Preis eines Surround systems??(S.3)

+A -A
Autor
Beitrag
yamahaFan:)
Stammgast
#1 erstellt: 27. Dez 2004, 11:21
Hi Leute,

wollt mich mal informieren welche Surround Ls ihr mir empfehlen würdet.

Ich habe einen Yamaha Rx-V 650 und einen Sub den ich auf alle Fälle behalten werde, sowie die Magnat Motion 144, die aber eventuell anderen weichen können. Es sollte wenn möglich ein 7.1 System werden.
Problem: Meine Couch steht direkt an der Wand,wo sie stehen bleiben soll. Und vorne wirds schwer einen Center aufzustellen(außer ich könnte meine Fernseher draufstellen(55cm diagonale)


[Beitrag von yamahaFan:) am 27. Dez 2004, 11:24 bearbeitet]
hanninger
Ist häufiger hier
#2 erstellt: 27. Dez 2004, 21:04
Hi,
wenn die Couch an der hinteren Wand steht, macht es wirklich kaum Sinn, eine 7.1-Konfiguration aufzustellen. Bei 7.1 sollen die Surround L/S neben dem Hörplatz und die SBL/SBR wirklcih hinter der Couch sein.

Meine Empfehlung: das gesparte Geld in die anderen LS stecken.

Was darfs denn kosten?

Gruß
Hanninger
yamahaFan:)
Stammgast
#3 erstellt: 28. Dez 2004, 09:02
Was es kosten darf weiß ich noch nicht. Es sollte so asugelegt sein dass mein Reciever zeigen kann was er soll, allerdings sollte es auch nicht überdimensioniert sein. Sie sollten also auf dem gleichen Niveau liegen wie mein RX-V 650.
Momentan hab ich die Magnats als Front Ls und 2 alte Ls von meiner alten Anlage als Surround.
adiclair
Inventar
#4 erstellt: 28. Dez 2004, 09:29
Tach auch,


yamahaFan:) schrieb:
Und vorne wirds schwer einen Center aufzustellen(außer ich könnte meine Fernseher draufstellen(55cm diagonale)


Und wie sieht es aus wenn du den Center AUF dem FS platzieren würdest (könntest)?

Aber wenn du so wenig Platz(?) hast, ist der Aufbau eines 5.1 Systems die bessere/sinnvollere Lösung....


[Beitrag von adiclair am 28. Dez 2004, 09:32 bearbeitet]
Peter_H
Inventar
#5 erstellt: 28. Dez 2004, 09:29
Hi,

jaja, "Ich hab jetzt einen Receiver, der 6.1/7.1 kann, also MUSS ich auch eine 6.1/7.1 Aufstellung haben!"

DAs ist der gängige Blödsinn. Habe ich schon (und andere auch) x-mal gepostet: Eine VERNÜNFTIGE 5.1-Aufstellung schlägt JEDE, mutwillig in den Raum "gepresste" 6.1/7.1-Aufstellung!

Die Backsurrounds bei 6.1/7.1 benötigen MINDESTENS 1 Meter Abstand HINTER der Hörposition!

Ich habe auch die Couch direkt an der Wand und glaube mir (Receiver "KANN" 6.1, aber betrieben wird er an 5.1), wenn Du da Backsurrounds quasi direkt hinter/über Dir anbringst ohne den geforderten Meter Abstand nach hinten, dan machen die Backsurrounds so ziemlich alles AUSSER das Klangfeld/den Klang zu verbessern! Lieber 5.1 und dafür richtig aufgestellt! Weniger ist manchmal wirklich mehr!

Übrigens kann jeder 6.1/7.1-Reciever auch 5.1 (das läßt sich entsprechend einstellen) ;-)


[Beitrag von Peter_H am 28. Dez 2004, 09:32 bearbeitet]
yamahaFan:)
Stammgast
#6 erstellt: 28. Dez 2004, 11:07
@Peter_H

bisher hab ich nur ein mageres "Surround",kann man nicht wirklich so nenen, System. Das Motto Reviever 7.1 also auch Ls-system 7.1 trifft nich ganz zu. Ich hab mir nur gedacht man könnte das auch so irgendwie hinbekommen. Ich will mir halt in den nächsten Jahren keine neue Anlage mehr zulegen.


