Crossover Frequenz richtig einstellen, bitte m Hilfe.

+A -A
Autor
Beitrag
mbmutzeck
Stammgast
#1 erstellt: 14. Feb 2014, 22:30
Ich würde gerne wissen die im am AVr die Crossover Frequenz richtig einstelle.
Boxen und Subwoofer habe ich dieses System hier aktuell.

4x JBL Control One Lautsprecher 2x Front & 2x Rear
Canton AS 85.2 SC Aktiver Bass-Reflex Subwoofer (200/250 Watt)

Die Boxen sind auf 120Hz Small eingestellt und der Subwoofer auf 200Hz, ist das richtig oder ist das Müll so?!

Ich danke für die Hilfe.

Grüße
MBM


[Beitrag von mbmutzeck am 14. Feb 2014, 22:33 bearbeitet]
roger23
Inventar
#2 erstellt: 14. Feb 2014, 22:43
Sub auf die höchste Frequenz, AVR auf 80 - 100, faktisch macht der AVR die Trennung. Wenn der Subwoofer ortbar ist, ist's am AVR zu hoch eingestellt. 120 hz ist meist zu hoch.
Mickey_Mouse
Inventar
#3 erstellt: 14. Feb 2014, 22:51
bei Yamaha kann man z.B. den Sub gar nicht begrenzen!
Macht ja auch absolut keinen Sinn und der LFE (das ist der x.1 Kanal für den Sub!) geht ja auch bis 120 oder 150Hz), wenn man den jetzt bei unter 120Hz begrenzt, dann fehlt ja was!

Also: am Sub selber so hoch wie möglich einstellen, am AVR für den Sub gar nichts rumspielen und die Satelliten auf 100 oder 120Hz stellen (den Rest erledigt der AVR dann schon).
mbmutzeck
Stammgast
#4 erstellt: 14. Feb 2014, 23:03
Okay dankeschön, Sub ist nun auf 200Hz direkt am Sub und die anderen Boxen laufen auf 100Hz.
Gibts noch was, was man unbedingt einstellen sollte?!

Grüße
MBM
roger23
Inventar
#5 erstellt: 15. Feb 2014, 11:17
Pegel und Laufzeit machen YPAO. Das hast Du doch durchlaufen lassen??
roger23
Inventar
#6 erstellt: 15. Feb 2014, 11:18
.. Tausche YPAO gegen Audissey oder wie auch immer die Einmessmethode bei Deinem AVR heisst...
mbmutzeck
Stammgast
#7 erstellt: 15. Feb 2014, 16:33
Ich habe alles selbst eingestellt, habe zwar beim ersten Start es einlesen lassen aber das hört sich nicht so toll an wie ich finde.

PS: Wo kann ich das denn umstellen und für was genau ist das?!

Front +1.0 - 100Hz
Center +2.0 - 100Hz
Rear -2.0 - 100Hz
Sub 0.0 - 200Hz

Grüße
MBM


[Beitrag von mbmutzeck am 15. Feb 2014, 16:44 bearbeitet]
roger23
Inventar
#8 erstellt: 15. Feb 2014, 17:58
Du hast bisher nicht geschrieben, was für einen AVR Du hast und wie Du die Einmessung gemacht hast.

200 Hz als obere Trennfrequenz für den Subwoofer hört sich nicht gut an, wenn's so im AVR eingestellt ist.
mbmutzeck
Stammgast
#9 erstellt: 15. Feb 2014, 18:00

roger23 (Beitrag #8) schrieb:
Du hast bisher nicht geschrieben, was für einen AVR Du hast und wie Du die Einmessung gemacht hast.

200 Hz als obere Trennfrequenz für den Subwoofer hört sich nicht gut an, wenn's so im AVR eingestellt ist.



Sony STR-DH540 ich hatte die Einmessung ganz normal mit dem Mic gemacht was dabei ist, aber habs dann doch lieber alles manuell eingestellt.
Die 200Hz habe ich direkt am Sub eingestellt, am Receiver direkt kann ich die nicht einstellen.


