Aus 2 mach 5. Boxen in Sourroundsystem integrieren

+A -A
Autor
Beitrag
odlo10
Neuling
#1 erstellt: 20. Aug 2005, 13:34
Hallo,
brauche mal euren Rat in einigen Fragen:

Ich besitze 2 Standboxen, MB Quart 800. Jetzt habe ich mir ein Paar Kompaktboxen (MB 290) geholt und will diese mit einem Center oder einem dritten Lautsprecher souroundmäßig einsetzten. Wie ich Forum bereits gelesen habe dürfte das ja grundsätzlich auch klappen. Auch habe ich hier schon gelesen, dass man keine eindeutige Aussage darüber treffen kann, ob Center oder 3.Frontlautsprecher. Ich tendiere in meinem Fall zu einer weiteren Kompaktbox von MB. Allerdings sollen in meinem Fall die beiden Standboxen, die mit Sicherheit leistungsfähiger sind als die Kompakten, wegen meiner Raumsituation nur als Rear-Boxen dienen. Ideal ist das nicht, ich weiß, aber was soll ich machen. Nun meine Fragen dazu:

Muss der Dritte Frontlautsprecher im Centereinsatz exakt wieder eine MB 290 werden, oder kann das auch eine ähnlich wie die MB 280 sein?

Weiß zufällig jemand wo der unterschied zwischen der MB 290 und 280 liegt. Wie hoch war der Neupreis der Paare damals?

Woher bekommt man am besten einen einzelnen Lautsprecher von MB? Vielleicht kennt jemand einen Onlineversand?

Mit welchem Sourroundverstärker kann man wahlweise bei Sourroundbetrieb alle 5 Boxen betreiben und bei reinem Audiobetrieb nur die beiden Standboxen - also die hinteren beiden? Ich habe folgende im Auge: HK AVR-430, Denon AVR 2805 und Onkyo TX-SR702E. Geht das überhaupt?

Welche Leistung sollte der Verstärker haben in Bezug auf meine Standboxen? Kommen also die oben genannten für den reinen Audiobetrieb der MB 800 in Frage?

Vielleicht weiß jemand was über meine Fragen...
Danke


[Beitrag von odlo10 am 20. Aug 2005, 13:35 bearbeitet]
mbquartforever
Stammgast
#2 erstellt: 20. Aug 2005, 18:05
hi,
odlo10 schrieb:
a.)die beiden Standboxen, die mit Sicherheit leistungsfähiger sind als die Kompakten, wegen meiner Raumsituation nur als Rear-Boxen dienen.
b.)Muss der Dritte Frontlautsprecher im Centereinsatz exakt wieder eine MB 290/ MB 280 sein?
c.)Weiß zufällig jemand wo der unterschied zwischen der MB 290 und 280 liegt. Wie hoch war der Neupreis der Paare damals?
d.)woher bekommt man am besten einen einzelnen Lautsprecher von MB?
e.)Mit welchem Sourroundverstärker kann man wahlweise bei Sourroundbetrieb alle 5 Boxen betreiben und bei reinem Audiobetrieb nur die beiden Standboxen - also die hinteren beiden?
f.)Denon AVR 2805:Kommen also die oben genannten für den reinen Audiobetrieb der MB 800 in Frage?

huch, was für ein fragenkatalog.
na, dann will ich´s mal versuchen:

a.)aufgrund der raumsituation sollen die stand ls nach hinten...
wie willst du die 2-wege aufstellen? dafür brauchst du doch auch irgendwie ständer- und wo die hinpassen, passen auch die 800er hin.
b.)nein; ich würde mir als center einfach eine richtigen, abgeschirmten center von mb-quart besorgen-ebay.
aufgrund deiner offensichtich suboptimalen raumkonfiguration würde ich mir um einen dritten gleichen ls erst ganz zum schluß gedanken machen.
c.)die 290 sind die nachfolger der 280 (habe ich selber ) kosteten mal 500dm /stück
d.)secondhand; in deinem fall: siehe b.)
e.)imho mit jedem- der denon paßt schon
f.)ja; i.d.r. sind aber für reinen audiobetrieb die stereoamps den 5.1 amps vorzuziehen.

