Gehe zu Seite: |vorherige| Erste 2 3 4 5 6 7 8 9 10 . Letzte |nächste|

HDTracks Thread

+A -A
Autor
Beitrag
chriss71
Inventar
#201 erstellt: 08. Apr 2013, 21:16

joneu (Beitrag #199) schrieb:
YES ( Rhino 2013)

hat irgendjemand eine Idee was hier die Quelle sein könnte ?

"Close To The Edge" hab ich die SACD von AF , da brauch ich nichts anderes,
aber "Going For The One" würde mich schon interessieren, ob das was neues ist ...

thx


Selbe Quelle wie die Audio Fidelity SACD...

Yep, auch die, die für die kommende AFZ SACD verwendet wird...

EQ-Comparison zwischen Barry Diament vs. AFZ vs. HDTracks (von Close to the Edge)

compare01

Die Zero Line ist das Barry Diament Master....

chriss71
Inventar
#202 erstellt: 08. Apr 2013, 21:18

Sirvolkmar (Beitrag #200) schrieb:

Da kann ich dir Helfen, Ich habe die CD die Ted Jensen gemastert hat.


Danke!

chriss71
Inventar
#203 erstellt: 22. Mai 2013, 18:06
Heart - Dreamboat Annie (HDTracks 24bit 192kHz)

amazon.de

Hier mal die DR Values:

--------------------------------------------------------------------------------
Analyzed: Heart / Dreamboat Annie
--------------------------------------------------------------------------------

DR Peak RMS Duration Track
--------------------------------------------------------------------------------
DR10 -0.27 dB -12.30 dB 5:29 01-Magic Man
DR10 -6.61 dB -20.63 dB 1:10 02-Dreamboat Annie (Fantasy Child)
DR10 -0.07 dB -12.45 dB 4:55 03-Crazy On You
DR11 -1.10 dB -15.03 dB 6:29 04-Soul Of The Sea
DR11 -0.81 dB -14.27 dB 2:08 05-Dreamboat Annie
DR10 -0.17 dB -12.47 dB 3:54 06-White Lightning And Wine
DR11 -0.23 dB -13.00 dB 3:21 07-(Love Me Like Music) I'll Be Your Song
DR10 -0.20 dB -11.62 dB 4:56 08-Sing Child
DR10 -1.16 dB -13.76 dB 3:49 09-How Deep It Goes
DR11 -0.46 dB -15.17 dB 3:50 10-Dreamboat Annie (Reprise)
--------------------------------------------------------------------------------

Number of tracks: 10
Official DR value: DR10

Samplerate: 192000 Hz
Channels: 2
Bits per sample: 24
Bitrate: 5221 kbps:


Bläst meine alte Referenz DCC aus dem Wasser. Etwas höhenbetonter als die DCC aber nicht edgy. Durchhörbarkeit wesentlich besser als auf der DCC. Bekommt von mir ein empfehlenswert...

drSeehas
Inventar
#204 erstellt: 22. Mai 2013, 19:00

Sirvolkmar (Beitrag #200) schrieb:
...
Donna Summer - Bad Girls - Nr.822 557-2 Casablanca Records

DR16 01-Hot Stuff
DR16 02-Bad Girls
DR15 03-Love Will Always Find You
DR16 04-Walk Away
DR16 05-Dim All The Lights
DR15 06-Journey To The Center Of Your Heart
DR16 07-One Night In A Lifetime
DR14 08-Can't Get To Sleep At Night
DR14 09-On My Honor
DR13 10-There Will Always Be A You
DR14 11-All Through The Night
DR14 12-My Baby Understands
DR15 13-Our Love
DR14 14-Lucky
DR17 15-Sunset People

Das kann ich bestätigen:
Number of tracks: 15
Official DR value: DR15

Samplerate: 44100 Hz
Channels: 2
Bits per sample: 16
Bitrate: 1411 kbps
Codec: PCM

Alles im grünen Bereich. Da clippt nichts


[Beitrag von drSeehas am 22. Mai 2013, 19:04 bearbeitet]
MacClaus
Hat sich gelöscht
#205 erstellt: 22. Mai 2013, 19:23

chriss71 (Beitrag #203) schrieb:
Heart - Dreamboat Annie (HDTracks 24bit 192kHz)

