Teufel oder/und Canton System

+A -A
Autor
Beitrag
nameless91
Ist häufiger hier
#1 erstellt: 11. Sep 2003, 20:54
Hallo.

Ich spiele mit dem Gedanken, mir folgendes Surround System zuzulegen:

Subwoofer: Teufel M3100/6SW mit 6 integrierten Endstufen
Front: 2 x Teufel M310FR oder 2 x Canton Plus XXL
Center:Teufel M310C oder Canton Ergo CM 502
Rear: 2 x Teufel M310D oder 2 x Canton Plus XL

Nun meine Fragen:

1. Da der Teufel Subwoofer 6 integrierte Entstufen besitzt, wollte ich alle Lautsprecher an diesen Subwoofer anschliessen und somit keinen Reciever zwischen DVD Player und Surround System benutzen. Genauso wird es zb auch bei Teufels "Motiv 4 You" gemacht; nun benutze ich aber ja nicht deren "The Eggs" Boxen, sondern andere Teufel bzw. Canton Lautsprecher ... geht das überhaupt und wenn ja, ist das eine gute Lösung (Raum ist ca 10qm gross und das Surround System soll für sowohl DVDs als auch Musik geeignet sein)?

2. Ich will keinen "Super-Sound", sondern einfach nur (halbwegs) guten Sound für das Geld das ich bezahle. Zu welcher Variation würdet ihr mir raten oder habt ihr andere Vorschläge bezüglich des Subwoofers bzw. der Lautsprecher?


Ich würde mich über JEDE antwort sehr freuen, bin schon fast am verzweifeln


[Beitrag von nameless91 am 11. Sep 2003, 20:57 bearbeitet]
Elric6666
Gesperrt
#2 erstellt: 11. Sep 2003, 21:01
Hallo nameless91,

Den teufel Sub. mit anderen LS betreiben? Kein guter Gedanke – da ist von der Leistung alles auf die dazugehörigen LS abgestimmt und
funktioniert gut.

Bei den qm – nutze doch das org. teufel System! N-. Oder du kaufst dir einen günstigen AV und kannst dir die LS frei aussuchen! Die
von dir angesprochenen LS sollten da ein klasse Einstieg sein!

Gruss
nameless91
Ist häufiger hier
#3 erstellt: 11. Sep 2003, 22:01
Also, abgestimmt auf die Lautsprecher des Systems ist der Teufel Subwoofer soweit ich weiss nicht: Der Teufel M3100/6SW Subwoofer wird sowohl für das "Motiv 4 You" als auch für das "Motiv 2" verwendet (also für 2 unterschiedliche Lautsprecher Typen) ... wie meinst du der Subwoofer würde nicht zu diesen Lautsprechern passen? Würde es garnicht funktionieren oder bleibt die Qualität irgendwie auf der Strecke?
Elric6666
Gesperrt
#4 erstellt: 11. Sep 2003, 23:30
Hallo nameless91,

•„250 Watt Sinusleistung „

Die Gesamtleistung hört sich schon ordentlich an – aber auf die empfohlenen teufel LS . Selbst die günstige AV`s bieten
heute um 100 Watt an 4 Ohm = 500 Watt. Du kannst es natürlich probieren – den Sub. kannst du dann zurückschicken!
Die Canton LS habe einen guten Wirkungsgrad – könnte sogar recht gut klingen!

Aber – was spricht gegen zB. das 0rg. Motiv 4 You?

Gruss
nameless91
Ist häufiger hier
#5 erstellt: 12. Sep 2003, 07:00
Also bei dem "Motiv 4 You" bin ich mir nicht sicher, ob diese kleinen "Eggs" genügend Sound und Qualität bringen, was meinst du dazu, Elric6666?

Und könntest du mir das mit der Rechnung "100 Watt an 4 Ohm = 500 Watt" mal genauer erklären? Oh, und dann noch drei Fragen:

1. Wieso würdest du die Canton Plus Lautsprecher den Teufel M310ern vorziehen? Findest du die Teufel Lautsprecher schlechter als die von Canton?

