CANTON Ergo RC-A im Heimkino-System

+A -A
Autor
Beitrag
teleton
Inventar
#1 erstellt: 11. Okt 2004, 13:17
Hallo HIFI-Gemeinde !

Ich habe mir vor 1Jahr die CANTON Ergo RC-A (Kirschbaum) zugelegt. Bisher hatte ich die Ergo 122DC im Wohnzimmer, die nun im Hobbyraum stehen. Grund für den Wechsel war die Größe der Ergo 122 und zahlreiche Testberichte, die mich auf die RC-A neugierig machten. Die Egro RC-A passt einfach besser ins WZ, zusammen mit den Ergo RC-L als Hintergrundboxen eine Luxussound !
Mit beiden Lautsprechern bin ich rundum zufrieden und ich möchte beide nicht missen. Die RC-A mit ihrem eingebauten Bass-Vr hat einen etwas präziseren Bass. Wenn es allerdings bei großen Orchestern richtig zur Sache geht hatte sich die Ergo122 trotzdem eindrucksvoller in Szene gesetzt.
Meine Frage nun:
Wer hat oder kennt die ERGO RC-A ? Ich möchte mal Erfahrungsberichte lesen welche Erfahrungen andere mit dem Lautsprecher gemacht haben !
Nicht unerwähnt lassen möchte ich folgendes: Bis vor 1995 habe ich intensiv den Boxenselbstbau betrieben (Visaton und Isophon). Ergebnis waren highendige Standboxen von 120cm Höhe die in jahrelanger Entwicklungsarbeit entstanden.
Die Preise für Fertigboxen sind in den 90er-Jahren derart in den Keller gegangen, sodaß Selbstbau einfach nicht mehr lohnte. Meine ersten Kaufboxen die Canton Ergo 100DC waren - so begann meine Liebe zu Canton. Die ERGO-Kirschbaumgehäuse
sind vom Feinsten und wahre Schmuckstücke.
titanreiter
Ist häufiger hier
#2 erstellt: 12. Okt 2004, 09:51
hi!

ich habe nur die ergo 900 und bin damit auch sehr zufrieden.
die anderen waren mir leider zu teuer und für einen 25qum raum dürften die 900 auch ausreichen.

was ist den der unterschied von den 900er und den 902er?
(ausser das die weiche anders ist)

schliesslic ist der preisunterschied enorm!
(hab für das paar 900er grad mal 530euro gezahlt)

welchen receiver hast du denn? ich hab den denon 3805 drangehängt!

mfg titanreiter

ps: mein spezel, der mich auf die canton gegracht hat und mich beraten hat und selber auch boxen baut, hat die rc-a!

kannst mir ja mal deine email geben!


[Beitrag von titanreiter am 12. Okt 2004, 09:54 bearbeitet]
FrankS
Ist häufiger hier
#3 erstellt: 12. Okt 2004, 11:20
Ich betreibe ebefalls die Ergo RC-A und bin eigentlich sehr zufireden damit auch bei grossen Orchestern. Den Vergleich zur Ergo 122 DC kann ich allerdings nicht antreten da ich dieses Modell nie besessen habe. Im heimkinobetrieb ist die RC-A ebenfalls nicht zu verachten, mag zwar sein das es noch was besseres gibt, aber ich hab Spass mit den Dingern.
steve65
Stammgast
#4 erstellt: 12. Okt 2004, 18:19
Hi

sagt mal, bei großen Ergo Standboxen, was für einen Center LS benutzt ihr denn so? Mit Musik und dem Aufpolierer PL2x ist der Center LS ja am stärksten belastet. Ideal wäre eine 3. Standbox, aber wie kann man diese stellen? Ich habe hier im Forum erst bei einem User gelesen, daß er 5x RC-L benutzt. Die Standbox stört doch irgendwie im Bild, oder ist sowas nur für SACD?

Gruß
Steve

5x RC-A wäre ja was für Papas Sohn, aber das bleibt wohl ein .
teleton
Inventar
#5 erstellt: 13. Okt 2004, 13:13
Da gibt es eine einfache Antwort auf die CENTERFRAGE !
Ich habe überhaupt keinen Centerlautsprecher. Ich habe da schon einige Versuche hinter mir - der Center stört mich nur - ich fahre immer normales Stereo und den Receiver auf PHANTOM ! Wenn man die RC-A hat und als Rearlautsprecher die RC-L braucht man keinen Center !
Das liegt daran, das ich kaum Heimkinoanwendungen mit DVD habe, sondern hauptsächlich normale CD´s mit DolbyPrologicII und SACD´s mit DTS oder DolbyDigital höre.
steve65
Stammgast
#6 erstellt: 13. Okt 2004, 16:36
Danke für die Antwort, aber Phantommodus kommt für mich nicht in Frage. Meine Frau grillt mich, wenn der Nachrichtensprecher im Barfach sitzt .

Ich kenne aber das Problem, ich habe alte Canton LS und diese auf Surround aufgerüstet. Es klang erst gut, als in der Mitte die gleiche Box stand wie links und rechts auch. Die Front steht jetzt wie eine Einheit. Daher weiß ich auch, daß die Centerbox den größten Pegel hat bei Pll2x. Die alten Boxen sind Kompaktboxen und laufen daher schnell auf der letzten Rille. Die Centerbox läßt dabei den Bass als erstes anschlagen , er ist aber auch Eindruckvoll insbesondere bei sehr tiefen Männerstimmen, Du spürst die Worte auf der Brust in 3,5m Abstand.
Ich höre gerne Musik DVD's in DD oder DTS 5.1 oder 7.1 oder auch normale CD's und natürlich Filme in DD5.1.

Daher suche ich gute Ideen, sollten die alten Boxen mal ersetzt werden müssen. Standboxen wären da schon was, aber eben auch in der Mitte .

Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Canton Ergo RC-A
Reckermann am 12.11.2003  –  Letzte Antwort am 13.11.2003  –  3 Beiträge
Canton Ergo RC-L
Blutgraf am 28.11.2003  –  Letzte Antwort am 02.12.2003  –  4 Beiträge
Canton Ergo RC-L
chris290802 am 17.12.2008  –  Letzte Antwort am 30.12.2008  –  10 Beiträge
Canton Ergo CM 500 / Canton GLE 409 / Canton Ergo RC-L
Fox01 am 29.03.2011  –  Letzte Antwort am 19.05.2011  –  7 Beiträge
CANTON Ergo F Erfahrung?
obelix am 06.08.2003  –  Letzte Antwort am 06.08.2003  –  2 Beiträge
Canton RC-L vs. RC-A
Bass_Lover am 04.06.2008  –  Letzte Antwort am 07.06.2008  –  5 Beiträge
Mischung alte Canton Ergo / neue Ergo Boxen
AndyK7 am 28.08.2004  –  Letzte Antwort am 30.08.2004  –  16 Beiträge
CANTON ERGO RC-A für Receiver besonders geeignet
teleton am 25.10.2004  –  Letzte Antwort am 08.11.2004  –  3 Beiträge
5.1 aus Canton Ergo RC-L
Kampf_kobold am 08.12.2006  –  Letzte Antwort am 26.12.2006  –  12 Beiträge
Center für Canton Ergo RC-L
t-sound am 14.04.2005  –  Letzte Antwort am 15.04.2005  –  4 Beiträge
Foren Archiv
2004

Anzeige

Produkte in diesem Thread Widget schließen

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder828.726 ( Heute: 4 )
  • Neuestes Mitgliedmma79
  • Gesamtzahl an Themen1.386.034
  • Gesamtzahl an Beiträgen18.398.710

Hersteller in diesem Thread Widget schließen