Bläst meine alte Referenz DCC aus dem Wasser. Etwas höhenbetonter als die DCC aber nicht edgy. Durchhörbarkeit wesentlich besser als auf der DCC. Bekommt von mir ein empfehlenswert...


dafür wurde die Dynamik etwas eingedampft
chriss71
Inventar
#206 erstellt: 22. Mai 2013, 19:31

MacClaus (Beitrag #205) schrieb:

dafür wurde die Dynamik etwas eingedampft ;)


Naja, wenn du 1 DR Punkt als eindampfen siehst, OK...

Hier die DR Values der DCC Version:


--------------------------------------------------------------------------------
Analyzed: HEART / Dreamboat Annie (DCC GZS-1058)
--------------------------------------------------------------------------------

DR Peak RMS Duration Track
--------------------------------------------------------------------------------
DR12 0.00 dB -12.88 dB 5:33 01-Magic Man
DR10 -9.61 dB -24.71 dB 1:48 02-Dreamboat Annie (Fantasy Child)
DR10 0.00 dB -11.31 dB 4:21 03-Crazy On You
DR12 -0.89 dB -16.91 dB 6:29 04-Soul Of The Sea
DR12 -1.80 dB -16.32 dB 2:10 05-Dreamboat Annie
DR11 0.00 dB -13.72 dB 3:57 06-White Lightning & Wine
DR12 0.00 dB -13.92 dB 3:24 07-(Love Me Like Music) I'll Be Your Song
DR11 0.00 dB -11.89 dB 5:00 08-Sing Child
DR11 -0.69 dB -14.23 dB 3:53 09-How Deep It Goes
DR13 -0.05 dB -17.05 dB 3:50 10-Dreamboat Annie (Reprise)
--------------------------------------------------------------------------------

Number of tracks: 10
Official DR value: DR11

Samplerate: 44100 Hz
Channels: 2
Bits per sample: 16
Bitrate: 828 kbps


Höre sie dir an, MacClaus, du wirst nicht enttäuscht werden...

Kumbbl
Inventar
#207 erstellt: 23. Mai 2013, 09:24
von wem stammt das mastering (Heart)?
Sirvolkmar
Inventar
#208 erstellt: 23. Mai 2013, 09:40

little-endian (Beitrag #116) schrieb:

Accuphase_Lover schrieb:
Leider ist selbst Bernie Grundman nur ein "Dienstleister", der nach Wunsch von Künstlern (so sich diese überhaupt für Klang interessieren !) und Produzenten arbeiten muß.


Den werten Herren von Unterwürfigkeit (mitsamt ignoranten Künstlern) gehört meiner Meinung nach auch mal auf die Füße getreten. Am Ende lässt sich das natürlich alles auf die Dummheit und Faulheit des Verbrauchers reduzieren - würde der "Dreck" heutzutage nicht weiterhin gekauft, im Radio totgedudelt und obendrein noch "Platin" bekommen, müssten die sich längst was Neues einfallen lassen, sich besinnen und alte Tugenden wieder aufleben lassen.

Allerdings spricht es auch nicht gerade für an sich begabte Tonmeister, sich auf jeden ihnen zugetragenen Mist einzulassen. Ein renommierter Mastering-Engineer sollte, sofern nicht in akuter finanzieller Notlage, auch mal sagen "nein, Leute. Um sowas abzuliefern, habe ich nicht studiert, die teuersten Tools angeschafft, etc. Für DR8 und Clipping braucht ihr mich nicht - das könnt ihr selber mit eurem Notebook basteln, wenn ihr wollt."

Parallel zu unserer anderen Diskussion finde ich es an dieser Stelle auch eine absolute Frechheit und geradezu grenzdebil, DR-Werte von 7-8 in 24-Bit abzuliefern. Hallo? Da sind halbwegs gescheit gedithert doch mindestens 16 Bit zuviel investiert. Am besten bitte nur noch knarzende Schellackplatten veröffentlichen, die klingen wohl auch kaum schlechter und sehen hübscher aus.