Grüße
MBM


[Beitrag von mbmutzeck am 15. Feb 2014, 18:01 bearbeitet]
roger23
Inventar
#10 erstellt: 15. Feb 2014, 18:09
Sind die Lautsprecher als "Small" eingestellt? Welcher "Calibration Type" war eingestellt?
mbmutzeck
Stammgast
#11 erstellt: 15. Feb 2014, 18:15

roger23 (Beitrag #10) schrieb:
Sind die Lautsprecher als "Small" eingestellt? Welcher "Calibration Type" war eingestellt?



Da hatte ich nicht drauf geachtet, evlt mache ich es Morgen noch einmal ganz in ruhe.
Aktuell laufen die Boxen auf Small 100Hz, sind ja kleine JBL Controll One mit 10cm Membran und der Sub halt auf 200Hz, am Sub geregelt.


Hätte da aber noch kurz eine Andere Frage, ist dieser Sub um einiges besser oder ist der Unterschied nicht spürbar?!

http://www.amazon.de...53807&pf_rd_i=301128

Aktuell habe ich ja diesen hier und bin am überlegen ob ich wechseln soll, würde mich 100€ mehr kosten, aber lohnt sich das, oder lieber einen anderen Receiver?!

http://www.amazon.de...53807&pf_rd_i=301128

Habe aktuell 550€ für Sub und Receiver zur Verfügung.


Grüße
MBM


[Beitrag von mbmutzeck am 15. Feb 2014, 18:19 bearbeitet]
roger23
Inventar
#12 erstellt: 15. Feb 2014, 18:17
Small ist auch richtig so, die Übergangsfrequenzen sind so eigentlich auch ok.

Bei den "Calibration Types" dürfte "flat" die Höhen etwas abschneiden, vielleicht kommt Dir "Front Ref" etwas mehr entgegen.
mbmutzeck
Stammgast
#13 erstellt: 15. Feb 2014, 18:19
Okay und vielen dank für die Ganze Hilfe.

PS: Schau mal bitte den Post über dir.

Grüße
MBM
A-Abraxas
Inventar
#14 erstellt: 15. Feb 2014, 18:27
Hallo,

wenn Du die klangliche Wiedergabe Deiner Anlage verbessern möchtest (?), denk' mal über bessere (Front)LS nach - die Control one sind klein, günstig und brauchbar , aber für guten Klang dürften / müssten / sollten es andere Lautsprecher sein .
Ein anderer / besserer Subwoofer kann das nicht ersetzen !

Viele Grüße
mbmutzeck
Stammgast
#15 erstellt: 15. Feb 2014, 19:48
Okay, ich könnte die Controll One ja als Rear Boxen nehmen und was sind gute Frontboxen?!

PS: Große Standboxen kann ich nicht stellen, passt nicht.
Da sie an der Wand auf Wandhalterungen tsehen mit 20x20xm

http://www.profeline...08f91a6d3d5284_5.jpg


PPS: Sind diese hier zu empfehlen?!

Heco Victa.

http://www.amazon.de...&keywords=Heco+Victa

Oder diese hier?!

JBL es 20 bk 3-Wege-Regallautsprecher

http://www.amazon.de...18K8/ref=pd_sim_ce_2


Grüße
MBM


[Beitrag von mbmutzeck am 15. Feb 2014, 20:46 bearbeitet]
roger23
Inventar
#16 erstellt: 15. Feb 2014, 21:06
Für das Geld sind die C1 so schlecht nicht, und relativ unverwüstlich. Habe auch zwei davon, im Hobbykeller. Ob man in der Perisklasse was deutlich besseres bekommt, glaube ich erst mal nicht, nicht für Wandmontage mit Einsatz am Sub. Nur die Höhen muss man in den Griff bekommen.

Was ist denn das Problem? Und wie sieht's aus im Vergleich zum Stereobetrieb ohne Einmessung(wie auch immer das beim Sony heisst)?
mbmutzeck
Stammgast
#17 erstellt: 15. Feb 2014, 21:11
Okay.
Stereo wird nicht genutzt, laos da habe ich nichts getestet.

