Polk Audio

+A -A
Autor
Beitrag
Dasoldier
Ist häufiger hier
#1 erstellt: 12. Mai 2005, 12:49
Hi
Ich wollte fragen wie gut ist Polk Audio? Weil es eine menge Angebote bei Ebay gib`s. Also was kann man da von halten? Danke für Antworten!
Ace-dude
Stammgast
#2 erstellt: 14. Mai 2005, 13:35
http://cgi.ebay.de/w...item=7515543376&rd=1

???

Ich kenn die Firma nicht, habe bei ebay aber auch schon gelesen, dass es ja eine High End firma war, die jetzt leider leider dicht gemacht hat. Fragt sich warum???

also ich glaube nicht das die was taugen, aber das ist nur ein Subjektiver Eindruck von mir!!!

vieleicht mal schicken lassen um zu Testen??? Man hat ja Rückgaberecht!!!


[Beitrag von Ace-dude am 14. Mai 2005, 13:37 bearbeitet]
Killjoy
Inventar
#3 erstellt: 14. Mai 2005, 13:44
so schlecht können die auch nicht sein. ein komplettsystem wurde mal bei areadvd getestet. es schnitt überragend ab. (areadvd trifft zwar nich immer den nagel auf den kopf) das zeigt dass es keine billigfirma ist. man sollte sich die produkte vielleicht mal genauer anguckn.
deathsc0ut
Stammgast
#4 erstellt: 14. Mai 2005, 15:54
Hallo,
ja die Marke scheint nicht schlecht zu sein. Wahrscheinlich ist die deutsche Abteilung kaputtgegangen, weil sie sich nicht auf dem Markt etablieren konnten.
Die ganze Palette von Polk kann man sich auf http://www.polkaudio.com/ angucken. Dieser LS sieht vor allem interessant aus, wobei der Preis eben doch schon etwas zu niedrig ist:
http://cgi.ebay.de/w...item=7515543916&rd=1

MfG
deathsc0ut
Killjoy
Inventar
#5 erstellt: 15. Mai 2005, 09:37
sollte man mal beobachten...hab noch keine von der speakern weggehen sehn...vielleicht werden sie ja billiger
funny1968
Hat sich gelöscht
#6 erstellt: 16. Mai 2005, 17:36
40/80 Dollar schein der normale Preis für dieses "Sonderangebot" zu sein.

http://www.audiorevi..._145226_4290crx.aspx
fischrad
Neuling
#7 erstellt: 19. Mai 2005, 19:49
Hi !
es ist wirklich schwer etwas über Polk Audio in D herauszubekommen. Die Firma ist aus den USA und dort wohl nicht gänzlich unbekannt.

Einige Reviews z.B. zu den auf Ebay angebotenen RTi 10
findet man unter
http://www.audiorevi...1594crx.aspx#reviews
Die kosten bei ebay 600.- € das Paar, in den USA so um die 1000.- $
Hört sich ganz interessant an.
Habe ein Paar bestellt. Mal sehen was da kommt.
Allerdings kann ich mit meinem Restequiptment die Boxen wahrscheinlich gar nicht richtig beurteilen.

Grüße

Fischrad
Killjoy
Inventar
#8 erstellt: 20. Mai 2005, 08:55
bitte um einen testbericht!
Dasoldier
Ist häufiger hier
#9 erstellt: 20. Mai 2005, 12:28
Jau würde auch mal wissen wie die sind. Frag mich auch wie die Sub´s sind von Polk Audio!?! Weil ich noch immer kein richtigen für mich gefunden habe.(so ca. bis 300 euro)
jurkey
Ist häufiger hier
#10 erstellt: 22. Mai 2005, 11:35
Hallihallo!
Test kommt morgen rein, hole die morgen von der Post ab, hab ein Paar der silbernen Polk R 15 bestellt...
http://cgi.ebay.de/w...item=7515543611&rd=1
sehen vielversprechend aus zumindest, wenn die hörbar sind wär das ja ein super Preis!
Wie gesagt, morgen weiß ich schonmal etwas mehr:-) Schreib ich dann hier rein, nachdem die an nem Marantz SR 4500 und an nem alten JVC Stereo AMP getestet sind...
larry55
Hat sich gelöscht
#11 erstellt: 23. Mai 2005, 16:26
@ jurkey

