Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


PC-Klangoptimierung (low-mid-end)

+A -A
Autor
Beitrag
robwag
Stammgast
#1 erstellt: 21. Jun 2010, 10:40
Hallo,
ich würde gerne den Sound an/von meinem PC verbessern.
Onboard ist ein Realtek ALC889A Soundchip (der bisher noch das beste Ergebnis liefert)
Zwischen Boxen und KH (Ultrasone HFI15, AKG530 und demnächst wahrsch. irgendwas neues)
hängt noch ein alter Technics SU-C 03
Ausserdem habe ich gestern noch
diesen Röhren KHVersteigert (nix dolles, hat mich aber irgendwie gereizt)
Habe auch noch eine alte Audiowerk8 Soundkarte installiert, die mir in anderen PC+Mac jahrelang treue und
befriedigende Dienste geliefert hat. Aber in diesem Rechner habe ich schlimme Hintergrundräusche (wie schlecht eingestellter Mittelwellensender)
Ob da vllt. irgendein Bauteil den Geist aufgegeben hat? Bei einem Treiber/Asio Problem würde -denke ich mal- gar nix gehen?
Beim Onboardaudio gibt es nur Störgeräusche, wenn ich zusätzlich eine Grafikanwendung (Spiel) starte:
Sirrendes, hochfrequentes Brummen, das die Tonlage mit Blickrichtung/Mausbew. ändert.
Nur Musik + zB Internet = Ok
Deshalb Frage 1:
Liegt´s an der Grafikkarte (GT8800) oder ist das generell so, auch mit anderer Grafikk. bzw Soundkarte/USB-Dac?

Und damit bin ich auch schon bei Frage 2 (dieser PC braucht übrigens KEIN Line-In, digi-out etc.),
was soll ich mir für max(!) 100.- zulegen?
Soundkarte
m-audio_delta_audiophile
(habe am Musik-PC die Terratec Phase 26 USB extern ; superzufrieden, aber am Film+Spiele PC brauche ich keine 1000 Anschlussmöglichkeiten, nur 1x line out)
USB-DAC
Fiio E7
http://cgi.ebay.de/C...&hash=item2a07a3c094
http://cgi.ebay.de/0...&hash=item19ba99eed1
ODER soetwas:
http://www.thomann.de/de/behringer_ucontrol_uca_202.htm
http://www.thomann.de/de/miditech_audioface_ii.htm

Letzteres ist nat. schön günstig, aber ist das ein Gewinn zum Onboardchip?

Danke schonmal für jeglichen Input
fujak
Inventar
#2 erstellt: 28. Jun 2010, 19:29
Hallo robwag,

so ganz verstehe ich Dein Problem nicht. Ob die Störgeräusche an der Audiowerk-Soundkarte liegt, kannst Du doch dadurch herausfinden, indem Du mal probeweise die Terratec Phase 26 USB extern anschließt.
Hinsichtlich einer neuen Soundkarte verstehe ich nicht, weshalb Du nicht die Terratec Phase 26 USB extern an Deinem PC betreibst? Wo ist da das Problem?

Grüße
Fujak
robwag
Stammgast
#3 erstellt: 30. Jun 2010, 20:18
hallo fujak,
die Störgeräusche habe ich sowohl bei Onboardsound als auch bei der Audiowerk.
Bei Grafikintensiven Spielen extrem (wie beschrieben), aber auch im Normaslbetrieb,
zB beim scrollen im Browser (leichtes knistern) - aber nur ganz leise und ohne Musik hörbar.
Wollte nur mal hören ob das normal ist und anderen auch so geht.
Ich denke bei den Spielen liegts definitiv an der Grafikkarte,
dass die unter Last irgendwelche Felder erzeugt.

Die USB-Soundkarte an den Spielerechner zu hängen war mir mit Treiberinstallation und Einrichten ehrlichgesagt zu stressig
(man muss den Inst.-Zyklus 6x wiederholen )
Ich denke ich werde mir die M-Audio 2496 holen, für 66,- mit Versand gibt es wahrsch. wenig besseres (?)
fujak
Inventar
#4 erstellt: 01. Jul 2010, 10:57
Hallo robwag,

gegen die M-Audio als Soundkarte spricht auch aus meiner Sicht nichts. Die Frage ist, ob dadurch die Störgeräusche verschwinden.
Ich glaube auch nicht, dass es an der Grafikkarte liegt. Denn das Knistern beim Scrollen (ich nehme an mit dem Mausrad) sind die Steuerimpulse der Maus, welche nichts mit der Graka zu tun haben. Es hört sich an, als ob Deine Maus sich den gleichen Interrupt wie Dein Audiodevice teilt. Abhilfe könnte schaffen, einen anderen Interrupt auf Maus oder Audiodevice zu legen. Schau doch mal im Hardwaremanager nach, welche Interrupts durch welche Devices belegt sind.

