welche surroundboxen zu amun

+A -A
Autor
Beitrag
matze-s-l
Ist häufiger hier
#1 erstellt: 16. Mrz 2005, 18:59
hallo alle miteinander!

kleine frage: hab ein paar quadral amun mkIV boxen, da ich sehr viel stereo-klassik höre und die dinger einen fantastischen klang haben. jetzt hab ich aber in dem gleichen raum ein heimkino mit beamer eingerichtet und brauch nun noch einen center und zwei surroundboxen. hab als reciver einen sony STR-DB 940. kann mir da jemand was empfehlen? vorzugsweise ältere modelle, die man gebraucht vielleicht günstig bekommt. die amuns sind ja auch nicht mehr die neusten.

gruß

matze
magga2000
Stammgast
#2 erstellt: 18. Mrz 2005, 11:53
erstmal glückwunsch zu deinen wirklich sehr guten boxen !

die hatte ich auch mal und bin dann auf die quadral wotan umgestiegen

zu deiner frage:

wenn du die quadrals auch im heimkino weiter betreiben willst, empfehle ich dir als rears boxen der gleichen serie, die bei ebäää relativ günstig zu bekommen sind. ein sub würde ich dir in jedem fall aber auch empfehlen - beispielsweise canton (as 40/50), nubert (aw 880, 1000). nur so macht heimkino imo richtig spaß.

bedenke aber, dass der stereo-sound an einem av-receiver aber höchstwahrscheinlich nicht bei deiner vorherigen stereoamp/quadral kombination wird mithalten können.

ich selbst hatte meine wotan & altan + canton as 50 an einem yamaha ax 1070 und war vom stereo-klang mehr als begeistert !

nun habe ich mir kürzlich einen denon avr-3802 samt center gegönnt, den yamaha als endstufe für die fronts an den av-receiver angeschlossen und bin nun "leicht" ernüchtert, was den stereoklang im vergleich zu meinem vorherigen system angeht.

dafür spielt das jetzige system aber im dd/dts-bereich ganz oben mit. die dynamik ist manchmal schon beängstigend

hoffe, geholfen zu haben.

gruß
stephan
matze-s-l
Ist häufiger hier
#3 erstellt: 18. Mrz 2005, 15:40
geholfen auf jeden fall.

ich hatte auch überlegt, einfach die gleiche serie zu nehmen, kost ja nurnoch 250€ - 300€. aber das platzangebot ist eingeschränkt, besser wären boxen, die etwa die halbe höhe haben (50cm hoch wäre passend). irgendwelche ideen? oder hat quadral in der serie auch kleinere elemente? meines wissens nicht.

die center ideen sind gut, werd mal bei ebay stöbern, was die so gebraucht kosten. den reciver hatte ich eigendlich extra so ausgesucht, dass ich weiterhin guten stereo hab, aber auch hochwertigen surround/dts. und das bekommt der sony super hin, hab ich im klangraum mit anderen kombinationen verglichen, aber in dem preissegment fand ich den am besten. ist eben nicht leicht einen guten reciver, der beide formate gut hinbekommt zu finden.

gruß

matze
magga2000
Stammgast
#4 erstellt: 19. Mrz 2005, 21:49
nun, ich habe meine amun genau wg. des platzes bzw. meiner partnerin gegen die etwa halb so großen (und daher auf ständern) quadral phonologue altan ausgetauscht.

die teile haben einen ähnlich satten klang, die gleichen chassis wie die amun - aber etwas weniger leistung (60/80w).

das stört aber rein gar nicht, da du ja die lautstärke der einzelnen lautsprecher beim receiver einstellen/anpassen kannst.

was meinen receiver angeht: nun ja, der stereoklang ist schon als gut zu bezeichnen. nur an meine alte kombi kommt er halt nicht wirklich ran. dies wird aber so schnell auch kein anderer dd-receiver schaffen - jedenfalls nicht im bezahlbaren bereich bin da wohl auch etwas sehr verwöhnt...

gruß
stephan
matze-s-l
Ist häufiger hier
#5 erstellt: 19. Mrz 2005, 23:07
ich sage mir auch immer, dass ab einem gewissen punkt, der klang auch maßgeblich vom raum bestimmt wird, den wänden, den möbeln, Vorhängen usw... und cih muss eben versuchen das maximum aus meinem einen zimmer herauszubekommen, naja und sobald man den vergleich nicht direkt hat ist es sowieso, zumindest für mich, schwehr einen unterschied in diesen kleinen bereichen festzustellen. wenn man mal bedenkt von wievielen ein perfekter raumklang abhängt, da hört man garnicht mehr auf mit aufzählen, von den aufnahmemikros bis hin zur schaumstoffsicke oder der spulendicke der chasis...

danke auf jeden fall für den tip, die serie hab ich noch garnicht im auge gehabt, werd ich mir mal anhören.

gruß

matze
magga2000
Stammgast
#6 erstellt: 20. Mrz 2005, 12:39
anhören könnte schwierig werden, da die alte quadral phonologue serie (leider) nicht mehr gebaut wird...


