InWall für Rear-Surround sinnvoll?

+A -A
Autor
Beitrag
bosk
Stammgast
#1 erstellt: 08. Jan 2017, 16:27
Hallo zusammen,

ich renoviere gerade unser Haus aus den 60-ern..
Nachdem ich schon eine neue Heizung, neuen Estrich usw. eingebaut hab, beginne ich jetzt bald mit der komplett neuen Stromverteilung.

Im Augenblick besitze ich folgende Boxen:
- Center: B&W LCR60
- Front: B&W DM303
- Rear: B&W VM1
- Sub: SVS PB12-NSD
- Receiver: Yamaha RX-V1700
- SAT: vu+ Ultimo4K
- TV: LG 50PS8000

Im Zuge der Renovierung will ich meine Front B&W DM303 gegen gebrauchte B&W 603 S3 tauschen.

Aber mehr sorgen macht mir ehrlich gesagt meine Rear-Lautsprecher..

Die B&W VM1 sind ja nicht schlecht, und ich kann die auch zu mir "herdrehen". Aber wesentlich schöner würden mir InWall gefallen.

Jetzt hab ich dann allerdings die Möglichkeit, hinter unserer Couch, und auch neben unserer Couch Boxen aufzustellen.
Allerdings würde ich hier InWall bevorzugen, da die hinteren 4 Lautsprecher eh nur für die Surround-Effekte wären...

Jetzt ist meine Frage an euch: Wäre das sinnvoll, was ich mir ausgedacht habe?
Ich dachte an Canton-InWall.

Vielen Dank, und viele Grüße
Janine01_
Inventar
#2 erstellt: 08. Jan 2017, 22:02
Die Rears müssen nicht unbedingt vom selben Hersteller sein wie die Fronts wenn du Inwall bevorzugst sollte das kein Problem sein dir muß es gefallen und niemand anders.
Bloß wenn du die Canton Inwall verbaut hast und du bist mit dem Klang nicht zu frieden ja dann hmm aber no Risk no Fun.
bosk
Stammgast
#3 erstellt: 09. Jan 2017, 00:15
Danke Dir für die Antwort

Ich denke schon, das der Klang einigermaßen passen wird.. Sind ja "nur" die hinteren Surround-Boxen..

Und wenns Kacke ist, dann Mauer ich wieder zu
pegasusmc
Inventar
#4 erstellt: 09. Jan 2017, 09:02
Selbst B&W hat In Wall LS.wie viele andere Hersteller auch.

Solltest erstmal überlegen ob dich auch neuere Tonformate interessieren. Du hast gerade die einmalige möglichkeit für spätere Projekte die Kabel zulegen.

Wenn es 5.1 InWall werden soll würde ich die Boxen in die hintere Wand einlassen.
bosk
Stammgast
#5 erstellt: 09. Jan 2017, 11:41
Vielen Dank

Ich hab mir jetzt auch schon die B&W CWM664 ausgesucht. Die sind vom Preis her OK (online um die 250 Euro), jetzt frag ich aber mal beim örtlichen B&W Händler nach...

Wenn Du noch Lust und Zeit hast: Möchtest Du Dir meinen anderen Threat mal bitte kurz anschauen? Zu finden hier..

Ich bin aber wirklich auch am überlegen, das ich 2 Boxen seitlich, und 2 Boxen hinter die Couch als Inwall verbaue..
Ich würde dann folgende Aufteilung machen:
- Seitlich: Surround links und rechts (SL und SR)
- Hinten: Surround Back links und rechts (SBL und SBR)

Die neuen Tonformate interessieren mich nicht so, da meine vu+ Ultimo4K leider nur bis DTS hochgeht. Die ganzen Atmos-Sachen kann der leider (noch) nicht...
Normales 5.1 würde mir komplett reichen....

Nochmals vielen Dank
pegasusmc
Inventar
#6 erstellt: 10. Jan 2017, 08:35

bosk (Beitrag #5) schrieb:
Möchtest Du Dir meinen anderen Threat mal bitte kurz anschauen? Zu finden hier..


Den solltest Du auf InWall Boxen aktuallisieren, es wird dort von normalen LS ausgegangen.
std67
Inventar
#7 erstellt: 10. Jan 2017, 09:44

Normales 5.1 würde mir komplett reichen....