Wie kann ich eigenltich Bilder hochladen?
Dann kann ich euch mal 2 bilder machen von meinem Zimmer.


[Beitrag von yamahaFan:) am 28. Dez 2004, 11:10 bearbeitet]
Master_J
Moderator
#7 erstellt: 28. Dez 2004, 11:16
Wie gesagt: Mehr als 5.1 macht bei Dir keinen Sinn.


yamahaFan:) schrieb:
Wie kann ich eigenltich Bilder hochladen?

http://www.imageshack.us

Gruss
Jochen
adiclair
Inventar
#8 erstellt: 28. Dez 2004, 11:17

yamahaFan:) schrieb:
Wie kann ich eigenltich Bilder hochladen?


Hiermit: http://www.imageshack.us/
adiclair
Inventar
#9 erstellt: 28. Dez 2004, 11:19
Zweiter
Peter_H
Inventar
#10 erstellt: 28. Dez 2004, 11:24

yamahaFan:) schrieb:
@Peter_H

...Ich hab mir nur gedacht man könnte das auch so irgendwie hinbekommen. Ich will mir halt in den nächsten Jahren keine neue Anlage mehr zulegen.



Mußt Du ja nicht. Da die meisten aktuellen Receiver ja auch 7.1 können, bist Du für die Zukunft (und evtl. bessere Aufstellungsmöglichkeiten)gerüstet. Wenn dann mal der Platz da ist, kaufst Du halt die 2 Backsurrounds nach.
yamahaFan:)
Stammgast
#11 erstellt: 28. Dez 2004, 11:34
[/quote] Mußt Du ja nicht. Da die meisten aktuellen Receiver ja auch 7.1 können, bist Du für die Zukunft (und evtl. bessere Aufstellungsmöglichkeiten)gerüstet. Wenn dann mal der Platz da ist, kaufst Du halt die 2 Backsurrounds nach [quote]




Gibt das dann nicht wieder ein unhomogenes Klangbild,wenn es die Backs von der gleichen Serie nicht mehr gibt?


[Beitrag von yamahaFan:) am 28. Dez 2004, 11:35 bearbeitet]
Peter_H
Inventar
#12 erstellt: 28. Dez 2004, 11:49
jedenfalls nicht "unhomegener", als wenn Du jetzt zwanghaft 7.1 ins Zimmer preßt. :-)

Wenn Du was aktuelles an LS kaufst, sind die Teile schon noch ein paar Jahre erhältlich. Man muß sich dann halt immer mal auf dem Laufenden halten (also z. B. hier im Forum oder beim Hersteller) ob die Modelle zu Auslaufmodellen werden (dann kann man immer noch schnell "auf Vorrat" kaufen).

Im Zweifelsfalle kannst Du ja auch alle LS jetzt kaufen, nur alle aufzustellen wird wenig Sinn machen.


[Beitrag von Peter_H am 28. Dez 2004, 11:51 bearbeitet]
yamahaFan:)
Stammgast
#13 erstellt: 28. Dez 2004, 12:12
adiclair
Inventar
#14 erstellt: 28. Dez 2004, 12:33
Willst du die MagnatLS behalten oder sollen die durch neue ersetzt werden?

DVD-P ist auch noch nicht vorhanden? Konnte zumindest keinen auf den Fotos sehen....
Peter_H
Inventar
#15 erstellt: 28. Dez 2004, 12:34
naja, so wie das momentan aussieht, ist es da schon ein weiter Weg, bis Du hier überhaupt eine 5.1-Aufstellung vernünftig hinkriegst!

Hier die grundlegende Aufstellung, an die man sich halten sollte:

http://www.dolby.com/consumer/home_entertainment/roomlayout.html

Schau Dir die mal in Bezug auf DEIN Zimmer genau an!