Jetzt sag nicht , Du willst deinen Bericht über die Speaker , die statt der angegebenen 16,5er Bässe die 13er haben , hier zum dritten Mal posten............

greetz
dstructiv1979
Ist häufiger hier
#12 erstellt: 23. Mai 2005, 20:30

larry55 schrieb:
@ jurkey

Jetzt sag nicht , Du willst deinen Bericht über die Speaker , die statt der angegebenen 16,5er Bässe die 13er haben , hier zum dritten Mal posten............

greetz



hmm - bei ner angegebenen Gehäusebreite von 16,5cm wirds eh etwas eng mit 16,5cm-Tief-Mittel-Tönern...
aber ne kurze info wie die so von der verarbeitung und klang sind kann ja nicht schaden...


[Beitrag von dstructiv1979 am 23. Mai 2005, 20:30 bearbeitet]
Ungaro
Inventar
#13 erstellt: 23. Mai 2005, 23:10
Hallo!


dstructiv1979 schrieb:
...aber ne kurze info wie die so von der verarbeitung und klang sind kann ja nicht schaden... :.


Du kannst hier nachlesen:
http://www.hifi-foru...read=6185&postID=6#6

MFG
Ungaro
dstructiv1979
Ist häufiger hier
#14 erstellt: 25. Mai 2005, 16:33

Ungaro schrieb:
Hallo!


dstructiv1979 schrieb:
...aber ne kurze info wie die so von der verarbeitung und klang sind kann ja nicht schaden... :.


Du kannst hier nachlesen:
http://www.hifi-foru...read=6185&postID=6#6

MFG
Ungaro



ok - thx!
hört sich ja mal gar nicht so schlecht an
zickemelina
Ist häufiger hier
#15 erstellt: 25. Mai 2005, 21:04
Wenn Du mal einige amerikanische AV-Seiten aufrufst siehst Du immer wieder Polk Audio Werbungen. Ruf´ mal die amerikanische Seite ecoustics.com auf. Dort findest Du viele Tests von Lautsprechern, die hier weniger bekannt sind. Ansonsten habe ich mal bei google nachgeschaut. Polk Audio wurde sogar zeitweise mal von Harman Deutschland vertrieben. Die Firma hatte bei der High End 2005 sogar noch einen eigenen Stand. So wie es aber aussieht, werden diese LS nur noch über Ebay vertrieben. Was ist aber im Garantiefall? Sollte man mal drüber nachdenken. Es gibt soviele gute andere LS-Firmen, warum Polk Audio?
Alfaschreck
Ist häufiger hier
#16 erstellt: 25. Mai 2005, 21:57
Hallo,

weil:
1. die Lautsprecher klingen hervorragend sowohl für zu Hause, als auch die in meinem Auto!!!!
2. Polk Audio ist kein Noname Anbieter sondern in den USA alleiniger Marktführer!
3. Für ihre Hochtöner haben Sie diverse Technologiepreise erhalten.
4. Die Powerporttechnik wie die Firma Bassreflexgehäuse bauen, ist genauso genial wie kompliziert.
5. Polk Audio war der erste Hersteller der THX-zertifizierte Lautsprecher für zuhause gebaut hat! (das war 1993!!!)
6. Die Firma ist nicht Pleite! Nicht in den USA und nicht in Deutschland! Nur der Importeur hat gewechselt. Polk Audio hat kein Interesse daran, den sinnlosen Preiszerriss hier in Deutschland mitzumachen und sich damit den wirklich guten und verdienten Namen zu ruinieren. Wer billig verkaufen will muß billig produzieren. Und für das Geld, was viele Deutsche ausgeben wollen, kann Polk keine Qualität liefern, die dem Namen gerecht wird. Für diese Zielgruppe (billig) gibt es ja Magnat, Heco, Canton und viele Andere.