puh- so, ich hoffe, ich habe nichts wesentliches vergessen...
grüße
odlo10
Neuling
#3 erstellt: 20. Aug 2005, 20:40
Danke für die Antworten.
Die 2-Wege-LS werden in eine Regalwand integriert. Da kann ich beide und den Center ideal verstauen. Die 800er krieg ich da nicht unter. Deshalb lässt sich das wirklich nicht besser Lösen.
Dass die 290er die Nachfolger von den 280ern sind hab ich mir schon gedacht. Die 280 hab ich damals auch mehrfach probegehört und war in dieser Preisklasse ziemlich gut. Ich hoffe also mit den 290ern für 60 Euro nichts falsch gemacht zu haben.
Center oder dritter LS ist offenbar ein Glaubenskrieg. Stereoplay empfiehlt sogar für meinen Fall einen dritten LS. Kannst du mir einen speziellen Center von MB empfehlen. Bei Ebay gibts einen für 140 oder so. Reicht der? Sieht mir nicht so toll aus.
odlo10
Neuling
#4 erstellt: 20. Aug 2005, 20:43
Nachtrag: Spielt die Abschirmung eine Rolle, wenn ich keinen Bildröhren-TV hab esondern einen Flachbildschirm?
odlo10
Neuling
#5 erstellt: 20. Aug 2005, 21:00
Und noch was:
würde ein Subwoofer die genannte Kombination (2 MB 290, 1 Center bzw. nochmal 290 oder 280, 2 MB 800 Standboxen) noch verbessern oder wäre es überflüssig, da ja schon genug Volumen vohanden ist. Wenn ja, müsste das dann wieder einer von MB sein, oder ist das beim Woofer nicht so entscheidend?
mbquartforever
Stammgast
#6 erstellt: 21. Aug 2005, 15:28
hi,
60 euro sind sicherlich sehr gut-gratuliere
ls, auch center sollten immer selbst gehört werden.
ich habe als center den qls ctr 33
-der paßt akustisch und optisch sehr gut zu meinen anderen ls;siehe profil

wenn du viel musik hörst, ist ein zusätzlicher sub sicher nicht notwendig.
wie groß ist dein raum, wie sieht die möbelaufstellung auf?
ergo: wo willst du den sub hinstellen?

grüße
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Alte Boxen integrieren??
Lippinski am 13.01.2005  –  Letzte Antwort am 14.01.2005  –  6 Beiträge
Suche Tips zu "Aus 2 mach 5.1"
Nortel am 10.04.2007  –  Letzte Antwort am 10.04.2007  –  2 Beiträge
Sourroundsystem u. asymetrisches Zimmer
snap-max am 19.01.2007  –  Letzte Antwort am 21.01.2007  –  11 Beiträge
gutes stereotaugliches Sourroundsystem
DaCHRlS am 10.10.2004  –  Letzte Antwort am 23.10.2004  –  26 Beiträge
Alte Standboxen in neues 5.1 System integrieren???
patte007 am 28.11.2004  –  Letzte Antwort am 28.11.2004  –  3 Beiträge
Audiorama in Surroundanlage integrieren
Goldi2 am 29.02.2008  –  Letzte Antwort am 18.01.2011  –  3 Beiträge
aus 6 mach 7
-=d-o-n=- am 03.06.2004  –  Letzte Antwort am 03.06.2004  –  4 Beiträge
alte Boxen in surround sound integrieren
ferdix am 30.08.2004  –  Letzte Antwort am 23.06.2006  –  17 Beiträge
Bestehende Stereo Boxen in Dolbysystem integrieren
r4v3nclaw am 09.04.2014  –  Letzte Antwort am 11.04.2014  –  6 Beiträge
HiFi Speaker in Surround integrieren
WildWilli am 15.06.2005  –  Letzte Antwort am 15.06.2005  –  10 Beiträge
Foren Archiv
2005

Anzeige

Produkte in diesem Thread Widget schließen

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder828.941 ( Heute: 32 )
  • Neuestes Mitgliedcatchy84
  • Gesamtzahl an Themen1.386.489
  • Gesamtzahl an Beiträgen18.406.980

Hersteller in diesem Thread Widget schließen