Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


X-Fi klingt hohl / flach

+A -A
Autor
Beitrag
-BuddyCasino-
Ist häufiger hier
#1 erstellt: 26. Feb 2010, 15:39
Moin Forum

Ich habe gestern einen Vergleichstest zwischen PC und CD gemacht.

Aufbau:

Canton GLE409 an NAD C326BEE Stereoverstärker

Zuspieler

1. Yamaha CDX-390 CD-Player über Analog Chinch

2. Von PC: Dieselben CDs gerippt als lossless/.flac mit dem Foobar2000-Player abgespielt und einer X-FiMusic über Analog Chinch ausgegeben (unter Windows7 64bit).
Sämtliche Equalizer auf Neutral bzw deaktiviert. Keine "Enhancer" oder sonstige Signalverbieger in den Creative-Treibern aktiv. Lautstärkeregler auf Maximum.

Nun an beiden Playern das gleiche Lied nahezu zeitgleich abgespielt und am Verstärker zwischen den Eingängen hin und hergewechselt.

Ergebnis: Im Vergleich klingt die X-Fi richtig hohl, bassarm und längst nicht so warm und voll wie die CD.
Beispiel-CD zB: The Whitest Boy Alive - Rules:

- PC: Küchenradio
- CD: Die Jungs spielen direkt in meinem Zimmer

Frage: was kann ich tun? Es dürfte im besten Falle doch kaum ein Unterschied zu hören sein - zumindestens sagt man der X-Fi ja recht passable Audioqualitäten nach. Gibts noch Einstellungen an den Soundkartentreibern die ich noch nicht bedacht habe? Irgendwelche Kniffe um Windows das Signalverhunzen abzugewöhnen? Ich könnte natürlich nur noch den CD-Player nutzen, aber ich möchte mir auch ganz gerne eigene Playlisten zusammenstellen, ohne dass ich diese dann immer wieder neu brennen muss.

Optische bzw. generell digitale Übertragung nicht möglich, da der NAD so etwas nicht unterstützt.
derdort
Ist häufiger hier
#2 erstellt: 26. Feb 2010, 19:10
moin,
ich habe davon jetzt nicht so wirklich ahnung, bin aber gerade dabei mich in die materie hineinzuarbeiten.
^^zumindest oberflächlich.dich dürfte aus der derzeitigen ton und klang zeitschrift der artikel über cmp² systeme interessieren, oder schau mal hier:

http://cplay.sourceforge.net/pmwiki.php?n=Main.HomePage#cPlay

habe dazu auch gerade eine frage gepostet.
es geht darum mithilfe eines speziell angepassten pc systems und einem programm qualitativ perfekt musik wiederzugeben. beim pc gibt es viele störquellen wie auch das auf der hp beschriebene jittern usw. außerdem ist der pc ist mit vielen dingen beschäftigt und spielt nur nebenbei musik ab. Das Programm versucht dann windows möglichst weit abzuschalten. problem ist nur, das man dafür eine soundkarte mit asio treibern benötigt.
xifi karten sind so viel ich weis eher für gaming gedacht und unterstützen dessalb kein asio, sondern vorallem effectdarstellung für surround im spiel und dvd wie dolby usw.
wenns dich interessiert lies dich mal rein...

ps: deine xifi karte hat eher klinke ausgänge als cinch^^ wenn doch belehre mich eines anderen
-BuddyCasino-
Ist häufiger hier
#3 erstellt: 26. Feb 2010, 20:06

derdort schrieb:

ps: deine xifi karte hat eher klinke ausgänge als cinch^^ wenn doch belehre mich eines anderen :prost


Ja, Du hast recht: mit Klinke raus aus der Karte - mit Chinch wieder rein in den Verstärker

Diese ASIO-Geschichte habe ich bereits umgesetzt.

Nennt sich WASAPI und ist ein PlugIn für den Foobar-Player. Soll irgendwie die Windows-Soundtreiber umgehen und ein unverändertes Signal rausgeben.

Aber auch damit klingt es nicht besser.
Murray
Inventar
#4 erstellt: 26. Feb 2010, 20:13
Hi,

sind beide Ausgänge (Soundkarte/CD-Player) auf den exakt gleichen Ausgangspegel gestellt? So liest es sich, als ob der CD-Player den wesentlich lauteren Ausgangspegel hat, was zumindest bei meiner Creative vs. meinem CD-Player definitv der Fall ist: Die Soundkarte liefert vielleicht 0,5V, der CD-Player bis zu 2V. Und grundlegend gilt: Lauter klingt besser: Subjektvi mehr Höhen und Bässe, siehe auch gehörrichtige Lautstärke. Messtechnisch besser ist die Creative.
Irgendwelche "esoterischen" Abspielprogramme bringen einen da nicht weiter, dein Foobar ist da schon sehr gut, ebenso die Treiber.

