Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Gehe zu Seite: Erste 2 Letzte |nächste|

Pioneer DV-LX50

+A -A
Autor
Beitrag
R-O-C
Hat sich gelöscht
#1 erstellt: 15. Okt 2007, 07:07
Hallo hat einer schon den neuen Pioneer Player!?
Wie ist der Vergleich zum 989 oder dem Denon 2930/3930 oder dem Marantz 7001.

Pioneer preist den Player ja als High End an aber für 599€ und das von Pioneer!? Normal kostet Pioneer High End auch wie der 989.

Es wäre nett wenn sich einer äussern könnte wenn er den Player besitzt.

Auf dem Markt muss der Player schon sein in der neuen Heimkino hat ihn einer der sein Heimkino vorstellt.





High quality, high definition
The DV-LX50 operates at the high-end of our DVD player line-up. It has a rigid, double-layered chassis, which allows for a smooth, stable operation of the optical pick-up unit. What this means is that whatever you are playing, you are guaranteed a smooth, stable performance without any noise or interference from external sources.

You can play your entire DVD and CD collection,including DVD-Audio and SACD. The DV-LX50 is multi-format. The system will even play the multi-media formats from your home PC, including DivX Ultra, Windows Media Videos or Windows Media Audio files: simply burn these on a CD and enjoy files from your PC in your living room.

The system plays high-resolution JPEG photo files with the Photo Viewer. Up until now, these files could only be displayed at the lower, standard DVD resolution. But the scaling ability of the DV-LX50 means that your photographs can now be shown in high-resolution detail.

The DV-LX50 has an HDMI output, which means it is capable of upscaling video signals to the high definition resolution of 1,920 x 1,080 lines with no loss of quality. The player also has HDMI Control, which means that you can operate its main functions using the remote of your KURO flat screen TV,
for example: a simple, coherent entertainment solution.



Main Features DV-LX50
Plays DVD-Video, DVD-R/-RW, DL-R/-RW, DVD+R/+RW, DL+R/+RW
DVD-Audio, SACD
SVCD, VCD
CD, CD-R/RW
DivX, WMV movie files
MP3, WMA music files
High Resolution JPEG photo's


Terminals 1 x HDMI out, 1 x Euro-SCART, 1 x Component out (gold-plated), 1 x S-Video out (gold-plated), 1 x Coaxial out (gold-plated),1 x Optical out, 5.1 channel output (gold-plated)

HDMI Control Yes

DivX Video Playback Yes

DVD Audio Decoder Yes

SACD Multi Decoder Yes

Dimensions (W x H x D) 420 x 102 x 314 mm

Weight 5.3

Power Consumption (in use/standby) 15W / 0.8 W

Playback DV-LX50
Playback Discs DVD-Video, DVD-R/-RW, DL-R/-RW, DVD+R/+RW, DL+R/+RW
SVCD, VCD
CD, CD-R/RW
DVD-Audio, SACD


MP3 Yes

WMA Yes

MPEG4 AAC Yes

JPEG with music playback Yes

DivX Ultra Certified Yes

Audio Features DV-LX50
192 kHz/24-bit D/A Converter Yes

Built-in Dolby Digital Decoder (5.1 channel) Yes

Built-in DTS Decoder (5.1 channel) Yes

Dynamic Range Control Yes

Virtual Surround Yes

Bass Management Yes

Delay Adjustment Yes

SACD set-op button Yes

Dialogue Yes

Total Harmonic Distortion 0,0010%

Frequency Response 4 - 44,000 Hz

Signal-to-Noise Ratio 118 dB

Dynamic Range 108 dB

Video Features DV-LX50
PureCinema Progressive Scan: PAL/NTSC Yes

Video Signal D/A Converter 108Mhz / 12-bit (CVBS, S) / 216MHz / 12-bit (Component)

I/P Simultaneous Output Yes

Terminals DV-LX50
Output Terminals 1 x HDMI (1080p upscaling), 1 x Component, 1 x S-Video, 1 x Coaxial, 1 x Optical, 5.1 channel surround, 1 x Euro-SCART

