Yamaha RX-V650 zu klein für DALI Boxen?

+A -A
Autor
Beitrag
seba130377
Ist häufiger hier
#1 erstellt: 27. Mrz 2005, 09:05
Hallo zusammen,

Ich habe einen Yamaha RX-V650 in Verbindung mit DALI AXS 5000 Front AXS Center und AXS Back Speaker.

Irgendwie hört sich mein System aber nicht so gut an, wie beim Händler.

Höhen sind nicht so fein, auch die Mitte nicht. Bassfundament ist absolut in Ordnung.

Das Hauptproblem ist der Stereobetrieb, damit bin ich einfach nicht zufrieden.

Im Surround Modus mit allen Box ist soweit alles in Ordnung, obwohl der Center beim englischen Tonkanal immer etwas leise ist, obwohl mit Messgerät alle LS justiert worden sind.

Raumgröße ca. 14qm - Holzfussboden - Kinozimmer mit Leinwand und zwei Fenstern.

Hat die Auflösung wirklich viel mit dem verwendeten Reciever zu tun? Der Händler hatte bestimmt die Boxen an einem Highend Teil dran - keine Ahnung welche Marke etc.

Was meint Ihr?

Gruß

Sebastian


[Beitrag von seba130377 am 27. Mrz 2005, 09:06 bearbeitet]
seba130377
Ist häufiger hier
#2 erstellt: 28. Mrz 2005, 14:09
Hallo,

keine Reaktion?
kani
Stammgast
#3 erstellt: 28. Mrz 2005, 16:30
Ja, hat was damit zu tun.
Hab ich leider selber feststellen müssen...

Betreibe normalerweise 2 Wharfedale 9.2 an einem RX-V450 und hab letzen Mittwoch wegen ner kleinen Fete die Ls an nem Yamaha RX-396RDS laufen lassen (hatte keine Lust, meine komplette Verkabelung zu entwirren).

Das hat mich ziemlich mitgenommen, wie geil die Ls an den kleinen Amp laufen. Seitdem stehen die Ls unten im Wohnzimmer zusammen mit dem RX-396 und ich hab in meinem Zimmer halt momentan kein Sound... Auch egal, das Hören im Wohnzimmer entschädigt wieder für alles.
Salzgitter
Ist häufiger hier
#4 erstellt: 30. Mrz 2005, 12:57
Also ich habe - siehe Signatur - die gleiche Kombination und bin sowohl im Suround- als auch im Stereo-Betrieb mehr als zufrieden.
Wobei ich sagen muss, das mir der klare fast analytische Klang ganz gut gefällt... Und das Bassfundament ist für meine Verhältnisse absolut ausreichend.

Die Raumverhältnisse sind bei mir ähnlich wie bei Dir!
istef
Inventar
#5 erstellt: 30. Mrz 2005, 23:39

seba130377 schrieb:
Irgendwie hört sich mein System aber nicht so gut an, wie beim Händler.


ich bezweifle dass du dies auch hinkriegen wirst mit dem yamaha...oft werden dir deine LS an absolut hochwertiger elektronik demonstriert. dir soll schliesslich gezeigt werden zu was die LS im stande sind. mal ganz abgesehen vom hörraum der auch das seinige dazu beiträgt.

realistischerweise sollte man sich vom hörergebnis beim händler nicht beirren lassen sofern man nicht das nötige geld für entsprechende elektronik ausgeben will...man kann heute mit "bezahlbaren" geräten eine durchaus befriedigende lösung hinkriegen zuhause....aber highend-niveau wirst du mit einem yamaha 650 nie erreichen.

die lösung des problems dürfte wohl ein zusätzlicher stereoverstärker sein. die nötigen anschlüsse hat der 650er ja soviel ich weiss.

zu den messergebnissen kann ich nur sagen dass diese zwar immer ganz OK waren, ich aber vor allem auch beim center immer nachjustieren musste...das einmess-system erkennt alle LS fehlerfrei, kann aber nicht wissen wie ich es gerne hätte....

istef
Salzgitter
Ist häufiger hier
#6 erstellt: 01. Apr 2005, 07:36
Das kann ich voll bestätigen! Ich mußte auch alle Lautsprecher nachjustieren, aber für die ersten Grundeinstellungen ist das autom. Einmesssystem zu gebrauchen...
og_one
Stammgast
#7 erstellt: 01. Apr 2005, 11:03
...also ich finde den stereosound von meinem yamaha dsp-ax620 auch sehr bescheiden...auch genau das problem mit den höhen und den mitten, hört sich immer matschig und wie aus der dose an.
seba130377
Ist häufiger hier
#8 erstellt: 02. Apr 2005, 08:44
Guten Morgen,

würde es was bringen, wenn ich mir einen 350€ teuren THX Boliden von 1999 hole und dann den THX Reciever an den Yamaha anschliesse und über den THX Reciever Stereo höre?

Ich dachte da an einen Pioneer VSX-909 Neupreis 2500 DM.
deepmac
Inventar
#9 erstellt: 03. Apr 2005, 21:59
Häh?
bist du denn mit dem sourroundsound umzufrieden?
für stereo brauchst du einen stereoreceiver an den preouts
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Boxen zu Yamaha RX-V650
Papst1978 am 29.09.2004  –  Letzte Antwort am 01.10.2004  –  4 Beiträge
LS für Yamaha RX-V650
Robinaachen am 07.04.2005  –  Letzte Antwort am 12.04.2005  –  5 Beiträge
Welche Boxen für RX-V650?
peterpan81 am 04.02.2010  –  Letzte Antwort am 06.02.2010  –  2 Beiträge
Welche boxen für yamaha rx-v650
KJG am 21.05.2004  –  Letzte Antwort am 26.05.2004  –  10 Beiträge
Yamaha RX-V650 mit Canton Boxen
Os!r!s am 21.10.2004  –  Letzte Antwort am 22.10.2004  –  4 Beiträge
LS für Yamaha RX-V650
dhammer am 17.05.2005  –  Letzte Antwort am 20.05.2005  –  4 Beiträge
Boxen für Yamaha RX-V659
wissler am 07.03.2007  –  Letzte Antwort am 19.03.2007  –  4 Beiträge
Boxen für Yamaha RX-V659
stef@n am 16.11.2006  –  Letzte Antwort am 17.11.2006  –  8 Beiträge
Yamaha RX-V650
dhammer am 17.05.2005  –  Letzte Antwort am 17.05.2005  –  6 Beiträge
Yamaha RX-V 767 + Welche Boxen
Der_Thorsten am 26.05.2011  –  Letzte Antwort am 01.06.2011  –  8 Beiträge
Foren Archiv

Anzeige

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder828.801 ( Heute: 6 )
  • Neuestes MitgliedVandi13
  • Gesamtzahl an Themen1.386.140
  • Gesamtzahl an Beiträgen18.400.739

Hersteller in diesem Thread Widget schließen