Wobei die Rears etwa 50-80cm über Ohrhöhe angebracht werden sollen (und natürlich scho mal so 1-1,5m Seitlich von der Hörposition, damit sie Dir nicht ins Ohr "plärren".

Deine Fronts müßten eigentlich auch noch weiter auseinander. Da wirst Du nicht umhinkommen noch etwas um- (und auf-) zuräumen.

Für 6.1/7.1 sehe ich da absolut keine Chance, für eine gute Aufstellung.
yamahaFan:)
Stammgast
#16 erstellt: 28. Dez 2004, 14:20
DVD-Player steht ein Stockwerk weiter unten.

Zum Thema Umräumen die Möbel sollen eigentlich alle drin bleiben. Eine andere Aufstellung der Möbel wird schwer,das war die beste,die mir einfiel. Vor mein Fenster und die Tür kann ich ja schlecht ne´n Schrank stellen. Und umgeräumt hab ich erst im August weil ich erst seitdem in dem Zimmer bin.
yamahaFan:)
Stammgast
#17 erstellt: 28. Dez 2004, 14:22
Die Magnat wenn es sein muss dann muss es halt sein und sie fliegen raus.

Hat jemand ne´n Vorschlag wie ich das am besten hinbekommen würd??


[Beitrag von yamahaFan:) am 28. Dez 2004, 15:28 bearbeitet]
yamahaFan:)
Stammgast
#18 erstellt: 28. Dez 2004, 15:49
Hat keiner ne Idee?

Trotzdem schonmal danke für eure Posts.
Peter_H
Inventar
#19 erstellt: 28. Dez 2004, 16:02
5.1 oder 6.1/7.1 dürfte jetzt geklärt sein, daß die Aufstellung grundsätzlich etwas "Geschick" erfordert, auch.

Warum Ergänzt Du Deine Magnat Motion und den Sub nicht einfach durch einen Center und 2 Rears aus der Serie? Wenn man schon Standlautsprecher hat, wäre ein Satelliten-Set (wenn es auch die Fronts ersetzen soll) definitiv ein Abstieg vom Klang her (Film geht meist noch, aber Musik ist auf Satelliten-Sets eine Qual!).

Ansonsten die üblichen Fragen:

Welchen finanziellen Spielraum hast Du und was willst Du ergänzen/erneuern?
yamahaFan:)
Stammgast
#20 erstellt: 28. Dez 2004, 16:27
@Peter_H

Erstmal danke für deine Hilfe!
Es sollte auf ALLE Fälle Musiktauglich sein.
Mein finanzieller Spielraum unbekannt.Ich hab keinerlei Vorstellung was das ganze so kosten könnte. Es sollte aber nicht in allzu hohe Preisregionen gehen.Es sollte halt vom Preisniveau auf dem meines Rx-V650 liegen. Etwas was halt dazu passt.
Zu den Magnat hab ich hier bisher noch nicht viel gutes gehört.Hab ich schon vorher gekauft.Eigenltich würde ich die ja auch behalten,aber es sind halt nach Ansicht im Forum nicht grad die besten und dann denk ich mir dass der Rest dann auch nicht so überragned wäre. Ich will halt wie schon gesagt ein Ls-System, das ich den bestmöglichen Klang habe. Eben so dass man nicht sagen kann die Boxen würden mit einem teureren Reciever besser klingen und umgekehrt. Aber das auch nur dann wenn es nicht in astronomische Preislagen geht.

So etwas verwirrend. Hoffe aber dass ich so meinen Wunsch am besten erklärt habe.
adiclair
Inventar
#21 erstellt: 28. Dez 2004, 16:52
Ich glaube das du erstmal durch ein paar HiFi-Geschäfte, oder auch den nächsten MM, ziehen solltest und dir dort einiges an Surround LS Systemen, die für Musik als auch für Surround geeignet sind, anhören solltest. Und bei dieser Gelegenheit dich auch über die Preise informierst.