Da bin ich voll deiner Meinung.
Eine 24 Bit/96khz Master sollte gut sein und weit über 13 DR liegen.
chriss71
Inventar
#209 erstellt: 23. Mai 2013, 11:28

Kumbbl (Beitrag #207) schrieb:
von wem stammt das mastering (Heart)?


Ist nicht ersichtlich. Keine Ahnung.

hifi_raptor
Inventar
#210 erstellt: 23. Mai 2013, 16:51
...und mitlesen kostet schon wieder Geld.............
Normal sollte man vor Threadaufruf einen Button einfügen - "Kostenpflichtig weiterlesen?" -
chriss71
Inventar
#211 erstellt: 23. Mai 2013, 16:52


[Beitrag von chriss71 am 23. Mai 2013, 16:53 bearbeitet]
chriss71
Inventar
#212 erstellt: 23. Mai 2013, 17:28
Haben die im Moment einen Lauf: Yes - Relayer (HDTracks 24bit 192kHz)

amazon.de

DR Werte davon:

--------------------------------------------------------------------------------
Analyzed: Yes / Relayer
--------------------------------------------------------------------------------

DR Peak RMS Duration Track
--------------------------------------------------------------------------------
DR11 -0.99 dB -15.12 dB 21:56 01-The Gates of Delirium
DR11 -0.21 dB -14.77 dB 9:28 02-Sound Chaser
DR11 -0.08 dB -14.92 dB 9:05 03-To Be Over
--------------------------------------------------------------------------------

Number of tracks: 3
Official DR value: DR11

Samplerate: 192000 Hz
Channels: 2
Bits per sample: 24
Bitrate: 5411 kbps
Codec: FLAC


Schlägt jede mir bekannte Version (also das Rhino Remaster (von Bill Inglot), Marino Remaster als auch die 1st Press)



[Beitrag von chriss71 am 23. Mai 2013, 17:30 bearbeitet]
MacClaus
Hat sich gelöscht
#213 erstellt: 23. Mai 2013, 17:58

chriss71 (Beitrag #212) schrieb:
Schlägt jede mir bekannte Version (also das Rhino Remaster (von Bill Inglot), Marino Remaster als auch die 1st Press)


kommt bestimmt von einem audiophilen Label
chriss71
Inventar
#214 erstellt: 23. Mai 2013, 18:02
Yep, denke ich auch das es von Audio Fidelity als SACD kommt...

fRESHdAX
Inventar
#215 erstellt: 23. Mai 2013, 21:55
Hallo Schreiberlinge des HDTracks Threads,
Da ihr es ja anscheinend laufend macht, kann mir einer von euch sagen wie ich überhaupt bei hdtracks.com aus Deutschland einkaufen kann? Ich bekomme nur die Nachricht, dass die Alben für mein "Territorium" nicht verfügbar sind. Gerne auch per PM.

Würde mir gerne das neue Daft Punk Album zulegen.

Danke!
chriss71
Inventar
#216 erstellt: 23. Mai 2013, 22:13
Erste Möglichkeit: Über Paypal kaufen, da wird das Territorium nicht überprüft.
Zweite Möglichkeit: Über einen US-Proxy einkaufen.

fRESHdAX
Inventar
#217 erstellt: 24. Mai 2013, 08:43
Die erste Möglichkeit verstehe ich nicht ganz. Ich bekomme die Warnung bereits, wenn ich das Album in meinen Warenkorb legen möchte. Da weiß die Seite aber doch noch gar nicht wie ich bezahlen möchte?

Irgendwelche Tipps bezüglich eines schnellen US Proxys oder ist das egal, Hauptsache in den USA?
HiFi_Sepp
Inventar
#218 erstellt: 24. Mai 2013, 11:16

fRESHdAX (Beitrag #215) schrieb:
Würde mir gerne das neue Daft Punk Album zulegen.

Danke!



