Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Tagging Frage Musikfiles

+A -A
Autor
Beitrag
belphegore
Stammgast
#1 erstellt: 08. Jun 2015, 17:31
Ich überlege gerade, ob es nicht vielleicht Sinn macht, Tracks von Compilations mit alten Aufnahmen, nach dem tatsächlichem Erscheinungsjahr der Tracks zu taggen und nicht nach dem Erscheinungsjahr der CD?

Ist die Compilation z.B. von 2009, die einzelnen Tracks aber aus den 1960ern Jahren, sollte man die Tracks nicht mit dem richtigen Jahr versehen, anstelle mit 2009 als Datum? Das die CD von 2009 ist, kann man schließlich noch im Ordner Namen mit unterbringen, z.B. VA - 100% Rock 'n' Roll (2003). Genauso sehe ich das inzwischen schon mit Wiederveröffentlichungen nach zig Jahren, bzw remastered CDs.

Mal abgesehen davon, das dies einges an Handarbeit erfordert, ist doch aber eigentlich ein Suchen von Tracks nach (Erscheinungs-) Jahr viel besser, meiner Meinung nach, oder wie seht Ihr das?


[Beitrag von belphegore am 08. Jun 2015, 17:46 bearbeitet]
*Nightwolf*
Inventar
#2 erstellt: 08. Jun 2015, 21:14
Es ist doch egal, ob wir das für sinnvoll halten. Du musst damit klar kommen. Ich finde die Idee übrigens gut. Im Prinzip kannst du dir auch ein neues Tagfeld für das Datum anlegen.
altae
Stammgast
#3 erstellt: 09. Jun 2015, 12:31
Also bei Remastern mache ich es folgendermassen, als Jahr setzte ich das ursprüngliche Releasedatum des original Albums ein, das Releasedatum des Remasters kommt in den Albumtitel, nach folgendem Schema: "Album Name" ("Jahr" Remaster, "Land").

Das andere hingegen wäre mir echt zu mühsam. Wenn ich mir vorstelle, alle meine 30000+ Tracks einzeln auf das Erscheinungsjahr zu prüfen und zu taggen? Es ist schon genug Arbeit, das ursprüngliche Releasedatum abzuklären, ein passendes Album Cover zu organisieren und die Taggs mittels Discogs oder Cover auf Korrektheit zu prüfen. Danach muss ich mich noch entscheiden, was ich bei Album Artist einfülle (gerade bei Mix CD's oder generell Compilations öfter mal eine Knacknuss).

Aber wie bereits erwähnt, du musst deine Tracks/ Alben so taggen, dass du damit klar kommst. Ich bin der Album Typ, ich höre selten einzelne Tracks, ich höre mir fast immer ganze Alben an. Mein Gedächtnis ist auch so "organisiert". Ich weiss, was auf welchem Album drauf ist, oftmals mag ich mich gar nicht an den Namen eines einzelnen Tracks erinnern. Wenn du aber eher einzelne Tracks hörst mag es durchaus sinnvoll sein, diese auch mit dem korrekten Erscheinungsjahr zu versehen.


[Beitrag von altae am 09. Jun 2015, 12:32 bearbeitet]
belphegore
Stammgast
#4 erstellt: 10. Jun 2015, 06:52
Also bei Remastered CDs habe ich nzwischen schon damit angefangen. Das andere wird wahrscheinlich wirklich eine Heidenarbeit, insbesondere bei Anthologies mit mehreren CDs.
Aber ich finde es doch irgendwie blöd, das dann ältere Songs die auf neueren Pressungen erschienen dann unter dem Jahr gefunden werden, obwohl eventuell 50+ Jahre alt.

Und was die Album Artist Problematk angeht, weiß ich auch nicht so recht und hatte es schon in enem anderem Thread erfragt. Problem hier ist nur das mein Netzwerkplayer bei Compilatons grundsätzlich nur den Album Artisten anzeigt wenn eingetragen, aber dann nicht den Track Artist.

Respekt das Du weißt was auf jedem Album drauf ist, ich weiß das bei 1200+ CDs nicht mehr (bei jeder)...