Miscellaneous DV-LX50
Layered Chassis Yes, double

Remote Control Unit Yes

Auto Power-Off Yes

Power Requirements 220 – 240 V/ 50/60 Hz
R-O-C
Hat sich gelöscht
#2 erstellt: 16. Okt 2007, 10:30
Fred_Clüver
Stammgast
#3 erstellt: 18. Okt 2007, 01:24
Da mich der Player auch interessiert habe ich mal eine Mail an Pioneer gesandt . Mal sehen was die schreiben .
Fred_Clüver
Stammgast
#4 erstellt: 18. Okt 2007, 21:52
vielen Dank für Ihre freundliche Anfrage.

Der DV-LX50 kommt voraussichtlich noch in diesem Monat auf den Markt.Dieser hochwertige Player ergänzt die Produktpalette, ist aber von der Performance her
nicht über bzw. gleichwertig zum DV-989AVi-S anzusiedeln.

Sollten Sie weitere
Fragen zu unseren Produkten haben, stehen wir Ihnen gerne telefonisch zur
Verfügung.
R-O-C
Hat sich gelöscht
#5 erstellt: 18. Okt 2007, 23:01
Tja dann sollte man lieber zum alten player greifen den es nun zum akzeptablen preis gibt
Sephiroth77
Hat sich gelöscht
#6 erstellt: 21. Nov 2007, 14:06
Hi Leute,

ich möchte diesen Thread mal wieder aktivieren und die Frage in den Raum werfen, wer Erfahrungen mit dem Gerät gemacht hat?

Aussagekräftige Bewertungen/ Urteile stehen ja noch aus :-)

Gruß
Fred_Clüver
Stammgast
#7 erstellt: 21. Nov 2007, 15:57
Er kam erst diese Woche in den Handel . Area testet ihn in Zusammenhang mit Hifi Regler .

Dann weiss man mehr .
bothfelder
Administrator
#8 erstellt: 21. Nov 2007, 16:53
Hi!

Würde ihn mit dem 668 vergleichen.
Irgentwie alle wichtigen Daten gleich, plus DIVX, höhere HDMI-Version... und besseres Design!?

Andre
Fred_Clüver
Stammgast
#9 erstellt: 21. Nov 2007, 17:40
Naja
Der Aufbau verspricht auch hochwertiger zu sein als der 668 .
Denke mal das er dem Denon 2930 Konkurenz machen soll.
bothfelder
Administrator
#10 erstellt: 21. Nov 2007, 20:04
Hi!

Woraus schließt DU das?
Er paßt IMHO nur zur neuen Pio-Generation.
Was vorher schon da war, ist noch um ein paar nette Features erweitert wurden ...
Ich hätte mir volles analoges BM für SACD gewünscht.
Das ist aber auch das Einzige was am 2930 besser ist.
Insofern ist der Pio nicht konkurrenzlos .

Andre
Fred_Clüver
Stammgast
#11 erstellt: 21. Nov 2007, 20:23
Ein Mail zu Pioneer deutete das in etwa an .
High End unterhalb des 989 . So wie der 2930 . High End unterhalb des 3930
Bruchi
Stammgast
#12 erstellt: 14. Jul 2008, 23:39
Wenn ich mit dem DV-LX50 normale DVDs abspiele besteht dann die Option das er das Bildmaterial hochscaliert und als Full-HD auf meinem LCD TV wiedergibt? Oder habe ich das mit der Auflösungsgeschichte falsch verstanden?

Bruchi
outofsightdd
Inventar
#13 erstellt: 15. Jul 2008, 12:14
Ja, skaliert bis 1080p.

Viele Fakten zum Player wurden in letzter Zeit hier diskutiert.
Bruchi
Stammgast
#14 erstellt: 15. Jul 2008, 13:37
Danke für den Hinweis....

