Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Problem mit MAC und V-Dac II

+A -A
Autor
Beitrag
Equilibrium
Stammgast
#1 erstellt: 01. Sep 2013, 12:41
hallo zusammen,

ich hatte bisher einen win-pc an dem mein musical fidelity v-dac II einwandrei funktionierte.
bin jetzt auf einen imac gewechselt, und anscheinend kann man hier die lautstärke des v-dac's nicht regeln. ist das so gewollt oder läuft hier was falsch?

angeschlossen ist der v-dac via usb.
habe wenig lust die lautstärke zukünftig an beiden lautsprechern zu regeln...
nenkars
Hat sich gelöscht
#2 erstellt: 01. Sep 2013, 13:21
Das ist bei MacOS ein "Feature", kein Bug. Digital Audio wird da grundsätzlich unverändert ausgegeben, dementsprechend ist über USB, HDMI, SPDIF usw. erstmal keine Lautstärkeregelung über das OS vorgesehen.

Die "Lösung" ist entweder die Regler in den einzelnen Applikationen zu verwenden, oder ein Workaround mit Tools wie Soundflower. Das ist im Prinzip etwas ähnliches wie Virtual Audio Cable für Windows, stellt also ein virtuelles Soundinterface bereit, dessen Lautstärke sich dann auch in Software regeln lässt.

Da du von "beiden Lautsprechern" sprichst, vermute ich, dass du zwei Aktivmonitore verwendest? Vielleicht wäre dann auch ein Monitor Controller wie ein Nano Patch eine Alternative, ist haptisch auch nicht ganz unansprechend. Gibt auch deutlich günstigere Modelle.
Equilibrium
Stammgast
#3 erstellt: 01. Sep 2013, 13:31
vielen dank für die ausführliche aufklärung.

beide angesprochene lösungen gefallen mir - ich muss mal darüber nachdenken.
Equilibrium
Stammgast
#4 erstellt: 01. Sep 2013, 19:04
soundflower hat nach einer knappen dreiviertel stunde dauerbetrieb nur noch komische töne von sich gegeben. ausgabe ohne reboot wieder ohne umleitung direkt über den DAC -> funktioniert. das ist es nun leider nicht...
nenkars
Hat sich gelöscht
#5 erstellt: 01. Sep 2013, 19:41
Autsch, das sollte natürlich nicht passieren.

Ich kenne leider keine Alternative zu Soundflower. Vielleicht meldet sich ja noch jemand, der eine andere Idee hat.
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Probleme mit dem MF V-DAC II
Zikzak am 28.12.2013  –  Letzte Antwort am 28.12.2013  –  2 Beiträge
V-DAC II wird nicht erkannt
8Quibhirfd8 am 22.06.2014  –  Letzte Antwort am 24.06.2014  –  5 Beiträge
PC mit Musical Fidelity V-DAC II USB, Upsampling
wschmied am 09.08.2013  –  Letzte Antwort am 10.08.2013  –  3 Beiträge
Mac & externer DAC & Software
voire am 24.06.2014  –  Letzte Antwort am 02.07.2014  –  4 Beiträge
(Aquvox USB Netzteil) > S/PDIF > ? > DAC
Tyrox am 17.03.2016  –  Letzte Antwort am 23.03.2016  –  12 Beiträge
Hilfe zur Entscheidung zum MF V-DAC
n0pp3 am 19.11.2009  –  Letzte Antwort am 22.11.2009  –  16 Beiträge
DAC: HRT Music Streamer II
xcelsior am 13.01.2011  –  Letzte Antwort am 07.12.2012  –  16 Beiträge
V-dac über USB oder DigitalOut / V-link 192
ColumboHildesheim am 27.07.2012  –  Letzte Antwort am 28.07.2012  –  3 Beiträge
DAC an Mac Mini anschliessen - Soundkarte noetig?
hifi-buff am 08.11.2009  –  Letzte Antwort am 09.11.2009  –  4 Beiträge
Fubar II USB DAC Woher und wieviel?
verres am 12.11.2006  –  Letzte Antwort am 15.11.2006  –  5 Beiträge
Foren Archiv
2013

Anzeige

Aktuelle Aktion

Top Hersteller in PC & Hifi Widget schließen

  • Logitech
  • Bose
  • Teufel
  • Edifier
  • Creative
  • Google
  • JBL
  • Behringer
  • Klipsch

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder807.134 ( Heute: 96 )
  • Neuestes MitgliedNibbz
  • Gesamtzahl an Themen1.345.295
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.662.713