Das Album ist doch gar nicht verfügbar?!
Abgesehen davon ist die Dynamik laut DR Database genau die gleiche , wie bei der normalen Cd.

http://www.dr.loudne...t+punk&search_album=
fRESHdAX
Inventar
#219 erstellt: 24. Mai 2013, 11:25
Wenn ich bei hdtracks.com direkt über die Seite gehe, zeigt er mir auch, dass es nicht verfügbar ist. Über den Newsletter komme ich jedoch drauf.

Das mit der Dynamik war mir nicht bewusst. Also eh nur Nepp?
HiFi_Sepp
Inventar
#220 erstellt: 24. Mai 2013, 11:33
Wenn ich mir die Schallplatte von der Dynamik anschaue, hätte ich halt bei HD Tracks eine ähnlich gute Dynamik gewünscht.
Mir wäre es das dann nicht wert. Bei meiner Vinylausgabe war ein Downloadcode für eine 320er MP3 dabei, die sich wirklich gut anhört, trotz schlechter Dynamik. Ich kann mir nicht vorstellen, daß sich die HD Files so viel besser anhören. Ich glaube nicht, daß sich der Aufpreis lohnt.
fRESHdAX
Inventar
#221 erstellt: 24. Mai 2013, 11:36
Auf Schallplatten verzichte ich - mein Hobby verschlingt so schon Unsummen

Guckt man sich den Preis für die "High-Res" Variante bei HDtracks im Vergleich zum Ladenpreis beim örtlichen Saturn an, ist HDtracks wesentlich günstiger! Aber gut - bleibe ich bei der CD.

Danke trotzdem für eure Hilfe.
HiFi_Sepp
Inventar
#222 erstellt: 24. Mai 2013, 11:38
Was kostet denn das Album bei Hd Tracks? Wenn es billiger ist als die CD, dann spricht ja nix dagegen.


[Beitrag von HiFi_Sepp am 24. Mai 2013, 11:38 bearbeitet]
fRESHdAX
Inventar
#223 erstellt: 24. Mai 2013, 12:00
17$ irgendwas, also knapp 13 EUR. Im Saturn in Mannheim 17,99 EUR.
HiFi_Sepp
Inventar
#224 erstellt: 24. Mai 2013, 12:27
Dann HD Tracks....
Ich dachte, die sind teurer
blitzschlag666
Hat sich gelöscht
#225 erstellt: 24. Mai 2013, 12:44
dafür das du keinen Datenträger und Booklet (sofern vorhanden) dazubekommst find ich das trotzdem nicht günstig...
hifidelisi
Ist häufiger hier
#226 erstellt: 24. Mai 2013, 12:44
Erste album hab ich über HDTracks im letzte jahr gekauft Es ist super : Faith Hill - Cry (Classic 50 Americana)

amazon.de
fRESHdAX
Inventar
#227 erstellt: 24. Mai 2013, 12:52
@blitzschlag666:
bei iTunes kostet es ebenfalls ohne Alles 9,99 EUR. Ist jetzt auch nicht soo viel weniger.
blitzschlag666
Hat sich gelöscht
#228 erstellt: 24. Mai 2013, 12:56
deshalb bin ich nach wie vor ein Fan vom selbstrippen. Ich hab noch Platz in meinen CD-Regalen.

Gut, bei HD-Tracks gibts einige interessante Teile die es so nur auf teuren bzw. kaum oder garnicht mehr erhältlichen DVD-A's oder SACD's gibt. Das ist/wäre im Moment die einzige Ausnahme für mich
Kumbbl
Inventar
#229 erstellt: 29. Mai 2013, 10:37

chriss71 (Beitrag #203) schrieb:
Heart - Dreamboat Annie (HDTracks 24bit 192kHz)
Bläst meine alte Referenz DCC aus dem Wasser. Etwas höhenbetonter als die DCC aber nicht edgy. Durchhörbarkeit wesentlich besser als auf der DCC. Bekommt von mir ein empfehlenswert...