Bruchi
spiele-joe
Ist häufiger hier
#15 erstellt: 28. Dez 2008, 16:42
Ich hätte auch ein paar Fragen zum DV-LX50, wäre super wenn die mir jemand beantworten könnte.
Ich hab mir vor kurzem den Panasonic Px8-42 Plasma geholt, welcher momentan noch von einem alten Yamaha 540 betrieben wird (dementsprechend ist dann auch die Qualität).
Da ich eine sehr große DVD-Sammlung habe, ist es mir wichtig, die DVDs in einer möglichst hohen Qualität hochskaliert werden. Aber natürlich zu einem moderaten Preis, ich würde mal 300€ als Grenze nennen.
Momentan habe ich so manches im Auge, aber wirklich entscheiden kann ich mich nicht wirklich. Vielleicht könnt ihr mir ja helfen.
Im Betracht habe ich folgende Player gezogen:
- Pioneer DV-LX50
- Panasonic s-100
- Samsung BD-P2500

Vorteil Panasonic: vergleichsweise billig und passt zum Plasma
Vorteil Pioneer: coole Optik, bessere Audiosektion (SACD): habe noch aber noch einen "billigen" Sony-SACD-Player für meine SACDs und CDs
Vorteil Samsung: Blu-Ray-Kompatibel, soll sehr gutes Bild machen

Meine Frage jetzt: wie sieht es mit dem Hauptaugenmerk DVDs aus.
Ich geh mal davon aus, dass der Pioneer ein etwas besseres Bild als der Panasonic macht. Aber wie ist er im Vergleich zum Samsung, der ja in höchsten Tönen gelobt wird.
Hat jemand schon den direkten Vergleich angestellt oder irgendwelche Tipps, die mir bei meiner Entscheidung helfen könnte?

Auf jeden Fall schonmal DANKE.

Gruß
Johannes
spiele-joe
Ist häufiger hier
#16 erstellt: 01. Jan 2009, 21:47
Niemand?
outofsightdd
Inventar
#17 erstellt: 02. Jan 2009, 11:14
Zum Samsung 2500 empfehle ich dir die Lektüre einer der wenigen kritischen AV-Zeitungen auf dem Markt: Die aktuelle HDTV-Praxis hat ihn gestestet, an ihm das beste DVD-Bild aller BluRays gesehen, aber auch die billige Verarbeitung und den hörbaren, weil ncht vom Gehäuse entkoppelten, Lüfter angesprochen.

Oppos Top-DVD-Player DV-983 dürfte die Bildqualität des Samsung annähernd erreichen und ist wohl etwas besser verarbeitet.

Ob du in deinem Kino Unterschiede im DVD-Bild vom Samsung zu den solide verarbeiteten DVD-Playern Pioneer LX50 oder Pana S100 siehst, kann ich dir nicht sagen. Ich wage zu behaupten, die Unterschiede in der Qualität der DVD-Medien sind größer als zwischen den Playern.

Wenn es dich nicht stört, mehrere Player nebeneinander stehen zu haben und BluRay dir noch nicht so interessant erscheint, empfehle ich dir den Panasonic. Leisere und vor allem schnellere BluRay-Player als die aktuell erhältlichen werden sicher kommen. Aktuell hat aber jedes Gerät so seine Tücken.
Tuga
Stammgast
#18 erstellt: 15. Jan 2009, 02:17

spiele-joe schrieb:
Ich hätte auch ein paar Fragen zum DV-LX50, wäre super wenn die mir jemand beantworten könnte.
Ich hab mir vor kurzem den Panasonic Px8-42 Plasma geholt, welcher momentan noch von einem alten Yamaha 540 betrieben wird (dementsprechend ist dann auch die Qualität).
Da ich eine sehr große DVD-Sammlung habe, ist es mir wichtig, die DVDs in einer möglichst hohen Qualität hochskaliert werden. Aber natürlich zu einem moderaten Preis, ich würde mal 300€ als Grenze nennen.
Momentan habe ich so manches im Auge, aber wirklich entscheiden kann ich mich nicht wirklich. Vielleicht könnt ihr mir ja helfen.
Im Betracht habe ich folgende Player gezogen:
- Pioneer DV-LX50
- Panasonic s-100
- Samsung BD-P2500