Grüße
Fujak
ZeeeM
Inventar
#5 erstellt: 01. Jul 2010, 11:35

fujak schrieb:
Hallo robwag,

Ich glaube auch nicht, dass es an der Grafikkarte liegt. Denn das Knistern beim Scrollen (ich nehme an mit dem Mausrad) sind die Steuerimpulse der Maus, welche nichts mit der Graka zu tun haben. Es hört sich an, als ob Deine Maus sich den gleichen Interrupt wie Dein Audiodevice teilt. Abhilfe könnte schaffen, einen anderen Interrupt auf Maus oder Audiodevice zu legen. Schau doch mal im Hardwaremanager nach, welche Interrupts durch welche Devices belegt sind.

Fujak


Ja, die guten alten Tips aus der Zeit wo Interruptsharing noch schwierig waren....
Nun, wenn die Maus scrollt, dann schiebt die Grafikkarte
Daten in ihrem Speicher, die CPU liefert nach und das führt zu sehr kurze, hohe Strombedarfsspitzen, die, wenn das Board schlecht designt ist oder etwaige Pufferelkos den Geist aufgeben, so auf die restliche Versorgung durchschlagen können, das man es hört.
Dafür spricht auch, das bei Games und damit verbundene höhere Leistungsaufnahme Störungen auftreten.

Vieleicht ist es aber nur ganz grober, softwareinduzierter Jitter
fujak
Inventar
#6 erstellt: 01. Jul 2010, 12:17

ZeeeM schrieb:
Vieleicht ist es aber nur ganz grober, softwareinduzierter Jitter :KR

Vielleicht? Ganz sicher die Hauptursache!

@robwag: ist nur ein Insiderwitz. Bitte nicht in Deine Fehlersuche einbeziehen.

Grüße
Fujak
ZeeeM
Inventar
#7 erstellt: 01. Jul 2010, 12:55

fujak schrieb:

@robwag: ist nur ein Insiderwitz. Bitte nicht in Deine


Ja, bitte nicht.
Mich würde mal Typ und insbesondere das Alter des Mainboards interessieren.
Die Lebensdauer von Elkos ist insbeondere bei höheren Temperaturen nicht so prickelnd.
robwag
Stammgast
#8 erstellt: 01. Jul 2010, 17:44
Also
Board ist Gigabite GA-P35-DS3R ...gut 2 Jahre alt.
Die Störgeräusche im Normalbetrieb (Maus) sind auch weit von denen in gewissen Spielen entfernt, damit kann man leben.
Aber zB bei dem Spiel "Portal Unleashed" (Half Life2) ist das Sirren so extrem laut, dass man es gar nicht spielen kann/mag.
Bei Assasins Creed ist es so gerade an der Grenze des Erträglichen.
Aber man baut sich nat. keinen Flüster-PC mit riesigen Kühlern und den leisesten 120er Lüftern um dann Brummen, Knistern und Bratzeln über KH oder Boxen zu hören

Maus ist USB, aber das mit den IRQ´s werde ich mal testen.
Und mit der Soundkarte wird man ja sehen, schaden kanns ja nicht.
Und ihr kennt das nicht, dass es bei manchen Spielen (mehr oder weniger laut) summt und sich die Frequenz mit Blickrichtung ändert? (Das lässt mich ja irgendwie auf die Grafikkarte schliessen)
lotharpe
Inventar
#9 erstellt: 01. Jul 2010, 18:17
Das Gigabyte GA-P35-DS3R ist schon eine recht gute Platine, fehlerhafte Kondensatoren sind mir nicht bekannt, wass aber trotzdem möglich sein kann.


robwag schrieb:

Und ihr kennt das nicht, dass es bei manchen Spielen (mehr oder weniger laut) summt und sich die Frequenz mit Blickrichtung ändert? (Das lässt mich ja irgendwie auf die Grafikkarte schliessen)


Einige GeForce 8800 und 28.er Grafikkarten sind davon betroffen, allerdings kommen die Geräusche von den Schaltreglern auf der Karte selbst.
Meine GTX 285 ist bei manchen Spielen auch leicht zu hören, dabei handelt es sich mehr oder weniger um ein hochfrequentes Zirpen.