Grüße
MBM
roger23
Inventar
#18 erstellt: 15. Feb 2014, 21:22
Bleibt immer noch die Frage, was Du mit 'nicht so toll' meinst. Dann kann man besser abschätzen, ob es ein Problem mit Sub, Fronts, Elektronik oder Aufstellung sein mag.
mbmutzeck
Stammgast
#19 erstellt: 15. Feb 2014, 21:24
Ja also die Boxen stehen genau gleich von den cm her, aber er hatte die auf +5.0 die eine REAR und die andere auf -2.0 geregelt, obwohl der Abstand 1zu1 gleich ist, also wieso Unterschiedliche Werte?!


Grüße
MBM
roger23
Inventar
#20 erstellt: 15. Feb 2014, 21:31
Entweder Messfehler des AVR (lass nochmal durchlaufen, andere oder ähnliche Ergebnisse?) oder Probleme mit der Raumakustik. Dafür die LS vielleicht mal etwas verdrehen, aber symmetrisch.
mbmutzeck
Stammgast
#21 erstellt: 15. Feb 2014, 21:47
Okay, mache ich alles mal Morgen ganz in ruhe.

Ich habe da noch kurz Zwei Fragen, wollte nicht extra einen neuen Thread öffnen.
Um so mehr Hz ich auf die Front&Rear Lautsprecher gebe, um so weniger Bass kommt an richtig?!
Also kleine Frontboxen mit 80Hz haben mehr Bass als die gleichen Boxen eingestellt mit 120hz?!

Und die Zweite Frage ist, das stört euch meiner Freundin etwas.
Der Ton ist alles Super im Film, nur wenn Action oder sowas kommt rummst es total und ich denke die Bude wackelt gleich.
Wenn dann einige Minuten später sich leute Unterhalten, hört man die Stimmen kaum, das heißt ich muss mal leise und mal lauter machen.
Das hatte ich auch bei meinem alten System schon...

Jetzt läuft Pro 7 Schlag den Raab und alles ist super, wenn ich jetzt einen Film auf SKY schaue, kommt das vor was ich oben beschrieben habe...

Grüße
MBM


[Beitrag von mbmutzeck am 15. Feb 2014, 21:49 bearbeitet]
roger23
Inventar
#22 erstellt: 15. Feb 2014, 22:01
Wenn Du auf 120 stellst, kommt der Bereich von 80 bis 120 über den Sub, sonst über die Fronts. Sie "haben" nicht, sondern "müssen liefern" . Sollten die C1 aber schaffen, ggf 100hz einstellen.

Ich würde die Messung morgen mal mit "flat" durchlaufen lassen und dann ggf die Lautstärke am Sub reduzieren.

Es gibt mittlerweile aber schon einige Filme mit heftig Tiefbass. Merkt man nur mit Sub(oder sehr tiefreichenden Boxen)
mbmutzeck
Stammgast
#23 erstellt: 15. Feb 2014, 22:03
Okay danke, kannst du mir auch was zu dem anderen Problem sagen, im Post über dir.

Flat, wo stelle ich das ein?!

EDIT: Meinst du Calibration Type Full Flat, bei Bevorzugte Art der Kalibrierung Auswählen, oder was genau ist mit Flat gemeint?! *Bahnhof*

PS: Und Subwoofer kann ich am AVR eine Einstellungen von +10db 0db oder Auto nehmen, was soll ich da nehmen?!

Grüße
MBM


[Beitrag von mbmutzeck am 15. Feb 2014, 22:19 bearbeitet]
roger23
Inventar
#24 erstellt: 15. Feb 2014, 22:31
Genau: Full flat. Ist bei dir anders als bei mir, ich muss das vorher einstellen, bei Dir kann man das anschliessend anpassen. Einfach mal alle Möglichkeiten durchprobieren.

Den Sub würde ich nach der Einmessung am Sub selber (level) verstellen, ist am einfachsten.

Das Problem mit der Laustärke - wirst Du nie ganz los. Actionfilme müssen auch auf einfachen Fernsehern halbwegs klingen, das kann dann bei AVRs böse werden. Kann sein, dass es mit Full Flat und abgeregeltem Sub besser wird.
mbmutzeck
Stammgast
#25 erstellt: 15. Feb 2014, 22:33
Okay, ich teste das mal und werde in den nächsten 2-3 Tagen berichten.

Danke für die mühe und schnelle Hilfe.