Ansonsten schlage ich dir vor, dass du deine jetzigen LS behälst und diese auf Surround (aus dieser Serie) aufrüstest. Das kommt dann auch gesamtpreislich inetwa mit dem Yamaha hin....
yamahaFan:)
Stammgast
#22 erstellt: 28. Dez 2004, 16:57
Preisniveau nicht gleich Preis

kann sein als Beispiel das System liegt bei 500eur und ist im Mittelklassebereich und der Reciever liegt bei 250eur und is auch im Mittelklassebreich. Das stell ich mir darunter vor.
adiclair
Inventar
#23 erstellt: 28. Dez 2004, 17:04
z.B. 500,- € ohne oder mit den jetzigen Magnat's?


[Beitrag von adiclair am 28. Dez 2004, 17:23 bearbeitet]
Peter_H
Inventar
#24 erstellt: 28. Dez 2004, 18:00
Hi,

mit Lautsprecherempfehlungen ist das immer so eine Sache; da wird Dir jeder hier natürlich SEINE LS, bzw. die, die er sich als nächstes kaufen möchte, empfehlen (ich habe z. B. von Infinity die Alpha-Serie, Alpha 40, Alpha Center, Alpha Sub und Alpha 20 und würde Dir daher momentan die Nachfolger, die Beta-Serie auf www.infinity.de empfehlen - allerdings hast Du da für 500Euro mit Glück gerade mal die Fronts ;-) )

Sehr viele Hersteller bauen gute Boxen, allerdings sind die Geschmäcker verschieden und man kommt an Hörproben KEINESFALLS vorbei!

Die einzig halbwegs brauchbare Info, die man hier meist uneingeschränkt übernehmen kann, ist, wenn Dir hier die Leute schreiben, was AUF KEINEN FALL taugt - denn auch ein Fehlkauf zählt häufig zum Erfahrungsschatz!

Wenn Du dich dann 'mal auf eine LS-Serie "eingehört" hast, kommen dann schon die Empfehlungen, ob vielleicht doch eine Serie "höher" besser ist.


[Beitrag von Peter_H am 28. Dez 2004, 18:03 bearbeitet]
yamahaFan:)
Stammgast
#25 erstellt: 29. Dez 2004, 00:20
Ich wollt ja deshalb Ls die eben nicht grad die absoluten Top Ls sind sondern zu meinem Reciever passen.
Dann gibts da noch das Problem mit dem Probehören. Es gibt nicht allzu viele Läden in meiner Nähe um nicht zu sagen eigenltich kenne ich keine.
Wenn ihr welche kennt die auch bezahlbare Lautsprecher haben ,bedenke ich bin Schüler, dann könntet ihr mir ja welche posten.
Zu den Magnat hab ich keine anderen mehr gefunden.


[Beitrag von yamahaFan:) am 29. Dez 2004, 00:35 bearbeitet]
Peter_H
Inventar
#26 erstellt: 29. Dez 2004, 00:55
Hier noch ein genialer Link, der alle Fragen zu richtigen Aufstellen beantwortet (sechs sehr gut ausgeführte Seiten, gegliedert nach Subwoofer, Stereo und Mehrkanal):

http://www.heimkino-technik.de/heimkino_dvd_info_id-17-1.html

Viel Spaß!
yamahaFan:)
Stammgast
#27 erstellt: 29. Dez 2004, 11:40
@Peter_H

Danke der Link hat meine Fragen zum Thema Aufstellung beantwortet. Jetzt muss ich "nur" das Problem lösen wie ich das bei mir mache. Für Vorschläge bin ich offen.Vom 7.1 System bin ich jetzt ganz abgekommen,da das ja anscheinend nicht sehr viele Vorteile gegenüber von 5.1 Systemen hat.

Mit dem welchen kosten für die Ls müsste ich rechnen?
Wie gesagt einen Sub brauche ich nicht und der Rest sollte auf dem Niveau meines Recievers sein.Wenn es dann halt sein muss spar ich halt noch ein Jahr und Kauf sie mir dann.Ich hätte aber trotzdem gerne einen Anhaltspunkt.
Peter_H
Inventar
#28 erstellt: 29. Dez 2004, 12:02
Hi,

die die ich dier empfohlen habe z. B.:

http://www3.guenstiger.de/gt/main.asp?okid=0&suche=Infinity+Beta

Aber www. guenstiger.de bedienen kannst Du wohl selbst ;-)

Was zu DEINEM Receiver paßt, ist das, was sich für Dich am besten anhört! Da git es keine Ferndiagnose!

