7.1 System, welche Lautsprecher? Dipole oder Direkt?

+A -A
Autor
Beitrag
spaceman1981
Schaut ab und zu mal vorbei
#1 erstellt: 11. Aug 2011, 22:20
Hallo zusammen,

habe geplant mir ein System 6 THX Select von Teufel zuzulegen. Da ich einen Hörraum habe der vom Sitzplatz aus gesehen links offen ist (großes Wohn- Esszimmer) weiß ich nicht was ich an Rear und Rearcenter Positionen für Lautsprecher nehmen soll. ok, die rears, die dann ja rechts und links vom Hörplatz stehen, müssen wohl Direktstrahler sein, aber die beiden LS im Rücken ( Sofa steht direkt an der Wand) dann auch? Macht das Sinn bei so einer kurzen Distanz? Oder sollte ich vielleicht einfach nur ein 5.1 nehmen und mir nicht weiter den Kopf zerbrechen?

Gruß spaceman
Mickey_Mouse
Inventar
#2 erstellt: 12. Aug 2011, 11:44
wenn du hinter dem Sofa keinen Platz hast, dann ist das selbst für 5.1 nur ein Kompromiss!

Eigentlich sollten die Surround LS im Winkel von 110...130° hinter der Sitzposition stehen.
spaceman1981
Schaut ab und zu mal vorbei
#3 erstellt: 12. Aug 2011, 12:41
Naja, so 30 bis 40 cm kann ich das Sofa schon von der Wand wegschieben.
Mickey_Mouse
Inventar
#4 erstellt: 12. Aug 2011, 13:32
ok, da eine Seite offen ist, musst du für die Surround-LS (seitlich) auf Direkt-Strahler gehen. Dipole benötigen i.d.R. eine Wand.

Für die Back-Surround schlägt Teufel bei kurzen Entfernungen (<=1,5m) Dipole vor. ICH bin zwar der Meinung, dass "richtige" Dipole ihren difusen Klang erst in einiger Entfernung entfalten, aber Teufel kennt seine LS sicherlich besser als ich
spaceman1981
Schaut ab und zu mal vorbei
#5 erstellt: 12. Aug 2011, 14:14
Die sagen ich soll rundrum Direktstrahler nehmen da links keine Wand ist. wollte dazu aber gerne nochmal eine zweite oder dritte Meinung hören.
spaceman1981
Schaut ab und zu mal vorbei
#6 erstellt: 13. Aug 2011, 21:17
So siehts in etwa aus. Raum ist etwas breit geraten, aber das tut ja nichts zur Sache bzgl der Aufstellung.

Rot is klar ne!?

geplante 7.1 Aufstellung
Mickey_Mouse
Inventar
#7 erstellt: 13. Aug 2011, 21:32
ich würde in diesem Fall auf 5.1 gehen und Dipole an der Rückwand (etwas weiter auseinander als auf der Skizze eingezeichnet) anbringen!

Den Sinn von 7.1 sehe ich bei diesen "etwas beengten Verhältnissen" absolut nicht. Wie gesagt, Surround LS vor dem Sitzplatz geht gar nicht. Du gewinnst also zwischen Surround und Back-Surround kaum etwas. 30...40cm minus der Tiefe der Back-Surround ist ja quasi gar nix.
Dazu kommt, dass der rechte Surround-LS direkt an der Wand völlig anders klingen wird als der linke frei im Raum stehend. Und dann müssen die bei 5.1 Quellen mit PLIIx (oder sowas) auch noch mit den Back-Surround zusammen arbeiten.
spaceman1981
Schaut ab und zu mal vorbei
#8 erstellt: 15. Aug 2011, 19:51
is das schwierig...

und du meinst das ist mit den dipolen kein problem obwohl links die wand fehlt?
Kallee
Ist häufiger hier
#9 erstellt: 16. Aug 2011, 12:00
Heimkino im Wohn-Esszimmer

Hallo!

Habe ähnliches Problem. Hier meine Skizze aus dem Wohnzimmer (Heimkino).
Ich überlege ebenfalls für eine 5.2 oder 7.2 Aufstellung.

Was könnte ich mit den Surrouns bzw. Back-Surrounds machen.

Könnten die auch in 2,1 m Höhe über dem Schrank als Dipole funzen?

Gruß

Kallee
spaceman1981
Schaut ab und zu mal vorbei
#10 erstellt: 16. Aug 2011, 12:23
Laut Teufel isses so, daß du wohl die Rear Center oder Back surround oder wie auch immer in einer Höhe von 1,40 - 2,10 m montieren kannst solltest du sonst den Meter Mindestabstand nicht hinbekommen. Für mich heißt das das es sonst auch geht, aber hat halt wahrscheinlich Einfluß auf den Klang.