Grüße
MBM
roger23
Inventar
#26 erstellt: 15. Feb 2014, 22:37
Viel Erfolg!
mbmutzeck
Stammgast
#27 erstellt: 18. Feb 2014, 20:19
Danke, so alles fertig.

Kurze Frage noch, auf was stelle ich denn die Rear Boxen ein, also wieviel Hz 200?!
Sind nur so kleine 10cm Effekt Boxen, da soll kein Bass rauskommen.

Grüße
MBM


[Beitrag von mbmutzeck am 18. Feb 2014, 20:19 bearbeitet]
roger23
Inventar
#28 erstellt: 18. Feb 2014, 22:54
Das gleiche wie vorn. Wenn der Sub deutlich höher als 100 Hz "irgendwas" macht, kann man ihn orten, das will keiner...
mbmutzeck
Stammgast
#29 erstellt: 19. Feb 2014, 11:41

roger23 (Beitrag #28) schrieb:
Das gleiche wie vorn. Wenn der Sub deutlich höher als 100 Hz "irgendwas" macht, kann man ihn orten, das will keiner...



Okay Sub ist nun auf 200Hz Crossover und die Boxen stehen alle auf 120Hz ist das okay oder lieber 100Hz?!

Grüße
MBM
Fuchs#14
Inventar
#30 erstellt: 19. Feb 2014, 11:46
das kannst nur du vor Ort bewerten, was dir besser gefällt
roger23
Inventar
#31 erstellt: 19. Feb 2014, 14:50
@mbmutzek:

Beim Sub stehen lassen. Wenn Du den Eindruck hast, Du kannst bei geschlossenen Augen hören, wo der Sub steht, solltest Du den Crossover senken. Wenn nicht -> kannst Du es so belassen.

Die Ortbarkeit hängt vom Raum und vom "Hörer" ab, ist immer etwas unterschiedlich. Über 120 Hz gilt als ungenügend, 80 ist auf jeden Fall ok, und wo dazwischen es passt, muss jeder selber sehen.
mbmutzeck
Stammgast
#32 erstellt: 19. Feb 2014, 20:18
Okay danke.

Eine kurze Frage noch, möchten icht extra wieder einen neuen thread öffnen.
Ist das Normal das der Receiver beim An/Auschalten immer so komisch Knackt/Brummt.
Wenn ja wieso macht er das?!
Wört sich aufjedenfall nicht so ganz gesund an das ganze.

Grüße
MBM


[Beitrag von mbmutzeck am 19. Feb 2014, 20:19 bearbeitet]
roger23
Inventar
#33 erstellt: 20. Feb 2014, 08:10
Bei mir knackt nix, das kenne ich nur von früher...
sunjjnus
Ist häufiger hier
#34 erstellt: 25. Feb 2014, 10:04
Das sind die Relais die schalten, sollte normal sein.

Hat mein Onkyo 905 auch gemacht..ist ja nur beim ein-, und ausschalten
solsbury_hill
Schaut ab und zu mal vorbei
#35 erstellt: 05. Nov 2014, 13:33
Hallo Zusammen,
bisher gab es auf die Antwort, wo man am besten die Trennfrequenz (Crossover) einstellt, meistens die Antwort: so zwischen 80-100-120. Bei meiner Anlage, ALR Boxen Nummer 4 und dem Denon AVR 1509 habe ich jetzt festgestellt, dass nach viel Ausprobieren die eindeutig beste Trennfrequenz 200 ist. Die Boxen klingen dadurch fantastisch!! Ganz erstaunlich besser!! Geht es noch jemandem so? Natürlich interessiert mich Eure Meinung hierzu, vielleicht auch ne Erklärung ? bin nämlich nicht der mega Experte auf dem Gebiet Elektronik.
Viele Grüße, Christian
roger23
Inventar
#36 erstellt: 05. Nov 2014, 21:56
Von welchem Crossover redest Du - am Sub eingestellt, am AVR oder beides?

200 Hz als effektive Crossover-Frequenz hat bei den meisten Leuten einen eklatanten Nachteil: sie können nämlich hören, wo der sub steht. Und das ist nicht toll, sondern sch*****.