Woher die eBay-Verkäufer die Ware haben, bleibt wohl ihr Geheimnis und warum Sie zu solch einem Preis verkaufen können wohl auch.

Im Übrigen gibt es Händler in Deutschland und einen aktiven Vertrieb, der die Ware selbstverständlich mit Garantie ausliefert.
gutenmorgen
Stammgast
#17 erstellt: 27. Mai 2005, 11:37
Hab in meinem Aktiv-Sub auch nen Polk-Audio Aktivmodul... der Händler von dem ich das hab meinte auch, dass das eine sehr gute Marke wär.

MFG
cadillacdriver
Ist häufiger hier
#18 erstellt: 17. Sep 2005, 11:36
hey

ich habe nun seit 2 wochen die polkaudio rti12 also fast die größten von polk. muss sagen einfach unbeschreiblich die höhen und mitten traumahft der bass geht sehr tief bis 18000 hz...an meinem yamaha rx-v1500 klingen die mega geil! das gehäuse habe ich in kirsche genommen, da schwarz leider ausverkauft war! die verabeitung hat mich sehr überrascht gibt nichts zu beanstanden-- zudem ist das furnier echtholz! was sie noch elder erscheinen lässt. habe mir dann auch noch den center csi25 bestellt und der kling auch super vor allem für den preis von 69,- euro (regulär 199) einfach super! bin was boxen angeht sehr verwöhnt habe zuvor die mbquart mcs 1090 gehabt (hab sie nun als rear) und die haben damals 5000,- dm´paar gekostet! und somit sehr verwöhnt aber die polkaudio zeigen was in den jahren im boxenbau geschehen ist! einfach nur zum empfehlen.
da ein bekannter bei mir bei der firma www.powernetshop.de arbeitet habe ich erfahren das dass bei ihnen restposten sind da sie die marke nun nicht mehr vertreiben! die rti12 kosten eigentlich 1999,- euro und ich hab sie für 700,- bekommen das ist mal ein rabatt
polkaudio ist in den usa sehr beliebt und marktführer nur weil sie bei uns nicht bekannt ist kann man nicht sagen das sie scheiße sind.. und das die so billig raus geworfen werden ist klar man weiß ja was da für gewinn spannen drauf sind! zudem da sie nicht bekannt sind drückt das noch den preis.. ich wollt mir auch zuerst jbl canton oder sowas kaufen aber ne da zahl ich den bekanntheitsgrad mit und da müsste ich für vergleichsweise gute lautsprecher einges mehr drauf legen wozu?? und warum das haben was die meißten haben?
wenn ihr noch fragen habt? FRAGEN!

lg
cadillacdriver
Ist häufiger hier
#19 erstellt: 17. Sep 2005, 11:38
aso garantie hat man natürlich auch! hab schon bei polaudio angerufen in den usa und die meinten was sie mr auch schriftlich bestätigt haben wenn probleme auftreten soll ich mich bei ihnen melden und sie helfen weiter mit vertragshändlern die es noch in deutschland vertreiben und falls dies nicht funktioniert kommt halt ersatz aus den usa! aber powernetshop.de gibt ja 2 jahre garantie also
larry55
Hat sich gelöscht
#20 erstellt: 17. Sep 2005, 22:02
Der Marktführer in den USA im Bereich Lautsprecher ist Klipsch .
john.f
Ist häufiger hier
#21 erstellt: 11. Mai 2006, 09:16
Hallo,

nur mal so zur Info in diesem alten Thread.
Habe mir gestern die Kompaktbox LSi9 in cherry besorgt.
Werde sie nachher auspacken, echt schwer die Kiste.

Bin wirklich gespannt !!
Werden übrigens meine Boxen für meine Zweitanlage, mal sehen, wie sie sich gegen meine grossen Dynaudio Contour S 3.4 schlagen ?