2. Würdest du dann auch den Center von Canton kaufen und wenn ja, eher den aus der Plus Serie oder den Ergo?

3. Es ist doch nun richtig, das ich, wenn ich den Teufel Subwoofer kaufen würde, ein vollaktives System hätte, dass ich direkt an meinen DVD Player anschliessen kann, oder? Wenn du meinst der Subwoofer hätte nicht genug Power, könntest du mir einen besseren, aber vom Preis her ähnlichen Sub mit 6 Endstufen (also einen anderen an einen DVD Player anschliessbaren) empfehlen?


Vielen Dank schonmal und bitte beantworte mir diese Fragen


[Beitrag von nameless91 am 12. Sep 2003, 07:00 bearbeitet]
Newromancer
Stammgast
#6 erstellt: 12. Sep 2003, 10:34
Also ich kenne Teufel und Canton,
nicht nur vom HiFi-Geschäft sondern vorallem bei meinen Freunden zu Hause.

Ich könnte über keinen Hersteller etwas schlechtes sagen, beide bauen sehr lineare Lautsprecher die den Ton unverfälscht weitergeben.

Wenn es dir eher um Surround Sound geht, also DVD's uns so, würde ich dir eher zu einem Komplett-Set von Teufel raten.
Ein Leistungsgleiches Surround set von Canton kostet eigentlich immmer einen Hauch mehr und gerade bei Surround liegen die Stärken von Teufel.

Wenn bereits Lautsprecher vorhanden Sind, so würde ich dir Raten vom geichen Hersteller auch den Center zu kaufen, da dieser im Surround betrieb möglichst gut zu den Frontlautsprechern passen soll. Bei den Dipols - Effekt Boxen hinten sieht die Welt schon ganz anderes aus.

Fremde Boxen über den Subwoofer als Verstärker zu betreiben, hmmm... davon würde ich nach möglichkeit Abraten. (Obwohl ich mir sicher bin das, in so fern die Canton und die Teufels nahezu die gleichen Werte haben, dass eigentlich ganz gut funktionieren müsste. Man kann ja beim Subwoofer die Übergagsfrequenzen händisch regeln.)

Über das Teufel Egg "Motive 4 You" kann ich nichts sagen, da ich es noch nice gehörd habe, habe aber bauliche bedenken. Laut ist es sicher, aber wie klingt es? ( Habe in der Vergangenheit mit so 'Designer' Lautsprechern eigentlich nie gute Erfahrungen gemacht. ) Motive 1 und 2 sehen baulich gleich viel anständiger aus.

Mein Vorschlag ( jetzt einfach nur mal in der Preisklasse, ohne zu wissen was du wirklich damit machen willst):

Das Motive 4 you Set kostet 790 Euro www.teufel.de

Dein Raum ist nur 10 m² gross (klein).
Das einsteiger Set von Teufel "Concept M" kostet 445 Euro, ich habe das in einem ca. 24 m² grossen Raum hängen, und gerade für Filme reicht das locker!!

Ein billiger Denon oder Kenwood ist für 250 Euro zu haben.
Du bist immer noch unter den 790Euro des Motive 4 und hast dann aber einen AV/Receiver über denn du auch deine PC, den Fernseher (Pro Logic) und auch alte Geräte wie zB: eine CD-Player betreiben kannst.


Wenn du dir wirklich das Motive 4 anschaffen willst, dann hör es dir Bitte vorher an (oder vergleihe es sehr kritisch in den ersten 2 Wochen mit anderen alternativen)!! Es ist von Teufel und so wie ich die kenne, sicher nicht schlecht, aber ich glaub einfach das du um das gleiche Geld besseres bekommst.
Elric6666
Gesperrt
#7 erstellt: 12. Sep 2003, 10:46
Hallo nameless91,

Wenn du auf Filmwiedergabe gehst, ist deine teufel Auswahl mit den Dipolen besser!

„100 Watt an 4 Ohm = 500 Watt"“ 5 Kanäle a 100 Watt sind bei 4 Ohm Din einfach 500 Watt – so kommen
auch die Angaben beim teufel Sub. zusammen.

1.Die canton kenne ich persönlich und die XXL ist sicher für Musik Besser geeignet!

2.Ja – den AV 700

3.„würde, ein vollaktives System hätte“ – So ist das – wenn dein DVD Player die Dekoder Dolby PLII usw
hat, könntest du dir natülich einen AV Sparen. Das ist aber eher selten und dir fehlt zB. die wichtige Laufzeitkorrektur.

