Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Audacity Tracks trennen

+A -A
Autor
Beitrag
Klas126
Inventar
#1 erstellt: 22. Apr 2013, 16:21
Hi wenn ich eine Vinyl mit meinem pc über audacity aufnehme. Sagen wir mal eine ganze Seite, wie kann ich dann die Ganze Spur zu einzelen Tracks trennen und abspeichern?

Ich habe schonmal versucht einfach zu stoppen und beim neuen Track wieder aufgenommen das ganze klappt auch. Aber wenn ich dann die Tracks auf die Platte Kopieren will schneidet er alles übereinander.

Und auch beim Aufnahmen laufen dann alle gleichzeitig, irgentwie komisch.

Villeicht hat jemand schonmal seine Vinyl Sammlung damit Digitalisiert und kann mir helfen.

Danke
Klas
nenkars
Hat sich gelöscht
#2 erstellt: 22. Apr 2013, 17:21
Nimm die Platte auf jeden Fall am Stück auf und splitte die Tracks danach, ansonsten bekommst du keine lückenlose Wiedergabe mehr hin.

Wo genau benötigst du Hilfe? Dein Anliegen ist etwas allgemein formuliert.
Klas126
Inventar
#3 erstellt: 22. Apr 2013, 22:23
Ich finde die Option nicht wo ich dann den langen ''Track'' also das aufgenommene in viele teile unterteilen kann. An den stellen wo ich es gerne hätte... und ich dann halt alles nach und nach abspeichern kann.
*Nightwolf*
Inventar
#4 erstellt: 23. Apr 2013, 00:34
Du setzt den Cursor an die Position, an der du trennen möchtest und klickst dann auf Spuren -> Textmarke bei der Auswahl hinzufügen. Da kannst du dann (wenn du möchtest) direkt einen Namen für den nun folgenden Track eingeben. Wenn du das für alle Tracks gemacht hast, geht du auf Datei -> Mehrere Dateien exportieren. Der Rest dürfte selbsterklärend sein.
Klas126
Inventar
#5 erstellt: 24. Apr 2013, 22:14
Alles klar, danke
vanye
Inventar
#6 erstellt: 25. Apr 2013, 05:44
Für eine ausführlichere Erklärung kannst Du auch dem Link unten in meiner Signatur folgen.

Gruß
vanye
thdeck
Schaut ab und zu mal vorbei
#7 erstellt: 18. Jan 2014, 18:29
Problem: Tracknummern in die MP3 bringen.

In Audacity kann ich zu einem längeren "Stück" (= kompletter Inhalt einer LP) Textmarken angeben. Das sollen dann die Tracknummern auf der zu brennenden CD sein. Ich bekomme diese Textmarken aber nicht auf die MP3-Datei.
Abhilfe: Für jeden Track eine einzelne MP3 erzeugen, das geht mit Audacity problemlos.

Nur leider kann ich diese MP3s nicht nahtlos aneinanderhängend auf die CD brennen. Ja, das geht so gut wie nahtlos. Falls die Stücke durch wenige Sekunden "Stille" getrennt sind, merkt man gar nichts. Aber es gibt auch Stücke, bei denen die Trennung mitten in der Musik ist. Wenn man daraus zwei MP3s macht und sie auf der zu brennenden CD hintereinanderfügt, hört man hinterher eine minimale Lücke (weniger als eine 10tel Sekunde, aber störend).

Liegt wohl an Audacity. Oder doch an der Brennsoftware? Ich nehme die des Media Players (Windows 8). Da hört man die Bruchstelle auch schon, wenn man die MP3s vom PC aus hintereinander abspielt.

Eigentlich hätte ich gern eine einzige MP3 pro CD, wobei die Tracknummern samt Text auf der MP3 enthalten sind...


Thomas
*Nightwolf*
Inventar
#8 erstellt: 18. Jan 2014, 18:37
Dafür gibt es Cuesheets.
thdeck
Schaut ab und zu mal vorbei
#9 erstellt: 18. Jan 2014, 18:49
Cuesheets:

Wenn ich das richtig verstanden habe, müsste ich nur eine passende Textdatei erstellen und könnte so ein ganzes, langes MP3-File mit Tracknummern versorgen?

Oder besser ausgedrückt: Beim Brennen werden diese Daten zusammen mit der MP3 auf der CD abgelegt, so dass hinterher die Trackinfos auf der gebrannten CD sind?

Mit welcher Brennersoftware funktioniert das?

