Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


HIFI-"Möbel"

+A -A
Autor
Beitrag
Frankenheimer
Stammgast
#1 erstellt: 03. Sep 2006, 14:46
Hallo

Ich weiss nicht genau in welches Unterforum ich das Ganze hier unterbringen soll, ich hoffe es ist in diesem richtig aufgehoben. Ich habe meine Anlage an meinem PC angeschlossen und habe momentan meinen Verstärker und Equalizer auf meinem Schreibtisch stehen.

Jetzt möchte ich mir evlt. nächste Woche einen 100Jahre alten Eichenschreibtisch als neuen Computertisch zulegen. Nur weiss ich nicht so recht wo ich dann mit meinen Hifi-Geräten bleiben soll. Das jetzige Holz des Tisches ist im vergleich zum dunklen Eichenholz deutlich heller, weiss nicht genau was ich jetzt als "Auflage" habe, Buche oder so.



Sorry für die Unordnung drauf, ich hoffe man kann erkenne wie ich es jetzt gelößt habe. Hat ein Bekannter von meinem Vater mal für mich angefertigt als er ne Ausbildung gemacht hat. Eine ähnliche Konstruktion möchte ich gerne wieder haben, Sie darf auch ruhig etwas kompakter sein als jetzt, nur es sollte wieder so eine art "Eck-Regal" sein, von mir aus auch aus Glas oder sowas. Weiss jemand zufällig wo man gut an sowas rankommt? Ich möchte meinen Equalizer ungern direkt auf meinen Verstärker stellen, sieht irgendwie unpassend aus.
MBU
Inventar
#2 erstellt: 03. Sep 2006, 15:48
Hallo Frankenheimer,

alte Eichenschreibtische sind meistens "Eiche dunkel" gebeizt. Dein aktueller Schreibtisch sieht mir nach "Buche" aus.

Ein Eckregal in der passenden Farbe wirst Du schwerlich als Kaufprodukt finden, aber der Selbstbau sollte kein Problem darstellen. Die untere Platte kannst Du weglassen, so daß Du nur 3 Teile (Deckel und die zwei senkrechten Seiten) benötigst. Das hat auch den Vorteil der einfacheren Verkabelung, da Du das Holzteil einfach herunternehmen kannst, ohne alle Kabel zum Verstärker zu lösen. Das Ganze beizen (von Clou gibt es "Eiche dunkel") und Wachsen. Auf meiner Homepage gibt es dazu ein paar Tips.


[Beitrag von MBU am 03. Sep 2006, 15:50 bearbeitet]
Frankenheimer
Stammgast
#3 erstellt: 03. Sep 2006, 15:56

Uibel schrieb:
Hallo Frankenheimer,

alte Eichenschreibtische sind meistens "Eiche dunkel" gebeizt. Dein aktueller Schreibtisch sieht mir nach "Buche" aus.

Ein Eckregal in der passenden Farbe wirst Du schwerlich als Kaufprodukt finden, aber der Selbstbau sollte kein Problem darstellen. Die untere Platte kannst Du weglassen, so daß Du nur 3 Teile (Deckel und die zwei senkrechten Seiten) benötigst. Das hat auch den Vorteil der einfacheren Verkabelung, da Du das Holzteil einfach herunternehmen kannst, ohne alle Kabel zum Verstärker zu lösen. Das Ganze beizen (von Clou gibt es "Eiche dunkel") und Wachsen. Auf meiner Homepage gibt es dazu ein paar Tips.


besten dank schonmal für deine tips, ich werde mich da mal umschauen.

oder gibt es sowas auch als glas-konstruktion? die sind ja, was das aussehen angeht, relativ neutral und würde fast überall drauf passen. leider finde ich immer nur riesige konstruktionen, wo man ganze fernseher draufstellen kann, von "eck-lösungen" konnte ich bislang auch nichts sehen.
MBU
Inventar
#4 erstellt: 03. Sep 2006, 16:21
Hallo Frankenheimer,

Du kannst das Teil auch einfach aus Span schwarz (gibt es im Baumarkt) machen. So ein Teil habe ich auch über meiner, auf meinem "Eiche dunkel-Schreibtisch" stehenden Stereoanlage.
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Hifi Anlage an PC
SCP'06 am 04.08.2010  –  Letzte Antwort am 07.08.2010  –  7 Beiträge
Wie schließe ich eine Hifi-Anlage an meinen PC an ?
AlcatraaZ am 12.01.2013  –  Letzte Antwort am 13.01.2013  –  11 Beiträge
Welches Kabel soll ich verwenden?
hometheaterikus am 20.09.2007  –  Letzte Antwort am 21.09.2007  –  5 Beiträge
Brauch ich hier einen Verstärker oder nicht ?
Flo_H am 10.09.2013  –  Letzte Antwort am 10.09.2013  –  5 Beiträge
PC zu HiFi-Anlage machen?
bananenbaer am 11.08.2008  –  Letzte Antwort am 11.08.2008  –  5 Beiträge
Kann ich meine Hifi anlage problemlos mit meinem pc verbinden?
HiFi_souljaboy am 24.07.2008  –  Letzte Antwort am 27.07.2008  –  27 Beiträge
pc als hifi-anlage nutzen
tesa am 24.06.2003  –  Letzte Antwort am 25.02.2005  –  10 Beiträge
Hifi-PC
Stockvieh am 13.03.2006  –  Letzte Antwort am 24.03.2006  –  33 Beiträge
'PC & Hifi' Widerspruch in sich
Martinez am 03.01.2009  –  Letzte Antwort am 07.01.2009  –  23 Beiträge
LOST in HIFI. Problemlösung gesucht
maxtex am 05.03.2011  –  Letzte Antwort am 06.03.2011  –  2 Beiträge
Foren Archiv
2006

Anzeige

Aktuelle Aktion

Top Hersteller in PC & Hifi Widget schließen

  • Logitech
  • Bose
  • Teufel
  • Edifier
  • Creative
  • Google
  • JBL
  • Behringer
  • Klipsch

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder806.995 ( Heute: 5 )
  • Neuestes MitgliedkleineMax
  • Gesamtzahl an Themen1.344.994
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.658.037