Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Cakewalk (Edirol) UA-1G und Audacity: Aufnahme hat Kratzgeräusche

+A -A
Autor
Beitrag
Otimov
Hat sich gelöscht
#1 erstellt: 28. Okt 2010, 21:07
Moin.

Auch ich versuche derzeit meine Vinyls in digitale Form zu bringen. Bislang bin ich vom Tape-Out des Amps in den Line-In meines Laptops und habe mit Audacity "aufgenommen" (sagt man so? Ich bin schon alt! ) Das Ergebnis war anhörbar, aber nicht berauschend.

Also habe ich mir das Cakewalk (Edirol) USB-Interface UA-1G besorgt, Treiber installiert, dem Schleppi gesagt, dass er jetzt gefälligst mit dem neuen Spielzeug spielen soll und losgetestet.

Vom Schleppi raus ist alles in Ordnung.

Testaufnahmen mit Audacity klingen eigentlich auch recht ordentlich, wenn da nicht ein unregelmäßig auftauchendes Kratzgeräusch wäre, das ein bisschen so klingt, wie wenn ein Poti kratzt. Ist zwar recht leise, aber so störend, dass ich mit der Aufnahme nichts anfangen kann.

Bei den früheren Digitalisierungen über Line-In, kam das Kratzen nicht vor.

Hat jemand eine Idee, woran das liegen könnte und vor allem, wie ich das abgestellt kriege?

Gruß

Otimov
KLM-U
Hat sich gelöscht
#2 erstellt: 28. Okt 2010, 22:02
Hallo,

hier ist auch ein "alter". Das UA-1G hat kein eigenes Netzteil, sondern benutzt den Strom vom PC. Bei den üblichen PC´s ist das kein Problem, weil die in der Regel ein ausreichendes Netzteil haben. Es kann aber zu Problemen bei Laptop´s kommen, wenn diese ein zu kleines Netzteil haben.

Gruß
cr
Moderator
#3 erstellt: 28. Okt 2010, 22:33
Ich habe das Vorgängermodell auch an einem Notebook, das nicht gerade mit viel Strom für USB glänzt. Soweit ich weiß bezieht der Edirol nur sowas an 100 mA, was kein Problem sein dürfte.

Wurde der Asio-Treiber korrekt installiert?
Mglw. besthet eine Brummschleife. Wenn ja, müßte das Geräusch im Akkubetrieb weg sein. Schon getestet?
Otimov
Hat sich gelöscht
#4 erstellt: 29. Okt 2010, 05:18
Moin.

Zunächst herzlichen Dank für die raschen Antworten.



cr schrieb:

Mglw. besthet eine Brummschleife. Wenn ja, müßte das Geräusch im Akkubetrieb weg sein. Schon getestet?



Ja, mein Versuch hat im Akkubetrieb stattgefunden.


cr schrieb:

Wurde der Asio-Treiber korrekt installiert?


Ich habe den/die Treiber von der mitgelieferten CD nach Anweisung im Manual installiert. Muss ich noch einen separaten Asio-Treiber installieren? Bzw. wenn ich mich richtig erinnere unterstützt Audacity Asio nicht wegen igendwelcher Lizenzgeschichten. Hast Du einen Vorschlag für ein alternatives Programm?

Gruß

Otimov
cr
Moderator
#5 erstellt: 29. Okt 2010, 17:08
Asio läßt sich prinzipiell auch bei Audacity anwenden, es ist aber kompliziert und leider ist der Thread versandet

http://www.hifi-forum.de/viewthread-54-11360.html

Eine andere beliebte Aufnahmesoftware ist Steinberg, kostet aber.
Otimov
Hat sich gelöscht
#6 erstellt: 30. Okt 2010, 09:42
Weia, das scheint mir wirklich kompliziert. Ich habe jetzt das mit dem UA-1G mitgelieferte Sonar LE installiert. Momentan verstehe ich zwar nur Bahnhof, ich hoffe aber, dass ich irgendwas Verwertbares herausdestillieren kann.

Nochmals Danke für die Tips.

Gruß

Otimov
Otimov
Hat sich gelöscht
#7 erstellt: 30. Okt 2010, 12:13
So!

Erkenntnisse:

1. Mit Sonar LE kratzt es auch.
2. Wenn ich versuche, in Sonar "ASIO" als Treibermodus auszuwählen, kann ich die Auswahl nicht mit "OK" bestätigen, sondern muss "abbrechen". Es reicht schon, wenn ich nur den Reiter, wo sich diese Auswahl befindet, anwähle: dann kann ich die Audio-Optionen nicht mehr mit "OK" bestätigen und muss abbrechen wählen.
3. Das Ausschalten sämtlicher anderer Programme (Virenscanner etc.) bringt nix.