John F.
darkraver
Inventar
#22 erstellt: 11. Mai 2006, 13:51
Zusammen,

Ja die horen sich schon ok an.
Habe mir die RTI2000I angehort.
(2x 8 Zoll aktiv Sub)

Mein Haendler will die verkaufen ( demo ) fur 1100 Euro / Paar.
Vielleicht bei Interesse
tv-paule
Inventar
#23 erstellt: 06. Jul 2006, 12:43
Hi Freunde,

ich habe gestern per Zufall in einem Elektronikmarkt in Westthüringen auch diese Marke zum ersten Mal entdeckt. Soll dort allerdings nur regional im Programm sein und Zusammenarbeit mit diesem Onlineshop.

Könnte leider kein Hörprobe machen, weiss auch nicht, welche LS das jetzt waren.

Würde mich aber trotzdem mal interessieren, wie Eure Erfahrungen damit sind!


mit Gruss
Paule
darkraver
Inventar
#24 erstellt: 06. Jul 2006, 13:12
Bin auch gespannt !
cavalera
Stammgast
#25 erstellt: 07. Jul 2006, 09:50
Ich hab vor über 10 Jahren mal eine Zeit lang Autohifi aus der Garage heraus vertrieben und eingebaut, Polk war da immer ein namhafter und qualitativ hochwertiger Hersteller gewesen, weit enfernt von "Noname"
Wie das heutzutage ist und speziell im Heim Bereich, weiss ich nicht. 10 Jahre sind in der Elektronikbranche ja eine Ewigkeit
blackmask_1981
Ist häufiger hier
#26 erstellt: 21. Dez 2006, 02:22
Also ich habe mir vor Kurzem die Polk RTI 8 gekauft und bin immer noch hoch begeistert. Der Sound ist einfach unglaublich. Sehr klare, nicht aufdringliche Höhen, gute präzise Bässe und die Mitten ebenfalls hervorragend. Ich habe schon einige Lautsprecher gehört aber so etwas noch nicht. Auf der Herstellerseite oder diversen amerikan. Foren liest man nur Gutes über diese Marke. Daher kann ich Polk Audio mit gutem Gewissen weiterempfehlen, leider sind die in Deutschland nur sehr schwer zu beschaffen.
beuchelt
Ist häufiger hier
#27 erstellt: 08. Feb 2007, 22:31
Polk Audio ist hier in den U.S.A. weit verbreitet und zwar sowohl bei den Massenketten (Circuit City, Best Buy) als auch bei etwas gehobeneren Maerkten (Tweeter).

Grunsaetzlich sind die Monitor und RTi Serien ziemlich ok im Preis/Leistungsverhaeltnis, allerdings bin ich nicht sooo begeistert, weil die Musik Performance IMO nicht ideal ist.

Ich habe ein komplettes LSi setup: LSi9 vorne, LSiC Center, LSi7 surround und bin super zufrieden. Der einzige (kleine) Wermutstropfen ist, dass die LSi Serie eine niedrige Impedanz (4Ohm) und eine geringe Effizienz hat (88dB/W @ 1m). Der verbaute Hochtoener ist von Vifa und baugleich mit denen der Krell $10000 LS.
Forghorn
Inventar
#28 erstellt: 08. Feb 2007, 22:51
Also wenn der Thread hier schon wieder ausgekramt wird dann will ich auch noch.

Ich hab zur Zeit als Fronts ein Paar RTI 8 und als Rears die FXI 5.

Bin sehr zufrieden mit den LS.
Problematisch ist nur, weitere Komponenten zu bekommen da es keinen deutschen Vertrieb mehr gibt.

Aber ich bin echt sehr begeistert von den LS und ich hab mir so einiges in der Preisklasse angehört - 700 angehört und muss sagen dass die RTIs, für die ich dann 300 bezahlt habe, das meiste in Grund und Boden spielen.

@beuchelt

Weist du zufällig nen Händler der noch Polk LS auf Lager hat?
beuchelt
Ist häufiger hier
#29 erstellt: 09. Feb 2007, 21:30

Forghorn schrieb:


@beuchelt

Weist du zufällig nen Händler der noch Polk LS auf Lager hat?


*Grins* Ja, Tweeter, die sind ca. 2.5 Meilen von mir entfernt .. ich wohne in Massachusetts.

