Sind meine Rear-LS zu schwach?

+A -A
Autor
Beitrag
killerguru
Schaut ab und zu mal vorbei
#1 erstellt: 02. Dez 2005, 14:16
Hallo zusammen,

Suche Rat zu folgender Situation:
An meinem Receiver (Sony Str-DE598) betreibe ich zwei große Standboxen mit einer Sinus-/Musik-Belastbarkeit von 250/500 Watt.
Meine kleineren Rear-LS haben eine Sinus-/Musik-Belastbarkeit von 70/120 Watt.
Der Center hat 80/130 Watt.

Problem:
Ein Kollege hat mir erzählt dass ich bei dieser Lautsprecherkombination niemals meine Anlage laut aufdrehen darf weil die kleineren Lautsprecher dabei "durchbrennen" werden!

Frage:
Hat mein Kollege grundsätzlich recht Darf ich als Rear-LS keine schwächeren Boxen einsetzen wie die Front-LS??
Wie merke ich ggf. dass ich die kleineren überlaste?

Für Antworten bin ich dankbar
bothfelder
Inventar
#2 erstellt: 02. Dez 2005, 14:23
Hi!

Theoretisch sicher schon, aber das Netzteil des SONY wird eher an seine Grenzen kommen...

Hast Du schon mal laut gehört? Dann fallen Dir auch sicher eher die Ohren ab.

Andre
killerguru
Schaut ab und zu mal vorbei
#3 erstellt: 02. Dez 2005, 14:30
Hallo Andre,

natürlich habe ich auch schon laut gehört
Nur möchte ich halt vermeiden dass beim "laut hören" die kleinen LS kaputt gehen.
Maui74
Inventar
#4 erstellt: 02. Dez 2005, 14:53
Hallo killerguru!

Ich fürchte, Dein "Kollege" hat genausoviel Ahnung von Hifi wie eine Yuccapalme von Atomphysik...

Dein Receiver schafft 6x150W an 8 Ohm, Deine Rears sind ausgelegt für 120W. Das ist nicht optimal, aber völlig problemlos, da im Mehrkanalbetrieb die Rears weniger stark gefordert werden als die Front-LS. Du hast sie vermutlich sowieso auf "Small" stehen, damit die Bässe auf die Front-LS gelenkt werden, oder? Dann ist alles in Butter. So laut kannst Du in einem Zimmer in üblicher Größe gar nicht hören, als dass Du an die Leistungsgrenze Deines Receivers geschweige denn der LS kommst.

Ich würde sogar so weit gehen und sagen, dass Deine Fronts im Mehrkanalbetrieb unterfordert werden.

Ach so, und "durchbrennen" kann eh kein Lautsprecher, dafür sind die Spannungen viel zu gering. Im schlimmsten Fall verabschiedet sich der Hochtöner (meistens das empfindlichere Bauteil beim Kompaktboxen). Aber oftmals hisst der Receiver vorher die weiße Fahne.

Gruß,
maui.
killerguru
Schaut ab und zu mal vorbei
#5 erstellt: 02. Dez 2005, 15:06
Hi Maui74,

VIELEN DANK, mit dieser Antwort kann ich was anfangen !

ich hab die Rear tatsächlich auf "Small" stehen.

Danke nochmals
Crazy-Horse
Inventar
#6 erstellt: 02. Dez 2005, 15:11
Das was Leistung zieht ist der Bass, stelle sie auf Small und ab geht’s.

Zudem hast das Netzteil so mehr Reserven für die Standboxen über.

Aber 70W musst du erstmal an die Boxen schaffen, das ist schon verdammt laut!

Damit die meist kleinen Netzteile in den AVRs nicht durchbrennen sollte man bei großen Räumen und hohen Pegeln einen Sub einsetzen, Heimkino ist ohne Sub eh wie ein Auto mit Noträdern!


@ Maui74
Ein Tieftöner kann sehr wohl durchbrennen.

Die Spulen können Anschlagen, sich verziehen und dann durch einen Kurzschluss zu einem schicken Klumpen Metall zusammenschmelzen, die Power einer gescheiten Endstufe reicht dafür locker aus.
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Positionierung der Rear-LS
mA1k am 01.03.2016  –  Letzte Antwort am 19.04.2016  –  34 Beiträge
Hilfe bei Rear LS Aufstellung
holger007 am 30.10.2007  –  Letzte Antwort am 02.11.2007  –  9 Beiträge
Stand LS als Rear?
SilentSnake am 13.03.2008  –  Letzte Antwort am 18.03.2008  –  11 Beiträge
Installation Bipol Rear-LS?
*Wizard* am 03.01.2007  –  Letzte Antwort am 03.01.2007  –  12 Beiträge
Rear-LS wireless integrieren?
Sunny_Mars am 01.04.2011  –  Letzte Antwort am 02.04.2011  –  4 Beiträge
Deckenlautsprecher als Rear-LS?
knautschi1234 am 05.04.2007  –  Letzte Antwort am 05.04.2007  –  4 Beiträge
Funkübertragunf Rear LS
tutti2000 am 13.02.2011  –  Letzte Antwort am 28.04.2011  –  10 Beiträge
Rear-LS: Miniboxen oder 2-Wege
schumi65 am 09.03.2003  –  Letzte Antwort am 09.03.2003  –  4 Beiträge
Wie Rear LS stellen, ohne Haus umzubauen?
To.M am 10.06.2011  –  Letzte Antwort am 11.06.2011  –  7 Beiträge
Rear LS
DerSteff am 13.02.2006  –  Letzte Antwort am 13.02.2006  –  2 Beiträge
Foren Archiv
2005

Anzeige

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder825.650 ( Heute: 1 )
  • Neuestes MitgliedMackci
  • Gesamtzahl an Themen1.380.124
  • Gesamtzahl an Beiträgen18.288.301

Top Hersteller in Lautsprecher Widget schließen