Einbaulautsprecher in Zimmerdecke

+A -A
Autor
Beitrag
Matthias777
Schaut ab und zu mal vorbei
#1 erstellt: 06. Okt 2004, 20:31
Hallo,
ich möchte mir ein Heimkino einrichten, aber meine Frau hat was gegen die Boxenkabel Da ich eh eine neue Holzdecke einbaue, könnte ich doch Einbaulautsprecher in die Zimmerdecke einbauen?? Gibt es Gründe die dagegen sprechen? Was für Lautsprecher sollte man da nehmen?
Ach ja, ich bin Anfäger in Sachen Heimkino. Daher Danke für jeden Tip. Gruß Matthias
Laokoon
Ist häufiger hier
#2 erstellt: 07. Okt 2004, 02:08
Hallo Matthias

In die Zimmerdecke kannst Du gleich abknicken! Es gibt verschiedene Lösungen für Die ?Kabellose? Verlegung. InWall Lautsprecher von B&W, KEF u.a. z.B., vielleicht ist ja das was für Dich. Auch Boxen die wie Bilder an die Wand zu hängen sind(ELAC), sind auch keine schlechte Wahl.
Es gibt da aber noch ne andere Sache Die Du tun kannst um Boxen ?mit Kabel? aufzustellen ? schmeiß Deine Frau raus!
Gradzi
Stammgast
#3 erstellt: 07. Okt 2004, 16:49
Eine beliebte Lösung sind auch Sockelleisten hinter denen man die Kabel unsichtbar verlegen kann.

Gruß

Gradzi
Matthias777
Schaut ab und zu mal vorbei
#4 erstellt: 07. Okt 2004, 20:49
Vielen Dank für die Infos. Frau rauswerfen; mhhh ist eine Überlegung wert
Gruß Matthias
Hirze
Ist häufiger hier
#5 erstellt: 07. Okt 2004, 23:15

In die Zimmerdecke kannst Du gleich abknicken!


und was ist das dann??

die dinger können sogar per stellmotor ein und ausgefahren werden!
http://www.kefaudio.de/products/ciseries/ci200qt.html

am besten gefällt mir die reference serie!

http://www.kefaudio.de/products/ciseries/ciref2000.html

geht also doch!!
schau dir mal die ganze ci serie von kef an, da findest sicher was.

mfg
Hirze


[Beitrag von Hirze am 07. Okt 2004, 23:36 bearbeitet]
fehlermeldung_2000
Inventar
#6 erstellt: 19. Feb 2005, 04:06
Willibald
Ist häufiger hier
#7 erstellt: 19. Feb 2005, 11:47
Elac-Bildlautsprecher 8 cm tief in den Grössen 50 x 70, 70 x 50, 40 x 50, 50 x 40. Ergänzung durch Subwoofer zwingend erforderlich. Viele Motive (Internet Elac -> Postershop) sollte was passendes zu finden sein. Klingen bei mir auch in Stereo ganz passabel. (Hatte früher eine Anlage mit Röhrenelektrostaten, damit natürlich nicht vergleichbar).
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Wand-Einbaulautsprecher
csg am 08.09.2003  –  Letzte Antwort am 25.09.2003  –  4 Beiträge
Einbaulautsprecher
Se.Gruen am 31.03.2014  –  Letzte Antwort am 31.03.2014  –  2 Beiträge
Einbaulautsprecher für Atmos - wie einbauen?
Merzener am 15.10.2016  –  Letzte Antwort am 16.10.2016  –  4 Beiträge
CAR-Hifi Lautsprecher für Zimmerdecke > Fragen
Elcologic am 02.09.2015  –  Letzte Antwort am 05.09.2015  –  14 Beiträge
Einbaulautsprecher / InWall im Heimkino?
JokerofDarkness am 21.08.2008  –  Letzte Antwort am 13.09.2016  –  40 Beiträge
Schwenkbare Einbaulautsprecher für Heimkino an schräger Wand
RonnyLULU am 19.06.2012  –  Letzte Antwort am 22.06.2012  –  13 Beiträge
Billige Einbaulautsprecher
Soul_D am 17.12.2007  –  Letzte Antwort am 17.12.2007  –  3 Beiträge
5.1 Einbaulautsprecher (Rear) in Wand oder Decke
face2face am 06.09.2017  –  Letzte Antwort am 09.09.2017  –  2 Beiträge
Einbaulautsprecher in Unterhangdecke für Atmos: Frage zu Gehäuse und Modell
direx am 15.07.2016  –  Letzte Antwort am 15.07.2016  –  2 Beiträge
Magnat oder Canton Einbaulautsprecher
borland123 am 27.10.2008  –  Letzte Antwort am 28.10.2008  –  4 Beiträge
Foren Archiv

Anzeige

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder825.521 ( Heute: 2 )
  • Neuestes Mitgliedkuestenoette
  • Gesamtzahl an Themen1.379.850
  • Gesamtzahl an Beiträgen18.282.927

Top Hersteller in Lautsprecher Widget schließen