Gehe zu Seite: Erste 2 3 4 5 6 . 10 . Letzte |nächste|

HDTracks Thread

+A -A
Autor
Beitrag
chriss71
Inventar
#1 erstellt: 26. Mai 2012, 10:36
Hiermit möchte ich einen HDTracks Thread anstossen.

Gleich mal vorweg: BITTE KEINE FORMATFRAGEN (z.B. SACD ist ja der CD überlegen usw.)
Nach meiner Einschätzung entscheidet zu 99,9% das Mastering und um das soll es hier gehen.
Wie erkennt man ein neues Mastering? Tja, eigentlich auf zwei Möglichkeiten:

1. DR Werte
2. Ohren


So, ich fange mal an: Paul McCartney - RAM (24/96) unlimited.

amazon.de

Da das neue 2012 Remaster verwendet wurde, gibt es keine bessere Version. Schlägt die DCC (die bis jetzt mein Favorit war) um eine Klasse.



[Beitrag von chriss71 am 26. Mai 2012, 19:47 bearbeitet]
chriss71
Inventar
#2 erstellt: 26. Mai 2012, 10:46
Frage zu Norah Jones - Come away with me (24/192 und 24/96)

jpc.de

Zitat HDTracks:
Remastered at New York’s legendary Sterling Sound by Norah Jones’s longtime mastering engineer Greg Calbi, Come Away with Me was remastered from the original analog mix tapes in 192kHz/24 bit, and 96kHz/24 bit audio.


Es sieht so aus, als wenn hier bereits ein neues Remaster vorliegt? Kann irgendwer was dazu sagen?



[Beitrag von chriss71 am 26. Mai 2012, 10:48 bearbeitet]
arnaoutchot
Moderator
#3 erstellt: 26. Mai 2012, 12:33
Kann man in Deutschland überhaupt von HD Tracks runterladen ?
chriss71
Inventar
#4 erstellt: 26. Mai 2012, 12:40

arnaoutchot schrieb:
Kann man in Deutschland überhaupt von HD Tracks runterladen ? :?


Ja, kann man. Wenn man über Paypal zahlt, kann er das Land nicht überprüfen.
Ausserdem gibt es ja sowas wie Proxys wo ich mit einer USA IP surfen kann.

@hifi_raptor: Wie checkst du das, über Proxy oder Paypal?

MacClaus
Hat sich gelöscht
#5 erstellt: 26. Mai 2012, 18:24

chriss71 schrieb:
Frage zu Norah Jones - Come away with me (24/192 und 24/96)

jpc.de

Zitat HDTracks:
Remastered at New York’s legendary Sterling Sound by Norah Jones’s longtime mastering engineer Greg Calbi, Come Away with Me was remastered from the original analog mix tapes in 192kHz/24 bit, and 96kHz/24 bit audio.


Es sieht so aus, als wenn hier bereits ein neues Remaster vorliegt? Kann irgendwer was dazu sagen?

:prost


Gibt es inzwischen in 3 Version...

Original Mastering: Mark Wilder
HD Tracks: Greg Calbi
SACD u. Vinyl: Kevin Gray

http://store.acousti...n-Hybrid_Stereo_SACD

Von der Klangqualität dürfte das Kevin Gray Mastering nicht zu schlagen sein... siehe auch div. Reviews von den Testpressungen.


[Beitrag von MacClaus am 26. Mai 2012, 18:26 bearbeitet]
chriss71
Inventar
#6 erstellt: 26. Mai 2012, 19:04
@MacClaus: Ja, war mir bekannt, dass auch Kevin Gray daran arbeitet. Nur gibt es die APO's noch nicht.

Eine weitere CD die ungeschlagen die beste ist: Bob Marley - Legends (HDTracks 24/192 und 24/96), dagegen sieht selbst das bis dato beste Mastering (Originalmastering von Barry Diamond) alt aus.

amazon.de

Zitat HDTracks:

Mastering was completed by Kevin Reeves at Sterling Sound NYC, using the original U.S. and U.K, album masters from the Island Records vault. The masters were played on a modified Studer A820 with Wolke Butterfly heads and converted to digital at *192khz/24bit resolution using the DCS 904 converter and Sterling’s proprietary mastering systems. As always, the most direct signal path was maintained throughout the mastering process.




[Beitrag von chriss71 am 26. Mai 2012, 19:22 bearbeitet]
chriss71
Inventar
#7 erstellt: 27. Mai 2012, 09:48
Ebenfalls in sehr gute Qualität von HDTracks liegt vor: Louis Armstrong - What a wonderful World (HDTracks 24/192 und 24/96).

amazon.de

Zitat HDTracks:

Mastering was completed by Kevin Reeves at Sterling Sound NYC, using the original 1/4" analog masters from the ABC Records vault. The masters were played on a modified Studer A820 with Wolke Butterfly heads and converted to digital at 192khz/24bit resolution using the DCS 904 converter and Sterling’s proprietary mastering systems. As always, the most direct signal path was maintained throughout the mastering process.


arnaoutchot
Moderator
#8 erstellt: 27. Mai 2012, 09:59

chriss71 schrieb:
Ebenfalls in sehr gute Qualität von HDTracks liegt vor: Louis Armstrong - What a wonderful World (HDTracks 24/192 und 24/96).


Na, da fallen mir aber gefühlt 300 Armstrong-Platten ein, die inhaltlich besser sind ... Und ob man diese Armstrong-Aufnahmen aus den 60ern in 24/192 braucht, erscheint mir auch fraglich.

Ich warte zB sehnsüchtig auf das APO-Remaster dieser hier, die schon seit ewigen Zeiten angekündigt ist, aber nicht kommen will. Die klingt wirklich gut.

dupe9177_ACCS_91058Q__8116__01152009112221-2882
chriss71
Inventar
#9 erstellt: 27. Mai 2012, 10:08

arnaoutchot schrieb:
Na, da fallen mir aber gefühlt 300 Armstrong-Platten ein, die inhaltlich besser sind ...


