Bestandslautsprecherwahl 4.0

+A -A
Autor
Beitrag
BazzT
Neuling
#1 erstellt: 15. Jul 2014, 07:04
Hallo liebe Community,

da ich leider nicht so viel Erfahrung mit der Lautsprecherwahl habe brauche ich ein wenig unterstützung.

Es geht um einen Raumbereich 3,8m x3,8m in welchem mein "Kinobereich" entsteht.
Grundriss
Es ist mir klar dass dies keine gute Raumaufteilung im akustischen Sinne ist.

Ziel wäre 4.0 (2xFront, Center, Rear)
Verstärker ist ein Yamaha AX-396 mit aufgesplitteten Eingängen also 2 Stereokanälen
Zur Auswahl Stehen:
2x 3Wege Quart 650S 100/120W 4Ohm (35-32000Hz)
2x 2Wege Grundig HIFI-Compact-Box 353 30/50W 4Ohm
2x 2Wege Electronics (Heco Hennel Co + GmbH Schmitten/Ts) E7023 70/90W 4Ohm (eventuell noch ein Paar zu haben dafür müsste die Oma bearbeitet werden...)
Im Moment wird die Rückwand in der Theke gebaut und es Wäre noch mäglich Lautsprecher in die Theke zu integrieren...
Die Lautsprecher sind schon da und es sollen keine Neuen angeschafft werden.

Die Anlage wird 60% Musik 40% für Filme verwendet und der Surround Anteil macht L/R bezogen sowieso bei so wenig Platz kaum Sinn denn die Sitzpositionen würden zu nah an die Lautsprecher herrangehen.

Im moment würde Ich die Quart als L/R und die Grundig als Center und Rear (liegent hinter Couch) benutzen.

Soviel zur Theorie stellt mir einfach mal eure Meinung entgegen.


MfG BazzT
Wesker21509
Stammgast
#2 erstellt: 18. Jul 2014, 21:23
Also ich kenne keinen der LS.
Aber eines ist sicher:
Der Yamaha ist ein Stereo Verstärker, 3.0, 4.0, 5.1 oder alles was mit getrennten Effektkanälen hinten und Center zu tun hat kann der eh nicht.
Und wenn schon 4.0, was durchaus geht, dann niemals die LS hinter das Sofa auf den Boden legen sondern auf Ständer oder Wandboards möglichst in Ohrhöhe anbringen.
Archangelos
Inventar
#3 erstellt: 21. Jul 2014, 20:41
Hi,

Der AX - 396 ist ein reiner STEREO VOLLVERSTAERKER der eine A / B Schaltung hat.

Damit kann man praktisch nur 2 Raum Bereiche mit 2 Lautsprechern jeweils betreiben !

SURROUND ist damit gar NICHT betreibbar sondern nur Stereo.

http://www.fein-hifi...ker-titan::1929.html

BazzT
Neuling
#4 erstellt: 01. Aug 2014, 07:41
Hallo,

Danke ich habe inzwischen 2 Yamaha ax 396 (noch den alten von meinem Vater aus dem Keller geholt) und alles wird über die Soundkarte im PC gesteuert . Klappt soweit super Analog verschaltet und mit der Fernbedienung reagieren beide verstärker genau gleich und können super geregelt werden.
Ich habe die Quart 650S und die Electronics in Benutzung klappt soweit alles super.
Die Grundig sind leider nur Mitteltöner und sind auch von der Leistung im System untergegangen.
Klanglich 1A kein vergleich zu meinem alten "sony 600W" system aus dem jahre 2006.
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
5.1 vs. 4.0 ?
funfex am 13.07.2011  –  Letzte Antwort am 21.07.2011  –  36 Beiträge
4.0-System abwegig?
Lichtboxer am 10.06.2013  –  Letzte Antwort am 11.06.2013  –  5 Beiträge
2.0 zu 4.0 aufrüsten
Lukas_D am 30.04.2007  –  Letzte Antwort am 01.05.2007  –  9 Beiträge
Brauche hilfe bei Lautsprecherwahl
jonas74 am 17.05.2008  –  Letzte Antwort am 18.05.2008  –  4 Beiträge
Bisher 2.0 - Erweiterung auf 4.0 möglich?
m0n0 am 16.11.2009  –  Letzte Antwort am 16.11.2009  –  4 Beiträge
4.0 System mit Marantz AVR- Wie anschließen?
Hausbau34 am 25.12.2020  –  Letzte Antwort am 30.12.2020  –  7 Beiträge
4.0 statt 5.1 mit KEF C20
DoctorLecter am 24.06.2011  –  Letzte Antwort am 28.07.2011  –  7 Beiträge
7.1 AVR mit 4 Standlautsprechern also 4.0
tschag am 03.02.2009  –  Letzte Antwort am 03.02.2009  –  4 Beiträge
5.0 oder 4.0 bzw. wohin mit dem Center
Tobador am 28.01.2018  –  Letzte Antwort am 31.01.2018  –  14 Beiträge
Stand-LS für 4.0 Setup bis 1.400 EUR/Paar
SpoOokY am 04.02.2021  –  Letzte Antwort am 11.02.2021  –  4 Beiträge
Foren Archiv
2014

Anzeige

Produkte in diesem Thread Widget schließen

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder906.431 ( Heute: 22 )
  • Neuestes MitgliedGladi0n
  • Gesamtzahl an Themen1.513.038
  • Gesamtzahl an Beiträgen20.782.995

Hersteller in diesem Thread Widget schließen