MS, KEF, TEUFEL oder was....?

+A -A
Autor
Beitrag
Harleytigerduke
Neuling
#1 erstellt: 12. Jul 2005, 17:05
Hallo

Ich stöbere seit nun mehr als drei Monaten in diesem Forum. Ich möchte mir ein Surroundsystem zulegen und sehe langsam vor lauter Bäumen den Wald nicht mehr..!

Ich möchte mein Wohnzimmer von 5.5 auf 4.5m beschallen.
Das Surroundsystem würde etwa zu 80% für Filme und zu 20% für Musik verwendet werden. Mein Budget für die Boxen beträgt maximal 1'400.- Euro.

Nach nächtelangem surfen im Netz habe ich mir nun einige
Systeme zusammengestellt:

- 2xMS 906, 1xMS 905C, 2xMS 903, 1xMS 909
- 4xKef Q1, 1xKef Q9c, 1xKef PSW2500
- Teufel Theater 4
- Wharfedale Diamond 9-er Serie (Zusammenstellung?)

Ich weiss, Probehören ist das A und O...ich war auch schon in unzähligen HiFi-Shops und habe mir diverses angehört.
Vom Kef-Set war ich begeistert..da ich aus der Schweiz komme hatte ich aber noch nie die Gelegenheit MS oder Wharfedale, die ja immer wieder positiv bewertet werden, anzuhören, da sich keine Vertretung in der Schweiz befindet. Das gleiche gilt für Teufel..ein 8-wöchiges Probehören wäre ja möglich...aber der Versand und die Zollgebühren in die Schweiz sind enorm hoch!

Was würdet Ihr mir empfehlen..was haltet Ihr von meinen Vorschlägen..oder gar was anderes?

Ich hoffe Ihr könnt mir weiter helfen...auch bezüglich eines geeigneten Receivers für die entsprechenden Lautsprecher.

Gruss
Andy
Micha_321
Hat sich gelöscht
#2 erstellt: 14. Jul 2005, 08:42
hallo!

betreibe ein teufel theater 4 und bin mehr als zufrieden. ist natürlich nicht die audiophilste variante, darauf kommts mir auch gar nicht an. schaue/höre/erlebe fast nur dvds damit und es ist jedesmal ein wahrer genuss.

hatte noch ein nubert-set zum probehören (auch sehr zu empfehlen), das theater 2 und noch canton-LS. letztendlich wars das theater 4, welches mich total von der couch gehauen hat und es immer wieder tut.

aber du hast schon recht, ohne probehören (hoffentlich mit mehr alternativen als ich durchprobiert habe) erreichst du höchstens zufällig eine auf lange zeit zufriedenstellende lösung. vor allem die kombination der LS mit deinem receiver und deinem hörraum trennt die spreu erst vom weizen.

Micha


[Beitrag von Micha_321 am 14. Jul 2005, 08:43 bearbeitet]
istef
Inventar
#3 erstellt: 14. Jul 2005, 10:17

Das gleiche gilt für Teufel..ein 8-wöchiges Probehören wäre ja möglich...aber der Versand und die Zollgebühren in die Schweiz sind enorm hoch!


das mag stimmen, aber auch sowas sollte dich nicht zu einem blindkauf zwingen. also wharfedale z.b. wirst du sicher finden bei einem händler in der CH. aber nur der suchende wird belohnt...

sich boxensets im internet auszusuchen ist zwar verlockend, aber imho falsch. aber grundsätzlich spräche eigentlich nichts gegen KEF. wenn dich diese begeistern, wieso ned?

ich an deiner stelle würde mir mal im internet ein paar händler raussuchen, und dann völlig markenunabhängig probehören gehen. wenn du ihm dein budget bekannt gibst, wird der dir sicher ein paar optionen nennen...

was für ein AVR/amp soll denn dran?
Harleytigerduke
Neuling
#4 erstellt: 14. Jul 2005, 11:42
Erst mal herzlichen Dank, für die Tipps..

Ich habe mich im Netz und zwei Händler in Freiburg gefunden, wo ich mir die Wharfis und die MS anhören kann.
Ich habe mich telefonisch angemeldet und werde am Samstag die zweistündige Autofahrt in Angriff nehmen. Für die beiden Marken habe ich in der Schweiz wirklich keine Vertreter gefunden...schade!

Als Receiver habe ich mich ein wenig auf den Denon 2805 festgefahren, da ich die KEF's mit diesem Receiver gehört habe. Hingegen könnte ich von einem Freund den Pioneer VSX-2014i-s für umgerechnet etwa 400.- EURO erstehen.

Ich freue mich jedenfalls auf nächsten Samstag. Rein optisch würden mir die MS am besten gefallen...wobei natürlich der Klang im Vordergrund steht.

Andy
kittwolf
Ist häufiger hier
#5 erstellt: 15. Jul 2005, 08:36
Hi,
falls du dir die MS anhörst, schau mal drauf, dass ein Marantzreceiver dranhängt. Ist meiner Meinung nach mit den MS LS die beste Wahl an Receiver.
Aber man muss sein eigenes Gehör entscheiden lassen.
Ich bin immer noch mit meiner Wahl begeistert und höre an den MS auch viel Musik.
Ich wünsch dir viel Spaß beim Probehören am Samstag!

Kittwolf
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Teufel Theater oder KEF iQ
papa-02 am 04.02.2010  –  Letzte Antwort am 14.02.2010  –  31 Beiträge
teufel teater 1 oder kef 2005.2
sparkman am 06.10.2004  –  Letzte Antwort am 08.10.2004  –  8 Beiträge
KEF oder Teufel
p911 am 02.08.2005  –  Letzte Antwort am 03.08.2005  –  7 Beiträge
Mordaunt Short MS-902 oder MS-903 ???
Miccel am 28.01.2005  –  Letzte Antwort am 30.01.2005  –  11 Beiträge
KEF KHT 2005 oder Teufel?
FreshPrince am 10.07.2003  –  Letzte Antwort am 11.07.2003  –  4 Beiträge
KEF, Canton, Elac oder Infinity
Weißnicht am 26.08.2006  –  Letzte Antwort am 14.09.2006  –  4 Beiträge
KEF Q8s oder KEF IQ3 ?
ckone139 am 19.11.2006  –  Letzte Antwort am 20.11.2006  –  9 Beiträge
Was könnt ihr mir empfehlen,teufel,mivoc,nubert,kef,canton,yamaha oder jensen?
tracy am 07.10.2003  –  Letzte Antwort am 10.10.2003  –  16 Beiträge
Tausche Teufel gegen Kef oder Wharfedale?
axt67 am 31.12.2006  –  Letzte Antwort am 01.01.2007  –  2 Beiträge
Teufel Theater LT6 oder KEF KHT 6000?
jog9999 am 18.03.2007  –  Letzte Antwort am 19.03.2007  –  2 Beiträge
Foren Archiv
2005

Anzeige

Produkte in diesem Thread Widget schließen

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder828.726 ( Heute: 6 )
  • Neuestes MitgliedGeForce29592
  • Gesamtzahl an Themen1.386.038
  • Gesamtzahl an Beiträgen18.398.749

Hersteller in diesem Thread Widget schließen