Je höher die Crossover-Frequenz ist, desto eher kann man hören, wo der Sub steht. das will aber eigentlich keiner.

Je tiefer die Crossover-Frequenz ist, desto mehr müssen die Satelliten arbeiten. Das kann bei kleinen Satelliten problematisch sein.

Den passenden Kompromiss muss jeder für seine Ohren, seinen Boxen und seinem Raum selber finden.

- Roger

P.S.: üblicherweise stellt man die Crossover-Frequenz am Sub möglichst hoch ein, Maximalwert am Sub. Noch besser wäre, den Tiefpass komplett abschalten. Damit wird der Crossover nur über den AVR nach oben beschriebenen Kriterien gewählt. Wie gesagt, typ 80-120 Hz.
rikeson
Ist häufiger hier
#37 erstellt: 07. Nov 2014, 22:41
Hallo in die Runde, da es hier so schön allgemein um die Crossover-Frequenz geht möchte ich dazu auch mal eine Frage loswerden.

Habe ein 5.0 System - da ich im Mietshaus nicht die Nachbarn über Gebühr mit einem Subwoofer ärgern möchte. Zudem schaffen die Boxen ausreichend Tiefgang.

2x Fronts: Nubert Nubox 511 (ab 55 Hz)
1x Center: Nubert CS-411 (ab 62 Hz)
2x Rear (Dipol): Nubox 303 (ab 74 Hz) <-- sind auch auf Large eingestellt

Jetzt die Frage: Spielt eine Trennfrequenz bei mir am AVR (Pioneer VSX-920) überhaupt eine Rolle (da ja alle Boxen auf Large stehen?

Zusatzfrage: Würdet Ihr die Rears nach eigenen Vorlieben lieber auf Small einstellen, wo dann eine Trennfrequenz eine Rolle spielt? Und wo sollte dann die Trennfrequenz liegen bei o.g. Boxenkonstellation.

Vielen Dank.
roger23
Inventar
#38 erstellt: 08. Nov 2014, 07:33
Ganz ehrlich? Ich würd's einfach ausprobieren. Und für das Setup mit "small" die Trennfrequenz so wählen, dass Du die tiefen Töne gerade nicht mehr orten kannst. Das ist allerdings bei jedem etwas unterschiedlich. Und wenn Du dann bei 80 Hz landest, ist's auch relativ sinnfrei.

Roger
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Crossover-Frequenz
MC-Rene am 22.12.2007  –  Letzte Antwort am 22.12.2007  –  3 Beiträge
Teufel System 5 - Crossover Frequenz?
THE_NOXIER am 18.12.2004  –  Letzte Antwort am 19.12.2004  –  5 Beiträge
Unklarheit bzgl. Crossover-Frequenz
BigBlue007 am 11.11.2011  –  Letzte Antwort am 12.11.2011  –  5 Beiträge
Klipsch RF52 und RC52 Crossover Frequenz
alex15.10 am 14.09.2018  –  Letzte Antwort am 16.09.2018  –  4 Beiträge
Canton Movie 260 Crossover Frequenz
Jaws316 am 12.11.2014  –  Letzte Antwort am 13.11.2014  –  3 Beiträge
Crossover für LS einstellen?
gerscher74 am 27.04.2014  –  Letzte Antwort am 30.04.2014  –  10 Beiträge
Harman Kardon HKTS 65 Crossover Frequenz
Underworld1985 am 29.04.2015  –  Letzte Antwort am 30.04.2015  –  6 Beiträge
Sub richtig einstellen???
cf200 am 06.09.2005  –  Letzte Antwort am 06.09.2005  –  8 Beiträge
welche frequenz einstellen?
whattodo am 01.01.2004  –  Letzte Antwort am 04.01.2004  –  3 Beiträge
Trennfrequenz richtig einstellen, benötige Hilfe.
Phenomenon123 am 12.05.2010  –  Letzte Antwort am 22.05.2010  –  8 Beiträge

Anzeige

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder908.583 ( Heute: 1 )
  • Neuestes MitgliedHarrymudd
  • Gesamtzahl an Themen1.517.119
  • Gesamtzahl an Beiträgen20.856.412

Hersteller in diesem Thread Widget schließen