Vorteil Panasonic: vergleichsweise billig und passt zum Plasma
Vorteil Pioneer: coole Optik, bessere Audiosektion (SACD): habe noch aber noch einen "billigen" Sony-SACD-Player für meine SACDs und CDs
Vorteil Samsung: Blu-Ray-Kompatibel, soll sehr gutes Bild machen

Meine Frage jetzt: wie sieht es mit dem Hauptaugenmerk DVDs aus.
Ich geh mal davon aus, dass der Pioneer ein etwas besseres Bild als der Panasonic macht. Aber wie ist er im Vergleich zum Samsung, der ja in höchsten Tönen gelobt wird.
Hat jemand schon den direkten Vergleich angestellt oder irgendwelche Tipps, die mir bei meiner Entscheidung helfen könnte?

Auf jeden Fall schonmal DANKE.

Gruß
Johannes


Der LX Scaled DVD nur auf 576p
Andere Formate bis auf 1080i. Ich würde ihn mir nicht mehr kaufen, denn es gibt BD Palyer für den gleich Preis und die scalen DVD bis 1080p
outofsightdd
Inventar
#19 erstellt: 15. Jan 2009, 13:15
Wer sagt denn so was?

Pioneer.de

Unter Anschlüsse und in der Bedienungsanleitung steht es:

1 x HDMI (bis 1080p skalierbar)
Tuga
Stammgast
#20 erstellt: 15. Jan 2009, 13:48
Musst du mal in der Anleitung genau schauen, da steht es dann. DVD nur bis 576p. Alles andere bis 1080. Hab ihn ja selbst zu Hause und sehe es selbst.
Lad dir mal die PDF ANleitung runter und dann ist da eine Tabelle welche Auflösungen mit versch. Quellen erzielt werden.
outofsightdd
Inventar
#21 erstellt: 15. Jan 2009, 14:08
Und du hast wie auf Seite 33 beschrieben den Player auf 1080p gestellt, dann eine DVD abgespielt und der Fernseher zeigt als Eingangssignal an 576p? Was zeigt dein TV an bei DVD und Einstellung 1080p?

Die Tabelle BDA S.15 ist Schwachsinn. Ignorier sie.
Tuga
Stammgast
#22 erstellt: 15. Jan 2009, 14:38
Wenn ich .avi's skaliere zeigt das TV (TH46POZ85EA) alles richtig an. Bei DVD´s ist halt nach 576p schluss. Da kannste soviel auf den Knopf drücken wie du willst. Hast du einen LX50?
Probiers doch mal
outofsightdd
Inventar
#23 erstellt: 15. Jan 2009, 15:10

Tuga schrieb:
Hast du einen LX50?

Zum Glück nicht. Ich habe einen 90€-Pio-Player, der bis 1080 kann. Es gibt 50 €-Player von Philips, die 1080p können. Also warum der (bzw. dein) LX50 nicht? Habe die Frage in einem anderen Thread verlinkt, da es relativ viele User dieses Players da gibt. Irgendwas klemmt hier.


[Beitrag von outofsightdd am 15. Jan 2009, 15:12 bearbeitet]
bothfelder
Administrator
#24 erstellt: 15. Jan 2009, 15:25
Hi!

Habe das Manual nicht gelesen!
Aber: Auf der FB gibbet es ein Tästle, daß man solange drücken kann, 576, 720p, 1080i, bis 1080p kommt.
Zumindest bei meinem.

Andre
Tuga
Stammgast
#25 erstellt: 15. Jan 2009, 15:25
Ja, ich hatte auch einen Player der alles scalen konnte. Den hat es aber leider gehimmelt
Da man von dem LX 50 so toll sprach und ich auch auf das scalen scharf war hab ich ihn mir geholt
Danach kam eben die Ernüchterung, beim Kleingedruckten, und DVD geht eben nur bis 576p.
Ist trotzdem kein schlechtes Gerät, guter Audio Sound, Direct Sound und SACD sind für den Stereo Liebhaber auch schön

Kann natürlich auch sein das ich einfach zu doof bin das richtige Setting einzustellen

Daher die Frage ans Forum:

Hat jemand den LX 50 und scalt DVD´s auf 720p/1080i/p hoch?
Tuga
Stammgast
#26 erstellt: 15. Jan 2009, 15:27

bothfelder schrieb:
Hi!