Eins ist schonmal klar, die wirklich perfekten Bedingungen sind bei mir nicht gegeben und bei dir wohl auch nicht.

Ich bin hier schlicht und ergreifend auf der Suche nach der bestmöglichen Lösung für mich. Sollte das wirklich 5.1 bleiben?

Finde ich persönlich sehr ernüchternd, da ich eigentlich dachte das der Raum groß genug ist mit 9,80 m auf der langen und 4,50 auf der kürzeren seite des Rechtecks.
Wobei sich ja natürlich der Hörraum nicht auf die komplette Fläche bezieht und mir dummerweise links ne Wand fehlt.
Kallee
Ist häufiger hier
#11 erstellt: 16. Aug 2011, 13:16
Hallo spaceman.

Kannst Du nicht Dein Sofa einen Meter nach vorne zum TV ziehen? Dann könntest Du ja auf jeden Fall schonmal die Back-Surrounds (als Dipole) ordentlich anbringen.

Was die seitlichen Surrounds angeht, hast Du ja - wie ich - nur links das Problem.

Wie wäre es, die Dipole von der Decke hängen zu lassen?

Wenn Du Dir mal bei Teufel die Skizze anschaust, könnte das bei Dir genauso aussehen.
Nur der linke Seitliche Surround würde halt im Raum hängen. Auf 2,10 aufhängen, dann haben auch 99% der Leute kein Problem mit dem Kopf
spaceman1981
Schaut ab und zu mal vorbei
#12 erstellt: 16. Aug 2011, 13:50
Naja, beim System 6 wären die surrounds eh Direktstrahler und nur die Back surrounds dipole.

Überlege aber schon doch auf ein anderes system umzusteigen. Ganz ehrlich sind mir 1800 € für ein system von dem ich weiß das es nicht optimal laufen kann zu viel.

Wenn hier jetzt jemand gesagt hätte: Alles klaro, kein Thema mit der Aufstellung und alles toll, hätt ichs gemacht, so werde ich das ganze nochmal überdenken.

Klar könnt ich die Couch noch was vorschieben, die Frage ist nur wie das dann aussieht. Ziehe erst zum 01.09. dort ein, also kann ichs jetzt auch leider noch nicht ausprobieren.


[Beitrag von spaceman1981 am 16. Aug 2011, 13:52 bearbeitet]
Mickey_Mouse
Inventar
#13 erstellt: 16. Aug 2011, 14:30
ich kann nur sagen, was ich persönlich an Erfahrungen gemacht habe: eine davon ist, dass Surround LS vor der Sitzposition mich kirre machen, auch zusammen mit Back-Surround!

Vielleicht sehen manche Leute das anders, aber ich lege sehr viel Wert darauf, dass ich nicht nur von allen Seiten "berieselt" werde, sondern Effekte authentisch wieder gegeben werden. Und wenn irgendwas (Schuss, Flugzeug, was auch immer) eindeutig weit hinter meinem Rücken nach hinten verschwinden müsste aber statt dessen eher seitlich zu orten ist (weil die beiden Surround-LS aufgrund ihrer Aufstellung unterschiedlich klingen) und dann quasi durch die "Über-Kopf Ortung" eher nach oben durch die Decke verchwindet, ist das eben "komisch" bis störend.

Ich habe bei mir 3m Platz hinter dem Sofa. Das reicht dann aus, die Back-Surround ordentlich aufzustellen (die gucken ja schon alleine fast einen Meter nach vorne) und die Surround immer noch in einem Winkel von ca. 20° von der Achse hinter die Sitzplätze zu stellen (ebenfalls mit reichlich Abstand zum Sofa, aber auch etwas von der Wand). Alleine für die Surround bräuchte ich einen Meter hinter dem Sofa für eine ordentliche 5.1 Aufstellung.

Mit der Größe des Raumes hat das ja nur indirekt zu tun, wenn die Rahmenbedingungen nicht stimmen.
spaceman1981
Schaut ab und zu mal vorbei
#14 erstellt: 16. Aug 2011, 17:20
Leuchtet ein. Darum bin ich ja auch hier. Um Meinungen aus der Praxis zu hören und nicht nur die vom Teufel Support/Vertriebsteam! Denn sein wir mal ganz ehrlich, natürlich erzählen die mir das das alles nur bedingt ein Problem darstellt, die wollen ja auch was verkooofen.