[Beitrag von belphegore am 10. Jun 2015, 07:06 bearbeitet]
altae
Stammgast
#5 erstellt: 10. Jun 2015, 11:04
Also bei jedem Album weiss ich es auch nicht Aber ich weiss ziemlich zuverlässig, welche Tracks, die mir wichtig sind, sich auf welchem Album befinden. Und so ist eben auch meine Musik organisiert. Wenn Musik suche, filtere ich nach Genre, danach nach Album Artist und zuletzt nach Album, so kann ich mich eigentlich zu jedem Album (und damit auch jedem Track) durcharbeiten, ohne gross scrollen oder die Suchfunktion bemühen zu müssen. Deine Musiksammlung sollte eigentlich so aufgebaut sein, dass sie möglichst nah an die Struktur herankommt, welche du in deinem Gedächtnis hast. So kannst du dich am "natürlichsten" durch deine Musiksammlung klicken.
shaboo
Stammgast
#6 erstellt: 10. Jun 2015, 16:25
Letztlich hat da wohl jeder seine eigene Lösung. Hauptsache sie gefällt einem und man handhabt die Dinge konsequent einheitlich.

Das ursprüngliche Erscheinungsjahr einer Veröffentlichung speichere ich im YEAR-Tag, während das tatsächliche Jahr in das RELEASE DATE-Tag kommt (dafür ist dieses Tag ja schließlich da). Sofern das Erscheinungsjahr eines Tracks relevant ist, kommt das einfach ins COMMENT-Tag.

Der Track "Sultans Of Swing" von der remasterten "Money For Nothing"-Compilation hat dann in YEAR 1988, in RELEASE DATE 1996 und im COMMENT "Track: 1978" stehen. Die remastere Fassung unterscheide ich von der nicht-remasterten zudem dadurch, dass ich dem Album-Titel der remasterten Fassung ein [Remastered 1996] hinzu füge.

Das genaue Jahr eines Tracks ist oftmals nicht bekannt. Bei Compilations ist es nicht immer angegeben (oder schlicht falsch) und selbst auf Alben können sich Tracks finden, die als Singles oder auf anderen Veröffentlichungen schon in früheren Jahren erschienen sind. Letzlich führt das zu sehr viel Aufwand, wobei sich falsche oder fehlende Werte aber trotzdem nicht hundertprozentig vermeiden lassen dürften, so dass ich das YEAR-Tag nur ungerne damit füllen würde. Das ursprüngliche Veröffentlichungsjahr eines Albums oder einer Compilation hingegen ist diesbezüglich vollkommen unkritisch (im Gegensatz zum tatsächlichen, das ich deshalb ebenfalls nicht in YEAR speichern würde).


[Beitrag von shaboo am 10. Jun 2015, 16:29 bearbeitet]
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Trotz Flac noch Pause zwischen Tracks
BelaC am 04.08.2009  –  Letzte Antwort am 04.08.2009  –  5 Beiträge
CD mit 4 Tracks mit Index rippen?
steklo am 12.08.2013  –  Letzte Antwort am 14.08.2013  –  15 Beiträge
Möchte div. Tracks aus Musik DVD ausschneiden - aber wie und mit welcher Software?
MrMagic am 18.05.2011  –  Letzte Antwort am 02.06.2011  –  29 Beiträge
Audacity Tracks trennen
Klas126 am 22.04.2013  –  Letzte Antwort am 19.01.2014  –  13 Beiträge
Windows Mediaplayer: Wo wird Bewertung der Tracks gespeichert?
Robert.Vienna am 17.03.2004  –  Letzte Antwort am 17.03.2004  –  3 Beiträge
Compilations, Various Artists Platten taggen
belphegore am 24.05.2015  –  Letzte Antwort am 13.06.2015  –  19 Beiträge
Taggen von Klassik-Files
RoA am 04.02.2010  –  Letzte Antwort am 15.04.2010  –  42 Beiträge
Taggen von AC3 Files ?
bernaci am 31.01.2007  –  Letzte Antwort am 31.01.2007  –  4 Beiträge
CD-Hülle mit Barcode versehen und mp3 abspielen
desoxil am 19.02.2009  –  Letzte Antwort am 27.02.2009  –  49 Beiträge
Tagging ID3v1 und oder ID3v2
MaTel am 16.03.2016  –  Letzte Antwort am 17.03.2016  –  3 Beiträge
Foren Archiv
2015

Anzeige

Aktuelle Aktion

Top Hersteller in PC & Hifi Widget schließen

  • Logitech
  • Bose
  • Teufel
  • Edifier
  • Creative
  • Google
  • JBL
  • Behringer
  • Klipsch

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder807.269 ( Heute: 11 )
  • Neuestes MitgliedDeja-Vu81
  • Gesamtzahl an Themen1.345.355
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.663.766