Habe das Manual nicht gelesen!
Aber: Auf der FB gibbet es ein Tästle, daß man solange drücken kann, 576, 720p, 1080i, bis 1080p kommt.
Zumindest bei meinem.


Bei meinem auch , bei DVD hört der Spass eben bei 576p auf
bothfelder
Administrator
#27 erstellt: 15. Jan 2009, 15:44
Moin noch mal!


guter Audio Sound, Direct Sound und SACD sind für den Stereo Liebhaber auch schön

Nur deswegen habe ich den Player.


Unter Anschlüsse und in der Bedienungsanleitung steht es:

1 x HDMI (bis 1080p skalierbar)


Meiner macht das!
Ich guck dann aber mal nach für Dich.

Andre
uwe061
Hat sich gelöscht
#28 erstellt: 15. Jan 2009, 16:05
Du kannst beim LX50 entscheiden, od Du 576 oder 1080p ausgeben willst (bei DVD), das Umschalten geht per Knopfdruck auf FB. Mein Kuro zeigt die jeweils gewählte Auflösung an - also auch 1080p. Wenn das bei Dir nicht funktioniert, ist möglicherweise was an den Einstellungen im Setup falsch.

LG Uwe
Tuga
Stammgast
#29 erstellt: 15. Jan 2009, 17:25
OK Guys, ihr habt gewonnen
Kleines Detail, ich habe über YUV verkabelt, also muss es daran liegen das er die DVD´s nicht upscaled
Werds heut abend mal probieren...
Wenns funzt gebe ich einen aus
outofsightdd
Inventar
#30 erstellt: 15. Jan 2009, 17:35
Aber hier Stress machen?

Na gut, kann ja mal passieren. Die BDA behauptet ja irgendwas von hochauflösendem Zeug per YUV, was er nun wann skaliert, soll wahrscheinlich die Tabelle Seite 15 erläutern? Da hätte man dort aber mal daneben schreiben können: "Gilt für Component Out."

Viel Glück mit dem HDMI-Kabel

Für mich ein Pils
bothfelder
Administrator
#31 erstellt: 15. Jan 2009, 18:07
Hi!

Wie kommst denn überhaupt auf die Idee den via Yuv an die Glotze bringen zu müssen?

Ich nehm' ein Pils mehr. (+ 4°C Aussentemp.)

Andre
Tuga
Stammgast
#32 erstellt: 15. Jan 2009, 19:18
OK Jungs,
die Biere gehen auf mich ! Eiskalt und blond, so müssen sie sein

Meine alte Glotze hatte kein HDMI und mein guter (alter) Rotel Vorverstärker 1066 hat halt eben nur YUV

Jetzt geht der Stress los... 11m HDMI, und einen Switch 4 auf 1, ach herrje...
Zur Belohnung müsste ich mir eigentlich noch nen Blue Ray Player gönnen....

gruss
Alex
Wu
Inventar
#33 erstellt: 15. Jan 2009, 22:36

Tuga schrieb:
Musst du mal in der Anleitung genau schauen, da steht es dann. DVD nur bis 576p. Alles andere bis 1080. Hab ihn ja selbst zu Hause und sehe es selbst.
Lad dir mal die PDF ANleitung runter und dann ist da eine Tabelle welche Auflösungen mit versch. Quellen erzielt werden.


Die Tabelle gibt in der oberen Zeile die Auflösung des Ausgangs an und in den Zellen die Auflösung der Disc. Du interpretierst sie falsch. Aber das ist ja nun geklärt...


