Frage zu Verschiedene anschluss-arten./Polung(en)

+A -A
Autor
Beitrag
MastaOlli
Stammgast
#1 erstellt: 23. Jul 2005, 20:53
hi, ich habe mal wieder ne dumme frage, ich habe insgesammt für mein hochton/mittenton 4xHeco Vitas 300. jeweils 2xlinks & 2xrechts ! was für anschluss möglichkeiten gibt es, das ich volle leistung erhalten kann, ich moment habe ich die 1. und 2. jeweils + an + und - an - dran so wie die 1. (normale polung) die boxen haben 4-8 ohm, mein revicer hat 4-12ohm. (will aber bei 4-8ohm bleiben am besten jedoch 4ohm) die meiste leistung und lautspärke erhalte ich wie? / mit welcher polung falls es doch überhaupt noch möglichkeiten gibt.

mfg olli

danke schonmal für die antworten auf meine etwas merkwürdige frage.
$ir_Marc
Inventar
#2 erstellt: 23. Jul 2005, 21:22

die meiste leistung und lautspärke erhalte ich wie?

Durch drehen das Volume-Reglers bis zum Anschlag!
Widerstände lassen sich nicht durch Polung beeinflußen.
Polung beeinflußt die Schwingungsrichtung der Membran. 2 Gegenläuf gepolte LS heben ihre Leistung gegenseitig auf. Hatte das mal in meinem Auto bei den LS in der Hutablage.
Da gab es nicht wirklich Bass!
sakly
Inventar
#3 erstellt: 24. Jul 2005, 07:15

MastaOlli schrieb:
die boxen haben 4-8 ohm, mein revicer hat 4-12ohm. (will aber bei 4-8ohm bleiben am besten jedoch 4ohm)


Mit der Parallelschaltung haben deine Lautsprecher für den Verstärker jetzt 2Ohm. Der Verstärker möchte aber mindestens eine Abschlussimpedanz von 4Ohm oder mehr. Also kann es sein, dass dein Verstärker die Grätsche macht (ziemlich sicher sogar), wenn du den Tipp von $ir_Marc marc befolgst.
MastaOlli
Stammgast
#4 erstellt: 24. Jul 2005, 14:07
natoll, sann sag mir doch jetz bitte, wie ich sie so anschliesse, das es 4ohm sind, ich habe den yamaha DSP-a1000 verstärker...

danke im vorraus, mfg olli
sakly
Inventar
#5 erstellt: 24. Jul 2005, 18:09
Das geht nicht. Entweder nur einen LS je Seite, dann mit 4Ohm, oder beide parallel mit dann 2Ohm, oder beide in Reihe mit dann 8Ohm.
MastaOlli
Stammgast
#6 erstellt: 24. Jul 2005, 18:53
und wie geht in reihe? bin doch doof! kann mir zwar kann mir zwar nen subwoofer bauen und so aber watt reihe is wees ich jetz nich .... also wenn ich vom verstärker + an + der ersten box mache und + an minus der 2.box. das geht nicht dann is der bass weg. also irgendwie allet A_A... :-p

mfg olli
sakly
Inventar
#7 erstellt: 24. Jul 2005, 19:52
Dann ist eine Box davon verpolt angeschlossen.
Somit dürften das aber nicht 4 identische lautsprecher sein, denn ansonsten funktoniert das genau so wie du es beschreibst mit der Reihenschaltung. Vielleicht ist bei einem Lautsprecher auch der Bass verpolt oder was weiß ich. Könnte sein, wenn schonmal jemand dran rumgebastelt hat.


[Beitrag von sakly am 24. Jul 2005, 19:54 bearbeitet]
MastaOlli
Stammgast
#8 erstellt: 24. Jul 2005, 20:04
hmm das problem ist, sie sind alle die selben "heco vitas 300" und alle innerhalb von 1 woche gekauft. also dran rumgebastelt hat keiner nich mal ich lol.... sind aus MM. waren dort im angebot stk. für 50euro . ist aber meiner meinung nach bware.. egal machen super sound. aber dann muss ich mich damit nochmal befassen... wenn nich lass ich mir was anderen einfallen, aber 2stk auf jederseite macht was her. . . will ich nich mehr missen. . danke schonmal für die antworten .

mfg olli
sakly
Inventar
#9 erstellt: 25. Jul 2005, 06:40
Naja, meine meinung ist, dass zwei Lautsprecher je Seite mehr kaputt machen, als dass es besser wird. Der Pegel ist vielleicht höher, als mit einem LS je Seite, aber klanglich gesehen hat man nur Nachteile. Aber gefallen muss es dir, deshalb ist das natürlich ok. Technisch gesehen gibt's da keine Probleme.
MastaOlli
Stammgast
#10 erstellt: 28. Jul 2005, 20:08
hmm... also selbst klanglich ist es besser. es sind genau die selben boxen aus der selben reihe. also ich finde es hat nur vorteile ausser das ich die ohmzahl nicht weiss.kann man mit einem billigen multimeter die ohmzahl rausfinden? mfg olli


schaut euch das man an:
http://www.autoscout...15490&id=pcnudwd3yib
sakly
Inventar
#11 erstellt: 28. Jul 2005, 20:18

MastaOlli schrieb:
hmm... also selbst klanglich ist es besser.


Wie gesagt,e s muss dir gefallen. Wenn du es klanglich besser findest, ist es auch ok, dass du die Lautsprecher so anschließt.
Die Impedanz kannst du mit nem Multimeter abschätzen. Als Ohmmeter einstellen und den Gleichstromwiderstand messen. Wenne r zwischen 2,8 und 3,6 Ohm liegt, ist's n 4Ohm-LS, liegt er zwischen 6 und 7Ohm dan ist's n 8Ohm-LS.
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Polung am Receiver messen?
Mailo23 am 29.01.2005  –  Letzte Antwort am 29.01.2005  –  2 Beiträge
Frage zu Lautsprechern (Anschluss etc.)
FuManchu am 25.12.2007  –  Letzte Antwort am 27.12.2007  –  5 Beiträge
Arten der Lautsprecher
Rockerthezocker am 04.09.2008  –  Letzte Antwort am 05.09.2008  –  3 Beiträge
Frage zu Surround Boxen, allgemein
lordvans am 16.12.2002  –  Letzte Antwort am 11.01.2003  –  4 Beiträge
Anschluss Aktivsubwoofer
Popo am 04.01.2006  –  Letzte Antwort am 06.01.2006  –  3 Beiträge
Verschiedene Boxen an ein System
ChildofBodom am 29.04.2008  –  Letzte Antwort am 02.05.2008  –  5 Beiträge
2x5 Boxen + 1 Subwoofer, Anschluss Frage
opterix am 15.03.2009  –  Letzte Antwort am 25.03.2009  –  2 Beiträge
verschiedene Fragen
buzzy666 am 19.05.2005  –  Letzte Antwort am 27.05.2005  –  14 Beiträge
Anschluss Subwoofer am AV-Receiver
rollepeter am 16.03.2005  –  Letzte Antwort am 16.03.2005  –  4 Beiträge
Brauche Hilfe beim Anschluss Subwoofer/Satelliten an den PC
_Danko_ am 02.10.2012  –  Letzte Antwort am 02.10.2012  –  6 Beiträge
Foren Archiv
2005

Anzeige

Produkte in diesem Thread Widget schließen

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder828.877 ( Heute: 3 )
  • Neuestes MitgliedUniversalmensch1
  • Gesamtzahl an Themen1.386.274
  • Gesamtzahl an Beiträgen18.403.054

Hersteller in diesem Thread Widget schließen