Fragen zu Elektretmikros an Onboard, Phantomspeis und AC'97

+A -A
Autor
Beitrag
Byolock
Neuling
#1 erstellt: 14. Jun 2016, 12:48
Hallo,
Ich habe mir ein Kondensator ( Elektretmikrofon ) besorgt, laut Herstellerangaben kann dieses an Soundkarten mit 5V betrieben werden.
Mikrofon ist dieses :
amazon.de
Soundkarte ist eine Realtek HD Audio,

Soweit funktioniert dies auch (Angeschlossen über das Mitgelieferte XLR->3,5mm Klinke) , ich habe jedoch einige Verständnisprobleme und möchte das alles gerne besser Verstehen, da es so wie es derzeit angeschlossen ist nicht optimal ist.

Kommen wir zu den Fragen / Problemen:
1.
Ersteinmal habe ich 2 Mikrofoneingänge,
mikro
Wie hier zu sehen. Nun Funktioniert das Mikro nur an dem helleren (Markierung für derzeit angeschlossen) aussehenden rosa Mikrofoneingang unter "Frontseite", nur wiso weiß ich nicht. Von der Verkabelung wäre es für mich deutlich praktischer das ganze Hinten anschließen zu können.
Meine Ideen waren bisher das evtl. der Hintere Mikrofoneingang nicht 5V bereitstellt? Tiefer im Treiber findet sich die Einstellung " AC97 Front-blende", bei kurzem Googeln scheint dies ein Standard zu sein der die 5V liefern kann. Da hier von Front blende die Rede ist kann ich mir sicher Sein das dies an der Frontseite funktioniert ( was es ja auch tun ), von der Rückseite gibt es keine Angaben daher die Annahme das dies hinten nicht der Fall ist - beweise dafür kann ich aber nicht finden. Es müsste hinten doch aber wenigstens etwas zu hören sein, oder? Aber es wird überhaupt nicht registriert, erscheint nirgends unter Windows oder im Treiber.
Zweite Theorie ist das es etwas damit zu tun hat, dass im dem Bildausschnitt einmal "Analog" und einmal "Digital" steht, nun sind diese 2 Sachen aufgrund der Anordnung nicht wirklich eindeutig. Google hilf mir hier auch nicht weiter, die meisten Soundkarten haben so wie ich gesehen habe "analoge" Mikrofoneingänge - ich würde wenn dann deuten das ich es bei mir grade an einem "digitalen" Mikrofoneingang angeschlossen habe.
Gibt es überhaupt digitale und analoge Mikrofoneingänge per 3,5mm Klinke, oder deute ich das ganze komplett falsch? Funktioniert das Mikro deswegen am hinteren Eingang nicht weil dieser ein analoger ist? Irgendwelche Ideen wie ich es am hinteren Mikrofoneingang zum laufen bringe?
2.
Wenn ich das Mikrofon per Phantomspeisung verstärken würde, kann dieses dann noch vom Einspeisenden Gerät weg mit dem XLR -> Klinke einfach am PC angeschlossen werden?

Sorry für den Langen Text - die Materie scheint mir nur etwas Kompliziert.
Vielen Dank an alle die sich die Zeit genommen haben dieses längeren Text zu lesen.
Hoffe ich bekomme es mit eurer Hilfe hin das es auch am rückseitigen Mikrofoneingang läuft.


[Beitrag von Byolock am 14. Jun 2016, 12:55 bearbeitet]
audiophilanthrop
Inventar
#2 erstellt: 21. Jun 2016, 01:21
Wird denn hinten nicht einmal erkannt, daß etwas eingesteckt ist? Dann ist womöglich schlicht der Schaltkontakt der Mic-Buchse kaputt. In dem Fall wird auch nichts durchgeschaltet.

Zu Punkt 2: Ja, sollte so gehen.

Wenn du schlau bist, nimmst du übrigens in Stereo auf und ziehst hinterher beide Kanäle voneinander ab (Stereo -> 2x Mono trennen, einen Kanal invertieren, beide zusammenmischen). Mit der Wahl der Mikrofonvorverstärkung mußt du experimentieren. Es ist rauschtechnisch besser, erst diese hochzudrehen anstatt den Eingangs-Pegelsteller (dessen Neutralstellung übrigens ziemlich weit unten sein kann), wobei sich oberhalb von +20 dB nicht mehr so besonders viel tun sollte. Mit der Verstärkung nimmt aber auch der verzerrungsfreie Maximalpegel ab.


[Beitrag von audiophilanthrop am 21. Jun 2016, 01:23 bearbeitet]
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
AC'97 seit 5.1 Tonausfälle
mane am 12.04.2005  –  Letzte Antwort am 17.04.2005  –  4 Beiträge
C-Media AZA AC 97 (onboard) + Concept E Magnum
Da_Hamstah am 03.01.2005  –  Letzte Antwort am 13.11.2007  –  20 Beiträge
Realtek AC´97 und STR-DE495
toohappy am 04.04.2004  –  Letzte Antwort am 06.04.2004  –  7 Beiträge
Realtek AC'97 Problem mit SPDIF
bene-h am 05.01.2006  –  Letzte Antwort am 06.01.2006  –  2 Beiträge
Realtak AC'97 bringt kein 5.1 und hinteren Lautsprecher funkt. nicht
philsener am 08.06.2007  –  Letzte Antwort am 09.06.2007  –  2 Beiträge
Problem mit Realtek AC´97 Audio und Logitech X-530
DI3N am 13.06.2006  –  Letzte Antwort am 19.06.2006  –  4 Beiträge
Logiteh Z5500 mit Onboard Soundkarte
ultraflip am 03.06.2005  –  Letzte Antwort am 04.06.2005  –  2 Beiträge
2.1 an Onboard???
Nord_Andi am 12.11.2005  –  Letzte Antwort am 02.12.2005  –  13 Beiträge
Aufrüstung Onboard auf Creative = besserer Analogklang?
Dr._Weißnich am 22.08.2006  –  Letzte Antwort am 30.08.2006  –  27 Beiträge
Soundkarte oder onboard?
Smirgol am 26.08.2006  –  Letzte Antwort am 26.08.2006  –  3 Beiträge
Foren Archiv
2016

Anzeige

Aktuelle Aktion

Top Hersteller in PC & Hifi Widget schließen

  • Bose
  • Logitech
  • Sonos
  • Teufel
  • Yamaha
  • Sony
  • LG
  • Samsung
  • Creative

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder823.771 ( Heute: 28 )
  • Neuestes MitgliedSebastian_CZ
  • Gesamtzahl an Themen1.376.683
  • Gesamtzahl an Beiträgen18.221.535