[Beitrag von Wu am 15. Jan 2009, 22:37 bearbeitet]
Tuga
Stammgast
#34 erstellt: 16. Jan 2009, 01:47
OK,
Ich habs eben selbst getestet, über HDMI geht 1080p mit DVD's
Wu
Inventar
#35 erstellt: 16. Jan 2009, 02:01
Na, dann ist doch alles gut. Und wir alle vergaloppieren uns hier mal...
MustBeUnique
Ist häufiger hier
#36 erstellt: 13. Mrz 2009, 00:48
Hallo,

ich hab ein fieses Problem... mein neuer LX50 ist heute gekommen. Ich hab alles ausgepackt, angeschlossen und Setup gestartet (angeschlossen ist der Player über HDMI an einen VSX-LX51, an diesem hängt über HDMI ein PDP-LX5090). Der Player war vom Händler nicht als codefree oder irgendwie modifiziert angegeben.

Zuerst hab ich eine CD gehört, danach eine SACD, dann eine Region2-DVD eingelegt, viel mit rumgespielt, verschiedene Auflösungen ausprobiert. Zum Schluss alles ausgeschaltet und komplett vom Netz getrennt.

Einige Stunden später schalte ich wieder alles ein, plötzlich zeigt der Player "REGION INI" im Display und auf dem Bildschirm steht "(Player's Region Setting)", darunter "<2>: Region", "<4>: Region" und "<5>: Region". Ganz unten drunter steht "Pick out any one of these!"

Was soll ich jetzt tun? Wenn ich auf der Fernbedienung "2" drücke, passiert nichts, auch nicht bei den anderen Ziffern. Es werden keine Scheiben mehr eingelesen, weder CD, noch SACD und auch keine DVD.

Ist der Player hinüber? Das wäre schade, ich hatte ihn nur einige Stunden.

Bevor jemand fragt: ich habe nicht versucht, eine andere Firmware o.ä. aufzuspielen oder irgendwie das Gerät codefree zu machen. Ich habe tatsächlich nur das oben geschriebene gemacht.

Kennt das jemand von Euch? Irgendeine Idee?
Wu
Inventar
#37 erstellt: 13. Mrz 2009, 17:47
Klingt, als seist Du ins Service-Menü geraten. Hast Du ihn mal ab- und wieder eingeschaltet?
MustBeUnique
Ist häufiger hier
#38 erstellt: 13. Mrz 2009, 18:06

Wu schrieb:
Klingt, als seist Du ins Service-Menü geraten. Hast Du ihn mal ab- und wieder eingeschaltet?


Ja, hab ich. Auch komplett vom Strom getrennt. Hab auch den Werksreset lt. BDA versucht - mit dem Ergebnis, dass nach dem Initialsetup wieder der Region Init-Screen kommt.

Ich frage mich nur, wie man da zufällig ins Servicemenü kommen kann, ich hab nix besonderes mit dem Player gemacht, hauptsächlich nur die Auflösung zwischen 576, 720 und 1080 hin- und hergeschaltet.
Wu
Inventar
#39 erstellt: 13. Mrz 2009, 18:25
Eigentlich kommt man da nur mit einer Service-FB rein und raus. Die dafür notwendige <ESC>-Taste hat die normale FB nicht. Vielleicht durch eine andere FB ausgelöst?

Versuche mal, den Player auszuschalten und danach die CLEAR-Taste auf der FB zu drücken. Wenn das nichts nützt, probiere mal EXIT. Wenn das auch nichts nützt, hilft wohl nur der Service...
MustBeUnique
Ist häufiger hier
#40 erstellt: 14. Mrz 2009, 04:30

Wu schrieb:
Eigentlich kommt man da nur mit einer Service-FB rein und raus. Die dafür notwendige <ESC>-Taste hat die normale FB nicht. Vielleicht durch eine andere FB ausgelöst?


Theoretisch denkbar - aber das sind auch nur "reguläre" Fernbedienungen, keine Service-Fernbedienung (LX5090, VSX-LX51, BDP-51FD). Ich hab die probehalber mal alle getestet - ohne Erfolg.



Versuche mal, den Player auszuschalten und danach die CLEAR-Taste auf der FB zu drücken. Wenn das nichts nützt, probiere mal EXIT. Wenn das auch nichts nützt, hilft wohl nur der Service...


Hab ich ausprobiert - keine Wirkung. Eine "Exit"-Taste hab ich aber nicht auf der FB vom LX50 gefunden... meinst Du vlt. "Return"?