Um mal eine Hausnummer zu nennen: 1 Paar gute Standlautsprecher z. B. liegen meist zwischen 300 und 600 Euro. Darunter würde ich nicht gehen.
yamahaFan:)
Stammgast
#29 erstellt: 29. Dez 2004, 12:14
Daraus folgere ich,dass ich insgesamt von den Boxen her uaf ca. 600€ kommen dürfte.Richtig?
adiclair
Inventar
#30 erstellt: 29. Dez 2004, 12:25

yamahaFan:) schrieb:
Daraus folgere ich,dass ich insgesamt von den Boxen her uaf ca. 600€ kommen dürfte.Richtig?


Insgesamt für Stereo (= 2 [zwei] Stück) ja.
yamahaFan:)
Stammgast
#31 erstellt: 29. Dez 2004, 12:55
Ich dachte dabei aber an alle.
adiclair
Inventar
#32 erstellt: 29. Dez 2004, 13:05
Ich glaube das du erstmal durch ein paar HiFi-Geschäfte, oder auch den nächsten MM, ziehen solltest und dir dort einiges an Surround LS Systemen, die für Musik als auch für Surround geeignet sind, anhören solltest. Und bei dieser Gelegenheit dich auch über die Preise informierst.

Ansonsten schlage ich dir vor, dass du deine jetzigen LS behälst und diese auf Surround (aus dieser Serie) aufrüstest.
foerster22
Stammgast
#33 erstellt: 29. Dez 2004, 15:03
Hallo,

wie Peter H. geschrieben hat, wird jeder die Lautsprecher
empfehlen die er kennt!
Also ich besitze die Canton LE Serie in der 10x Version,
jetzt ist der Nachfolger raus und Serie nennt sich dann LE 1x0.
Ich bin damit sehr zufrieden!
Es ist natürlich nur meine Meinung! Andere mögen diese Lautsprecher nicht so sehr!

Weswegen ich das jetzt schreibe ist, dadurch das die Modell-serie wechselt bekommst
du die Lautsprecher im Moment sehr günstig.
z.B.:

Center: http://www.hirschill..._51&products_id=2971
Surround: http://www.hirschill..._98&products_id=2969
oder: http://www.hirschill..._98&products_id=1301

Die LE 103 kann man auch als Front einsetzen, damit habe ich allerdings keine Erfahrung.
Ich habe die LE 107 als Front siehe Sig.
Also, die gibt es meistens auch im Saturn oder MM, kannst sie dir ja mal anhören, und wenn sie dir zusagen ist es doch eine Alternative.

Mit diesem System könntest du auch unter den 600 Euro bleiben.
Ich habe z.B die LE 107 bei ebay für ca. 300 Euro/Paar gesehen.
Dann noch den Center für 110,- Euro
und ein Paar LE 103 oder 102 für 79 bzw. 59 Euro.
Wären zusammen unter 600,- Euro!

Schöne Grüße
Foerster22

Edit: Hier im Forum sind auch sehr viele von den Wharfedale Diamond begeistert.
Die gibt im Moment noch bei www.Lostinhifi.de günstig. Weil es auch eine Auslaufserie ist.
Kannst ja mal gucken. Ich habe die allerdings nooch nicht gehört und kann deshalb nichts dazu sagen!


[Beitrag von foerster22 am 29. Dez 2004, 15:09 bearbeitet]
yamahaFan:)
Stammgast
#34 erstellt: 29. Dez 2004, 22:40
Welche Hersteller würdet ihr denn so vorschlagen?
Peter_H
Inventar
#35 erstellt: 29. Dez 2004, 23:07
na, ein paar Vorschläge sind ja schon gefallen, allerdings, wenn Du weiterbohrst, hast Du hier fast alle Hersteller auf der Liste, die es gibt, weil jeder seinen "Liebling" postet, und das würde wenig helfen.