„ähnlichen Sub mit 6 Endstufen“ Nein, dass ist sicher eher eine Lösung für den PC Bereich und ohne es genau zu Wissen, ist da der teufel Sub. sicher eine gute Wahl.

Bestelle doch einfach die teufel Kombination und probiere es 4 Wochen aus – Karton aufheben!

Du kannst auch einmal bei teufel anrufen und die nach dieser Zusammenstellung fragen!

Gruss
nameless91
Ist häufiger hier
#8 erstellt: 12. Sep 2003, 14:53
Endlich wird mir mal GUT geholfen schonma Danke an Newromancer und Elric6666, habe aber immernoch Fragen; ich denke nicht, dass ich das "Motiv 4 You" oder "Concept M" bestellen werde, da die Boxen zu 60/40 für Musik/DVD sein sollten. Deshalb nehme ich mal an, ihr empfehlt mir Canton, richtig? Was würdet ihr von folgender Kombination halten:

Subwoofer: Teufel M3100/6SW mit 6 integrierten Endstufen
Front: Canton Boxen; aber welche (für einigermaßen guten Stereo Musik-Sound)??
Rear: Teufel Boxen, zu welchen 2 Boxen würdet ihr mir raten?
Center: Wahrscheinlich dann den Canton AV 700, oder?

Oder würdet ihr mir zum Kauf eines gesamten Teufel bzw. Canton Surround Systems raten? Wenn ja, welchem (Teufel Theater 1, Canton Movie MX Systeme)?
So, bitte helft mir nochmal Newromancer, Elric6666 und alle anderen
Elric6666
Gesperrt
#9 erstellt: 12. Sep 2003, 15:19
Hallo nameless91,

Bei dem Musik Schwerpunkt:

Teufel Sub

L/R PlusXXL
Center AV 700
Rear PlusXL

Gruss
nameless91
Ist häufiger hier
#10 erstellt: 12. Sep 2003, 15:32
Kurz und bündig, Elric, danke
Wiedermal Fragen an dich/euch:

1. Glaubst du eine solche Kombination wie du sie nennst ist ausreichend für die raumgrösse und meine (nicht allzuhohen) Ansprüche an den Klang (Musik und DVD)?

2. Wieso würdest du keine 2 Teufel Lautsprecher im Rear-Bereich einsetzen? Meinst du die Canton Rear Boxen schlagen die von Teufel wenns um DVD Sound geht?

3. Habe mir nochmal Gedanken zur Kombination gemacht, was ist hiermit:

Subwoofer: Teufel M3100/6SW mit 6 integrierten Endstufen
Front: Canton LE 103
Rear: Entweder Canton Plus XL, XXL oder Teufel Rear Boxen (Tipp?)
Center: Entweder Canton CD 50 oder Canton LE 205 CM (nochmal, Tipp?)

Vielen Dank nochmal, jetzt bin ich mal gespannt
Newromancer
Stammgast
#11 erstellt: 12. Sep 2003, 15:38

da die Boxen zu 60/40 für Musik/DVD sein sollten. Deshalb nehme ich mal an, ihr empfehlt mir Canton, richtig? Was würdet ihr von folgender Kombination halten:


Wieveil Geld willst du den dafür ausgeben??? Macht es leichter dich zu beraten.


Bei Schwerpunkt Musik würde ich auch eher zu einem Canton-Set raten. ( Würde dann aber zu Lautsprechern der LE Serie dentieren, zB: 4x LE 102 + LE 105 Center und Woofer nach wahl. -> Weiss aber nicht was das kosten wird!!)

Andererseits, ich hab erst vor Kurzem LinkenPark-AudioDVD auf einem "Theater 3" von Teufel gehörd und war von den Dipols hell auf begeistert. Die Dipols machten einen klarer und besser unterscheidbaren klang als meine Concept-M Lautsprecher hinten. ... Volumen, alles wie es sein sollte ... war wirklich Super! ( Könnte aber auch an dem Raum geleben haben -"Holzverkleidung" - die schluckt viel, und macht einen Lautsprecher besser ortbar.)


Also, es sind Beide Systeme wirklich Super!!!


