welche Lautsprecher

+A -A
Autor
Beitrag
starcomen
Neuling
#1 erstellt: 23. Dez 2005, 13:16
Hallo,

Ich habe einen Kenwood krf v 6090 D Receiver. Dieser kann ja anscheinend 6.1 Wiedergeben nun eine Frage was für Sourroundboxen wären hier sinnvoll. Ich lege großen wert auf Lautstärke und klang. Bassspeaker sind schon vorhanden. felhlen also noch 2 Große Front Speaker ein Center speacker und 3 rear. Ich hoffe ihr könnt verstehen was ich meine. Achja und der Preis sollte auch nicht in astronomische höhrn schießen (Schüler).

klar natürich sollte jeder selber probehören wäre aber nett wenn einfach ein paar vorschläge von euch kommen würden.

Mfg

Tobias
cucun
Inventar
#2 erstellt: 23. Dez 2005, 13:45
also mit bassspeaker meinst du sicher subwoofer naja was für boxen man dir empfehlen kann ist ziehmlich wage bei deinen angaben. sag und doch mal n bisle mehr´: größe des raums?? budget??? möglichkeit standlautsprecher zu stellen?? und so weiter sonst kann man dir die gesammte pallette empfehlen, ausgenommen bose vielleicht
starcomen
Neuling
#3 erstellt: 23. Dez 2005, 15:50
Hi,

ja genau mit Bassspeaker meine ich Subwoofer. Also platz für Standlautsprecher ist vorhanden. Der Raum hat ca 22m². hab mir halt gedacht vorne 2 Standlautsprecher mit nem guten center und hinten 3 gute Regallautsprecher. Is ja nen 6.1 Verstärker.

Naja das mit dem Budge is immer so ne sache ich sag halt mal 350-400€ nehme auch gerne gebrauchtes. Aber Klanglich sollten sie halt so obere Mittelklasse sein.

Danke Tobias
cucun
Inventar
#4 erstellt: 23. Dez 2005, 16:13
sry aber mit dem budget bekommst du ein 6.1 system der unteren bis mittleren einsteigerklasse. wen du obere mittelklasse haben willst geht das über n tausender herraus. also meine standboxen haben 360gekostet und sind untere mittelklasse. entweder du kaufst was kleines, oder machst es wie viele erstmal standlautsprecher und dann center usw. also step by step.
The-Dude79
Stammgast
#5 erstellt: 23. Dez 2005, 16:50
Genau, geh Dir ein paar Standlautsprecher anhören, und investiere die 400 Banditen erstmal in Stereo, dann hast Du eine Solide Basis um daraus eine Surround Anlage zu machen an der Du lange Freude haben wirst!
starcomen
Neuling
#6 erstellt: 23. Dez 2005, 16:52
Hi,

dafür wäre ich ja auch bereit step for step aber nur was? QUADRAL TRIBUN MK V hab ich mal gefunden aber keine Ahnung ob die gut sind. oder irgendwass von teufel. Oder etwas zum selberbauen bin da für alles offen.

Gruß TObias
cucun
Inventar
#7 erstellt: 23. Dez 2005, 16:54
naja wen du dein budget erstmal für standlautsprecher ausgeben willst eröffnen sich dir viele möglichkeiten. also die standart hersteller wie canton, magnat, jbl, infinity bieten sich da an. oder halt etwas unbekanntere wie wharfedale, monitor audio etc. die sehr gut sind. für dich heisst es einfach mal auf den herstellerseiten zu schauen und eine gewisse vorauswahl zu treffen. dann musst du probehören gehen und das auf garkeinfall in einem MM.
starcomen
Neuling
#8 erstellt: 23. Dez 2005, 16:56
Hi,

also dann werd ich das mal machen. Und vielen dank für die Tips. Werde hoffentlich das beste draus machen :-)

Mfg Tobias

Achja is der Receiver den ich habe eingentlich eine gute Basis?
cucun
Inventar
#9 erstellt: 23. Dez 2005, 17:21
jo ist n normaler receiver der einstiegsklasse.
DasNarf
Hat sich gelöscht
#10 erstellt: 24. Dez 2005, 16:32
Schau dich mal nach nem Bonsai-Akustik Fachhändler um. Die Boxen klingen für ihre Größe und den Preis einfach verdammt gut!

Empfehle dir die Bonsai Ideal (Regalbox) bzw. Ideal SE (Standlautsprecher), Stückpreis etwa 250,- €.

Homepage: Klick mich

Grüße
The-Dude79
Stammgast
#11 erstellt: 24. Dez 2005, 21:51
Da ich selber gerade suche und die Problematik daher sehr gut kenne, würd ich bei dem Budget zu Wharfedale tendieren!

Mir haben Sie bei der Hörprobe gut gefallen! ( Will aber noch Klipsch hören bevor die Entscheidung fällt )

Auf alle Fälle Zeit lassen beim ausprobieren und Probehören, es gibt doch kaum etwas schlimmeres als Blindkauf oder überhastet kaufen und dann unzufrieden sein und viel Geld zu verlieren!!!!!
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Front Speaker auch als Rear Speaker einsetzbar
the__saint am 28.12.2013  –  Letzte Antwort am 29.12.2013  –  10 Beiträge
Front und Rear Center
fever3 am 16.03.2004  –  Letzte Antwort am 18.03.2004  –  7 Beiträge
Welche REAR-Speaker???
addY am 25.05.2004  –  Letzte Antwort am 27.05.2004  –  8 Beiträge
Große Front Lautsprecher und kleine Rear?
Floethe am 18.12.2003  –  Letzte Antwort am 19.12.2003  –  2 Beiträge
Jeweils 2 rear-speaker - sinnvoll?
Oldhill am 10.06.2005  –  Letzte Antwort am 10.06.2005  –  2 Beiträge
Lautsprecher für 6.1 Rear Center
pege am 10.03.2004  –  Letzte Antwort am 16.03.2004  –  14 Beiträge
Welche Sourround Back sind sinnvoll?
Samba_Brasil am 26.01.2009  –  Letzte Antwort am 28.01.2009  –  13 Beiträge
6.1/7.1 bei mir sinnvoll?
uws76 am 18.05.2011  –  Letzte Antwort am 19.05.2011  –  5 Beiträge
Neuer Center Speaker sinnvoll?
L.J.Silver am 14.03.2011  –  Letzte Antwort am 18.03.2011  –  3 Beiträge
Celan Serie vs Kenwood KRF-V 7060D
pitsuburu am 24.11.2007  –  Letzte Antwort am 16.12.2007  –  26 Beiträge
Foren Archiv
2005

Anzeige

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder906.853 ( Heute: 2 )
  • Neuestes MitgliedTap80
  • Gesamtzahl an Themen1.513.892
  • Gesamtzahl an Beiträgen20.798.038

Hersteller in diesem Thread Widget schließen