Gibt es dazu irgendwo eine Anleitung?


Thomas
*Nightwolf*
Inventar
#10 erstellt: 18. Jan 2014, 19:22
Ja genau.

Das müssten die meisten namhaften Brennprogramme können.

Anleitungen gibt es diverse. Wirf einfach mal Google an, da wirst du was finden. Im Idealfall sogar für deine Brennsoftware.

Wobei mir gerade beim zweiten Nachdenken auffällt, wie unsinnig dieses Vorgehen ist. Du nimmst eine LP auf (guter Klang dank analog), dann wandelst du das in MP3 (verlustbehaftet und nicht gapless-fähig) nur um es dann wieder auf eine CD zu brennen (besser als MP3). Ich würde es in einem verlustlosen Format aufnehmen, dann behältst du die Qualität und hast das Problem mit der Lücke nicht.


[Beitrag von *Nightwolf* am 18. Jan 2014, 19:28 bearbeitet]
thdeck
Schaut ab und zu mal vorbei
#11 erstellt: 18. Jan 2014, 20:15
Ok, du meinst, ich sollte die Einzeltracks (geht wohl nicht anders) als WAV abspeichern und dann auf CD brennen. Und das geht dann wirklich nahtlos?

Ich hab jetzt mal die WAVs erzeugt und auf dem PC als Playlist abgespielt (mittels Windows Media Player). Eine Lücke kann ich nicht erkennen. Wenn das so auf der CD landen würde, wäre es perfekt.

Ich nutze im Moment, wie gesagt, den Media Player unter Windows 8 zum Brennen. Der fragt mich nicht nach Gaps. Zumindest hat er das bei den MP3s nicht getan. Oder muss man das explizit irgendwo einstellen?

Ich kann's natürlich ausprobieren, möchte aber nicht schon wieder einen Rohling verballern...


Thomas
*Nightwolf*
Inventar
#12 erstellt: 18. Jan 2014, 20:27
Es sollte gehen, wenn du es vor dem Schneiden umwandelst bzw. es direkt nach Wave exportierst, ohne dass es nach dem Schneiden nochmal als MP3 vorliegt.

Eine anständige Brennsoftware könnte auch nicht schaden.

Wenn du einen CD-RW-Rohning hast, könntest du es damit versuchen.
thdeck
Schaut ab und zu mal vorbei
#13 erstellt: 19. Jan 2014, 12:16
Inzwischen hab ich die ersten WAVs auf eine CD gebrannt: Es geht tatsächlich nahtlos.

Problem gelöst!
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Audacity
JensLi am 23.05.2016  –  Letzte Antwort am 24.05.2016  –  6 Beiträge
Vinyl digitalisieren mit Win Xp und Audacity
JägerdesverlorenenSounds am 25.01.2014  –  Letzte Antwort am 28.04.2014  –  11 Beiträge
Audacity
soiL am 11.02.2006  –  Letzte Antwort am 13.02.2006  –  5 Beiträge
Audacity, SPDIF und Pegel
Dennis50300 am 13.11.2013  –  Letzte Antwort am 18.11.2013  –  14 Beiträge
Vinyl digitalisieren
verena.sch am 20.05.2010  –  Letzte Antwort am 27.05.2010  –  4 Beiträge
CD mit 4 Tracks mit Index rippen?
steklo am 12.08.2013  –  Letzte Antwort am 14.08.2013  –  15 Beiträge
AUDACITY in stereo?
FRANK6550 am 03.11.2008  –  Letzte Antwort am 04.11.2008  –  7 Beiträge
Trotz Flac noch Pause zwischen Tracks
BelaC am 04.08.2009  –  Letzte Antwort am 04.08.2009  –  5 Beiträge
Frequenz über Audacity verändern
Pascal_S. am 02.08.2013  –  Letzte Antwort am 03.08.2013  –  5 Beiträge
Limiter/Kompressor in Audacity - wie verwenden?
Django8 am 21.06.2013  –  Letzte Antwort am 22.06.2013  –  4 Beiträge
Foren Archiv

Anzeige

Aktuelle Aktion

Top Hersteller in PC & Hifi Widget schließen

  • Logitech
  • Bose
  • Teufel
  • Edifier
  • Creative
  • Google
  • JBL
  • Behringer
  • Klipsch

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder806.828 ( Heute: 4 )
  • Neuestes MitgliedBenz190E
  • Gesamtzahl an Themen1.344.990
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.658.006