Unbestritten, dass war aber nicht meine Feststellung!


arnaoutchot schrieb:
Und ob man diese Armstrong-Aufnahmen aus den 60ern in 24/192 braucht, erscheint mir auch fraglich.


Auch da, keine Frage, das Album gibt es aber auch in 24/96. Wie ich in meinem ersten Post ja erwähnt habe, geht es mir hier nicht um das Format, sondern ob ein neues Remaster vorliegt. Und das ist hier eindeutig der Fall.


arnaoutchot schrieb:
Ich warte zB sehnsüchtig auf das APO-Remaster dieser hier


Nicht nur du!

Kumbbl
Inventar
#10 erstellt: 29. Mai 2012, 10:09
3 Fragen:

Kann mir jemand was sagen über das zugrunde liegende mastering von: https://www.hdtracks..._code=HD603497941032 (Rumors)

Wie ist diese uncompressed Ausgabe bzgl. Klang und Mastering: Besser als meine DCC-Referenz? https://www.hdtracks...ode=HD00888072326170 (Band on the run)?

Was sind aus eurer sicht die klanglich am meisten Mehrwert stiftenden Releases auf HDTracks.com? (Rock, Pop Bereich)

Merci!


[Beitrag von Kumbbl am 29. Mai 2012, 10:24 bearbeitet]
MacClaus
Hat sich gelöscht
#11 erstellt: 29. Mai 2012, 12:43

Kumbbl schrieb:
Was sind aus eurer sicht die klanglich am meisten Mehrwert stiftenden Releases auf HDTracks.com? (Rock, Pop Bereich)


Nur wenige..... viele sind direkt von DVD-A oder SACDs gezogen

Band on the Run on HD-Tracks dürfte die "Unlimited Version" aus der Paul McCartney Archives Serie seine.

Was Rumours betrifft... ich kenne keinen Hi-Rez Download der die WB LP (mastered by SH/KG) schlägt.


[Beitrag von MacClaus am 29. Mai 2012, 12:45 bearbeitet]
chriss71
Inventar
#12 erstellt: 29. Mai 2012, 12:59

MacClaus schrieb:
Band on the Run on HD-Tracks dürfte die "Unlimited Version" aus der Paul McCartney Archives Serie seine.


Yep, stimmt!


MacClaus schrieb:
Was Rumours betrifft... ich kenne keinen Hi-Rez Download der die WB LP (mastered by SH/KG) schlägt.


Yep, auch da stimme ich MacClaus zu. Die Frage, welches Mastering dem HDTracks zugrundeliegt, würde ich mit DVD-Audio beantworten. Gesichert ist diese Info aber nicht, da ich mit dem LP Rip der 45pm SH sehr zufrieden bin.

Kumbbl
Inventar
#13 erstellt: 29. Mai 2012, 13:17

chriss71 schrieb:

MacClaus schrieb:
Band on the Run on HD-Tracks dürfte die "Unlimited Version" aus der Paul McCartney Archives Serie seine.


Yep, stimmt!


ähm ja, und ist diese nun besser als die alte DCC CD?


chriss71 schrieb:

Yep, auch da stimme ich MacClaus zu. Die Frage, welches Mastering dem HDTracks zugrundeliegt, würde ich mit DVD-Audio beantworten. Gesichert ist diese Info aber nicht, da ich mit dem LP Rip der 45pm SH sehr zufrieden bin.


danke euch beiden, das genügt mir, da ich auch mit der 45rpm LP sehr sehr zufrieden bin - besser als dieser Dry Mix gehts wohl tatsächlich kaum...
chriss71
Inventar
#14 erstellt: 29. Mai 2012, 13:24

Kumbbl schrieb:
ähm ja, und ist diese nun besser als die alte DCC CD?


Für mich, ja. Sie klingt eine Spur durchsichtiger ohne aber das mit einer Höhenanhebung nur vorzutäuschen!
Tonal sind sie fast ident.

MacClaus
Hat sich gelöscht
#15 erstellt: 30. Mai 2012, 07:09
Ich bevorzuge auch das detailreichere EMI Remaster, wenn auch mit weniger Dynamikumfang

DCC
01 - Too Many People.flac: DR 11
02 - 3 Legs.flac: DR 13
03 - Ram On.flac: DR 12
04 - Dear Boy.flac: DR 10
05 - Uncle Albert - Admiral Halsey.flac: DR 10
06 - Smile Away.flac: DR 10
07 - Heart Of The Country.flac: DR 12
08 - Monkberry Moon Delight.flac: DR 11
09 - Eat At Home.flac: DR 12
10 - Long Haired Lady.flac: DR 11
11 - Ram On.flac: DR 12
12 - The Back Seat Of My Car.flac: DR 10
DR = 11

EMI
01 - Too Many People.flac: DR 9
02 - 3 Legs.flac: DR 9
03 - Ram On.flac: DR 11
04 - Dear Boy.flac: DR 9
05 - Uncle Albert - Admiral Halsey.flac: DR 9
06 - Smile Away.flac: DR 8
07 - Heart Of The Country.flac: DR 10
08 - Monkberry Moon Delight.flac: DR 9
09 - Eat at Home.flac: DR 9
10 - Long Haired Lady.flac: DR 9
11 - Ram On.flac: DR 10
12 - The Back Seat of My Car.flac: DR 8
DR = 9
chriss71
Inventar
#16 erstellt: 30. Mai 2012, 07:19
Hier die Daten der unlimited HI RES (24/96) Version:


--------------------------------------------------------------------------------
Analyzed: Paul and Linda McCartney / Ram (2012 Remaster) (Hi Res Unlimited Version)
--------------------------------------------------------------------------------