aber vielleicht findest du ja einen fachhändler, der soetwas noch führt.

viel erfolg !
matze-s-l
Ist häufiger hier
#7 erstellt: 23. Mrz 2005, 08:55
kleine frage nochmal: die beiden center, die du vorschlägst, sind ja eigentlich auf bass spezialisiert. bei meinem system läuft aber über den center die meiste sprache, bringen diese center die sprache gut rüber? fehlt da nicht ein mitteltöner?

gruß

matze
magga2000
Stammgast
#8 erstellt: 23. Mrz 2005, 09:25
??? ich dachte, wir reden hier von surroundboxen und nicht von centern ???
matze-s-l
Ist häufiger hier
#9 erstellt: 24. Mrz 2005, 18:11
klar, ich meinte die subs, die du in deinem ersten post genannt hast. folgendes: ich hab jetzt den reciver, die amuns als front und die altans als rear. jetzt brauch ich einen center. was empfiehlst du mir? ein sub alleine hat mich irgendwie nie überzeugt, da die amuns genügend bass liefern (für meinen geschmack wohlgemerkt, das kann man auch anders sehen...) und die sprache läut wie gesagt über den center, also sollte das schon was vernünftiges sein und ich denke nur ein sub bekommt das nicht hin, bzw. ich habs ausprobiert und es gefällt mir nicht unbedingt.

gruß

matze
magga2000
Stammgast
#10 erstellt: 28. Mrz 2005, 15:35
hmm, also als center kommen eigentlich fast alle hochwertigen modelle von quadral in frage. modellbezeichnungen weiß ich aus dem kopf jetzt nicht. da musst du mal selber schauen.

was die amuns bzw. den sub angeht:

klar haben die amun einen unglaublich guten bass (weiß ich ja aus eigener erfahrung).

wenn du allerdings wirklich dd mit all seinen vorzügen nutzen möchtest, kommst du um einen guten sub nicht herum ! ich besitze wie gesagt die deutlich stärkeren qudral wotan als fronts. die haben nochmal deutlich mehr druck als die amun.

aber seit ich meinen aktiven canton as50 sc das erste mal drangeklemmt habe, war für mich klar, dass ich auf diese kombo von unglaublicher dynamik, fast schon beängstigendem tiefbass und fantastischem raumgefühl, sowie extremer lässigkeit nieeeemals wieder verzichten möchte/werde.

mit einem gutem sub, der guten tiefgang, eine kräftige endstufe und damit entsprechende dynamik aufweist, erreichst du gerade im heimkinobetrieb (imo) drastisch (!!!) besseren klang - gerade was tiefbass, raumgefühl und dynamik angeht !

vielleicht hast du einfach nur den falschen sub getestet. anders kann ich mir deine meinung nicht erklären.

ich empfehle jetzt einfach nochmal die sub-marken

- canton (as50)
- yamaha (800er, 1500er)
- nubert (aw 880, aw 1000)
- b&w
- quadral (powercube 500)

btw: wenn du wirklich gegen einen sub bist, müssten deine boxen schon ein paar ligen höher spielen - also ala´ quadral vulkan, titan o.ä. - damit du klanglich auf einen sub auch nur einigermaßen verzichten kannst.

gruß
stephan
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Surroundboxen welche?
Tussy am 05.01.2006  –  Letzte Antwort am 09.01.2006  –  8 Beiträge
Canton Surroundboxen?
Gonzo2003 am 03.12.2005  –  Letzte Antwort am 20.03.2006  –  17 Beiträge
Welche Surroundboxen ab 200-300Euro?
gigi am 08.01.2005  –  Letzte Antwort am 13.01.2005  –  9 Beiträge
welche surroundboxen??
flixos am 27.04.2005  –  Letzte Antwort am 27.04.2005  –  2 Beiträge
Surroundboxen?? Dipole oder Direktstrahler??
Paddy_M am 09.01.2004  –  Letzte Antwort am 10.01.2004  –  3 Beiträge
Wandeinbau Surroundboxen
skinny_norris am 23.03.2008  –  Letzte Antwort am 23.03.2008  –  2 Beiträge
WAS SIND ORDENTLICHE SURROUNDBOXEN VON CANTON
meganicker am 24.11.2004  –  Letzte Antwort am 25.11.2004  –  22 Beiträge
Welche Surroundboxen zum Marantz 7400
waedreud am 26.03.2005  –  Letzte Antwort am 21.04.2005  –  11 Beiträge
Welche Surroundboxen für meine Raumkonstellation?
ori-surri am 31.05.2008  –  Letzte Antwort am 03.06.2008  –  8 Beiträge
QUADRAL AMUN MK 2 Infos !!!
tranceliner am 07.06.2004  –  Letzte Antwort am 11.06.2004  –  4 Beiträge
Foren Archiv
2005

Anzeige

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder825.612 ( Heute: 29 )
  • Neuestes MitgliedHIFI-Storch
  • Gesamtzahl an Themen1.380.091
  • Gesamtzahl an Beiträgen18.287.718

Hersteller in diesem Thread Widget schließen