Meine letzte Hoffnung vor em Einschicken zum Service ist nun eine der Codefree-Fernbedienungen von dvdchips.co.uk. Die wollte ich sowieso holen, vlt. wird damit auch der Servicemode beendet.

Danke für die Tipps.


[Beitrag von MustBeUnique am 14. Mrz 2009, 04:35 bearbeitet]
Wu
Inventar
#41 erstellt: 14. Mrz 2009, 15:53
Ja, ich meinte Return.

Die CF-Schaltung läuft ohne Service-Mode, das wird vermutlich nicht helfen. Wenn Du in der Nähe von Kiel wohnen solltest, kannst Du mit dem Player vorbeikommen, und wir probieren es aus. Ich habe den Code auf meiner Pronto und meiner Harmony..
MustBeUnique
Ist häufiger hier
#42 erstellt: 14. Mrz 2009, 21:27

Wu schrieb:
Die CF-Schaltung läuft ohne Service-Mode, das wird vermutlich nicht helfen. Wenn Du in der Nähe von Kiel wohnen solltest, kannst Du mit dem Player vorbeikommen, und wir probieren es aus. Ich habe den Code auf meiner Pronto und meiner Harmony..


Schade. Kiel ist zu weit weg, bin im Aachener Grossraum.

Dann bleibt mir nur das Einschicken oder so eine Service-Fernbedienung aufzutreiben.

Aber danke für das Angebot.
Wu
Inventar
#43 erstellt: 15. Mrz 2009, 00:01
Schade. Ich würde den Player an Deiner Stelle reklamieren, bevor Du da lange mit experimentierst. Vielleicht hat sich ein Speicherchip o.ä. verabschiedet, das kann mal passieren.
MustBeUnique
Ist häufiger hier
#44 erstellt: 15. Mrz 2009, 00:13

Wu schrieb:
Schade. Ich würde den Player an Deiner Stelle reklamieren, bevor Du da lange mit experimentierst. Vielleicht hat sich ein Speicherchip o.ä. verabschiedet, das kann mal passieren.


Naja, ob ich den beim Händler reklamiere und der den einschickt oder ich ihn gleich selber zum Servicecenter schicke, ist ja dann auch egal. Ist so oder so ein Garantiefall.
Wu
Inventar
#45 erstellt: 15. Mrz 2009, 00:18
Wenn er neu ist, tauschen viele Händler in solchen Fällen 1:1. Außerdem hast Du bei Online-Kauf (mind.) 14 Tage Rückgaberecht. Daher würde ich erstmal den Händler kontaktieren.
MustBeUnique
Ist häufiger hier
#46 erstellt: 15. Mrz 2009, 05:21
Vom Prinzip her hast Du recht. Das klappt aber nur, wenn der Händler noch einen zweiten Player da hat. Und da das Gerät derzeit für unter 300EUR nirgends lieferbar ist, vermute ich dass es da gerade Lieferengpässe gibt.

Oder wird der LX50 vlt. gar nicht mehr ausgeliefert? Diverse Onlinehändler haben ihn schon als "nicht mehr produziertes Auslaufmodell" markiert.

Dann schick ich den Player doch lieber zum Servicecenter als gar keinen LX50 zu haben.
R-O-C
Hat sich gelöscht
#47 erstellt: 15. Mrz 2009, 11:05

Und da das Gerät derzeit für unter 300EUR nirgends lieferbar ist, vermute ich dass es da gerade Lieferengpässe gibt.


TonDose Viersen 289€
http://www.tondosevi...1a2bbdd5dc5c48f50863
Wu
Inventar
#48 erstellt: 15. Mrz 2009, 19:04

MustBeUnique schrieb:
Vom Prinzip her hast Du recht. Das klappt aber nur, wenn der Händler noch einen zweiten Player da hat. Und da das Gerät derzeit für unter 300EUR nirgends lieferbar ist, vermute ich dass es da gerade Lieferengpässe gibt.

Oder wird der LX50 vlt. gar nicht mehr ausgeliefert? Diverse Onlinehändler haben ihn schon als "nicht mehr produziertes Auslaufmodell" markiert.