Ich würde nach möglichkeit nicht mischen, kann man machen, rate ich aber nur dann wenn bereits Lautsprecher vorhanden sind.

Zu Deiner Kombination:

Die kleinsten Dipols die du von Teufel 'einzeln' bekommst sind die M310D. 130,- Euro pos Stück.
Damit du von Canton Leistungsmässig mitziehst, sollte es doch Ergo 202 oder 302 sein. Entweder 3 solche oder einen CM 402 (zu den 202) oder CM 502 (zu den 302) Center.

Wenn du zu den M310D Dipol's, Plus XXL und AV 700 von Canton dazugibst, haben warscheinlich die Dipols mehr Leistung wie die Frontlautsprecher ... das sollte nicht sein.



Also ich Rate dir definitiv zu einem Komplettsystem eines Herstellers. Ob Canton oder Teufel, tja ... da entziehe ich mich der Stimme ... ich finde beide Toll!!!
Newromancer
Stammgast
#12 erstellt: 12. Sep 2003, 15:49


Subwoofer: Teufel M3100/6SW mit 6 integrierten Endstufen
Front: Canton LE 103
Rear: Entweder Canton Plus XL, XXL oder Teufel Rear Boxen (Tipp?)
Center: Entweder Canton CD 50 oder Canton LE 205 CM (nochmal, Tipp?)


Front: entweder 3 x LE 103 oder 2x mit einem LE105CM als Center (der 205 ist für die 202, und wär daher überdimensoiniert.)

Rear, Plus XL oder XXL, wieso nicht.


Hab ich so noch nie gehörd, klingt aber vernünftig.

Beim Teufel M3100SW musst halt aufpassen ... nicht ganz aufdrehen ... sollte man aber hören wo die Belastungsgrenze liegt.
burki
Hat sich gelöscht
#13 erstellt: 12. Sep 2003, 15:50
Hi,

Boxen haben IMHO (es gibt da durchaus andere Meinungen !) immer etwas mit dem persoenlichen Geschmack zu tun.
Nach meiner Meinung ist der Ansatz mit dem Teufel-Sub nicht der Geschickteste. Alle Teufelsubs, die ich besessen habe (ok, waren nur der 825a, der M5000 und der M8000) hatten gerade im Musikbereich (auch bei sorgfaeltigster Aufstellung) etwas "Probleme" (ein durchaus nicht nur am Raum liegendes Nachschwingen).
Ob Du da jetzt die Teufel- oder Canton-Sets dranhaengen tust, spielt dann schon garnicht mehr unbedingt die entscheidende Rolle, da auch fuer Musik IMHO der Sub unbedingt notwendig ist.
Ich kann da eher z.B. zu den KEFs (auch das 2005er ist IMHO geschickter im Musikbetrieb als die Teufel/Canton-Kombi oder gleich die Q1 oder groesser) raten.

Aber begieb Dich doch mal zu einem (besser) mehrere Haendler und horche etwas hinein (klar, Raumgroesse beachten, doch ein kleiner Hoerraum heisst nicht zwangslaeufig, dass ein "einfacheres" Boxenset geschickter ist) ...
Gruss
Burkhardt
Newromancer
Stammgast
#14 erstellt: 12. Sep 2003, 16:04

Alle Teufelsubs, die ich besessen habe (ok, waren nur der 825a, der M5000 und der M8000) hatten gerade im Musikbereich (auch bei sorgfaeltigster Aufstellung) etwas "Probleme" (ein durchaus nicht nur am Raum liegendes Nachschwingen).


Ah eh nur die paar *lol*

Muss dir aber recht geben, vorallem die neueren Teufel-Sub's sind eher für Film-Effekte ausgelegt.
Schau dir doch mal an was ich über den Sub des "Concept M"'s geschrieben habe:
http://www.hifi-forum.de/viewthread-55-404.html

Lautsprecher sind auf alle Fälle Geschmacksache, hör dir doch mal JBL und Canton Boxen im direkten Vergleich an!

Und wenn du zu MediaMarkt und Saturn gehst, und sagst du bist dir noch unsicher, willst aber vermutlich Canton LE's ... sind sie sehr freundlich und lassen dir auch alles durchhören was da ist.