hmm ja,......... die Download sind in der tat deutlich auf der helleren Seite, für mich aber schon wieder zu deutlich (leicht)... die DCC klingt satter, ja, manchmal auch etwas zu satt und "warm" (aber das ist nun mal der typische Hoffman Sound aus der damaligen Zeit - vgl. die CCR SACDs mit den DCCs, da ist der Unterschied ähnlich), aber in Summe gefällt mir die DCC bei Dreamboart Annie immer noch ne Spur besser, in sich stimmiger (und bei den beiden aufdringlichen Stimmen der beiden Sisters tut die Hoffmansche Wärme und leichte Abdunklung IMHO gut) - die Downloads sind wie spritziger Weiswein, die DCC wie süffiges Bier - hier in dem Fall bin ich Biertrinker

Aber klaro: die Downloads sind ein wahrlich gute Ausgabe.
chriss71
Inventar
#230 erstellt: 29. Mai 2013, 16:25
@Kumbbl: Auch deiner Sichtweise kann ich zustimmen... (aufgrund der besseren Durchsichtigkeit und besseren Instrumentenseperation sehe ich es nur anders)

Was aber für die Leute interessant ist, die DCC kostet 500 Euro... während der 24/192 Download nur 24$ kostet.



PS: Bin auch im Normalfall Biertrinker, bei dieser Ausgabe werde ich doch glatt zum Weintrinker...
Kumbbl
Inventar
#231 erstellt: 29. Mai 2013, 16:29
die spinnen, die Gallier, bzw. die DCC-Käufer

aber diese Mondpreise in Ebay werden meiner erkenntnis nach niemals bezahlt... ich würde mal vermuten, dass man für nen hohen 2 stelligen betrag (ggf. nahe am dreistelligen ) die DCC auch schon bekäme - sozusagen dann ein schnäppchen...

nö, unter jetzigem PL-verhältniss betrachtet, ist natürlich der Download der Best Buy, keine Frage...
hifi_raptor
Inventar
#232 erstellt: 30. Mai 2013, 17:51
Servus,
komme leider nicht darum herum:
Wings Over America - mit Proxy aber egal - Must Have und wie immer in Europa nicht erhältlich.
Ich hab' schon so viel wieder auf der Liste...............
Happy Feiertag
chriss71
Inventar
#233 erstellt: 30. Mai 2013, 18:11
Uuh, damit würde ich warten...


arnaoutchot (Beitrag #5579) schrieb:
Ich kennen nun Deine Parlophone nicht, aber schlechter als das Remaster kann sie nicht sein. Bin sehr enttäuscht, werde sie vermutlich nicht behalten und bei meiner alten LP bleiben. :(


hifi_raptor
Inventar
#234 erstellt: 30. Mai 2013, 20:11
habs getan
Komme aber erst am Samstag zum hören.
Damit brauch ich mir die "billige" Box nicht zu kaufen.
chriss71
Inventar
#235 erstellt: 30. Mai 2013, 20:14
Kannst du am Samstag Höreindrücke posten? Hast du irgendeine Vergleichsversion?

hifi_raptor
Inventar
#236 erstellt: 30. Mai 2013, 21:27
.....ja klar, aber als Vergleich habe ich nur die CD-Erstpressung, und da auch nicht die Columbia....
chriss71
Inventar
#237 erstellt: 30. Mai 2013, 21:31
Cool, die habe ich auch... bin neugierig welchen Höreindruck du hast....

hifi_raptor
Inventar
#238 erstellt: 01. Jun 2013, 13:34
Hi HDtraxler
Habe meine Ohren geputzt, also die CD Erstpressung war vom Sound nicht die Erfüllung:

- Klangbilb gesamt dunkel
- Bass kommt recht schwammig
- kompaktes Klangbild
- ingesamt breiig

Schon beim Opener ist der Unterschied hörfällig, der Fingerprint der Aufnahme, das eher dunkle ist erhalten geblieben. Der Bass ist noch fett, aber nun nicht mehr so schwammig. Der Einheitsbrei ist nun verschwunden.
Das Klangbild ist durchsichtiger geworden, der Mittenbereich hat gewonnen, die Stimme von Paule verschwindet nun nicht mehr im Klangbild. Das Sax z.B. wird recht präzise dargestellt. Es gibt jetzt sowas wie Räumlichkeit. Das ganze wirkt lebendiger, die Instrumente bekommen Konturen.

