Verstärkr und Boxen, meine Wahl ok - passt das?

+A -A
Autor
Beitrag
Nullnixnull
Schaut ab und zu mal vorbei
#1 erstellt: 07. Aug 2005, 11:50
Hi

Ich habe schon länger hier mitgelesen und so..

ich denke ich werde mir demnächst Zwei Standboxen Diamond 9.5 kaufen und dazu den Verstärker Teac A1 welche an meinem "cd player" XBOX angeschlossen werden soll.

ist das alles so okay?

An den teac a1 kann ich später dann noch einen subwoofer anbringen? Oder einen Center?

Sorry hab kaum peil von eurem Hobby aber ich hör voll gern Musik. Meine Musikrichtung ist: Rap, jazz, Acid Jazz, Trip Hop, Drum n Bass and Ambiente

Danke für jede Beratung.

Gruß Micha
Nullnixnull
Schaut ab und zu mal vorbei
#2 erstellt: 08. Aug 2005, 15:59
Guten Tag,

ich glaube nicht das ihr mir nich helfen könnt
Leon-x
Inventar
#3 erstellt: 08. Aug 2005, 17:20
Hallo


Nullnixnull schrieb:
Guten Tag,

ich glaube nicht das ihr mir nich helfen könnt :KR


Falsch gedacht.

Wie die Diamond 9.5 in deinen Hörraum passen kann ich nicht beurteilen. Schon mal welche in den eigenen 4 Wänden gehabt ? Oder wenigstens bei einem Händler angehört ?

Technisch sollte der Teac die Diamond ohne Probleme betreiben können. Sofern dein Hörraum nicht rießengroß ist.

Meist doch den Teac A-1 D ?

Subwoofer und Center:

Also was ich über den Teac gefunden habe weisst ihn als Stereoamp aus. Da ist nix mit Center. Der kann nur 2 LS betreiben.
Da er offenbar keine Pre-Ous hat wird es mit einem Aktivsubwoofer auch etwas komplizierter.

Soweit ich gelesen habe ist der Teac eher hell abgestimmt. Da wirkst du mit den "dunkleren" Wharfedale genau dagegen. Könnte also gefallen.


Leon
Nullnixnull
Schaut ab und zu mal vorbei
#4 erstellt: 12. Aug 2005, 18:17
Danke!
Nullnixnull
Schaut ab und zu mal vorbei
#5 erstellt: 13. Aug 2005, 09:03
mein zimmer hat so 15-20m².

Teac A1 hatte ich mal bei ebay für 280euro gesehn. Ich kenne den unterschied zu dem "D" modell gar nicht, ausser das ich mal ein Model vom Teac A1 gesehen habe, welches edleres Baumaterial hatte, vielleicht war das ja der D


Ach danke, und ich werde mir mein zeug erst in zwei monaten kaufen können. Vielleicht sollte ich mir nen anderen Verstärker holen. Ich denke ich kauf mir eh alles nacheinander, ich denke die Boxen sind Top.

Ichdenke gerade nach, und irgendwas sagt mir: Wer billig kauft kauft zweimal. Irgendwann will ich dann bestimmt nen center und nen sub dazu... viellecht könntet ihr mir ja nen anderen verstärker empfehlen, der sich noch bis 350-450euro einpendeln tut und "upgrade" fähig is und dazu noch toll in verbindung mit den Zwei lautsprechern den Raum ausfüllen tut.

Cya
anon123
Inventar
#6 erstellt: 13. Aug 2005, 09:40
Hallo,

vielleicht solltest du Dir zunächst und grundlegend überlegen, ob es reines Stereo sein und bleiben soll, oder ob es in Richtung Mehrkanal/"Heimkino" gehen soll, und Deine Anschaffung danach planen. Möchtest Du "nur" Musik hören, hat eine reine Stereolösung das eindeutig bessere Qualitäts/Preisverhältnis, aber man kann damit eben "nur" zweikanalig hören. Möchtest Du Surround, dann ist beim Verstärker/Receiver bei gleicher Qualität der Anschaffungspreis höher, oder aber die Qualität ist bei gleichem Preis niedriger.

Weder der Teac noch die Wharfedales sind schlecht, aber wie bist Du denn auf diese Komponenten gekommen? Es ist wichtig, daß Du Dir das selbst anhörst, und zwar in dieser Kombination und am besten auch zu Hause. Aus welchem Grund willst Du denn später einen Center und einen Subwoofer anschliessen? Zum reinen Musikhören ist das nicht nötig, und Mehrkanal kann der Teac sowieso nicht. So man zur Unterstützung der Wharfedales einen Subwoofer braucht, kann das für saubere Musikwiedergabe allein bereits mindestens EUR 500 kosten. Und dieses Geld wäre besser in höherwertige Elektronik oder in die LS investiert.

Mein Rat wäre daher, daß Du Dir zunächst darüber im Klaren bist, was es werden soll (Stereo oder Surround oder Stereo und dann Surround), welches Budget Du im Moment zur Verfügung hast, und wie es mit den Mitteln für spätere Ausbaustufen aussieht. Nachdem das klar ist, könnte man verschiedene Alternativen durchgehen. Die solltest Du Dir dann vor Ort bei einem guten Händler einmal ansehen/anhören und bei Gefallen auch dort kaufen. Billige Billigramschpreise mögen sich mit eBay und Internetversand vertragen. Hochwertiges Hifi und langfristige Zufriedenheit eher mit dem guten Fachhändler vor Ort. Auch wenn's da -- anscheinend -- "teurer" ist.

Beste Grüße
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Lautsprecher-Wahl
farnelli am 31.01.2005  –  Letzte Antwort am 17.02.2005  –  3 Beiträge
Rear Boxen - Aufstellung ok?
adrian24 am 01.10.2015  –  Letzte Antwort am 01.10.2015  –  3 Beiträge
Zusammenstellung des Boxensystems OK?
Biosman am 12.01.2011  –  Letzte Antwort am 13.01.2011  –  4 Beiträge
Gute Wahl ? Teufel Concept S
Kyff am 05.06.2004  –  Letzte Antwort am 06.06.2004  –  4 Beiträge
Passt Bose zu Magnat ??
Tischi am 13.09.2004  –  Letzte Antwort am 12.01.2017  –  19 Beiträge
Bitte um Hilfe, bei der Boxen wahl.
MGF99 am 11.02.2007  –  Letzte Antwort am 12.02.2007  –  3 Beiträge
Aufstellung Boxen ok?
fresh2 am 30.11.2008  –  Letzte Antwort am 15.03.2009  –  12 Beiträge
Gute Wahl? Nubert
erazor1982 am 08.10.2010  –  Letzte Antwort am 10.10.2010  –  10 Beiträge
Passt das???
Jenny am 05.04.2004  –  Letzte Antwort am 07.04.2004  –  4 Beiträge
Passen meine Boxen nicht zusammen ?
Mayday am 21.06.2004  –  Letzte Antwort am 21.06.2004  –  2 Beiträge
Foren Archiv
2005

Anzeige

Produkte in diesem Thread Widget schließen

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder829.071 ( Heute: 24 )
  • Neuestes MitgliedPlayerDC
  • Gesamtzahl an Themen1.386.690
  • Gesamtzahl an Beiträgen18.411.052

Hersteller in diesem Thread Widget schließen