DR Peak RMS Duration Track
--------------------------------------------------------------------------------
DR10 -0.19 dB -12.59 dB 4:11 01-Too Many People
DR11 -0.35 dB -14.11 dB 2:48 02-3 Legs
DR12 -1.38 dB -16.00 dB 2:30 03-Ram On
DR10 -0.53 dB -13.42 dB 2:16 04-Dear Boy
DR10 -0.96 dB -13.11 dB 4:55 05-Uncle Albert/Admiral Halsey
DR10 -0.10 dB -12.25 dB 3:53 06-Smile Away
DR11 -0.87 dB -13.50 dB 2:24 07-Heart of the Country
DR10 -0.99 dB -12.75 dB 5:26 08-Monkberry Moon Delight
DR11 -0.30 dB -12.34 dB 3:23 09-Eat at Home
DR10 -1.21 dB -13.51 dB 6:05 10-Long Haired Lady
DR11 -0.27 dB -14.79 dB 0:56 11-Ram On (reprise)
DR9 -0.85 dB -12.36 dB 4:31 12-The Back Seat of My Car
--------------------------------------------------------------------------------

Number of tracks: 12
Official DR value: DR10


little-endian
Stammgast
#17 erstellt: 30. Mai 2012, 09:03
Interessanter Thread, insbesondere, da in aller Regel sonst viel zu viel über Formate und eher kaum übers Mastering diskutiert wird. Insofern meine Zustimmung.


chriss71 schrieb:
Ebenfalls in sehr gute Qualität von HDTracks liegt vor: Louis Armstrong - What a wonderful World (HDTracks 24/192 und 24/96).


Könntest du hierfür mal bei Gelegenheit die DR-Werte ermitteln und hier Posten oder noch besser gleich in der DR-Loudness War-Datenbank eintragen? Dies könnte ich dann mal mit der regulären CD nachholen, so dass man vergleichen kann.

So ganz traue ich dem Frieden bei hdtracks nämlich ehrlich gesagt auch nicht. So sind die sich ja trotz 24-Bit nicht zu schade, Material mit einstelligen DR-Werten zu veröffentlichen und auch bei Madonnas Debütalbum sowie Eagles' Hotel California bieten die CD-Erstauflagen mehr Dynamik. Klar ist das nur ein Parameter, der die Qualität bestimmt, doch gibt es meines Erachtens keinen Grund, warum die Dynamik gerade hier verschenkt werden sollte.

Auch auf die Gefahr hin, doch auf Formate einzugehen: es ist schon mehr als ironisch, dass man das Zeug heutzutage in (Pseudo)audiophilen Fledermausbitraten kaufen muss, nur um annähernd an das Material in einer Qualität ranzukommen, die streng genommen (von ein paar Feinheiten durch etwaige DAC-Evolutionen abgesehen) vor über 30 Jahren auch schon möglich gewesen wäre.


[Beitrag von little-endian am 30. Mai 2012, 09:23 bearbeitet]
chriss71
Inventar
#18 erstellt: 30. Mai 2012, 15:48
Louis Armstrong - What a wonderful World (HDTracks 24/192)

amazon.de

--------------------------------------------------------------------------------
Analyzed: Louis Armstrong And The All Stars / What A Wonderful World
--------------------------------------------------------------------------------

DR Peak RMS Duration Track
--------------------------------------------------------------------------------
DR12 -2.15 dB -17.17 dB 2:47 02-Cabaret (Single Version)
DR13 -1.09 dB -17.87 dB 3:18 03-The Home Fire (Album Version)
DR14 -1.53 dB -19.70 dB 3:17 04-Dream A Little Dream Of Me (Album Version)
DR13 -4.31 dB -20.40 dB 3:31 07-Hello Brother (Single Version)
DR14 -2.03 dB -20.22 dB 3:09 08-There Must Be A Way (Album Version)
DR13 -3.60 dB -19.95 dB 2:58 09-Fantastic, That's You (Album Version)
DR14 -1.27 dB -19.56 dB 2:48 10-I Guess I'll Get The Papers And Go Home (Album Version)
DR14 -2.21 dB -18.12 dB 2:34 11-Hellzapoppin' (Single Version)
DR11 -3.89 dB -18.95 dB 2:19 01-What A Wonderful World (Single Version)
DR11 -2.31 dB -17.77 dB 2:55 06-The Sunshine Of Love (Single Version)
DR13 -0.53 dB -17.54 dB 2:00 05-Give Me Your Kisses (Album Version)
--------------------------------------------------------------------------------

Number of tracks: 11
Official DR value: DR13

================================================================================

Harald.Ernstberger
Stammgast
#19 erstellt: 30. Mai 2012, 19:34
Unbedingt empfehlenswert ist (auch):

Kate Bush - 50 Words for Snow

Die CD ist deutlich komprimierter als das 96kHz/24Bit "Studio Master" (das gab/gibt es auch auf Kate Bush's Website, oder bei HD Tracks)

DR-Werte der CD:

--------------------------------------------------------------------------------
Analyzed: Kate Bush / 50 Words for Snow
--------------------------------------------------------------------------------

DR Peak RMS Duration Track
--------------------------------------------------------------------------------
DR13 -0.14 dB -16.95 dB 9:48 01-Snowflake
DR11 0.00 dB -14.76 dB 11:08 02-Lake Tahoe
DR10 0.00 dB -14.24 dB 13:32 03-Misty
DR12 0.00 dB -14.10 dB 7:17 04-Wild Man
DR9 0.00 dB -14.08 dB 8:05 05-Snowed in at Wheeler Street
DR12 0.00 dB -14.44 dB 8:31 06-50 Words for Snow
DR12 -0.13 dB -16.83 dB 6:49 07-Among Angels
--------------------------------------------------------------------------------

Number of tracks: 7
Official DR value: DR11

Samplerate: 44100 Hz
Channels: 2
Bits per sample: 16
Bitrate: 522 kbps
Codec: FLAC


DR-Werte des Studio Masters:

Analyzed: Kate Bush / 50 Words for Snow
--------------------------------------------------------------------------------

