Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


SPDIF: Onboard oder nicht?

+A -A
Autor
Beitrag
museager
Ist häufiger hier
#1 erstellt: 29. Sep 2008, 02:08
Mir hat sich schon seit längerem die folgende Frage aufgedrängt, die ich bisher nicht beantwortet bekommen habe: Ist der Unterschied bei digitaler Tonübertragung zwischen einer Onboard-Soundlösung und einer richtigen Soundkarte bemerktbar? Bei analoger Übertragung ist mir ja klar, dass da die D/A-Wandler eine wichtige Rolle spielen, bei digitaler Übertragung kommen dann aber doch bloß noch die internen "Mixingprozesse"/Sound"verbesserer" zum tragen, oder?

Grüße,
Sebastian
xutl
Inventar
#2 erstellt: 29. Sep 2008, 02:51
Nein.
Nein.
Paesc
Inventar
#3 erstellt: 29. Sep 2008, 07:54
Kommt drauf an. Wenn Deine Onboard-Lösung nicht bitgenau ausgeben kann, ist evtl. ein Unterschied bemerkbar. Realtek z.B. würde ich nicht trauen. Dann doch besser eine günstige Soundkarte, die bitperfekt ausgeben kann.

Zudem muss natürlich sichergestellt sein, dass keine Windows-eigenen oder vom Abspielprogramm hervorgerufene Verluste auftreten (Windows Kernel, Resampling usw.).

Greez
Paesc
pelmazo
Hat sich gelöscht
#4 erstellt: 29. Sep 2008, 10:11
Das Problem ist, daß das bei einer zusätzlichen Soundkarte genauso aussehen kann, sprich Du weißt erst wieder nicht on bitgenaue Ausgabe möglich ist. Am ehesten kann man sich da noch auf die professionellen Karten verlassen, die aber wiederum teurer sind.

Im Prinzip sollte auch Onboard-Audio bitgenau ausgeben können, wenn Surround-Formate unterstützt werden (z.B. AC3). Bei dem Chaos mit den Treibern und unklaren Bedienungsanleitungen weiß man aber oft nicht was Sache ist.

In vielen Fällen wird man's selber nachprüfen müssen.
museager
Ist häufiger hier
#5 erstellt: 29. Sep 2008, 11:37

Paesc schrieb:
Zudem muss natürlich sichergestellt sein, dass keine Windows-eigenen oder vom Abspielprogramm hervorgerufene Verluste auftreten (Windows Kernel, Resampling usw.).
Ist sichergestellt, ich nutze ja Linux

Es geht mir nichtmal um Surround, ich will nur Stereo wiedergeben, das habe ich um die Uhrzeit wohl vergessen anzumerken Für Surround habe ich ja einen DVD-Player. Es geht mir nur darum, Stereoton ordentlich zu übertragen, ohne, dass ich teure Kabel kaufen muss und dann eventuell trotzdem noch Brummschleifen drin hab.

Grüße,
Sebastian
cr
Moderator
#6 erstellt: 29. Sep 2008, 14:19
Keine Ahnung wie das bei Linus aussieht. Bei Windows pflegt man bei professionellen Lösungen die Windows-immanenten Probleme (K-Mixer) mit Ausgabe des Mediaplayers via ASIO-Treiber an die Soundkarte zu umgehen.
Werden ASIO-Treiber von Linux unterstützt oder ist es ohnehin überflüssig?


[Beitrag von cr am 29. Sep 2008, 14:20 bearbeitet]
museager
Ist häufiger hier
#7 erstellt: 29. Sep 2008, 15:59
ASIO ist von Steinberg entwickelt und steht deswegen unter einer unfreien Lizenz, weswegen es unter Linux kaum Verwendung findet. Möglich ist es (glaube ich), aber sinnvoll eher nicht, dafür gibt es JACK.

Soundtreiber ist in den meisten Fällen ALSA, weswegen ich davon ausgehe, dass Treibermäßig nichts am Sound geändert wird. Deswegen fragte ich ja nach den Soundkarten: Ist da intern noch was am arbeiten, das die Sounds verbessern soll, oder wird das den Treibern überlassen? Wie gesagt geht es dabei vornehmlich um Stereo, da ich eigentlich nicht vorhabe am PC Filme zu schauen.

Grüße,
Sebastian
cr
Moderator
#8 erstellt: 29. Sep 2008, 16:21
Abtastratenwandlung muß ausgeschlossen sein, sonst zwangsläufig Verschlechterung.
Tip: Edirol Soundkarten (USB-Interfaces), Tascam, den Studiobereich halt bevorzugt in Erwägung ziehen. Die wissen meist, was sie tun, im Gegensatz zu diversen Ramsch-Soundkartenanbietern.
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
SPDIF opt./Cinch out Onboard
azurdebw am 08.10.2007  –  Letzte Antwort am 09.10.2007  –  5 Beiträge
Spdif funktioniert nicht mit onboard soundkarte
mtothex am 24.02.2009  –  Letzte Antwort am 27.02.2009  –  8 Beiträge
PC mit AVR über SPDIF, onboard SoundKarte?
wollgi am 23.11.2010  –  Letzte Antwort am 26.11.2010  –  6 Beiträge
WIN7 SPDIF
huggy1 am 11.07.2011  –  Letzte Antwort am 14.07.2011  –  4 Beiträge
SPDIF Qualtitätsunterschiede?
Matthiaz am 04.12.2007  –  Letzte Antwort am 07.12.2007  –  30 Beiträge
onboard soundkarte & spdif?
t0bse am 23.09.2007  –  Letzte Antwort am 23.09.2007  –  9 Beiträge
Creative oder Onboard.
Tommistar am 02.07.2010  –  Letzte Antwort am 03.07.2010  –  3 Beiträge
SPDIF " Qualität ", Soundkarte nun wichtig oder egal ?
Ratpoison_82 am 07.06.2012  –  Letzte Antwort am 09.06.2012  –  7 Beiträge
SPDIF-OUT lässt sich nicht aktivieren!!!Hat aber vorher gefunzt!
stash am 27.10.2003  –  Letzte Antwort am 05.04.2008  –  7 Beiträge
spdif lässt sich nicht aktivieren
yamaharacer am 24.05.2007  –  Letzte Antwort am 27.05.2007  –  5 Beiträge
Foren Archiv
2008

Anzeige

Produkte in diesem Thread Widget schließen

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • Pioneer

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder807.269 ( Heute: 138 )
  • Neuestes MitgliedRonco25
  • Gesamtzahl an Themen1.345.493
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.666.529