Man hört schon noch das es eine "alte" Liveaufnahme ist, aber das Remaster kommt leichter daher, quält sich nicht bei der Darstellung wenn alle Musiker auf der Bühne zum Fortissimo etwa bei "Live And Let Die" ansetzen.

Wie gesagt der Charakter der Aufnahme ist geblieben, aber das ganze ist eben durchsichtiger geworden.

Die Erstpressung wird künftig nicht mehr gespielt.
Keine Ahnung welcher Stimmung es bräuchte um die Version jemals wieder zu hören.

Allerdings kommt das Mastering an die unlimited Versionen z.B. der "Band On The Run" nicht heran.

Gruß und Happy Weekend
arnaoutchot
Moderator
#239 erstellt: 02. Jun 2013, 06:02
Ich habe mir die Doppel-CD gekauft und habe keine digitale Ausgabe zum Vergleich, nur die alte 3LP-Ausgabe. Vielleicht hab ich zu viel erwartet, aber ich fand das neue Mastering eher flach. Ich werde bei meiner alten LP bleiben ...
hifi_raptor
Inventar
#240 erstellt: 02. Jun 2013, 10:20
...nun ja ich habe für die HighRes Version ca. 15 Euro bezahlt.
Was hast Du für die CD bezahlt?
Für den Preis passt das. Man darf nicht vergessen die Aufnahme war schon immer "schlecht"!
arnaoutchot
Moderator
#241 erstellt: 02. Jun 2013, 13:29
Die CD kostet aktuell auch um die EUR 15. Und die alte LP klingt eigentlich nicht so schecht, vielleicht hatte ich wirklich zu viel erhofft.
hifi_raptor
Inventar
#242 erstellt: 05. Jun 2013, 19:37
...die Eagles Alben kommen jetzt auch einzeln erwerbar bei HDtracks.
21 Dollar in 96/24 und 25 Dollar in 192/24.
Bei Highresaudio bekommt man nur das gleichnamige für 21 Euro.
Und da die Alben bei HDtracks ohne Proxy gehen fällt die Wahl nun leicht.
HiFi_Addicted
Inventar
#243 erstellt: 05. Jun 2013, 22:56
Hat jemand schon die Paramore Downloads? Wie sind die so?

Die CDs sind ja nicht so der Bringer und für die LPs werden Mondpreise verlangt

LG

Christoph
papa.jay
Stammgast
#244 erstellt: 30. Jul 2013, 11:35
eine frage an alle hdtracks.com Kunden (auch wenn es am thema "HD Audio" vorbeigeht): ich habe in der vergangenheit bei hdtracks.com mehrheitlich 44khz/16bit downloads gekauft. auf die art habe ich viele tolle sachen um 10$ erhalten, für die ich in Europa auf CD das doppelte oder manchmal sogar das dreifache bezahlt hätte.

ich habe mich heute nach einem halben jahr dort wieder eingeloggt und bin jetzt ein wenig verwundert. kann es sein, daß die meisten alben in der nicht hd-auflösung nicht mehr erhältlich sind ? bin für jedes feedback dankbar.

pj
hifi_raptor
Inventar
#245 erstellt: 30. Jul 2013, 16:48
Hi
eine solche Erfahrung habe ich auch schon gemacht.
Künstler Bob James
Von dem gab es eine große Auswahl alter Alben für 11,98 Dollar, natürlich "nur" CD-Quali.
Jetzt bekommt man nur noch das neueste Werk.
Eventuell wollte der Künstler nicht mehr oder es wurden zu wenig Alben verkauft, und dann fallen die aus dem Programm.
An sich nicht ungewöhnlich.
Eventuell blöd wennn man derjenige war der das alles für eine fistful hand of dollars gesaugt hat
Gruß
hifi_raptor
Inventar
#246 erstellt: 10. Aug 2013, 08:00
Hi
kurze Frage es gibt die Abraxas in 88/24 bei HDtracks, also für SACD gemastert.
Wer hat denn die 2013 Version und kann was zum Klang sagen.
Gruß und Happy Weekend
Kumbbl
Inventar
#247 erstellt: 10. Aug 2013, 09:14