Oh!! Nicht vergessen, bei Canton ist eine relativ grosse Spanne drin, das macht Platz zum Handeln. ( Ein Freund von mir hat bei seinen denn Preis doch noch um gut 200 Euro nach unten gebracht.)


[Beitrag von Newromancer am 12. Sep 2003, 16:07 bearbeitet]
nameless91
Ist häufiger hier
#15 erstellt: 12. Sep 2003, 16:10
@Newromancer: Genau nach dem worauf du eben genantwortet hast (meine Kombination) wollte ich eben fragen Also hältst du diese Kombination (eben nur den Canton LE 105 CM statt Canton LE 205 CM) für gut, richtig? Eher Canton Plus XL oder Plus XXL im Rearbereich? Achso, und inwiefern meinst du der LE 205 CM Center wäre überdimensioniert ... vom Sound her kanns eigentlich nich gut genug sein, oder? Oder hältst du den für eine noch bessere Variante?

@burki: Naja, die Musik die ich höre benötigt nicht sooo viel Bass (kein Techno/Trance oder ähnliches) ... und ich denke mal ein Subwoofer von Teufel kann nicht vollkommen unvernünftig sein, oder?
burki
Hat sich gelöscht
#16 erstellt: 12. Sep 2003, 16:22
Hi,


Naja, die Musik die ich höre benötigt nicht sooo viel Bass (kein Techno/Trance oder ähnliches) ... und ich denke mal ein Subwoofer von Teufel kann nicht vollkommen unvernünftig sein, oder?

naja, ist ja nur ein gut gemeinter Rat. Bei den Sats die Du kaufen moechtest ist ein Sub immer sinnvoll und Teufelsubs sind eben eher auf "Volumen" getrimmt, was beim Musikhoeren ziemlich stoeren kann.
Zudem: Auch wenn Du bei 80 Hz trennen tust, spielt der Sub (z.B. beim Filter 2. Ordnung) auch noch bei 200 Hz hoerbar mit ...
Das Problem einen "musiktauglichen" Sub zu finden (wie waere es denn z.B. ganz auf den Sub zu verzichten und ein ordentliches 5.0-System aufzubauen ?), hast Du allerdings in der Preisliga eh, aber geh doch zunaechst mal etwas probehoeren ...
Gruss
Burkhardt
Newromancer
Stammgast
#17 erstellt: 12. Sep 2003, 16:26

Genau nach dem worauf du eben genantwortet hast (meine Kombination) wollte ich eben fragen Also hältst du diese Kombination (eben nur den Canton LE 105 CM statt Canton LE 205 CM) für gut, richtig? Eher Canton Plus XL oder Plus XXL im Rearbereich? Achso, und inwiefern meinst du der LE 205 CM Center wäre überdimensioniert ... vom Sound her kanns eigentlich nich gut genug sein, oder? Oder hältst du den für eine noch bessere Variante?


Also die Sache ist so.
Es Stimmt zwar das bei Surround das meiste Centerlastig ist, vom Standard werden aber 3 Leistungsgleiche Front Boxen verlangt. Und bei (Sterio) Musik wird der Center gar nicht, oder nur kaum benutzt. Deswegen hätte es schlichtweg keinen Sinn den 205CM zu kaufen.

Hinten, ob XL oder XXL ... ja, ich weis auch nicht. ich kenn diese Canton Boxen nicht. Frag mal bei Canton -> Kontakt. Die werden dir warscheinlich raten auf alle Fälle auch hinten LE's ein zu setzten ... aber, naja ... vieleicht kommt ne brauchbare Antwort.

Zum Sub noch mal ... es ist nicht gerade Techno wo er unangehm wirkt ... und Bass-Leistung hat der Genug!!! Schau dir doch mal den Link den ich gepostet habe an ... da habe ich das Problem schon geschildert.


Ich würde dir doch noch mal Raten dir über die Anschaffung eines AV/Receivers den Kopf zu zerbrechen. Man kann da viel weg machen was den Boxen fehlt. zB: 5 Sterio um einfach beim Sterio hören mehr Volumen zu bekommen, hintere Boxen die eventuell nicht die gleiche Leistung haben, zurück zu regeln ... etc....
nameless91
Ist häufiger hier
#18 erstellt: 12. Sep 2003, 16:38
Aber, Newromancer, hast du schonmal den Teufel M3100/6SW gehört? Der vom "Concept M" ist doch ein ganz anderer Subwoofer ...