Gibt es irgendwelche alternativen ASIO-Treiber, die ich ausprobieren könnte?

Gruß

Otimov
pecus86
Stammgast
#8 erstellt: 30. Okt 2010, 12:59
Was sagt denn die Peak-Anzeige beim Aufnehmen?
Otimov
Hat sich gelöscht
#9 erstellt: 30. Okt 2010, 13:30
Die Peak-Anzeige sieht normal aus. Was meinst Du mit, was sie sagt?

Im Tutorial von Sonar LE steht, dass es einen ASIO-Panel-Button geben soll. Den gibt es bei mir jedoch nicht. Offensichtlich erkennt das Programm den UA-1G nicht als Asio-kompatibles Gerät? Ich habe den aktuellsten Treiber von der Cakewalk-Homepage installiert.

Muss ich noch irgendein Plugin installieren? Oder woran kann es liegen, dass ich auf keine Asio-Optionen zugreifen kann?

Gruß

Otimov
pecus86
Stammgast
#10 erstellt: 30. Okt 2010, 14:23
Wenn die Pegelanzeige ausschlägt, übersteuert das Signal, was zu Verzerrungen führt -> leiser drehen.

Knackser und Aussetzer -> Buffer erhöhen.


[Beitrag von pecus86 am 30. Okt 2010, 14:24 bearbeitet]
Otimov
Hat sich gelöscht
#11 erstellt: 30. Okt 2010, 14:35
Ach Du meinst die Peak-Anzeige am UA-1G. Nein, die leuchtet natürlich nicht. Die Aufnahme ist auch nicht übersteuert. Sie klingt astrein, bis auf das "Rascheln" das unregelmäßig auftaucht.

Gruß

Otimov
Falcon
Stammgast
#12 erstellt: 30. Okt 2010, 14:46
Du könntest mal ASIO4All ausprobieren: http://www.asio4all.com/
Otimov
Hat sich gelöscht
#13 erstellt: 30. Okt 2010, 14:51

Falcon schrieb:
Du könntest mal ASIO4All ausprobieren: http://www.asio4all.com/


Habe ich mir schon runtergeladen. Muss ich das nur installieren? Oder sonst noch irgendwas damit machen?

Gruß

Otimov
Falcon
Stammgast
#14 erstellt: 30. Okt 2010, 15:49
Installieren, Einstellungen vornehmen, falls gewünscht, fertig.
cr
Moderator
#15 erstellt: 30. Okt 2010, 20:36
Hast du die Edirol genauso installiert wie in der Anleitung (Reihenfolge beim Anstecken, Ausstecken usw)?
Scheint er als eigener Ordner in der Systemsteuerung (bei xp sollte es so sein) auf?

Bei mir hat das mit Asio auch erst im dritten Anlauf geklappt.
Otimov
Hat sich gelöscht
#16 erstellt: 31. Okt 2010, 12:51

cr schrieb:
Hast du die Edirol genauso installiert wie in der Anleitung (Reihenfolge beim Anstecken, Ausstecken usw)?
Scheint er als eigener Ordner in der Systemsteuerung (bei xp sollte es so sein) auf?

Bei mir hat das mit Asio auch erst im dritten Anlauf geklappt.


Ja, habe ich. Dann deinstalliert und aktuellen Treiber von der Cakewalk-Heimseite installiert. In der Systemsteuerung ist der UA-1G vorhanden. Auch das Sonar LE habe ich zweimal installiert. Keine Änderung.



Falcon schrieb:
Installieren, Einstellungen vornehmen, falls gewünscht, fertig.


Ich werd´s ausprobieren.

Danke für die Tips.

Gruß

Otimov
Otimov
Hat sich gelöscht
#17 erstellt: 31. Okt 2010, 16:57
asio4all lässt sich nur einstellen, wenn es von einem anderen Programm erkannt wird. Das ist bei mir nicht der Fall. Aöso kann ich mit asio4all auch nichts anfangen.

Treiber vom UA und die Sonarsoftware habe ich nochmal installiert, nachdem ich mein System auf letzte Woche zurückgesetzt habe - es funzt einfach nicht.

Ich geb erstmal auf und werde mich später der ASIO-Modifikation von Audacity zuwenden.

Trotzdem allen Helfern und Tipgebern nochmals vielen Dank.

