Aufstellungsprobleme mit kef iQ boxen

+A -A
Autor
Beitrag
sb23
Ist häufiger hier
#1 erstellt: 10. Sep 2008, 17:55
hallo leute,
ich hab ein kleines aufstellungsproblem mit meinen kef boxen!! front iQ7se,Center iQ6c, Subwoofer HTB2, HTS3001 Satelliten, AV Reciver 2807. ich hab mich mal bei http://www.heimkino-technik.de/heimkino_dvd_info_id-17-3.html belesen und alles so gut wie möglich aufgestellt ...
aber was mich etwas stutzig macht bei dem aufstellungsbeispiel: was mach ich denn, wenn ich einen abstand von zwei metern zwischen den frontboxen habe und die frontboxen zugleich auf 60 grad ausgerichtet habe und der schnittpunkt trotzdem ca. 50 cm vor meinem sitzplatz ist?? boxen etwas öffnen?!
noch ein kleines problem: meine iq7se wummern etwas. schaumstoffstöpsel rein, oder??
beim einmessen kommen dann auch noch zu guter letzt oft unterschiedliche ergebnisse raus. z.b. beim center einmal small oder large??
vielleicht kann mir ja jemand ein paar tips geben.
danke schonmal.
Pizza_66
Inventar
#2 erstellt: 10. Sep 2008, 19:48
Die KEFs IQ sind mit die aufstellungsunkritischsten Lautsprecher, die ich kenne.

Wer mit den IQs Probleme hat, (bzgl. der Aufstellung) wird mit keiner anderen Box glücklich.

Das die IQ 7 SE evtl. etwas "wummert" liegt zu nahe 100% an deinen Raumgegebenheiten und der Raumakustik.

Hier solltest du dir mal Gedanken machen, wie man an dieser Stelle optimieren kann.

Die Einmessung des Receivers (welchen hast du überhaupt ) kann man nie zu 100% trauen. Hier ist die anschliessende Feinjustage nun mal angesagt. Bei einigen Herstellern (z.B. Yamaha) wird sogar in der BA auf evtl. Fehlermeldungen bei der autom. Einmessung hingewiesen.

Deshalb: Immer locker und fröhlich ausprobieren, bis man letztendlich das Potential seiner Komponenten erschlossen hat. Das geht nun mal nicht von heute auf morgen. Das dauert !!!

Gruß


[Beitrag von Pizza_66 am 10. Sep 2008, 20:11 bearbeitet]
sb23
Ist häufiger hier
#3 erstellt: 11. Sep 2008, 17:29
Hallo,
ich habe einen Denon 2807 als AV-Receiver. Jetzt muss ich Dich aber nochmal fragen: mit den 60 Grad -> wenn ich aufstellungstechnisch nicht die 60 Grad einhalten kann, da der Schnittpunkt einfach zu weit vorne liegt, soll ich dann die Gradzahl erhöhen??? Oder ist das eher schlecht??? Die Boxen stehen 2 Meter auseinander.
Ich bin zwar schon technisch versiert, aber mit diesen vielen Einstellmöglichkeiten an dem AV-Reiceiver plus Stellmöglichkeiten der Boxen, die ja leider beschränkt sind (man will ja noch wohnen im Wohnzimmer), bin ich echt überfordert.
Vielen Dank und Grüße.
Pizza_66
Inventar
#4 erstellt: 11. Sep 2008, 18:42
Eigentlich ist die Anwinklung bei UNI-Q Chassis eher zu vernachlässigen, wenn ich das mal auf "normale" Boxen beziehe. Aufgrund der Abstrahlcharakteristik der UNI-Qs wirst du keinen erheblichen Klangunterschied haben. Genau das zeichnet ja die UNI-Qs gegenüber der üblichen 2 Wege Box mit getrennten Hoch- Bass- Mittelton aus.

Wenn du das sogenannte Stereodreieck nicht einhalten kannst, dann ist das bei den UNI-Qs untragisch. Da machst du dir zuviel Gedanken.

Spaßeshalber kannst du es ja mal ausprobieren und die Anwinklung der LS bezogen auf deinen Hörplatz ändern. Einen großartigen Klangunterschied wirst du dabei aber nicht erleben.

Meine Erfahrung.

Gruß


[Beitrag von Pizza_66 am 11. Sep 2008, 18:43 bearbeitet]
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
kef iq serie surround?
sandiman am 13.07.2008  –  Letzte Antwort am 17.09.2008  –  98 Beiträge
KEF iQ 50 Frage
Deleo am 02.07.2009  –  Letzte Antwort am 02.07.2009  –  2 Beiträge
KEF IQ Surround Boxen
S.Young am 14.01.2009  –  Letzte Antwort am 24.01.2009  –  13 Beiträge
KEF IQ gegen B&W 600er
ppunkt am 29.12.2009  –  Letzte Antwort am 01.01.2010  –  6 Beiträge
Kef iQ 1 ???
tom-pri am 05.02.2006  –  Letzte Antwort am 28.02.2006  –  3 Beiträge
Kef iQ-Serie
drafi am 04.01.2006  –  Letzte Antwort am 05.01.2006  –  8 Beiträge
KEF IQ Serie
Ocin am 29.12.2008  –  Letzte Antwort am 17.06.2009  –  37 Beiträge
KEF iQ-Serie mit Heco Elan 38a oder Wharfedale 9?
Elia1 am 28.02.2006  –  Letzte Antwort am 27.11.2006  –  11 Beiträge
KEF IQ Lautsprecher mit Sub CEM 500SW nutzbar?
-Se7eN- am 23.11.2009  –  Letzte Antwort am 13.12.2009  –  9 Beiträge
KEF IQ 9+6c+3
larry_leone am 24.03.2006  –  Letzte Antwort am 24.03.2006  –  2 Beiträge
Foren Archiv
2008

Anzeige

Produkte in diesem Thread Widget schließen

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder829.071 ( Heute: 70 )
  • Neuestes MitgliedManuelsonMandela
  • Gesamtzahl an Themen1.386.791
  • Gesamtzahl an Beiträgen18.412.892

Hersteller in diesem Thread Widget schließen