Achso, und ich müsste noch klarstellen das ich eben auch viel DVD gucke ... berücksichtigt man das mal, wäre die von mir genannte Kobination nicht vollkommen ausreichend und gut? Ich poste sie nochmal

Subwoofer: Teufel M3100/6SW mit 6 integrierten Endstufen
Front: 2 x Canton LE 103
Rear: Entweder Canton Plus XL, XXL oder Teufel Rear Boxen
Center: Entweder Canton CD 50, Canton LE 105 oder Canton LE 205 CM

Also sagen wir mal 50/50 Musik/DVD ... ist diese Kombination nicht besser als das "Concept M" und vielleicht etwas schlechter als zb. das "Theater 3"?
Newromancer
Stammgast
#19 erstellt: 12. Sep 2003, 17:26

Aber, Newromancer, hast du schonmal den Teufel M3100/6SW gehört? Der vom "Concept M" ist doch ein ganz anderer Subwoofer ...


Den M3100SW kenne ich nicht / hab ich noch nie gehörd.

Aber den M5100SW und einen relativ alten kenn ich. (Der Alte ist warscheinlich so in der M8000'er Klasse ... aber eben noch aus Sterio Zeiten. Der ist seiden Weich, nur schlägt er bei Filmen eben hin und wieder hinten an. Wenn du willst frag ich meinen Freund mal nach der genauen Bezeichnung.)

Der M5100SW macht genau so dieses 'Nachschwiengen' (Wie es burki gennant hat). Auffallen/stören tut das bei diesem Riesen natürlich erst bei einer Lautstärke wo der kleine M900SW schon lang nicht mehr mitspielt. Ich glaub das ist Baulich bedingt bei allen neuen Teufel's ... um in Filmen bei Explusionen den gewünschten Effekt erzeugen zu können. ( Mein kleiner ist auf alle Fälle ein Langhub. )

Den Kopf würde ich mir darüber aber nicht zu sehr zerbrechen ... das sind Feinheiten und Geschmackssachen. Vieleicht willst du ja eben einen Sub der so viel Druck erzeugt das du glaubst die Bombe ist 2 Meter neben dir Eingeschlagen.

Hör dir die Dinger mal im Vergleich an.
nameless91
Ist häufiger hier
#20 erstellt: 12. Sep 2003, 17:32
OK, alles klar Aber was meint ihr nun, ist die oben genannte Kombination gut für mich oder würdet ihr mir dann eher zum "Motiv 4 You" oder dem "Concept M" raten? Würde meine Kombination wohl auch bei Filmen gute Sound liefern?
burki
Hat sich gelöscht
#21 erstellt: 12. Sep 2003, 17:55
Hi nameless91,

nochmals ein Versuch: Warum muss es Teufel sein ? Warum findest Du Teufel gut, wenn Du noch kein einziges System von denen bei Dir daheim gehoert hast ? Warum muss es ein vollaktives System sein ?

Gerade wenn Du Stereomusik hoerst, wird beim direkten Anschluss solch eines Systems der Sub nicht mitspielen (der Sub hat ja keinen Dekoder bzw. erweiterte Einstellmoeglichkeiten). Mit den Sats, die dann (vertraue nicht den Herstellerangaben) bis 100 vielleicht 80 Hz hinunterspielen wirst Du da nicht unbedingt gluecklich werden.

Mein Tipp: Baue Dir doch langsam (wenn's ums Geld geht) das ganze System auf, d.h. einen ordentlichen kleinen AV-Verstaerker und dann 2 Boxen, die zumindest bis 40-50 Hz hinuntergehen. Ueberlege Dir auch, wo Du ueberhaupt solch ein System in dem 10qm-Raum (weiss ja nicht, ob das ein reiner Hoerraum ist oder gar ein Wohnzimmer ?) plazieren kannst.
IMHO hast Du so (gerade wenn primaer Musik gehoert wird) wesentlich mehr fuers Geld, als von einem "eilig zusammengeschusterten" Mehrkanalsystem.

