Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Kaufberatung Festplatte

+A -A
Autor
Beitrag
Matze78
Stammgast
#1 erstellt: 31. Mrz 2009, 08:59
Hallo zusammen,

ich habe mir meinen PC selber zusammengestellt und zusammengebaut.
Zurzeit sind eine ältere SATA 2MB 80GB als Ablage im Einsatz, und eine neuere Samsung 4MB SATA.
Leider komme ich mit zusammen 160GB nicht mehr aus.
Ist aber nicht weiter wild, ich habe ja noch einen 3. SATA-Anschluss auf meinem Board

Jetzt ist nur die Frage welche nehme ich?!
Meine Samsung sollte Systemplatte bleiben, laut Benchmark 85MB/sek Datendurchsatz. Die ältere hat nur 42MB/sek

Mein Sytsem läuft auf 64bit Vista mit 4GB Corsair Hautsprecher und einem Core 2Duo 2X3GHz sehr stabil.
Jetzt möchte ich natürlich keinen schrott nachrüsten

500GB sollten es schon sein.
Gibt es einen absoluten Preis-Leistungssieger in dieser Klasse?

Danke

Matze
Bastler139
Stammgast
#2 erstellt: 31. Mrz 2009, 09:05
Ich kann dir Seagate Barracuder7200.12 500GB empfehlen die wegen ihrer eizigartigen Bauform sehr leise ist und nich besonders warm wird.
Ich bin sehr zufrieden damit.
Wenn dir das Geld egal ist, dann würd ich die
Seagate 500 ES2.0 kaufen.
Kosten mehr aber hat ja auch hochwertiger Lager und Mechanik verbaut.

MFG
plastikohr
Inventar
#3 erstellt: 31. Mrz 2009, 10:43
Hallo, für das bessere verständnis, es
schreibt sich "Barracuda".

Gruß
Paesc
Inventar
#4 erstellt: 31. Mrz 2009, 11:05
Habe selber bisher nur eine Fesplatte im Einsatz, die wurde von Hewlett Packard standardmässig verbaut vor knapp 2 Jahren (PC gekauft im 05/2007):

500GB Samsung HD501LJ SpinPoint T166 | 7200U/min - S-ATA 7Pin (SATA2 300MB/s) - 16MB Cache, 3 Platten à 166 GB verbaut.

Die läuft soweit leise und zuverlässig. Von Samsung hört man jedoch Tag und Nacht: hatte und habe meinerseits Glück und Leute, die darauf schwören. Jedoch hört man auch von üblen Ausfällen.

Ansonsten ist auch WD (Western Digital) und Seagate einen Tipp wert - auch wenn Seagate kürzlich Probleme hatte. Habe selber auch zwei WD Caviar mit je 500 GB im Einsatz, verbaut in externe gehäuse. Laufen bisher zuverlässig, sind aber lauter als die Samsung. An den WD Caviar hat mich der auch bei internen Fesplatten zum Einsatz kommende Stossschutz und Ablage des Lesekopfes immer ausserhalb der Platte nach dem Ausschalten (= keine Zerstörung durch die Nadel bei Erschütterungen und Transport) überzeugt.

Greez
Paesc


[Beitrag von Paesc am 31. Mrz 2009, 11:06 bearbeitet]
Morta
Stammgast
#5 erstellt: 31. Mrz 2009, 11:33
Ich werf mal noch die Hitachi Deskstar 7K1000.B 1000GB in den Raum. Sie ist von Hitachi für 24/7-Betrieb ausgelegt. Hat ne gute Performance und ist sehr laufruhig, bin sehr zufrieden mit der Platte.
Matze78
Stammgast
#6 erstellt: 31. Mrz 2009, 11:51

Morta schrieb:
Ich werf mal noch die Hitachi Deskstar 7K1000.B 1000GB in den Raum. Sie ist von Hitachi für 24/7-Betrieb ausgelegt. Hat ne gute Performance und ist sehr laufruhig, bin sehr zufrieden mit der Platte.