Auf die Audiohardware im oder am PC überträgt sich das Geräusch allerdings nicht.

In deinem Fall können die Geräusche je nach Belastung aber durchaus vom Mainboard oder auch dem Netzteil kommen.
Waren sie schon immer vorhanden, oder erst seit einer gewissen Zeit?

Bei meinen drei PCs sind keinerlei Nebengeräusche von der Audiohardware zu hören, im Musik PC steckt eine Xonar STX, im Hauptrechner eine X-Fi Elite Pro und im Fernsehrechner eine DMX 6fire 24/96.
Bei den extern angeschlossenen Geräten ist auch nichts zu hören.


[Beitrag von lotharpe am 01. Jul 2010, 18:47 bearbeitet]
robwag
Stammgast
#10 erstellt: 02. Jul 2010, 08:10
Von dem Fiepen einiger 88er habe ich seinerzeit auch gelesen,
aber das ist ja quasi "real", auch ohne Boxen oder KH.
Das hat meine gottseidank gar nicht.
Habe gestern mal etliche Tests gemacht.
Onboardsound oder Audiowerk2 ist egal,
tritt wirklich nur bei Spielen auf (sobald das Programm nur im Hintergrund läuft,
also zwischen Desktop und Spiel switchen, ist das Schnarren weg).
Und die minimalen Geräusche die beim Scrollen, Programmstart
o.ä. auftreten hätte ich mal gar nicht erwähnen sollen, die sind
so leise und minimal - wirklich nicht erwähnenswert.
Habe die Grafik auch leicht übertaktet, auf Standard meine ich dass es ein wenig leiser ist.
Ich werde wohl mal versuchen eine andere aufzutreiben um zu sehen obs dann weg ist.
Sharesoftall123
Neuling
#11 erstellt: 05. Jul 2010, 15:21
Das könnte vielleicht interessant sein

http://www.hifistate...de&Itemid=11&lang=de
robwag
Stammgast
#12 erstellt: 06. Jul 2010, 08:29
Interessantes Teil - vor allem für Notebook + Tablet PC.
Aber (mir) auch schon entschieden zu teuer [->low-end ;)].
Habe gerade eine Creative X-FI ELITE PRO ersteigert.
Eigentlich nicht das was ich wollte, aber für unter 30 Eur wohl ziemlich weit vorne was Preis-Leistung angeht.
Das Schnarren werde ich wohl weder damit noch mit USB-Dac wegbekommen,
daher werde ich alles was ich dort gespart habe in eine neue Grafikkarte stecken.
Und wenns dann immer noch nicht weg ist geb ich auf und hol mir ne Playstation
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
ALC889A Chip und 4.1?
Jaegg am 09.05.2009  –  Letzte Antwort am 18.05.2009  –  13 Beiträge
Klangoptimierung für Musik vom PC
Nitari am 01.03.2010  –  Letzte Antwort am 03.03.2010  –  3 Beiträge
PC Lautsprecher und onboard-Sound
silberhummel am 26.12.2008  –  Letzte Antwort am 26.12.2008  –  2 Beiträge
Klang am PC verbessern?
Highfish am 19.04.2005  –  Letzte Antwort am 22.04.2005  –  11 Beiträge
Soundkarte für meinen PC
Soren# am 12.08.2013  –  Letzte Antwort am 16.08.2013  –  13 Beiträge
PC-Sound für KH aufwerten?
OneManArmy am 13.09.2013  –  Letzte Antwort am 17.09.2013  –  6 Beiträge
Externe Soundkarte für PC und MAc gesucht
Lawyer am 14.11.2007  –  Letzte Antwort am 07.06.2010  –  12 Beiträge
PC-Soundkarte
ZZ-TOP am 01.04.2010  –  Letzte Antwort am 24.05.2010  –  15 Beiträge
Mp3 am Pc - Welche Soundkarte / Boxen?
HullaHupp am 09.06.2004  –  Letzte Antwort am 14.06.2004  –  13 Beiträge
PC an Stereo-Verstärker + LCD SOUND
squalo am 18.08.2011  –  Letzte Antwort am 18.08.2011  –  3 Beiträge
Foren Archiv
2010

Anzeige

Produkte in diesem Thread Widget schließen

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • Dual

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder807.629 ( Heute: 10 )
  • Neuestes MitgliedNai.Luj
  • Gesamtzahl an Themen1.345.807
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.672.315