eine 28 für 3600,- Euro kriegen. Lass dich nicht auf Listenpreise ein !!!!!!!!!!!
changes
Neuling
#17 erstellt: 28. Aug 2004, 23:14
Hallo,

ich denke der ganze Stress mit Zollabwicklung und Einfuhrumsatzsteuer lohnt sich nicht. Ich habe mir heute das Lifestyle 18 für € 1.998,- inkl. Adaptic IQ gekauft. Das 28er System gab´s für € 3.400,- wobei der Verkäufer mich direkt darauf hingewiesen hat, dass der Preis nur eine Verhandlungsbasis ist. Falls Du nicht zu weit von Köln entfernt wohnen solltest, nachfolgend die Adresse der Saturn Filiale:

Saturn
Maybachstr. 115
50670 Köln

Ich war auch noch in 2 anderen Filialen in Köln. Dort führten Sie entweder keine Bose Produkte oder das Angebot galt nicht. Also wenn die Saturn-Filiale in Deiner Nähe nichts im Angebot hat, dann ab nach Köln.

Gruß
Frank
superfoo
Stammgast
#18 erstellt: 29. Aug 2004, 12:30
Ich weiss, du hast dich schon entschieden.. Ich will auch nicht drauf rumreiten aber trotzdem mal zwei Beispiele:

Beispiel 1:

Receiver: Denon 1804 ca. 550€
DVD-Player: Denon 1400 ca. 400€
KEF KHT 2005.2 ca. 1000€


Total: ca. 2000€ für ein klanglich mindestens ebenbürtiges System, welches aber viel flexibler ist und auch noch mehr Tonformate abspielen kann. Schöner ist es imho auch noch.

Beispiel 2:

Receiver: Denon 3805 ca. 1200€
DVD Player: Denon DVD-2200 ca. 560.-
Boxen: 2x B&W603: UVP: € 978,– / Paar
2x B&W601: UVP: € 398,– / Paar
1x LCR60 S3UVP: € 339,– / Stück
1x B&W ASW650 UVP: € 799,– / Stück

Sollte alles zusammen für kanpp über 4000€ zu kriegen sein. Ist zwar etwas grösser, dafür aber um Welten besser als so ein Bose-System. Hier schnupperst du schon beinahe High-End-Luft. Und kannst sowohl Stereo-Quellen wie auch alle relevanten Mehrkanal-Quellen in sehr guter Qualität abspielen.

Diese Aufstellungen sollen lediglich als Beispiele dienen. Ich persönlich habe mich zum Beispiel bei den Boxen für KEF entschieden. Grundsätlich gilt: Für den halben bis zwei Drittel des Preises eines Lifestyle-Sets, kriegst du bei andern Herstellern etwas ebenbürtiges oder sogar besseres...

Grüsse Benno


[Beitrag von superfoo am 29. Aug 2004, 12:31 bearbeitet]
superfoo
Stammgast
#19 erstellt: 29. Aug 2004, 12:38
Ups habe gerade gesehen, dass der Thread schon uralt ist. Naja vieleicht bewahrt es ja jemand anders davor (zu)viel Geld auszugebn

Grüsse Benno
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Anschlussprobleme Lifestyle 28
ron74 am 27.01.2006  –  Letzte Antwort am 28.01.2006  –  3 Beiträge
Bose Lifestyle 18
Buli am 04.11.2004  –  Letzte Antwort am 06.11.2004  –  5 Beiträge
Bose Lifestyle 3 Lautstärkeregelung
andi17 am 06.06.2005  –  Letzte Antwort am 06.06.2005  –  3 Beiträge
Neuer Receiver/Verstärker für Bose Lifestyle 8
bkr am 05.09.2010  –  Letzte Antwort am 15.09.2010  –  15 Beiträge
110Volt zu 220Volt Bose Lifestyle 48!!!
bullrot am 31.03.2006  –  Letzte Antwort am 31.03.2006  –  2 Beiträge
Pioneer LX 60 oder BOSE Lifestyle V20?
alphadog am 08.09.2008  –  Letzte Antwort am 02.12.2008  –  75 Beiträge
BOSE Lifestyle 12 neuer A/VReceiver?
kay81 am 06.02.2010  –  Letzte Antwort am 07.02.2010  –  9 Beiträge
Bose Lifestyle 12 mit Yamaha RXV 630 / Bass funktioniert nicht
Bosepeter am 18.12.2004  –  Letzte Antwort am 16.10.2008  –  12 Beiträge
AV-Receiver an Bose Boxen
BratschOp am 28.07.2010  –  Letzte Antwort am 30.07.2010  –  15 Beiträge
Bose oder nicht Bose?
Tom5 am 22.09.2006  –  Letzte Antwort am 29.11.2006  –  17 Beiträge

Anzeige

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder865.256 ( Heute: 15 )
  • Neuestes Mitgliedandrez3
  • Gesamtzahl an Themen1.442.995
  • Gesamtzahl an Beiträgen19.459.821

Hersteller in diesem Thread Widget schließen