Wow das ist mal ein Preisleistungsverhältniss!
Wenn die sogar für 24/7 ausgelegt ist sollte da ja ein bisschen Qualität hinter stecken.

Laufruhe ist eher weniger das Problem, meine 4 Gehäuselüfter (völliger unsinn ich weiß) machen auch so einen größren Lärmpegel.
Ich war vorher aber AMD User und das sind nun mal echte Abwärmemaschinen gewesen.

Danke Morta
Matze78
Stammgast
#7 erstellt: 31. Mrz 2009, 11:59
So Danke an alle!

Es ist die Hitachi Deskstar 7K1000.B geworden!
Gerade bei Ebay für 70€ incl. Versand per Sofortkauf bekommen. Neu keine B-Ware mit Garantie...

Hoffe da ist kein Haken dran, immerhin wollen andere bei Ebay an die 100€ für die Platte
Bastler139
Stammgast
#8 erstellt: 31. Mrz 2009, 12:11

Matze78 schrieb:

Hoffe da ist kein Haken dran, immerhin wollen andere bei Ebay an die 100€ für die Platte :cut



Ja, hoffentlich. Qualität hat seinen Preis. Aber wenn du keien wichtigen Daten auf der Platte ablegen willst, dann ist es ja eh egal, sollte die HDD doch mal abkratzen.
Matze78
Stammgast
#9 erstellt: 31. Mrz 2009, 12:25

Bastler139 schrieb:

Matze78 schrieb:

Hoffe da ist kein Haken dran, immerhin wollen andere bei Ebay an die 100€ für die Platte :cut



Ja, hoffentlich. Qualität hat seinen Preis. Aber wenn du keien wichtigen Daten auf der Platte ablegen willst, dann ist es ja eh egal, sollte die HDD doch mal abkratzen. ;)


Also wenn es der Warenbeschreibung entspricht ist es die Hitachi Deskstar 7K1000.B Fabrikneu.
Laut Test eine empfehlenswerte Festplatte ohne Ausgeprägte schwächen....

Wichtiges kommt da eher nicht drauf
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
SATA Festplatte anschliesen?
DanielSun am 07.07.2004  –  Letzte Antwort am 12.07.2004  –  13 Beiträge
SATA HD reparieren?
Labyrator am 19.01.2009  –  Letzte Antwort am 19.01.2009  –  4 Beiträge
Festplattengehäuse sATA II
olis85 am 31.01.2009  –  Letzte Antwort am 13.02.2009  –  5 Beiträge
Erste SATA-Platte - und nix funktioniert.
xlupex am 10.10.2008  –  Letzte Antwort am 12.10.2008  –  7 Beiträge
USb to IDE SATA?
teste123 am 24.06.2012  –  Letzte Antwort am 31.10.2012  –  27 Beiträge
S/PDIF unter Vista 64bit
kiesshauer am 05.02.2007  –  Letzte Antwort am 05.02.2007  –  7 Beiträge
Sata Festplatten Problem!! Bitttttte helft mir!!!!!!!
Pyro2k4 am 16.07.2004  –  Letzte Antwort am 31.07.2004  –  13 Beiträge
Probleme/Streß mit meinem PC
der_spirit am 10.09.2005  –  Letzte Antwort am 10.09.2005  –  2 Beiträge
Festplatte wird unter Vista nicht angezeigt
Matze78 am 04.04.2009  –  Letzte Antwort am 09.04.2009  –  10 Beiträge
externe Soundkarte und Vista
Orange-Blade am 17.11.2009  –  Letzte Antwort am 18.11.2009  –  4 Beiträge
Foren Archiv
2009

Anzeige

Aktuelle Aktion

Top Hersteller in PC & Hifi Widget schließen

  • Logitech
  • Bose
  • Teufel
  • Edifier
  • Creative
  • Google
  • JBL
  • Behringer
  • Klipsch

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder806.744 ( Heute: 16 )
  • Neuestes MitgliedTeebaron
  • Gesamtzahl an Themen1.344.825
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.655.562