DR Peak RMS Duration Track
--------------------------------------------------------------------------------
DR13 -3.56 dB -20.43 dB 9:47 01-Snowflake
DR14 -0.13 dB -18.56 dB 11:08 02-Lake Tahoe
DR12 -1.70 dB -18.16 dB 13:32 03-Misty
DR16 0.00 dB -17.85 dB 7:17 04-Wild Man
DR13 0.00 dB -17.93 dB 8:05 05-Snowed In At Wheeler Street
DR14 -2.10 dB -18.36 dB 8:31 06-50 Words for Snow
DR12 -4.00 dB -20.72 dB 6:54 07-Among Angels
--------------------------------------------------------------------------------

Number of tracks: 7
Official DR value: DR13

Samplerate: 96000 Hz
Channels: 2
Bits per sample: 24
Bitrate: 2324 kbps
Codec: WavPack

Grüsse
Harald


[Beitrag von Harald.Ernstberger am 30. Mai 2012, 19:36 bearbeitet]
little-endian
Stammgast
#20 erstellt: 31. Mai 2012, 17:21

chriss71 schrieb:
Louis Armstrong - What a wonderful World (HDTracks 24/192)

amazon.de


Vielen Dank fuer die schnelle Analyse!

So denn habe ich mir nun auch die Muehe gemacht und die CD eingeschoben - ich wuerde sagen, ziemlich Gleichstand, was die Dynamik angeht (bis auf Track 9!); die RMS-Werte unterscheiden sich jedoch sowie die Maximalaussteuerung. Die Quelle duerfte absolut identisch gewesen sein, interessant waere ein klanglicher Vergleich.

Da es deine Titel leider durcheinandergewirbelt hatte, hier nochmal beide Fassungen direkt trackweise untereinander, so dass man besser vergleichen kann (oben die Original-CD):

foobar2000 1.1.11 / Dynamic Range Meter 1.1.1
log date: 2012-05-31 19:00:12

--------------------------------------------------------------------------------
Analyzed: "MCD 01876, DMCL 1876, 1988 MCA Records (Barcode 5011781187625)" vs. "hdtracks PCM 192/24".
--------------------------------------------------------------------------------

DR Peak RMS Duration Track
--------------------------------------------------------------------------------
DR11 -2.87 dB -17.21 dB 2:20 01-CD Track 01
DR11 -3.89 dB -18.95 dB 2:19 01-What A Wonderful World (Single Version)

DR12 -0.58 dB -15.97 dB 2:47 02-CD Track 02
DR12 -2.15 dB -17.17 dB 2:47 02-Cabaret (Single Version)

DR13 -0.65 dB -18.08 dB 3:17 03-CD Track 03
DR13 -1.09 dB -17.87 dB 3:18 03-The Home Fire (Album Version)

DR14 0.00 dB -19.24 dB 3:16 04-CD Track 04
DR14 -1.53 dB -19.70 dB 3:17 04-Dream A Little Dream Of Me (Album Version)

DR13 -1.24 dB -17.15 dB 1:59 05-CD Track 05
DR13 -0.53 dB -17.54 dB 2:00 05-Give Me Your Kisses (Album Version)

DR11 -3.27 dB -17.71 dB 2:54 06-CD Track 06
DR11 -2.31 dB -17.77 dB 2:55 06-The Sunshine Of Love (Single Version)

DR13 -3.00 dB -19.23 dB 3:31 07-CD Track 07
DR13 -4.31 dB -20.40 dB 3:31 07-Hello Brother (Single Version)

DR14 -2.48 dB -19.98 dB 3:08 08-CD Track 08
DR14 -2.03 dB -20.22 dB 3:09 08-There Must Be A Way (Album Version)

DR14 -1.50 dB -19.35 dB 2:58 09-CD Track 09
DR13 -3.60 dB -19.95 dB 2:58 09-Fantastic, That's You (Album Version)

DR14 -1.21 dB -18.76 dB 2:47 10-CD Track 10
DR14 -1.27 dB -19.56 dB 2:48 10-I Guess I'll Get The Papers And Go Home (Album Version)

DR14 0.00 dB -16.77 dB 2:33 11-CD Track 11
DR14 -2.21 dB -18.12 dB 2:34 11-Hellzapoppin' (Single Version)
--------------------------------------------------------------------------------

Number of tracks: 11
Official DR value: DR13

Samplerate: 44100/192000 Hz
Channels: 2
Bits per sample: 16/24
Bitrate: 1411/9216 kbps
Codec: PCM
================================================================================
LJSilver
Inventar
#21 erstellt: 01. Jun 2012, 08:46
Hat jemand zufällig die HDTracks 24/96 Version von Metallica - Metallica? Mich würde interessieren ob das ein Upsample ist oder nicht! Kann man leicht rausbekommen, indem man die FLAC Files in das Programm SPEK lädt. Das Spektrum muss über die magischen 22 kHz gehen, ansonsten ist es ein Upsample.

http://spek-project.org/
Harald.Ernstberger
Stammgast
#22 erstellt: 01. Jun 2012, 08:59

LJSilver schrieb:
Hat jemand zufällig die HDTracks 24/96 Version von Metallica - Metallica? Mich würde interessieren ob das ein Upsample ist oder nicht! Kann man leicht rausbekommen, indem man die FLAC Files in das Programm SPEK lädt. Das Spektrum muss über die magischen 22 kHz gehen, ansonsten ist es ein Upsample[/url].


http://www.computera...racks-download-8117/

Die Screenshots sind wohl leider beim redesign der website auf der Strecke geblieben, aber das Ergebnis war wohl eher, dass es sich um ein Bandbreitenbegrenztes Remastering handelt ("Upsampling").