Harry
Butti2
Stammgast
#5 erstellt: 26. Feb 2010, 20:36

-BuddyCasino- schrieb:
Frage: was kann ich tun? Es dürfte im besten Falle doch kaum ein Unterschied zu hören sein - zumindestens sagt man der X-Fi ja recht passable Audioqualitäten nach.

Korrekt, die X-Fis sind ohne Auffälligkeiten und wie bereits erwähnt einem CD-Player, bis auf den Pegel, ebenbürtig.

Ich würde mal RMAA im Loopback laufen lassen, um zu sehen, dass alles richtig eingestellt ist. Messwerte zum Vergleichen findest du hier.

Grüße
derdort
Ist häufiger hier
#6 erstellt: 26. Feb 2010, 20:45
stimmt natürlich, das man für die cmp² Programme einen größeren Aufwand betreiben muss um wirklich was zu merken.
...sollte nur eine
Anstoß sein falls du dich für das Thema interessierst...

ich werde mal einen Thread erstellen wo es um die Meinung zu cmp² geht, da ich bereits etwas energisch darauf darauf hingewiesen wurde dieses Stück "Softwaremüll" nicht zu probieren, ich mir allerdings nicht vorstellen kann, das an der Geschichte nichts Wares dran ist und die von Klang und Ton nur mist erzähl haben.

oder gibt es den schon?

naja würde mich freunen wenn ihr dann auch etwas dazu sagen könntet^^
Murray
Inventar
#7 erstellt: 26. Feb 2010, 23:19
Hi,

Softwaremüll ist das garantiert nicht. Allerdings macht die Software nichts besser als ein korrekt eingestelltes FooBar (Oder jede andere Player) mit korrekt funktionierenden Treibern.

Harry
HiLogic
Inventar
#8 erstellt: 27. Feb 2010, 03:48

Murray schrieb:
Allerdings macht die Software nichts besser als ein korrekt eingestelltes FooBar (Oder jede andere Player) mit korrekt funktionierenden Treibern.

Genau. Kombiniert mit einer unterirdischen Oberfläche und Bedienung, so das es fast jeder andere Player besser kann, ergibt für mich nunmal Müll Da hilft es auch nicht den OpenSource SOX-Resampler zu implementieren den es, davon abgesehen, auch als Plugin für Foobar gibt.


[Beitrag von HiLogic am 27. Feb 2010, 03:52 bearbeitet]
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
X-Fi
Datonate am 17.02.2007  –  Letzte Antwort am 18.02.2007  –  15 Beiträge
X-FI
pedropp am 16.06.2007  –  Letzte Antwort am 17.06.2007  –  14 Beiträge
Creative X-Fi Titanium Fatal1ty Pro - DTS!
jinstar am 23.05.2012  –  Letzte Antwort am 24.05.2012  –  45 Beiträge
optimale Einstellungen X-Fi Xtreme Gamer?
Luke_the_Wolf am 03.04.2009  –  Letzte Antwort am 02.02.2011  –  11 Beiträge
x fi extreme music klingt bei cssm 3d unter 500hz verzerrt
RST_Driver am 18.10.2009  –  Letzte Antwort am 09.11.2009  –  8 Beiträge
Creative X-Fi vs. Auzentech X-Fi
NeWsOfTzzz am 31.10.2007  –  Letzte Antwort am 08.11.2007  –  28 Beiträge
Creative X-Fi Platinum ???
skampi am 29.09.2005  –  Letzte Antwort am 30.09.2005  –  12 Beiträge
Creative X-Fi FPS ?
AudioAffe am 27.10.2005  –  Letzte Antwort am 30.11.2005  –  9 Beiträge
creative x-fi?
MusikGurke am 21.12.2005  –  Letzte Antwort am 22.12.2005  –  3 Beiträge
X-Fi Soundkarte??
Red_Fighter am 29.04.2006  –  Letzte Antwort am 30.04.2006  –  6 Beiträge
Foren Archiv
2010

Anzeige

Produkte in diesem Thread Widget schließen

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • NAD
  • Yamaha

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder806.828 ( Heute: 3 )
  • Neuestes MitgliedSoorGenKiit_
  • Gesamtzahl an Themen1.344.988
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.657.996