Teufel ist wirklich nicht schlecht (hatte Jahre eben das Theater 5 und das System 5 sowie weitere Boxen von denen), aber IMHO weder der absolute Preisbrecher, noch wirklich (vorallem bei den kleinen Systemen) allroundfaehig.

Gruss
Burkhardt
nameless91
Ist häufiger hier
#22 erstellt: 12. Sep 2003, 18:07
@burki: Der Schwerpunkt liegt nicht vollkommen auf Musik, das ist es ja. Ich möchte für sowohl Musik als auch für DVDs eine gutes System finden, und ich versuche es nicht auf die Schnelle, sondern frage sooft ich kann nach damit das klappt.

Ich will garkein Super System oder etwas in der Richtung, ich möchte einfach ca 950 bis 1000 EURO für ein gutes System (und die Besten scheinen eben Teufel und Canton zu sein) ausgeben ... falls du mir oder irgendwer sonst (auch wenn alles letztens Endes Geschmackssache ist) eine Liste mit Subwoofer, Front, Center und Rear machen könntest, wäre ich sehr sehr dankbar.
Und nochmal: Ich habe keinen THX noch 1250 EURO Analagen Ansprüche. Eigentlich sind 900 EURO mein ABSOLUTES Maximum! Ich wollte eigentlich keinen Reciever kaufen, deshalb eben der vollaktive von Teufel ... aber bitte, ich bin für JEDE Auflistung von Sub/Front/Center/Rear dankbar die berücksichtigt, dass mein Raum fast kleiner als 10qm ist und ich am liebsten den Teufel 3100 6SW nutzen will.
burki
Hat sich gelöscht
#23 erstellt: 12. Sep 2003, 18:25
Hi,

jetzt wirklich mein letztes Posting zu diesem Thema:
Ausser Teufel und Canton gibt's eine fast unueberschaubare Anzahl von Lautsprecherherstellern.
Hab Dir ja z.B. KEF als Moeglichkeit genannt, Nubert baut ordentliche Boxen zum vernuenftigen Preis, Cabasse, Dali, wegen mir auch B&W, ...
Wenn Du (das ist Deine Schaetzung) von einem Verhaeltnis 60/40 % Musik/Video sprichst, dann sehe ich irgendwie Musik schon im Vordergrund.
Einfach Dir ein ideales System fuer 950 EUR (incl. Verstaerker) zu nennen, kann und will ich nicht (in diesem Preisbereich taete ich immer ein Stereosystem vorziehen, was IMHO dann auch mehr Spass beim Filmton bereitet), aber ich wiederhole mich nochmals: Besuche mal den Haendler und verschaffe Dir einen kleinen Ueberblick.
Gruss
Burkhardt
nameless91
Ist häufiger hier
#24 erstellt: 12. Sep 2003, 18:37
Hat noch jemand Tipps zu diesem Thema? Elric und Newromancer, was meint ihr? Oder sonst jemand?
Newromancer
Stammgast
#25 erstellt: 13. Sep 2003, 11:22

Hat noch jemand Tipps zu diesem Thema? Elric und Newromancer, was meint ihr? Oder sonst jemand?


Naja, ... ich geb dir jetzt einfach mal ne Auskunft darüber, was ich mir so um 1000 Euro (die du ja ausgeben willst) anschaffen würde:

Als erstes würde ich nicht auf den AV/Receiver verzichten wollen. Gerade bei Musik sehr wichtig da man mit seiner Hilfe viele wichtige Anpassungen an den Raum, Klang, etc machen kann, asserdem kan man nur mit seiner Hilfe auch ProLogic ausnutzen. Es sollte was ordentlich es sein, muss aber deswegen nicht teuer sein, Kenwood oder ein 5.1 Auslaufmodell von Denon bieten sich an ... die bekommt man ab 250 - 300 Euro. Bleiben noch gut 700 Euro für Ein Lautsprecher-Set.

Bei den Boxen, Von Teufel gibt es ein Einsteigerset um 445 Euro und das nächste ist das Theater 3 um 1000 Euro. ( Theater 1 gibts nicht mehr, das hätte ich mir fast gekauft, habe mich dann aber doch zum Concept M überreden lassen. )

Schau mal bei Canton was du um knapp unter 1000 Euro so bekommst ... Einfach zu Saturn oder MedaiMarkt gehen ... und schau dann gleich wie weit sie mit dem Preis runter gehen würden. (Droh ihnen mit Teufel wennn Sie das nicht tun!)