Auch der Dynamikumfang ist gegenüber der Original-CD deutlich eingeschränkt ...
Kumbbl
Inventar
#23 erstellt: 01. Jun 2012, 09:22
Von der Metallica S/T gibt bzgl. der digitalen Ausagbe nur eine Wahl: die original Erstauflage - nur die klingt gut, alle anderen remaster sind im dynamikumfanmg deutlich eingeschränkt und klingen lebloser...

aber hier muss ich das Warner Dopple-LP-reissue mal preisen: das schlägt klanglich die CD um längen, alleine der tiefe, konturierte und trotzdem mächtige bassbereich läßt der CD keine Chance - und bei dem Album schadet das ja mal nicht
LJSilver
Inventar
#24 erstellt: 01. Jun 2012, 09:32
Tja, Metallica. Erinnert mich mal wieder an das Death Magnetic Desaster. Die einzige vernünftige Quelle war der Guitar Hero 3 Rip. Alles andere war totkomprimiert und unhörbar, sogar die CD.
blitzschlag666
Hat sich gelöscht
#25 erstellt: 01. Jun 2012, 09:36
everything louder than everything else

wusste schon der gute Ian Gillan
LJSilver
Inventar
#26 erstellt: 01. Jun 2012, 09:43
Denke mal, Rick Rubin ist daran Schuld. Der hat auch Californication von den Red Hot Chili Peppers verbrochen. So tolles Album, aber ich finds unhörbar, so derbe krächzt das.
Kumbbl
Inventar
#27 erstellt: 01. Jun 2012, 10:21

LJSilver schrieb:
Tja, Metallica. Erinnert mich mal wieder an das Death Magnetic Desaster. Die einzige vernünftige Quelle war der Guitar Hero 3 Rip. Alles andere war totkomprimiert und unhörbar, sogar die CD.


Nun ja, was man halt so vernünftig nennt - sagen wir mal so: der Guitar Hero Mix ist halbwegs anhörbar im gegensatz zur CD, welche tatsächlich nicht anhörbar ist - aber auch der Guitar hero Mix klingt letztendlich sch...


LJSilver schrieb:

Denke mal, Rick Rubin ist daran Schuld. Der hat auch Californication von den Red Hot Chili Peppers verbrochen. So tolles Album, aber ich finds unhörbar, so derbe krächzt das.


Es gibt von Californication einen "Unofficial Rough Mix" - mastered by Leni - das ist quasi der Sound vor dem Mastering-Verbrechen - und der ist richtig gut! Nur mal so zum vergleich, dieser Roughmix hat DR 10! der Clippt nicht, der rettet dieses Album - kann ich nur jedem RHCP-fan empfehlen............................auch wenn der Mix nicht offiziell erhältlich ist
Gelscht
Gelöscht
#28 erstellt: 01. Jun 2012, 10:38

LJSilver schrieb:
Hat jemand zufällig die HDTracks 24/96 Version von Metallica - Metallica? Mich würde interessieren ob das ein Upsample ist oder nicht! Kann man leicht rausbekommen, indem man die FLAC Files in das Programm SPEK lädt. Das Spektrum muss über die magischen 22 kHz gehen, ansonsten ist es ein Upsample.


Man kann sie sich auch einfach anhören Und dabei feststellen dass das ein ganz andere Version als auf der CD ist, Instrumente sind ganz anders verteilt und einige Effekte sind überhaupt erst auf der HDT-Version "heraushörbar".
Harald.Ernstberger
Stammgast
#29 erstellt: 01. Jun 2012, 11:08
Das hört sich ganz so an, als hätte jemand nicht die Stereo-Spur der DVD-Audio gerippt, sondern einen Downmix der 5.1 Tracks ...

Wäre nicht das erste Album auf HDTracks, bei dem das - m.M.n. - passiert ist (siehe auch entsprechende Threads auf computeraudiophile.com).
LJSilver
Inventar
#30 erstellt: 02. Jun 2012, 19:56

Kumbbl schrieb:

Es gibt von Californication einen "Unofficial Rough Mix" - mastered by Leni - das ist quasi der Sound vor dem Mastering-Verbrechen - und der ist richtig gut! Nur mal so zum vergleich, dieser Roughmix hat DR 10! der Clippt nicht, der rettet dieses Album - kann ich nur jedem RHCP-fan empfehlen............................auch wenn der Mix nicht offiziell erhältlich ist ;)


1000 Dank für den Tipp. Hören sich ja geil an die Dinger. Gerade das komplette Album durchgehört und begeistert. Schade, dass es die scheinbar nicht lossless gibt.
Kumbbl
Inventar
#31 erstellt: 03. Jun 2012, 08:52

LJSilver schrieb:
Schade, dass es die scheinbar nicht lossless gibt.


doch, gibts
chriss71
Inventar
#32 erstellt: 03. Jun 2012, 11:06

Harald.Ernstberger schrieb:

LJSilver schrieb:
Hat jemand zufällig die HDTracks 24/96 Version von Metallica - Metallica?


Auch der Dynamikumfang ist gegenüber der Original-CD deutlich eingeschränkt ...


Das stimmt mit Verlaub nicht, da die HDTracks einen DR Wert von 10, die 1st Japan Press SRCS 5577 einen DR Wert von 11 hat. Trotzdem bevorzuge ich hier auch die 1st Press, unhörbar ist aber die HDTracks nicht.

Gelscht
Gelöscht
#33 erstellt: 03. Jun 2012, 16:10
@ chriss71

Was sagst Du denn zu den Unterschieden im Staging? Bei "Wherever I May Roam" ist das in den ersten 20 Sek. deutlich zu hören. In der HDT-Version bei Sek. 13/14 kommt das "tock, tock, tock" von links und wandert nach rechts, bei Sek. 18/19 breitet sich das "ring" nach links aus. Bei allen CD-Versionen kleben beide "Effekte" am rechten Lautsprecher.

Wer will dem schicke ich mal die ersten ~30 Sek. beider Versionen.

