Hilfe bei Surround-Speaker-Set: Teufel & Co

+A -A
Autor
Beitrag
14_Zero_Zero
Ist häufiger hier
#1 erstellt: 24. Dez 2005, 15:33
Hallo,

brauche Hilfe bei der Auswahl eines neuen Surround-Speaker-Sets und freue mich über jeden Tip. Ich habe noch aus "alten Tagen" das Teufel Concept E Satellitensystem. Das ist nicht mehr zu ertragen, wobei es für den Preis sicherlich einen ordentlichen Job macht. Vom AVR-1804 habe ich noch einen ordentlichen Eindruck und denke nicht, dass ich wechseln möchte.

Irgendwie machen die Teufel-Sachen einen guten Eindruck auf mich. Freue mich über Meinungen zu diesen, aber auch andere Empfehlungen.

Hier so die für mich gültigen Kriterien:
- Beschallung eines 20-25 qm Raumes
- 800-1500 Euro für das gesamte 5.1 Set
- Optik sekundär, aber schwarzer Look ideal
- Idealerweise ebenfalls für Stereo-Sound geeignet
- Mir sind bisher die Teufel Theater 3, 4 und 5 aufgefallen: hat jemand eines der Systeme?


Danke!
Master_J
Moderator
#2 erstellt: 24. Dez 2005, 18:14
Anderer Vorschlag:
http://nubert.de/shop/pd1527847954.htm
Da ist dann auch gutes Stereo kein Problem.


Warst Du schon was Probehören?

Gruss
Jochen
14_Zero_Zero
Ist häufiger hier
#3 erstellt: 25. Dez 2005, 03:48

Master_J schrieb:
Anderer Vorschlag:
http://nubert.de/shop/pd1527847954.htm
Da ist dann auch gutes Stereo kein Problem.


Warst Du schon was Probehören?

Gruss
Jochen


Das schaue ich mir mal an. Thanks.
Ich habe noch nichts probegehört. Mir fehlt ehrlich gesagt etwas die Zeit zu Ladenöffnungszeiten. Ich habe gestern kurz ein Infinity- und ein Elac-System gehört (Modelle habe ich gerade nicht im Kopf). Das Infinity-System basierte auf Regal-Speaker und kostete etwas über 500, war also eher ein Billigsystem. So klang es auch: etwas besser als mein Concept E, aber Welten von "gut" entfernt.

Die Elacs basierten auf zwei Standlautsprechern, kosteten komplett über 1.500 Euro, klangen aber eigentlich auch recht bescheiden für den Preis, wenngleich hier natürlich schon eine ganz andere Souveränität im Sound herrschte. Für die Preisdifferenz war mir das aber zu wenig Qualitätsgewinn (jetzt mal als spontane erste Erkenntnis).

Nubert ist doch auch ein Direktversender: kann man die irgendwo hören?
Crazy-Horse
Inventar
#4 erstellt: 25. Dez 2005, 04:54
Wharfedale Diamond 9, Monitor Audio Bronze sowie Mordaunt Short 900er Reihe solltest du dir ansehen, alle liegen in deinem Preisrahmen!
14_Zero_Zero
Ist häufiger hier
#5 erstellt: 25. Dez 2005, 12:54

Crazy-Horse schrieb:
Wharfedale Diamond 9, Monitor Audio Bronze sowie Mordaunt Short 900er Reihe solltest du dir ansehen, alle liegen in deinem Preisrahmen!


Das sind eine Menge Hinweise.
Kannst Du hier priorisieren? Gerne auch subjektiv.

Danke!
-Mexx-
Stammgast
#6 erstellt: 25. Dez 2005, 13:13
Hallo

Crazy Horse hat dir ja schon ein paar Hersteller bzw. Modellreihen genannt.

Und wenn es eng mit dem Geld wird, überleg mal ob vielleicht neue Fronts und ein Center vorerst reichen.

Für hinten kannst du dann übergangsweise die Teufel weiterhin verwenden.

Dali und Monitor Audio sollen auch ganz ordentlich sein!