Ich würde mich auch bei Nuber ( www.nubert.de ) gut umsehen. Die sets bei ihnen fangen zwar erst bei 700 Euro an, sind aber Preis/Leistungs mässig sehr sehr gut. ( Ich hatte leider erst einmal das Vergnügen ein Surround-Set von Nubert zu hören und das nicht lange, machte aber einen satten Sound! )

Über Quadral habe ich viel gutes gehörd ... aber leider eben noch nie selber test-hören können. Frag einfach mal im Fachhandel nach.

Was mir sonst noch an Marken einfällt ( Elac, Infinity, Heco, ... ) haben in der Preisklasse nur so kleine Bose-Like Würfel ... und da würde ich doch abraten.

Was ich persönlich nicht mag sind sehr klangferzerrende Lautsprecher. Wie JBL oder auch Yamaha. Von Magnat würde ich auch nur einen Subwoofer kaufen. Das ist aber Geschmackssache und muss jeder für sich selbst wissen.

Testhören ist angesagt!!!
( Wenn du im Fachhandel den richtigen Verkäufer findest, kann dir der Vermutlich schneller weiterhelfen als wir hier alle, weil er dir alles gleich probehören lassen kann. )


So würde ich die 1000 Euro für ein Heimkino mit Audiofielen-Eigenschaften anlegen.
Antinoos
Ist häufiger hier
#26 erstellt: 05. Jun 2004, 15:59
Ich mache mir ehrlich gesagt ein bißchen Sorgen wegen der Raumgröße. Selbst bei einem vollkommen quadratischen Raum sind das gerade mal 3,16m pro Seite. Da ich annehme, dass in dem Raum wahrscheinlich auch noch Möbel stehen, an dieser Stelle mal die Frage, ob Du schon über die Stellmöglichkeiten für Deine künftigen Lautsprecher nachgedacht hast?!
Möglicherweise sind die kleinen KEF-Eier und ein günstiger AV-Receiver eine gute Lösung für Dich?
Vielleicht habe ich es überlesen, aber könntest Du mal ein paar Angaben zu Deinem Raum machen?
Abmessungen, Nutzung, Stellfläche/Fenster, etc.pp.

Gruezze
Andreas
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Teufel oder Canton ?????
alexander14 am 23.02.2004  –  Letzte Antwort am 30.06.2004  –  15 Beiträge
Teufel oder Canton???
agent-funk am 24.08.2005  –  Letzte Antwort am 25.08.2005  –  19 Beiträge
Canton oder Teufel
Bombmaster am 22.03.2007  –  Letzte Antwort am 24.03.2007  –  22 Beiträge
Canton behalten oder Teufel?
marco666 am 13.02.2007  –  Letzte Antwort am 18.02.2007  –  6 Beiträge
Canton LE weiterkaufen oder Teufel System 4?
_Floh_ am 20.01.2007  –  Letzte Antwort am 22.01.2007  –  26 Beiträge
Teufel Theater 8 oder CANTON System?
Heimkino_Freak am 23.03.2009  –  Letzte Antwort am 02.04.2009  –  34 Beiträge
Teufel System 5 oder Canton GLE Set?
lorthof am 11.12.2007  –  Letzte Antwort am 13.12.2007  –  5 Beiträge
Teufel Concept S oder Canton???
Miccel am 02.06.2004  –  Letzte Antwort am 02.06.2004  –  4 Beiträge
Canton AS50 gegen Teufel
Megadave am 12.01.2007  –  Letzte Antwort am 08.02.2007  –  7 Beiträge
11.2: Canton S10 oder Teufel System 5 5.2
Devil-HK am 30.07.2012  –  Letzte Antwort am 04.08.2012  –  34 Beiträge
Foren Archiv

Anzeige

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder825.478 ( Heute: 36 )
  • Neuestes MitgliedStillerHeld
  • Gesamtzahl an Themen1.379.839
  • Gesamtzahl an Beiträgen18.282.731

Hersteller in diesem Thread Widget schließen