Die DR-Unterschiede sind marginal, man muss dazu natürlich die echten Werte betrachten und nicht bloss die um bis zu 0,5 dB gerundeten Werte. Lediglich "Nothing Else Matters" fällt aus der Reihe, klingt für mich mit DR 12 aber schon fast blutarm.
chriss71
Inventar
#34 erstellt: 11. Jun 2012, 17:09
@Ole_Sörennsen: Werde ich mir mal ansehen.

Klingt ebenfalls gut: Bon Jovi - Slippery when wet ((HDTracks 24/96)

amazon.de

--------------------------------------------------------------------------------
Analyzed: Bon Jovi / Slippery When Wet
--------------------------------------------------------------------------------

DR Peak RMS Duration Track
--------------------------------------------------------------------------------
DR12 -1.37 dB -15.07 dB 5:25 01-Let It Rock
DR11 -1.81 dB -14.83 dB 3:43 02-You Give Love A Bad Name
DR10 -1.86 dB -14.26 dB 4:11 03-Livin' On A Prayer
DR11 -1.31 dB -13.75 dB 4:19 04-Social Disease
DR10 -2.64 dB -15.66 dB 5:10 05-Wanted Dead Or Alive
DR11 -2.00 dB -14.04 dB 4:18 06-Raise Your Hands
DR10 -1.89 dB -13.65 dB 3:31 07-Without Love
DR10 -2.77 dB -13.90 dB 4:31 08-I'd Die For You
DR12 -1.44 dB -14.76 dB 4:50 09-Never Say Goodbye
DR10 -2.28 dB -13.60 dB 3:54 10-Wild In The Streets
--------------------------------------------------------------------------------

Number of tracks: 10
Official DR value: DR11

================================================================================

Zitat HDTracks:

About the Mastering
Mastering was completed by Kevin Reeves at Sterling Sound NYC, using the original album masters from the Mercury Records vault. The masters were played on a modified Studer A820 with Wolke Butterfly heads and converted to digital at 96kHz/24bit resolution using the DCS 904 converter and Sterling’s proprietary mastering systems. As always, the most direct signal path was maintained throughout the mastering process.


Welches Mastering ist eigentlich bei diesem Album das beste?



[Beitrag von chriss71 am 11. Jun 2012, 19:15 bearbeitet]
KJM
Ist häufiger hier
#35 erstellt: 11. Jun 2012, 20:10
Hallo,
habe mehrfach erfolglos versucht, bei HDTracks Musik zu downloaden.
Immer wurde erkannt, dass ich nicht aus den USA zugreife, bevor ich nur zum Bezahlen gekommen bin.
Die Versuche über einen amerikanischen Server funktionierten auch nicht. Gibt es eine 'Anleitung', wie man das bewerkstelligen kann?
Danke im voraus!
KJM
chriss71
Inventar
#36 erstellt: 11. Jun 2012, 20:22
@KJM: Die einfachste Variante ist einen VPN Dienstleister nehmen, z.b. den hier: https://www.blackvpn.com/
Es gehen natürlich auch andere. Google einfach mal VPN Anbieter.

Kostet 5 Euronen im Monat. Dadurch bekommst du eine USA IP Adresse.

Gelscht
Gelöscht
#37 erstellt: 11. Jun 2012, 20:25
Die Frage ist nur wie sinnvoll es ist Geld für eine ungültige Lizenz auszugeben. Genau genommen könnte man sich die Musik dann auch gleich "irgendwo" herunterladen

chriss71
Inventar
#38 erstellt: 11. Jun 2012, 20:38
@Ole_Sörennsen: Rechtlich gesehen ist es ein riesengroßer Unterschied ob ich Diebstahl und Urheberrechtsverletzung begehe oder einfach eine länderspezifische Sperre umgehe. Ich kann mir nicht vorstellen, dass ich mit dem Bezahlen und Downloaden von HDTracks mich strafbar mache!



[Beitrag von chriss71 am 11. Jun 2012, 20:39 bearbeitet]
Gelscht
Gelöscht
#39 erstellt: 11. Jun 2012, 20:56
Machst du auch nicht wenn Du Etwas herunterlädst. Im Gegensatz zum Uploader... Habe mich letztes Jahr anwaltlich beraten lassen (Kanzlei Wilde Beuger & Solmecke, bekannt durch deren Youtube-Engagement)
chriss71
Inventar
#40 erstellt: 12. Jun 2012, 07:32
@Ole_Sörennsen: Ist mir klar (und auch in Österreich ist die Rechtslage dieselbe). Wir sind hier aber schon sehr weit offtopic, daher.....

MacClaus
Hat sich gelöscht
#41 erstellt: 12. Jun 2012, 08:16

chriss71 schrieb:
Klingt ebenfalls gut: Bon Jovi - Slippery when wet ((HDTracks 24/96)


Ehrlich? Die HD Tracks sind allenfalls anhörbar, aber mehr nicht

Ich kenne keine bessere Pressung als die Japan Mercury PPD-2002, die genauso gut ist, wie die Original Mercury LP.



Mal durch die diversen Tracks gezippt... bei sechs Songs Dynamikwert 13, die restlichen vier bei 14.

010
chriss71
Inventar
#42 erstellt: 12. Jun 2012, 08:45
@MacClaus: Ist deine die 1st Japan Press 32DP-148? Hast du einen Buchtlink von deiner CD?
Ist das deine: http://www.ebay.de/i...&hash=item256ef2b75f



[Beitrag von chriss71 am 12. Jun 2012, 08:52 bearbeitet]
MacClaus
Hat sich gelöscht
#43 erstellt: 12. Jun 2012, 09:20
Nein... ist nicht die Erstpressung, aber Straight Reissue der Erstpressung im Digipak



http://www.ebay.com/...592375#ht_2253wt_922

Alle Pressungen: http://www.fred-bonjovi.com/alben/studioalben/slippery-when-wet/


[Beitrag von MacClaus am 12. Jun 2012, 09:23 bearbeitet]
KJM
Ist häufiger hier
#44 erstellt: 12. Jun 2012, 09:50
Hallo,
Danke für den Tipp mit dem amerikanischen Provider.
Wie muss man zahlen? Ich lese mehrfach Paypal, aber unter My Account kann man nur Kreditkarten anlegen. Kann man anhand der kreditkartennummer (Amex) das Land erkennen?
MfG
KJM
chriss71
Inventar
#45 erstellt: 12. Jun 2012, 12:00
@KJM: Etwas in den Warenkorb geben und dann Checkout with Paypal anwählen.

hifi_raptor
Inventar
#46 erstellt: 18. Jun 2012, 18:49
Hi Musik(ologen)
ist ja nett, durch Zufall heute drauf gestoßen.
Und die üblichen Verdächtigen hier.
Cool
Also bin gespannt wie sich der Thread entwickelt.