Wie gesagt, HÖRPROBEN sind unerlässlich, also zieh mal los in die nächsten Läden... ;-)
adiclair
Inventar
#36 erstellt: 29. Dez 2004, 23:29

yamahaFan:) schrieb:
Welche Hersteller würdet ihr denn so vorschlagen?


OK, dann fang ich mal an.

Mein Vorschlag: JMLab



[Beitrag von adiclair am 29. Dez 2004, 23:44 bearbeitet]
yamahaFan:)
Stammgast
#37 erstellt: 30. Dez 2004, 09:33
@Peter_H

Wie schon gesagt hab ich hier keine mir bekannten Möglickeiten um Probezuhören außer Mediamarkt&Co. Was ich noch weiß ist SG Akustik,die allerdings nur Ls haben für besserverdiener und nicht für Schüler.
Und da ich sehr wenig Ahnung von den Herstellern habe wäre es trotzdem net ein paar Empfehlungen hier zu Posten. Man kann ja vielleicht ein paar ausschließen die für Musik gar nicht geeignet sind.
Peter_H
Inventar
#38 erstellt: 30. Dez 2004, 09:50
naja, auch wenn man Mediamarkt und Co. gerne verschreit, immer KANNST Du Dir da mal was anhören. Die haben Infinity (die von mir empfohlenen Betas), Canton etc. sogar sicher im Programm. Zumindest hast Du dann mal eine Orientierung, welche Klangrichtung Dir gefällt.

SG Akustik kenne ich nicht, aber auch Hifi-Läden haben eventuell die ein oder andere Serie im Haus, die preislich in Frage käme.

Nur auf münliche/schriftliche Empfehlung zu kaufen, ohne Hörproben und nur nach Empfehlungen hier, kann sich am Ende als großer Fehler herrausstellen, wenn Dir das reale Klangbild der LS dann doch nicht gefällt. Du wärst dann nicht der erste, der wegen eines "Blindkaufs" nochmal Geld ausgeben muß...
pitt
Hat sich gelöscht
#39 erstellt: 30. Dez 2004, 09:51
Hi !


Mein Vorschlag: JMLab



ja, das ist auch mein Vorschlag

Meinen Hörgeschmack trifft der Hersteller.

mfg Pitt

edit :
Nur auf münliche/schriftliche Empfehlung zu kaufen, ohne Hörproben und nur nach Empfehlungen hier, kann sich am Ende als großer Fehler herrausstellen, wenn Dir das reale Klangbild der LS dann doch nicht gefällt. Du wärst dann nicht der erste, der wegen eines "Blindkaufs" nochmal Geld ausgeben muß...


das sollte man schon bedenken !


[Beitrag von pitt am 30. Dez 2004, 09:54 bearbeitet]
Peter_H
Inventar
#40 erstellt: 30. Dez 2004, 10:04
...

Ergänzung:

Wenn Du Dir ein paar LS mal angehört hast (und das müssen nicht die sein, die Du Dir kaufen willst), tun sich hier alle leichter, Dir auch andere Hersteller/Serien zu empfehlen, weil man dann wenigstens sagen kann, wenn Dir klanglich die Lautsprecher vom Hersteller X der Serie X gefallen hat, welche Lautsprecher in die selbe (Klang-)Richtung gehen!

Wenn's mit dem Klang dann einigermaßen hinhaut, geht's natürlich auch weiter mit den profaneren Dingen, wie Größe und Aussehen der LS (die stehen ja schließlich in DEINEM Zimmer).

Grundsätzliche Empfehlung mal als Vorauswahl für die HÖRPROBE:

JMLab, (Webseite hier: http://www.in-akustik.com/focal_jmlab/jmlab/02/default.asp )wurde bereits genannt, Infinity (wobei hier die Beta Serie viel bietet für's Geld, kann man hier ANSEHEN: http://international....asp?language=GERMAN ), Canton (da ist die LE-Serie sehr beliebt, siehe hier http://www.canton.de/www/index.php4?pg_id=13,13,,1,de )

Wenn man dann mal was ins Auge (und ins Ohr) gefaßt hat, schaut man mal auf www. guenstiger.de nach den Preisen (nicht von den UVPs abschrecken lassen, meist geht es etwas günstiger!)