hifi_raptor (Beitrag #246) schrieb:
Hi
kurze Frage es gibt die Abraxas in 88/24 bei HDtracks, also für SACD gemastert.
Wer hat denn die 2013 Version und kann was zum Klang sagen.
Gruß und Happy Weekend


kann ich nicht - ich hab aber die MFSL UDCD 775 von 2008 und die klingt sensationell - ich kann mir keine klangliche Steiegerung vorstellen... weiß nicht, ob das das HDTracks-mastering ist, glaubs aber nicht...
drSeehas
Inventar
#248 erstellt: 10. Aug 2013, 12:29

Kumbbl (Beitrag #247) schrieb:
... ich hab aber die MFSL UDCD 775 von 2008 ...

Die habe ich auch.

Hat jemand auch die Erst-Ausgabe von MFSL und kann die zwei vergleichen?
MacClaus
Hat sich gelöscht
#249 erstellt: 10. Aug 2013, 12:44

drSeehas (Beitrag #248) schrieb:
Hat jemand auch die Erst-Ausgabe von MFSL und kann die zwei vergleichen?


Die Erstausgabe klingt gegenüber der Zweitausgabe etwas "verhaltener", die Neue hat mehr Glanz und minimale bessere Separation der Instrumente. Die Alte klingt schon fast ein wenig zu glatt gebügelt. Das sind aber Kleinigkeiten....
drSeehas
Inventar
#250 erstellt: 10. Aug 2013, 12:49

MacClaus (Beitrag #249) schrieb:
... Die Erstausgabe klingt gegenüber der Zweitausgabe etwas "verhaltener", die Neue hat mehr Glanz und minimale bessere Separation der Instrumente. Die Alte klingt schon fast ein wenig zu glatt gebügelt. Das sind aber Kleinigkeiten....

Danke!

Es gibt also für mich (der nur die Zweitausgabe der MFSL besitzt) keinen Grund, nach der Erstausgabe zu suchen.
hifi_raptor
Inventar
#251 erstellt: 10. Aug 2013, 13:06
Merci
ich habe auch die MFSL.................
Happy Weekend
Suche:
Gehe zu Seite: |vorherige| Erste 2 3 4 5 6 7 8 9 10 . Letzte |nächste|
Das könnte Dich auch interessieren:
HDtracks - "territoriale Beschränkungen"
americo am 06.12.2019  –  Letzte Antwort am 07.12.2019  –  7 Beiträge
Eroc als Mastering-Ingenieur...
MartinG am 26.10.2005  –  Letzte Antwort am 26.10.2005  –  3 Beiträge
Remaster vs. Non-Remaster - Tauschthread
MartinG am 20.07.2006  –  Letzte Antwort am 30.08.2006  –  8 Beiträge
K2 HD Mastering
RichterDi am 20.10.2007  –  Letzte Antwort am 24.02.2012  –  41 Beiträge
Warum nicht öfters K2-Mastering?
Cisco am 06.06.2003  –  Letzte Antwort am 12.06.2003  –  5 Beiträge
Verständnisfrage Abspielen 24-96 Musik
rroman84 am 17.01.2019  –  Letzte Antwort am 01.04.2019  –  4 Beiträge
Top Recording & Mastering Engineers
MacClaus am 19.08.2013  –  Letzte Antwort am 30.08.2013  –  16 Beiträge
Seit wann wurde in Studios digital "gemastered"?
Misterz am 15.02.2004  –  Letzte Antwort am 13.04.2004  –  4 Beiträge
Wow, DCC Gold CD lebt wieder (fast)...
MartinG am 11.11.2005  –  Letzte Antwort am 15.11.2005  –  2 Beiträge
Nick Cave Remaster 2012 (Nocturama u. a.) nicht in DTS 96/24
Zoni am 31.07.2012  –  Letzte Antwort am 02.08.2012  –  3 Beiträge

Anzeige

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder873.582 ( Heute: 2 )
  • Neuestes MitgliedX-Kami-Katze-X
  • Gesamtzahl an Themen1.456.342
  • Gesamtzahl an Beiträgen19.704.821