Warum dann 7 Lautsprecher?
Es gibt auch wenig nativen 7.1 Content. Die Surround back müssten also genau so vom AVR "errechnet" werden wie Höhen-LS
Den klanglichen Mehrwert von Höhen-ls halte ich für größer
Lichtboxer
Hat sich gelöscht
#8 erstellt: 10. Jan 2017, 10:20
Es hat nichts mit nativem Content zu tun, weil in 5.1 alle Informationen enthalten sind, um die Vorteile einer 7.1-Installation zu nutzen. Im Zweifel werden die Signale der Rearkanäle einfach gespiegelt und abgesenkt (Yamaha, Pioneer), so dass sich eine Phantomschallquelle zwischen Surround und Backsurround ergibt. Da benötigt man also noch nicht einmal einen Upmixer, der es neu verteilt.

Hier ist aber einfach der Platz nicht vorhanden.

Ich würde Inwall- oder Onwall-LS seitlich platzieren, etwas hinter das Sofa, aber mit noch ausreichend Abstand zur Rückwand (min. 10 cm, besser mehr).

PS: Zwei Threads für die gleiche Problematik ist Mist.
bosk
Stammgast
#9 erstellt: 10. Jan 2017, 10:50
Hallo zusammen,

erstmal vielen vielen Dank für die Antworten...

Ich pack jetzt mal das Bild hier in diesem Threat mit rein, und lösche den anderen...

Wohnzimmer

Mein Ihr nicht, der Platz reicht richt für ein 7.1 System aus? Der Gedanke wäre halt auch: Wenn die hinteren nix sind, dann kommt der Surround-Ton über die Seitlichen oder umgekehrt...
bosk
Stammgast
#10 erstellt: 14. Jan 2017, 13:29
Hallo, ich bins nochmal

also, jetzt hab ich mich endlich entschieden

Ich baue mir (nach meinem Plan oben) ein 7.1 System rein...

Als Rear-Surround und Back-Rear-Surround nehme ich die Onwall Nubert nuLine WS-14 inkl. der Wandhalter WH-10.
Die Löcher für Auslass der Boxenkabel sind schon gebohrt

Dann hab ich:
a) Keine Löcher in der Wand
b) Falls ich mal andere Boxen will, kann ich die einfach austauschen
c) mit den Wandhaltern kann ich den Winkel noch ein bisschen verstellen

Ich berichte, wenn ich alles verbaut habe (dauert noch ca. 6 Monate, bis ich fertig bin)

Vielen vielen Dank an euch, und viele Grüße
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Inwall CI Lautsprecher für 7.2
kkkillah am 09.02.2015  –  Letzte Antwort am 16.02.2015  –  3 Beiträge
inwall surround ls
dark_reserved am 30.12.2013  –  Letzte Antwort am 31.12.2013  –  5 Beiträge
Erfahrung mit InWall lautsprechern?
maniker am 03.08.2005  –  Letzte Antwort am 08.08.2005  –  8 Beiträge
Position InWall SR Lautsprecher
HeiBoy am 13.04.2014  –  Letzte Antwort am 20.04.2014  –  2 Beiträge
surround-anlage 5.1 sinnvoll?
level3 am 19.02.2006  –  Letzte Antwort am 23.02.2006  –  7 Beiträge
Passender Inwall-Center für Canton Vento 890.2
moser77 am 27.06.2013  –  Letzte Antwort am 28.06.2013  –  4 Beiträge
Jeweils 2 rear-speaker - sinnvoll?
Oldhill am 10.06.2005  –  Letzte Antwort am 10.06.2005  –  2 Beiträge
Inwall Speaker gesucht zu Canton System
Os!r!s am 10.12.2006  –  Letzte Antwort am 10.12.2006  –  3 Beiträge
InWall Lösungen für Sourround
michhart am 29.11.2009  –  Letzte Antwort am 30.11.2009  –  5 Beiträge
Kombination Sinnvoll ?
allmedia am 30.10.2004  –  Letzte Antwort am 30.10.2004  –  2 Beiträge
Foren Archiv
2017

Anzeige

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • Nubert
  • SVS
  • LG
  • Bowers&Wilkins

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder819.455 ( Heute: 3 )
  • Neuestes MitgliedMaldeghem
  • Gesamtzahl an Themen1.368.089
  • Gesamtzahl an Beiträgen18.057.179