Gruß

Otimov
cr
Moderator
#18 erstellt: 31. Okt 2010, 17:29
Hast du eigentlich schon das Signal während des Aufnehmens im Monitorbetrieb angehört, dh mit KH an der Soundkarte.
Wenn es hier bereits kratzt, wird es eher nicht ein PC/Software-Problem sein.
Das sollte man zumindest versuchen, um den Fehler einzugrenzen.
Otimov
Hat sich gelöscht
#19 erstellt: 31. Okt 2010, 19:12
Habe ich gerade noch einmal überprüft. Während des Aufnehmens kratzt nichts.

Das eignetliche Problem ist ja mittlerweile, dass mich diese bekackte Sonar-Software den ASIO-Modus nicht einstellen lässt. Aus irgendweinem Grund glaubt die, dass meine "Soundkarte" kein ASIO kann. Ich überlege, ob es daran liegen könnte, dass das Programm beim Installieren Wind von meinem Realtek Soundchip bekommen hat und deshalb standardmäßig ASIO ausschließt.

Da Du geschrieben hast, dass auch bei Dir ASIO nicht gleich gefunzt hat, wie hast Du das denn zum Laufen gebracht?

Gruß

Otimov


[Beitrag von Otimov am 31. Okt 2010, 19:15 bearbeitet]
cr
Moderator
#20 erstellt: 31. Okt 2010, 21:22
Ich kann es nicht nachvollziehen, warum es dann ging und vorher nicht. Ich habs einfach noch 2x installiert. Vielleicht habe ich zumindest beim ersten Mal die Soundkarte zu früh angesteckt, oder das Mäuseklavier war nicht auf Advanced Mode (dann kann der Treiber nicht installiert werden).
Otimov
Hat sich gelöscht
#21 erstellt: 01. Nov 2010, 22:27
Watt´n schiet, wenn man gleichzeitig mit mehreren Fehlern kämpft...

...Sonar LE hab ich nicht Asio-kompatibel gekriegt.

Dann habe ich es mit KRISTAL versucht: das hat die ASIO-Treiber endlich erkannt... aber das Kratzen war immer noch da.

Habe dies probiert und das (Akkubetrieb, Netzbetrieb, Samplerate verstellt und was weiß ich...)

Dann ist mir dieser Tip wieder eingefallen:


pecus86 schrieb:
Knackser und Aussetzer -> Buffer erhöhen.


Jetzt funzt es ausgezeichnet!

Nochmals Dank an alle Helferlein.

Hurra!

Otimov
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Edirol UA-1G (EX) Aufnahmeprobleme
robwag am 04.08.2009  –  Letzte Antwort am 05.08.2009  –  3 Beiträge
Foobar2k 1.0 + Cakewalk UA-1G: Problem mit ASIO
palicari am 12.01.2010  –  Letzte Antwort am 11.03.2010  –  7 Beiträge
Edirol UA-1EX, Mediamonkey und ASIO
pollux81 am 07.08.2009  –  Letzte Antwort am 12.08.2009  –  3 Beiträge
Mobile USB-Soundkarte Edirol UA-1EX
cr am 03.06.2008  –  Letzte Antwort am 21.08.2008  –  3 Beiträge
Suche Edirol UA-1EX
MarkusG. am 15.09.2009  –  Letzte Antwort am 15.09.2009  –  2 Beiträge
Audacity
JensLi am 23.05.2016  –  Letzte Antwort am 24.05.2016  –  6 Beiträge
Laptop und Edirol UA-1EX - Kopfhörer geht nicht
frhofmann am 31.01.2009  –  Letzte Antwort am 01.02.2009  –  8 Beiträge
Edirol UA-1EX + Vista = Knackser
largpack am 01.01.2009  –  Letzte Antwort am 29.03.2009  –  20 Beiträge
Edirol UA-1EX + ASIO + Foobar
snaggle09 am 08.03.2009  –  Letzte Antwort am 10.03.2009  –  11 Beiträge
Alternative zu EDIROL UA-1EX
dschaen81 am 21.05.2008  –  Letzte Antwort am 06.02.2009  –  8 Beiträge
Foren Archiv
2010

Anzeige

Aktuelle Aktion

Top Hersteller in PC & Hifi Widget schließen

  • Logitech
  • Bose
  • Teufel
  • Edifier
  • Creative
  • JBL
  • Behringer
  • Klipsch
  • Google

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder807.629 ( Heute: 6 )
  • Neuestes MitgliedPanza85
  • Gesamtzahl an Themen1.345.800
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.672.194