Hab halt bei meinem Concept S jetzt genau das was du schilderst. Hinter mir passiert eigentlich soundtechnisch garnichts. Das stört mich ja auch. Ist denn mit deinem Vorschlag die Dipole an der Rückwand zu benutzen in ner 5.1 Aufstellung davon auszugehen das sich das bessert? Dann würd ich mir doch da nochmal entsprechende Systeme anschauen.

Bin ja gewissermaßen nen noob hab ich so das Gefühl. Hab mir jetzt nen neuen AVR gekauft, einen Onkyo TX-NR 609 zwecks HDMI, Netzwerk etc). Der sollte ja erstmal genug Dampf haben. Was sollte denn der Sub für ne Leistung haben um in dem Raum ordentlich zu Werke zu gehen? Welches Teufel System (bin Teufel Fan ;-)) würdet ihr bzw Du denn für diesen Raum empfehlen? Sollte natürlich schon nen Upgrade zu meinem Concept S sein, is klar ne ;-)

Darfst auch gerne zusätzlich noch andere Systeme vorschlagen die ebenbürtig oder halt auch besser sind :-)


[Beitrag von spaceman1981 am 16. Aug 2011, 17:29 bearbeitet]
Kallee
Ist häufiger hier
#15 erstellt: 16. Aug 2011, 18:43
Ich würde an Deiner Stelle das System 5 THX Select 2 als 5.2 mit Erweiterung auf 7.2 mal zur Probe bestellen. Kannste ja wieder zurück schicken, wenn`s nicht gut ist.

Da bekommst Du in der Cinema-Version dann auch 4 Dipole für hinten.

Alternativ soll Nubert richtig gut sein. Habe mir da mal die verschiedenen LS angesehen. NuBox oder besser NuLine kommen sicherlich ganz gut. Die sind dann aber eher Richtung 3.000 € für ein 5.1 Set

Gruß

Kallee
spaceman1981
Schaut ab und zu mal vorbei
#16 erstellt: 16. Aug 2011, 18:54
Kommt voll mal gaaarnicht in Frage. Mir ist ja in der Konstellation die wie ich begriffen habe nicht wirklich passt für 7.1 schon die 1800 € zu viel. Hab jetzt eher an ein "normales" 5.1 oder 5.2 Set gedacht mal unabhängig davon ob THX oder nicht. Wie Mickey schon gesagt hat passt das klanglich eh nicht und da hau ich dann nicht so viel Kohle für Raus. Nen Dipol als Surround auf der linken Seite kann ich ja eh mal voll vergessen weil da ja keine Wand ist.
Kallee
Ist häufiger hier
#17 erstellt: 18. Aug 2011, 10:56
Hi spaceman!

Wie sieht`s denn hiermit aus???

http://www.testberic...ra2-testbericht.html

Nur ein Spaß, passt wohl eher nicht zum Geldbeutel
lordmoli
Ist häufiger hier
#18 erstellt: 22. Aug 2011, 02:52


Ich hab mir auch das Teufel System 6 7.1 bestellt und mal mein aufstellungsplan geladen (falls es funzt ).

Meine Wohnung ist grad auch nicht optimal aber ich werde es so mal testen. Rot sind lautsprecher und grün sind regale die eine Höhe von 1.50 haben, das wäre dann die Höhe der hinteren 4 Lautsprecher. Die 2 vorne sind dann auf den Standfüssen.

Vom Sitzplatz bis zur Rückwand sinds dann 2m.

Die Schiebetüre zum Wintergarten ist nicht eingebaut, hätte eigendlich die Möglichkeit diese einzubauen aber das wär optisch ein abzug.

Was meint ihr zur dieser Aufstellung?

Falls ich nun das Sofa zwecks Platz ein bisschen zurückschieben müsste dann wären die seitlichen eher bisschen weiter vorn vom Höhrplatz aus.. Da weiss ich noch nicht so recht.. In der Anleitung hab ich gesehen das die Dipole noch einen Schalter hätten der sie zum Direktstrahler umschalten lässt. Keine Ahnung ob ich von dem Gebrauch machen sollte..?


[Beitrag von lordmoli am 22. Aug 2011, 03:29 bearbeitet]
lordmoli
Ist häufiger hier
#19 erstellt: 22. Aug 2011, 02:56
ah noch etwas

Der Wohnraum ohne Küche und Wintergarten ist 30m2.
AV-Receiver hab ich mich mal für den Yahama RX-A810 entschieden (noch nicht bestellt da er in der Schweiz erst vor 1-2 Tagen erschienen ist und 500 euro teurer als in der EU ist).
TV LG 60PS8000

Der Platz vom TV hab ich so gewählt weil sich so der Abstand zu den hinteren LS gleich so ergibt weil da eh der Durchgang frei sein muss, ausserdem praktisch das ich 2 schon installierte Gardinenschiene habe, hinter dem TV schwarze Gardinen und links und rechts davon entweder rot oder königsblau naja, soundtechnisch eher nicht so wichtig..

