Staendlautsprecher mit winzigem Subwoofer vs. Regallautsprecher mit hochwerigerem 8" Sub

+A -A
Autor
Beitrag
Henrik22
Stammgast
#1 erstellt: 22. Jan 2017, 20:45
Hey,

hab hier momentan 4x B&W 302er Regallautsprecher + Center mit nem alten Yamaha Subwoofer aus dem Brüllwürfel Komplettpaket laufen.

Irgendwie will ich, wenn ich umziehe mal aufrüsten (muss dann eh einiges an Asche in die Hand nehmen für die Einrichtung). Umzugsdatum steht nicht, ich ziehe um wenn ich eine günstige Wohnung finde die mir zusagt.

Ich achte bei der neuen Wohnung auf ein größeres Wohnzimmer mit breiter Wand zum Stellen von TV + Lautsprechern. Nun stellt sich mir die Frage: Standlautsprecher oder Regallautsprecher + Sub

Ich bin zwar Dali fan aber mich reizt auch die 95er Serie von XTZ sehr. (hab hier noch nicht probe gehört).

NUn ist es preislich so, dass die Standlautsprecher aus der Serie gemeinsam mit den Rears und dem Center ca. 1500€ kosten würden. Nehme ich anstatt den Standlautsprechern 2 Regallautsprecher bin ich bei 1150€ + 350€ für den 8" Subwoofer von XTZ. Das sind dann auch 1500€, mehr will ich eigtl nicht investieren.

Nun ist es so, dass ich nicht wirklich viel Bass wünsche, der kleine Sub reicht mir momentan absolut aus mit den B&W und wenn ich Standlautsprecher stelle sollte ich ohnehin ordentlich Bass bekommen. Den tiefen Bass, der das Zwergfell zum schwingen bringt möchte ich nicht (Nachbarn, schwieriges Aufstellen des Subs, Dröhnprobleme, Raummoden etc.).

Da bin ich dann für Heimkino/Videospiele/Musik (60%/30%/10%) mit 2 Standlautsprechern besser bedient oder?
std67
Inventar
#2 erstellt: 22. Jan 2017, 20:55
nee

ich würd die Kompakten 95.24, oder die Wand-LS 95.22 (die haben dan auch ein hochwertigeres Oberflächenfinish) nehmen, und mind den 10.17
Der 8.17 ist nur für Unterstützung kleinerer LS in kleinen Räumen bei Musik geeignet
Letztendlich kommt es auf den neuen Raum an ob der dir Platz zur Aufstellung von Stand-LS bietet, aber einen Subwoofer kann, bei Filmwiedergabe, kein Stand-LS ersetzen

Alterntiv die neue Spirit-Serie, die aber bis auf das kleinste Modell, jeweils teurer sind als die 95er. Dafür bieten sie aber durch die Bank lackierte Gehäuse, statt Folie, und punkten mit sehr gleichmäßigem Abstrahlveralten unter Winkel
So werden mehrere Hörplätze ohne klangliche Einbußen beschallt


[Beitrag von std67 am 22. Jan 2017, 20:58 bearbeitet]
Henrik22
Stammgast
#3 erstellt: 22. Jan 2017, 21:54
Obs jetzt was von XTZ wird oder was anderes werde ich dann nochmal probehören. Aber wenn ich nun momentan die Regallautsprecher B&W 302 plus der kleine Subwoofer laufen habe (der kleine Subwoofer ist wirklich klein... 16cm Driver subwoofer LINKhttp://de.yamaha.com/de/products/audio-visual/speaker-systems/speaker-packages/ns-p20_w/)
und mit dem Bass zufrieden bin, wie sinnvoll ist es dann einen großen Subwoofer zu kaufen der mir nur Probleme mit Aufstellung, Raummoden und den Nachbarn einbringt