Also die "Scheiben" von Paule (wird heute 70 Happy Birthday) bestelle ich ja mittlerweile auf seinem Portal, sogar schon vorbestellt. Vorteil ist das man nicht den Proxy braucht und der Download auch schneller läuft. Bei Vorbestellungen bekommt auch mal Links zu Liveaufnahmen, allerdings nur MP3. Und ich kaufe immer die unlimited Versionen.
Hat jemand sich schon mal eine "normalen" Version zum direkten Vergleich gekauft?
Die ersten beiden von Paule habe ich bei HDTracks gekauft. Da hatte man in D von einem solchen Portal noch geträumt.
Mit der Soundqualität hatte HDtracks in der Vergangenheit ja schon kämpfen müssen. Wobei das eher eine Sache der Labels ist, die frech Müll abliefern. Nur der geneigte Kunde hat heute alle Möglichkeiten die Qualität zu beurteilen.
Aktuelles Beispiel: Dire Straits Brother in Arms
wurde wieder zurückgenommen weil's das normale CD Master war.
Und noch nichts wieder in Sicht!
Ein Schelm wer böses denkt
Derek and the Dominos Layla musste ich zweimal downloaden bevor es Stereo war und man es in "normaler Abspielgeschwindigkeit" hören konnte
Wenn ich kann kaufe ich trotzdem die 192/24 Versionen. Der Unterschied zu 96/24 ist zwar marginal (Fleetwood Mac Scheiben), aber ist eine Prinzipfrage
Bei Neuproduktionen gibts immer die 96/24.
Die Stonesscheiben kann ich nur in 88/24 downloaden, weil der HDX kann nativ keine 176/24, aber der Klanggewinn ist zu den CD's problemlos erkennbar.

Gruß und immer eine dicke Leitung zum saugen...........


[Beitrag von hifi_raptor am 18. Jun 2012, 19:08 bearbeitet]
Accuphase_Lover
Inventar
#47 erstellt: 18. Jun 2012, 21:50

hifi_raptor schrieb:

Und die üblichen Verdächtigen hier.


Dann sollte wohl auch ich hier nicht fehlen !


Wenn man sich die diversen "High-End-Releases" so ansieht, stellt man oftmals ein bereits recht hohes Alter der Aufnahmen fest.

Es drängt sich einem der Verdacht auf, daß oftmals nur zum x-ten male abgezockt werden soll !

Die (vermeintliche hörbare) Auflösung wird immer weiter getrieben und inzwischen ist schon von 32bit-D-A-Wandlung mit 384kHz - Sampling die Rede.
Die Sinnhaftigkeit dessen darf indes oftmals massiv angezweifelt werden.

Wie bereits richtig gesagt wurde, macht das Mastering den allergrößten Teil des Klanges aus, und kein ach so hochauflösendes Format.
Interessanterweise war schon vor 20 Jahren absoluter Topsound möglich - ohne 24/96-192-384 Resolution, dafür aber mit sorgfältigerem Mastering !

Von daher bin ich bei den neuen HD-Portalen, von der Verfügbarkeit in Deutschland mal ganz abgesehen, und diversen "Super-Discs" (SACD, XRCD etc.) doch eher skeptisch.

"The Dark Side of The Moon" wird irgendwann wohl noch in 40bit mit 3,072 MHz - Sampling erscheinen !


[Beitrag von Accuphase_Lover am 18. Jun 2012, 21:52 bearbeitet]
hifi_raptor
Inventar
#48 erstellt: 19. Jun 2012, 10:39
Hi HighRes(ologen)

Accuphase Lover schrieb:


Es drängt sich einem der Verdacht auf, daß oftmals nur zum x-ten male abgezockt werden soll !


Klar soll noch mal Asche mit einem Album zum zigtem Male gemacht werden, aber jeder kann selber entscheiden ob der Mehrwert nach Mastering es ihm wert ist. Passendes Equipment vorausgesetzt.
Gibt aber eventuell auch Neueinsteiger mit passenden Equipment, aber fehlenden Alben. Auch ich habe noch nicht alle Alben........aber viele in der Pipeline. Warum dann nicht die alten Scheiben in der HighRes Version kaufen. Der Thread hier sollte helfen.


Die (vermeintliche hörbare) Auflösung wird immer weiter getrieben und inzwischen ist schon von 32bit-D-A-Wandlung mit 384kHz - Sampling die Rede.
Die Sinnhaftigkeit dessen darf indes oftmals massiv angezweifelt werden.


Was 32/384 angeht gebe ich Dir IMHO recht, aber selbst hier gilt, wers mag und zahlt und das Equipment hat und es ein solches Angebot gäbe.....mir wärs wurscht.
Wer Equipment jenseits irgendwelcher Traumsummen kauft, kauft sich ja auch keinen Klingeldraht um seine Boxen anzuschließen - nur ein Beispiel! Egal ob's was bringt oder nicht.


Wie bereits richtig gesagt wurde, macht das Mastering den allergrößten Teil des Klanges aus, und kein ach so hochauflösendes Format.


Na ja ganz unbeteiligt ist das HighRes Format nun auch wieder nicht, aber die Meinungen reichen eben hier von MP3 mit 128kb/s reicht bis unter 192/24 mach ichs nicht. Aber dafür ist es ja der HDtracks Thread.