Ich habe leider keine Ahnung ob Polks noch in Deutschland verfuegbar sind. Die Polk HP gibt folgenden Haendler an:

http://www.audionetwork.de/

Auf der Webseite von denen sind nur die In-Wall LS aufgefuehrt, aber vieleicht koennen die auch die regulaeren LS besorgen.

Du kannst aber einmal verschiedene UK Seiten abklappern - da sind mir bisweilen einige Polkhaendler untergekommen.

Sonnst bleiben nur Internethaendler (die meisten verschicken zwar nicht nach D, aber falls Du einen U.S. amerikanischen Stuetzpunkt bei Euch in der Naehe hast, kannst Du ggf. an deren APO/FPO Adresse schicken lassen) oder eBay.
Kenny2011
Stammgast
#30 erstellt: 16. Feb 2012, 15:07
Huhu,

habe gestern im A&V von ner Bekannten ein Paar weiße kompakte Polkaudio LS gesehen und sie drückt sie mir heut für 30€ ab. werde berichten Optik und Verarbeitung fand ich auf den ersten kurzen Blick gestern top, mal schaun wie es im Klang weitergeht

Grüße Christian

P.s: Ja der Threat ist 5 Jahre alt, *Oops*


[Beitrag von Kenny2011 am 16. Feb 2012, 15:08 bearbeitet]
Kenny2011
Stammgast
#31 erstellt: 16. Feb 2012, 18:37
So sie sind da, PolkAudio R20^^

Verarbeitung:

Top, weiß lackiert oder weißes Echtholzfunier, kann ich nicht genau sagen, Treiber sehr exakt und hübsch verbaut, Anschlussterminal ebenso sauber eingepasst, Schraubklemmen ohne verhaken oder so, wirklich toll

IMG_4518IMG_4523

IMG_4519IMG_4525

Klang:

Ich habe diverse elektronische Stücke, Hiphop aber auch Instrumentale Sachen und Klassik angespielt und war verblüfft, klar der Tiefgang ist nicht mit Stand-LS zu vergleichen aber sie haben einen schönen und sehr exakten Bass. Die Höhen und Mitten sind keineswegs aufdringlich sondern einfach schön, auflösend, ziemlich räumlich sogar. Ich bin begeistert und pegelfest sind sie auch.

Fazit: bin begeistert, und mit Sub lässt sich eigentlich nix vermissen, wirklich tolle kleine Zwerge


[Beitrag von Kenny2011 am 16. Feb 2012, 19:30 bearbeitet]
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
polk audio RTi A5
gummistiefel am 17.01.2011  –  Letzte Antwort am 17.01.2011  –  2 Beiträge
Kann mir jemand was zu Polk Audio sagen ?
mutzelputz am 19.10.2004  –  Letzte Antwort am 20.10.2004  –  2 Beiträge
Polk Audio R15???
computerfouler am 03.09.2005  –  Letzte Antwort am 10.10.2005  –  15 Beiträge
Kennt jemand Polk Surroundbar SDA
Norapapa am 27.12.2009  –  Letzte Antwort am 28.12.2009  –  3 Beiträge
Polk Audio - InWall. Händlersuche
falk am 29.03.2013  –  Letzte Antwort am 30.03.2013  –  2 Beiträge
Monitor Audio Subwoofer
kruemel16 am 30.06.2007  –  Letzte Antwort am 02.07.2007  –  4 Beiträge
Monitor Audio Radius 270
kingmatze am 03.12.2004  –  Letzte Antwort am 03.12.2004  –  4 Beiträge
Was ist zu halten von Teufels Preisen?
bockchen am 02.09.2007  –  Letzte Antwort am 04.09.2007  –  9 Beiträge
Monitor Audio RS
Brian22222 am 28.03.2009  –  Letzte Antwort am 29.03.2009  –  3 Beiträge
Monitor Audio Bronze Center
Soundchilla am 21.08.2004  –  Letzte Antwort am 24.08.2004  –  9 Beiträge

Anzeige

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder828.941 ( Heute: 32 )
  • Neuestes Mitgliedcatchy84
  • Gesamtzahl an Themen1.386.489
  • Gesamtzahl an Beiträgen18.406.980

Hersteller in diesem Thread Widget schließen