Dann schick ich den Player doch lieber zum Servicecenter als gar keinen LX50 zu haben.


Ja, der LX50 ist so gut wie ausgelaufen, nachdem er ja auf ca. 200 Euro gefallen war - jetzt steigen die Preise wieder für die "Reste".

Die Frage ist, ob Du ihn tatsächlich für SACD nutzt. Wenn nicht, wäre ein Pioneer BDP-51FD vielleicht eine Tauschoption. Die DVD-Wiedergabe ist mit ihm jedenfalls besser als mit dem LX50...


[Beitrag von Wu am 15. Mrz 2009, 19:06 bearbeitet]
R-O-C
Hat sich gelöscht
#49 erstellt: 15. Mrz 2009, 19:08

Die Frage ist, ob Du ihn tatsächlich für SACD nutzt. Wenn nicht, wäre ein Pioneer BDP-51FD vielleicht eine Tauschoption. Die DVD-Wiedergabe ist mit ihm jedenfalls besser als mit dem LX50...


Wenn die DVD denn läuft
Wu
Inventar
#50 erstellt: 15. Mrz 2009, 19:14
Welche DVD läuft denn nicht? Selbst BD laufen inzwischen alle, da bist Du wohl nicht mehr auf dem aktuellen Stand...
bothfelder
Administrator
#51 erstellt: 15. Mrz 2009, 19:21

MustBeUnique schrieb:
Hallo,

ich hab ein fieses Problem... mein neuer LX50 ist heute gekommen. Ich hab alles ausgepackt, angeschlossen und Setup gestartet (angeschlossen ist der Player über HDMI an einen VSX-LX51, an diesem hängt über HDMI ein PDP-LX5090). Der Player war vom Händler nicht als codefree oder irgendwie modifiziert angegeben.

Zuerst hab ich eine CD gehört, danach eine SACD, dann eine Region2-DVD eingelegt, viel mit rumgespielt, verschiedene Auflösungen ausprobiert. Zum Schluss alles ausgeschaltet und komplett vom Netz getrennt.

Einige Stunden später schalte ich wieder alles ein, plötzlich zeigt der Player "REGION INI" im Display und auf dem Bildschirm steht "(Player's Region Setting)", darunter "<2>: Region", "<4>: Region" und "<5>: Region". Ganz unten drunter steht "Pick out any one of these!"

Was soll ich jetzt tun? Wenn ich auf der Fernbedienung "2" drücke, passiert nichts, auch nicht bei den anderen Ziffern. Es werden keine Scheiben mehr eingelesen, weder CD, noch SACD und auch keine DVD.

Ist der Player hinüber? Das wäre schade, ich hatte ihn nur einige Stunden.

Bevor jemand fragt: ich habe nicht versucht, eine andere Firmware o.ä. aufzuspielen oder irgendwie das Gerät codefree zu machen. Ich habe tatsächlich nur das oben geschriebene gemacht.

Kennt das jemand von Euch? Irgendeine Idee?


Kommt man überhaupt ins Player-Set-up rein bzw. wird es angezeigt?

Andre
Suche:
Gehe zu Seite: Erste 2 Letzte |nächste|
Das könnte Dich auch interessieren:
DVD-Player für Musik ohne Verstärker an bestehende HiFi-Kompaktanlage?
Onkyo DV-SP 506 codefree
DVD-Menüs automatisch überspringen?
Philips LaserDisc Player CDV 486
Hanseatic DVD-AVR650B
LG-DVX482H ohne Ton an neuen Samsung F6500
Verschoben: kann man mit LG 923S Skypen ?
Audio Codec für ältere DVD Player
Welche DVD-Player können zwischen 50 und 60 Hz umschalten?
ständiger wechsel zwischen load und on

Anzeige

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • Pioneer
  • Yamaha
  • Panasonic
  • Denon
  • Sony
  • Marantz
  • Samsung

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder739.804 ( Heute: 2 )
  • Neuestes Mitgliedh4nib41
  • Gesamtzahl an Themen1.211.780
  • Gesamtzahl an Beiträgen15.348.957