5.1 aus Canton Ergo RC-L

+A -A
Autor
Beitrag
Kampf_kobold
Stammgast
#1 erstellt: 08. Dez 2006, 14:40
Hi,

Ich habe vor aus meinen 2 vorhandene Canton Ergo RC-L Lautsprechern (Front) ein 5.1 System aufzubauen.

Dachte an 3xCM500 oder ähnliches.

Was ist generell davon zu halten, sprich einer 5.1 Erweiterung aus den beiden Ergo RC-L Standlautsprechern, und gibt es bessere bzw günstigere gleichwertige Alternativen.

Mfg
Sunshine_live
Stammgast
#2 erstellt: 24. Dez 2006, 18:40
interessantes thema hab genau das selbe vor und so weit ich gelesen habe ist das wohl die billigste methode

die ergo 200/300 wären wohl auch noch ne möglichkeit

schöne weihnachten
avalon74
Stammgast
#3 erstellt: 24. Dez 2006, 18:46
In ein paar Monaten werde ich auch auf Surround erweitern. Dachte da an den Center -ERGO 502- und als Rears die -ERGO 202-. Verbesserungsvorschläge?
Kampf_kobold
Stammgast
#4 erstellt: 25. Dez 2006, 13:43

avalon74 schrieb:
In ein paar Monaten werde ich auch auf Surround erweitern. Dachte da an den Center -ERGO 502- und als Rears die -ERGO 202-. Verbesserungsvorschläge?


Gleiche Ausgangslage wie ich?

Ich werde den gleichen Center holen, bei den Rears bin ich mir nicht sicher: 202, 302, 602 oder noch zwei 502 Speaker.

Greetz
avalon74
Stammgast
#5 erstellt: 25. Dez 2006, 14:37
Habe hier schon öfter gelesen, dass einige als Rears den Center -ERGO 502- benutzen. Wie wirkt sich das klanglich aus im Vergleich mit "normalen" Rears z. Bsp. den -ERGO 202-?
Opium²
Inventar
#6 erstellt: 25. Dez 2006, 14:51
hallo,
für die RC-Ls braucht man doch einen ziemlich straken subwoofer, an was habt ihr da gedacht?
gruß
CS-Cinema
Stammgast
#7 erstellt: 25. Dez 2006, 14:56
Hallo,

idealerweise nimmst du für hinten auch zwei Ergo RCL und als Center den CM500 oder den CM502.

Ich habe selber die Ergo 900DC (Rear & Back) und den CM 500 Center. Meinen Subwoofer lasse ich meistens aus, sonst...

Nachbarschaft und Mitmenschen
avalon74
Stammgast
#8 erstellt: 25. Dez 2006, 20:41
Wollte erstmal ohne Sub auskommen, da ich fast nur Musik-DVDs laufen lasse. Bin gar nicht sooo der Film-Freak.
Opium²
Inventar
#9 erstellt: 25. Dez 2006, 22:02
hallo,
die RC-Ls produzieren ja auch mehr als genug Bass, das reicht sogar für Filme
gruß
phreak83
Stammgast
#10 erstellt: 25. Dez 2006, 22:38
Hallo,

ich benutze auch die RC-L als Fronts, den CM 500DC als Center und als Rear die 700DC. Als Sub habe ich mittlerweile den AS 50.

Der 500er ist vollkommen okay als Center, passt sich sehr gut ein und hat auch ausreichend Leistung.

Mit den 700ern als Rears bin ich auch sehr zufrieden, die harmonieren auch sehr gut mit den RC-L's.
Ich habe mich damals aus Kostengründen für die 700er entschieden, habe das Paar für 280 Euro erwerben können.

Für Musik benutze ich den Sub nicht, aber Filmen ist er absolute spitze und setzt dem ganzen die Krone auf. Allerdings ist das wohl nur etwas wenn die Nachbarn taub sind, oder man keine im Haus hat. Hatte vorher den Heco Concerto, der geht bei dem System unter.

Gruß
Odiworst
Ist häufiger hier
#11 erstellt: 26. Dez 2006, 13:07
Hi Ich habe auch die RC-L auf 5.1 erweiter. Mit 302 als rear und 502 als center.
wichtig ist, dass dein receiver nen vorverstärker ausgang besitzt - um die rc einheit einschleifen zu können. die RC-L laufen dann noch über eine Rotel Endstufe (die ich zuvor benutzt hatte in stereo).

Leider hört man beim Stereobetrieb einen deutlichen unterschied zwischen dem Denon 2802 und der Rotel Vorstufe die ich deshalb gelegentlich noch benutze - erzeugt einfach das Gänsehautfeeling dass man bei diesen Heimkinoreceivern in bezahlbaren Preisklassen vermisst.
Mit dem Mehrkanalton bin ich dagegen sehr zufrieden...

Ach ja - als Sub benutze ich (nur beim DVD schauen, SACD hören) den AS2. Ich habe sonst den Eindruck dass gewisse Signale (im Bass) einfach nicht übertragen werden.
Was nicht an der BAssgewalt der RC-L liegt sondern einfach an der Abmischung der Aufnahmen...

Gruß
Odi
Kampf_kobold
Stammgast
#12 erstellt: 26. Dez 2006, 15:23
Kannst du das mit der RC einheit für einen Laien verdeutlichen, was du damit meinst?

Greetz
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Canton Ergo RC-L
chris290802 am 17.12.2008  –  Letzte Antwort am 30.12.2008  –  10 Beiträge
Canton Ergo 900 oder Canton RC-L
Vegeta85 am 07.06.2006  –  Letzte Antwort am 13.06.2006  –  20 Beiträge
Canton Ergo RC-L
Blutgraf am 28.11.2003  –  Letzte Antwort am 02.12.2003  –  4 Beiträge
Canton Ergo RC-L
Ginger am 13.02.2004  –  Letzte Antwort am 13.02.2004  –  2 Beiträge
Canton Ergo RC-L am Denon AVR 1706?
Xan_Kriegor am 29.06.2010  –  Letzte Antwort am 31.07.2010  –  11 Beiträge
Welche Lautsprecher? Canton Ergo RC-L , Nubert?
Tony-Montana am 10.03.2008  –  Letzte Antwort am 04.11.2008  –  41 Beiträge
Canton Ergo RC-L vs. Canton Ergo 611 DC
Bastl-Wastl am 18.02.2006  –  Letzte Antwort am 11.03.2006  –  21 Beiträge
Canton RC-L + LE
bastis am 12.11.2003  –  Letzte Antwort am 07.12.2003  –  9 Beiträge
Canton Ergo 900 / RC-L
eismeergarnele am 26.02.2004  –  Letzte Antwort am 28.02.2004  –  3 Beiträge
Canton ERGO SC-L/RC-L neben TV
MajorHealy am 19.11.2003  –  Letzte Antwort am 20.11.2003  –  6 Beiträge
Foren Archiv
2006

Anzeige

Produkte in diesem Thread Widget schließen

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder828.877 ( Heute: 61 )
  • Neuestes Mitgliedohliwa
  • Gesamtzahl an Themen1.386.391
  • Gesamtzahl an Beiträgen18.404.985

Hersteller in diesem Thread Widget schließen