Für ein richtiges Heimkino ist das klar sinnvoll aber für mein Vorhaben als "Wohnkino" im Wohnzimmer würde ich lieber auf einen großen Subwoofer verzichten. Ich kann ja die Standlautsprecher bei 50 oder sogar 80Hz trennen und den winzling übernehmen lassen, hab ich dann was gewonnen?
std67
Inventar
#4 erstellt: 22. Jan 2017, 22:02
warum willst du die 302 überhaupt austauschen?
Insgesamt werden neue LS der anvisierten Preisklasse ANDERS sein, ob man sie als besser wahrnimmt wird höchst subjektiv sein und muss bei einem Probehören ermittelt werden

Und Stand-LS können die Nachbarn mehr belästigen als ein gut eingebundener Subwoofer. Alles eine Sache des Gesamtkonzeptes


[Beitrag von std67 am 22. Jan 2017, 22:03 bearbeitet]
Henrik22
Stammgast
#5 erstellt: 23. Jan 2017, 19:45

warum willst du die 302 überhaupt austauschen?


Die Frage ist berechtigt
Meine sind halt schon sehr alt und ich habe das Gefühl, dass der Tieftöner nicht mehr wirklich sauber spielt. Hab halt ein paar das Jahrelang in einer Laube bei Wind- und Wetter hing und als Partylautsprecher genutzt wurde. Hab sie damals vom Sperrmüll gerettet und mir direkt noch Center und ein zweites Paar bei Ebay ersteigert und so für 150€ ein 5.1 Set (also mit dem alten Yamaha) erhalten. Hatte eigentlich vor mir die Dali Zensor Serie zuzulegen aber der Geiz hat damals gesiegt

Eigentlich bin ich aber noch zufrieden. Die Grundsätzliche Diskussion interessiert mich aber dennoch, im XTZ Spirit Thread habe ich gelesen, dass jemand überlegt sich den Spirit 6 LS zuzulegen als Frontlautsprecher (also 3x)... finde ich auch ziemlich interessant! Da könnte ich ja dann auch auf Sub verzichten bzw, vllt. doch lieber 3x Spirit 8/2x 6 und 1x8.
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
wharfedale diamond 8 vs. crystal
miri-1982 am 02.08.2007  –  Letzte Antwort am 03.08.2007  –  3 Beiträge
Teufel Theater 8 vs. Standboxensysteme
alpa am 31.03.2005  –  Letzte Antwort am 22.04.2005  –  15 Beiträge
Aktiven Subwoofer und Regallautsprecher verbinden.
milkaschwein am 30.07.2013  –  Letzte Antwort am 31.07.2013  –  13 Beiträge
Teufel Theater 8 vs System 8
Jul3s am 12.11.2010  –  Letzte Antwort am 12.11.2010  –  5 Beiträge
Stand- vs Kompaktlautsprecher
gms0012 am 11.02.2017  –  Letzte Antwort am 11.02.2017  –  3 Beiträge
Subwoofer Aktiv vs Passiv
reacend am 11.09.2010  –  Letzte Antwort am 11.09.2010  –  6 Beiträge
Theater 8 mit kleinerem subwoofer?
thomy08 am 02.06.2008  –  Letzte Antwort am 02.06.2008  –  6 Beiträge
Silver 6 vs 8 bei wandnaher Aufstellung
carsten1201 am 10.11.2015  –  Letzte Antwort am 26.12.2015  –  13 Beiträge
Welche Regallautsprecher?
Trick am 11.07.2004  –  Letzte Antwort am 11.07.2004  –  8 Beiträge
Stand- oder Regallautsprecher, Gewissensfrage
Kreon am 16.06.2008  –  Letzte Antwort am 18.06.2008  –  6 Beiträge
Foren Archiv
2017

Anzeige

Produkte in diesem Thread Widget schließen

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder846.818 ( Heute: 39 )
  • Neuestes Mitgliedmanismagic
  • Gesamtzahl an Themen1.412.575
  • Gesamtzahl an Beiträgen18.891.989

Hersteller in diesem Thread Widget schließen