Ich hab mir noch überlegt falls es dann für meinen Nachbarn zu laut wird könnte ich die Wand bei den hinteren LS Schallisolieren, da diese Wand die grenze zum Nachbar ist. Ist ein Neubau also die Wand ist 35 cm dick mit 5cm dämmung in der Mitte. Bei meinem jetztigen voll aufgedrehten Logitech Z5500 (TV ist jetzt noch an der Wand der zum Badezimmer grenzt) hört man es bei genauen hinhören und stille beim Nachbar. Ausser am Wochenende schau ich meistens erst nach 22.00 Uhr Filme, ansonsten wärs mir egal
Hätte so eine Schallisolierung auswirkung auf die Dipole?


[Beitrag von lordmoli am 22. Aug 2011, 03:25 bearbeitet]
*H2O*
Stammgast
#20 erstellt: 25. Aug 2011, 23:13

spaceman1981 schrieb:
Welches Teufel System (bin Teufel Fan ;-)) würdet ihr bzw Du denn für diesen Raum empfehlen? Sollte natürlich schon nen Upgrade zu meinem Concept S sein, ...


Ich würde auch ein System 5 oder System 6 vorschlagen und bei deinem Raum nur 5.1 mit 2 Dipolen hinten aufbauen. Wenn du die Couch vorziehen kannst würde ich erst einmal ausprobieren, ob die Dipole wirklich an der Rückwand besser klingen als an der Decke...

... was dann auch gleich mein 2. Versuch wäre - egal wo die Couch dann steht.

Ich kann mir vorstellen, dass die Dipole mit ein paar cm Abstand an der Decke auch gut nach unten abstrahlen.

Grüße,
*H2O*
*H2O*
Stammgast
#21 erstellt: 27. Aug 2011, 15:42

spaceman1981 schrieb:
und du meinst das ist mit den dipolen kein problem obwohl links die wand fehlt?


Wenn man die Anlage nicht in einen rechteckigen Raum verbauen kann, muss man halt immer Kompromisse machen. Die Montage der Dipole an der Decke sollte aber vom Sound her hinnehmbar sein.

Da bei mir auch die linke Wand fehlt werde ich beide System 6 Dipole in gleicher Weise (als Rear-LS), rechts und links neben der Sitzposition, unter die Decke schrauben. Hinten habe ich wegen ca. 2m Entfernung zur Hörposition die Direktstrahler aufgehängt.

... mit den fehlenden Reflektionen von der linken Wand wird sich später die automatische Einmessung des AVR herumschlagen müssen.

Grüße,
*H2O*
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
aufstellung 7.1 dipole,direkt.
krischon06 am 27.06.2016  –  Letzte Antwort am 08.07.2016  –  13 Beiträge
Dipole oder Direkt ?
Lorien30 am 18.01.2008  –  Letzte Antwort am 18.01.2008  –  2 Beiträge
Dipole oder Direkt Strahler
elpresidente99 am 26.03.2007  –  Letzte Antwort am 30.09.2008  –  20 Beiträge
7.1: Dipole oder Direktstrahler
Gringo82 am 03.04.2012  –  Letzte Antwort am 04.04.2012  –  4 Beiträge
5.1, 6.1 oder 7.1 und wenn dipole oder direkt
mario0815 am 16.06.2010  –  Letzte Antwort am 24.09.2010  –  12 Beiträge
Dipole bei 7.1 ....
Xeryphon am 25.01.2004  –  Letzte Antwort am 25.01.2004  –  3 Beiträge
Surroundboxen?? Dipole oder Direktstrahler??
Paddy_M am 09.01.2004  –  Letzte Antwort am 10.01.2004  –  3 Beiträge
Aufstellungsberatung mit Bild: 5.1 oder 7.1? Dipole oder Direktrahler?
Yougle am 23.03.2010  –  Letzte Antwort am 27.03.2010  –  5 Beiträge
Welche Lautsprecher für ein 7.1 System ?
nosferatu68 am 22.02.2012  –  Letzte Antwort am 08.10.2012  –  69 Beiträge
Dipole im offenen Raum 7.1
danny2109 am 07.12.2015  –  Letzte Antwort am 09.12.2015  –  19 Beiträge
Foren Archiv
2011

Anzeige

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder842.389 ( Heute: 46 )
  • Neuestes MitgliedChainreaction86
  • Gesamtzahl an Themen1.404.498
  • Gesamtzahl an Beiträgen18.746.507

Hersteller in diesem Thread Widget schließen