Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Umfrage
Welche Soundkarte nutzt ihr (Mainstream/nur Karten)
1. ASUS ROG Xonar Phoebus (0 %, 0 Stimmen)
2. ASUS Xonar D-KARA (0 %, 0 Stimmen)
3. ASUS Xonar Essence ST/STX (50 %, 1 Stimmen)
4. ASUS Xonar DG /DGX (0 %, 0 Stimmen)
5. ASUS Xonar HDAV1.3 Slim (0 %, 0 Stimmen)
6. ASUS Xonar Xense (0 %, 0 Stimmen)
7. ASUS Xonar D2 /D2X/XDT (0 %, 0 Stimmen)
8. ASUS Xonar D1 /DX/XD (50 %, 1 Stimmen)
9. Creative SB X-FI Titanium HD SB1270 (0 %, 0 Stimmen)
10. Creative Sound Blaster Recon3D Fatal1ty Professional (0 %, 0 Stimmen)
11. Creative Sound Blaster Recon3D (0 %, 0 Stimmen)
12. Creative Sound Blaster X-Fi Xtreme Audio (0 %, 0 Stimmen)
13. Creative Sound Blaster Z (0 %, 0 Stimmen)
14. Terratec Aureon 7.1 PCIe (0 %, 0 Stimmen)
(Die Umfrage ist beendet)

Welche Soundkarte nutzt ihr (Mainstream/nur Karten)

+A -A
Autor
Beitrag
Stereo33
Inventar
#1 erstellt: 20. Feb 2013, 21:18
Welche der aufgelisteten Karten habt ihr,
was hattet ihr vorher,
und hört ihr über Analog einen Unterschied?

Gruß Stereo
mightyhuhn
Inventar
#2 erstellt: 21. Feb 2013, 19:50
ich benutze eine asus essence stx hatte vorher eine creative xfi xtrem music.

ich bilde mir zuindest einen unterschied ein!
smutbert
Stammgast
#3 erstellt: 21. Feb 2013, 21:01
ESI Juli@ XTe
(davor Sound Blaster Live + Audigy, Intel HD Audio,…)

Das einzige wo ich mir sicher bin einen Unterschied zu hören: Wenn ein sehr simpler Interpolationsalgorithmus das Resampeln übernimmt (z.B. von 44100Hz auf 48000Hz), hört es sich schlechter an, als mit der Juli@, deren DAC die 44100Hz direkt unterstützt. (Allerdings mußte ich mein Linux erst dazu überreden den Ton nicht trotzdem zu Resampeln.)
Jazzfahrer
Stammgast
#4 erstellt: 21. Feb 2013, 22:04
Keine der genannten.

Benutze zur Zeit eine SB X-Fi Extreme Music SB0460, davor eine SB Live! Value

Warum hast du keine der "richtigen" X-Fi´s mitaufgenommen anstatt der Audigy-"Krücke" Extreme Audio?
Stereo33
Inventar
#5 erstellt: 21. Feb 2013, 22:54
Gute Frage
Es handelt sich um Karten die man fast überall bekommt.

Es ist schon erstaunlich wie manche von größeren Unterschieden berichten (Bewertungen).
Ich bin mir da nicht so sicher.

Sehr kleine Unterschiede über die Palette verteilt (Musik, Spiele, Aufnehmen usw.)
kann ich bestättigen aber mehr nicht.
mightyhuhn
Inventar
#6 erstellt: 21. Feb 2013, 23:01
abgesehn von der titanium hd sind nur die schlechten und grottigen creative karten dabei.


Es ist schon erstaunlich wie manche von größeren Unterschieden berichten (Bewertungen).
Ich bin mir da nicht so sicher.


auch bekannt also placebo
Stereo33
Inventar
#7 erstellt: 22. Feb 2013, 11:22
Viel mehr gibt halt das aktuelle Programm von Creative nicht her.

Die Überschrift sugeriert ja auch daß es um Mainstreamkarten geht.
smutbert
Stammgast
#8 erstellt: 22. Feb 2013, 20:07
Entschuldigt bitte, wenn ich etwas vom Thema abschweife:
Wenn man sich auf aktuelle PCIe Soundkarten beschränkt (das meinst du doch mit "nur Karten"?) ist die Auswahl nicht besonders groß — mir fallen nur Creative, Terratec, ESI und Asus und keine einzige schwierig zu beschaffende oder sonstwie ausgefallene ein. Diese Auswahl läßt sich mM nur willkürlich in Mainstreamkarten und Exoten einteilen.

Abgesehen von einigen Fehlkonstruktionen (z.B. schlechte, ja geradezu nutzlose Mikrofoneingänge) gibt mM es auch kaum mehr Alleinstellungsmerkmale. Früher hat man Wert auf einen Wavetable gelegt darauf geschaut, wieviele Ausgabestreams die Soundkarte mixen kann, aber seit dem das alles vom Betriebssystem, den Anwendungen oder irgendwelchen Diensten dazwischen erledigt wird, spielt das keine Rolle mehr.

Also kommt es imho nur mehr darauf an, dass die Karte

  • die benötigten Anschlüsse hat,
  • der DAC/ADC analoge Signale in vernünftiger Qualität ausgibt bzw. digitalisiert und
  • die gewünschten Samplingraten und -tiefen unterstützt.

Nichts davon ist eine besonders große Herausforderung für den Hersteller, auch wenn es gelegentlich (mE vor allem beim letzten Punkt) hapert.



und zum Thema noch:
Eine Hoontech Soundtrack Digital XG (XG Chip von Yamaha) hatte ich auch irgendwann einmal, die war damals aber auch nicht besonders ausgefallen.


[Beitrag von smutbert am 22. Feb 2013, 20:08 bearbeitet]
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Welche TV- und Soundkarte?
Peter_Pan am 16.06.2004  –  Letzte Antwort am 16.06.2004  –  3 Beiträge
Welche Soundkarte?
Rudeltierchen am 06.01.2006  –  Letzte Antwort am 25.01.2006  –  20 Beiträge
Welche Soundkarte?
HifiMeo am 11.02.2009  –  Letzte Antwort am 24.02.2009  –  40 Beiträge
Welche Soundkarte!
(Rumpelstielzchen) am 30.05.2007  –  Letzte Antwort am 01.06.2007  –  12 Beiträge
Welche Soundkarte
abcddcba am 18.03.2010  –  Letzte Antwort am 27.03.2010  –  15 Beiträge
Welche soundkarte ??
cocktail25 am 25.09.2005  –  Letzte Antwort am 26.09.2005  –  8 Beiträge
Welche Soundkarte?
andy2212 am 02.11.2007  –  Letzte Antwort am 02.11.2007  –  3 Beiträge
Soundkarte
N8-Saber am 04.12.2005  –  Letzte Antwort am 10.12.2005  –  21 Beiträge
welche usb soundkarte?
BitTom am 03.03.2007  –  Letzte Antwort am 03.03.2007  –  2 Beiträge
Welche Soundkarte kann 2.1 ???
manu84 am 10.03.2005  –  Letzte Antwort am 13.03.2005  –  6 Beiträge
Foren Archiv
2013

Anzeige

Aktuelle Aktion

Top Hersteller in PC & Hifi Widget schließen

  • Logitech
  • Bose
  • Teufel
  • Edifier
  • Creative
  • JBL
  • Behringer
  • Klipsch
  • Google

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder807.750 ( Heute: 18 )
  • Neuestes MitgliedDennis273
  • Gesamtzahl an Themen1.345.937
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.675.007