[Beitrag von Peter_H am 30. Dez 2004, 10:19 bearbeitet]
yamahaFan:)
Stammgast
#41 erstellt: 30. Dez 2004, 16:41
Kennt jemand Hifi Geschäfte in der Umgebung bon Remchingen ,liegt zwischen Pforzheim und Karlsruhe,in denen man probehören kann??
Wär sehr hilfreich.
yamahaFan:)
Stammgast
#42 erstellt: 31. Dez 2004, 16:38
Keiner??
yamahaFan:)
Stammgast
#43 erstellt: 10. Jan 2005, 19:11
Ich wiederhol mich nur ungern aber kennt denn keiner Hifi Läden in denene man Probehören kann in der Umgebung von Remchingen,das liegt wie schon gesagt zwischen Pforzheim und Karlsruhe????

Biiitte
Master_J
Moderator
#44 erstellt: 11. Jan 2005, 10:40
Probier' mal:
http://www.hifi-forum.de/index.php?action=search

Und dort ganz oben "probehören $ortsname"

Gruss
Jochen
Peter_H
Inventar
#45 erstellt: 11. Jan 2005, 11:10
...oder die Gelben. Die sollten auch ein paar Hifi-Händler ausspucken. Ob man da dan Probehören kann (und auch was alles) kann man in einen kurzen Telefonat abklären.
yamahaFan:)
Stammgast
#46 erstellt: 23. Jan 2005, 15:15
Nochmal kurz ich weiß es nervt.

In welcher preislicher Region sollten die Ls pro box liegen?
Sie sollten für Musik gut sein und für Film.Ich habe einen Yamaha Rx-V650. Wahrscheinlich dann erstmal nur 2 gute Fronts und später dann noch rear für den surround.

Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Aufrüsten eines kleinen Surround Systems
fragler am 26.06.2010  –  Letzte Antwort am 28.06.2010  –  4 Beiträge
Neuaufbau eines Surround-Systems ausgehend von 2 Lautsprecher"Klassikern"
Svartrak am 03.09.2016  –  Letzte Antwort am 07.09.2016  –  4 Beiträge
Frage zu Aufstellung eines 7.0 Systems
sebastian27 am 14.06.2013  –  Letzte Antwort am 31.07.2013  –  22 Beiträge
Aufstellung und Anschluss eines 5.1-Systems
AndiF75 am 07.04.2014  –  Letzte Antwort am 09.04.2014  –  7 Beiträge
Aufrüstung eines 5.1 Systems
Mas_Teringo am 05.01.2004  –  Letzte Antwort am 07.01.2004  –  25 Beiträge
Aufstellung eines 5.1 Systems.
BloodPack271 am 09.12.2007  –  Letzte Antwort am 10.12.2007  –  7 Beiträge
Nachteile eines 3.1 Systems
Hannes0815 am 03.04.2009  –  Letzte Antwort am 03.04.2009  –  3 Beiträge
Verkabelung eines 5.1 Systems
oscarinae09 am 13.01.2010  –  Letzte Antwort am 13.01.2010  –  2 Beiträge
Aufstellung eines 5.1 Systems
p0werbauer am 22.03.2011  –  Letzte Antwort am 29.03.2011  –  11 Beiträge
Klangoptimierung eines 5.2-Systems
DirkS30 am 24.08.2015  –  Letzte Antwort am 26.08.2015  –  9 Beiträge
Foren Archiv
2004
2005

Anzeige

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder829.003 ( Heute: 11 )
  • Neuestes Mitgliedgs-539783@versatel
  • Gesamtzahl an Themen1.386.561
  • Gesamtzahl an Beiträgen18.408.479

Hersteller in diesem Thread Widget schließen