Von daher bin ich bei den neuen HD-Portalen, von der Verfügbarkeit in Deutschland mal ganz abgesehen, und diversen "Super-Discs" (SACD, XRCD etc.) doch eher skeptisch.


Na ja, ich wäre als geneigter Käufer durchaus froh wenn ich den Proxyaufwand mir sparen könnte. Aber in D ist die MI noch rückständiger als in USA oder Japan.
Und es gibt mittlerweile genügend Neuproduktionen, die ich auch gerne in D kaufen würde, na ja ist auch eine Preisfrage. Und Neuproduktionen die sowieso in 96/24 kommen kaufe ich mir nur als Download. Wüßte auch nicht warum ich denn CD kaufen sollte, die dann runtergechnet wird auf 44/16.



"The Dark Side of The Moon" wird irgendwann wohl noch in 40bit mit 3,072 MHz - Sampling erscheinen !


Na ja jetzt bringst Du mich ins Grübeln Pink Floyd in dem Aufwand......gerne, aber das ist schon in 48/24 ein Traum. Und ich befürchte der NDAC kann das noch nicht
Selbst die Beatles bekommt man mittlerweile in 48/24, allerdings nur im Paket zu soundsoviele Euronen und auf einem Apfelstick mit Plastik drumrum - seis drum immerhin. Wenn ich mal wieder Geld zuviel habe........

Gruß
Kumbbl
Inventar
#49 erstellt: 22. Jun 2012, 09:11

hifi_raptor schrieb:

Derek and the Dominos Layla musste ich zweimal downloaden bevor es Stereo war und man es in "normaler Abspielgeschwindigkeit" hören konnte
Wenn ich kann kaufe ich trotzdem die 192/24 Versionen.


hier hab ich wieder mal ein super Beispiel für dich, dass das Format völlig wurscht ist und es nur auf das mastering ankommt. Derek &... Layla klingt nämlich digital mit Abstand auf der Doppel-CD

WG RSO Records 823 277-2

am besten, da kommt keine MFSL, keine SACD, keine HD-tracks ran - lediglich die gute alte LP klingt für mich noch etwas besser, aber das mag auch geschmacksfrage sein...

aber wir beide, wir werden uns eh nie einig werden...
chriss71
Inventar
#50 erstellt: 22. Jun 2012, 09:16

Kumbbl schrieb:
...dass das Format völlig wurscht ist und es nur auf das mastering ankommt.


Was ich ja schon im Anfangspost dieses Threads geschrieben habe.


Kumbbl schrieb:
Derek &... Layla klingt nämlich digital mit Abstand auf der Doppel-CD WG RSO Records 823 277-2 am besten


Da stimme ich dir zu, aber nicht mit Abstand. Die MFSL ist bis auf den Bassbereich ohne Probleme in etwa dieselbe Liga wie die WG RSO.

Kumbbl
Inventar
#51 erstellt: 22. Jun 2012, 09:17

hifi_raptor schrieb:
Warum dann nicht die alten Scheiben in der HighRes Version kaufen. Der Thread hier sollte helfen.


weil genau das in der von dir gesehenen Absolutheit nix bringt - denn manch alte Alben klingen in den Erstausgaben immer noch am besten - HiRes hin oder her...


hifi_raptor schrieb:

Selbst die Beatles bekommt man mittlerweile in 48/24, allerdings nur im Paket zu soundsoviele Euronen und auf einem Apfelstick mit Plastik drumrum - seis drum immerhin. Wenn ich mal wieder Geld zuviel habe........


ja, und sie klingen exakt genauso wie auf den Standard CDs...der einzige Vorteil dieses Sticks wäre für mich, dass ich mit den Zeitaufwand fürs Rippen spare - aber is ja auch schon was

das ist übrigens auch der Hauptvorteil von HDTracks gegenüber SACDs (Ripping schwer) und CD (zeitaufwändig)...
Suche:
Gehe zu Seite: Erste 2 3 4 5 6 . 10 . Letzte |nächste|
Das könnte Dich auch interessieren:
Eroc als Mastering-Ingenieur...
MartinG am 26.10.2005  –  Letzte Antwort am 26.10.2005  –  3 Beiträge
Remaster vs. Non-Remaster - Tauschthread
MartinG am 20.07.2006  –  Letzte Antwort am 30.08.2006  –  8 Beiträge
K2 HD Mastering
RichterDi am 20.10.2007  –  Letzte Antwort am 24.02.2012  –  41 Beiträge
Warum nicht öfters K2-Mastering?
Cisco am 06.06.2003  –  Letzte Antwort am 12.06.2003  –  5 Beiträge
Verständnisfrage Abspielen 24-96 Musik
rroman84 am 17.01.2019  –  Letzte Antwort am 01.04.2019  –  4 Beiträge
Top Recording & Mastering Engineers
MacClaus am 19.08.2013  –  Letzte Antwort am 30.08.2013  –  16 Beiträge
Seit wann wurde in Studios digital "gemastered"?
Misterz am 15.02.2004  –  Letzte Antwort am 13.04.2004  –  4 Beiträge
Wow, DCC Gold CD lebt wieder (fast)...
MartinG am 11.11.2005  –  Letzte Antwort am 15.11.2005  –  2 Beiträge
Nick Cave Remaster 2012 (Nocturama u. a.) nicht in DTS 96/24
Zoni am 31.07.2012  –  Letzte Antwort am 02.08.2012  –  3 Beiträge
Der Nicht-Referenz CD-Thread
Gene_Frenkle am 08.08.2006  –  Letzte Antwort am 08.08.2006  –  3 Beiträge

Anzeige

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder872.160 ( Heute: 37 )
  • Neuestes MitgliedAchim57
  • Gesamtzahl an Themen1.453.821
  • Gesamtzahl an Beiträgen19.662.951