Gruss
-Mexx-
Crazy-Horse
Inventar
#7 erstellt: 25. Dez 2005, 13:33
Das hilft dir aber nicht weiter, denn dir muss es gefallen!

Die Wharfedale habe ich hier stehen, die Monitor Audio sind die größten Konkurrenten gewesen und Mordaunt Short konnte ich selber noch nicht hören, aber ich habe schon öfters mit Leuten gesprochen die dieses konnten und daher empfehle ich sie als Alternativen.

Entscheiden solltest du nicht nach Datenblatt, sondern rein nach dem Klang!
Wobei hier auch die Elektronik und der Raum berücksichtigt werden sollte.
Atze64
Neuling
#8 erstellt: 27. Dez 2005, 13:52
Ich habe die Mordaunt Short ms914 und kann sie uneingeschränkt empfehlen.(Natürlich nur mein subjektiver Eindruck)
Super Preis /Leistungsverhältnis ca. 320,-/Paar
Master_J
Moderator
#9 erstellt: 27. Dez 2005, 15:26

14_Zero_Zero schrieb:
Nubert ist doch auch ein Direktversender: kann man die irgendwo hören?

Schwäbisch-Gmünd und Aalen.
Oder eben 4 Wochen zu Hause.

Du wirst aber nicht umhin kommen, im Fachhandel erstmal den Markt intensiver zu sondieren.
Wurden ja schon einige Hör-Kandidaten genannt.

Gruss
Jochen
enslaved
Stammgast
#10 erstellt: 27. Dez 2005, 15:29
schau dir das mal an http://www.teufel.de/de/Heimkino/s_540.cfm

damit auch auch stereo hören möglich und ist nicht so teuer wie das nubert 380. nach user angaben, schlägt sogar das teufel die nuberts. ist aber geschmackssache ...

bei standboxen solltest du, wie bereits beschrieben, die wharfedale oder die monitor ausio bronze anhören.
14_Zero_Zero
Ist häufiger hier
#11 erstellt: 27. Dez 2005, 17:22
Die Entscheidung gestaltet sich nicht einfach. Ich habe leider beruflich kaum Zeit, die Boxen ausführlich zu testen. Ich habe nach Hinweisen hier und Online-Recherche folgende Sets vor Augen (alphabetisch):

Canton LE-Set (2x 190, 2x 130, 1x 150)
Kostet mit dem Denon AVR-2106 nur 1.000 EUR bei Hirsch-Ille!!!!
Fehlt ein Sub, den ich selektieren müßte.

Nubert nuBox 400 Set 1
Kostenpunkt 1.287 EUR
Würde ich mit meinem "alten" Denon 1804 betreiben.


Teufel System 5 THX
Kostenpunkt 1.149 EUR
Würde ich mit meinem "alten" Denon 1804 betreiben.

So: bin gespamnnt auf eure Meinungen...
nomore
Ist häufiger hier
#12 erstellt: 27. Dez 2005, 18:34
Sind ansich alle drei Sets nicht schlecht, wobei den Teufel Systemen eine Schwäche bei Stereo-Wiedergabe zugesprochen wird. Konnte das selber bisher nicht beurteilen.

Wenn du jedoch (so wie ich auch) so gut wie keine Möglichkeit hast vor Ort einen Händler aufzusuchen, dann gibt es meines Erachtens nur zwei Möglichkeiten:

1. Nuber oder Teufel Set bestellen und 4 Wochen unverbindlich im eigenen Zimmer testen (Nachteil: Das Geld is erstmal vom Konto weg *g*)

2. An einem ruhigen Samstag in Mediamarkt/Saturn gehen und dir dort die Cantons anhören, die Ergo und LE Serie haben sie glaub ich öfters dort stehen.
Zwar sind das meistens keine guten Hörräume, aber besser wie nix *g*
-Mexx-
Stammgast
#13 erstellt: 31. Dez 2005, 00:39

nomore schrieb:
2. An einem ruhigen Samstag in Mediamarkt/Saturn gehen und dir dort die Cantons anhören, die Ergo und LE Serie haben sie glaub ich öfters dort stehen.


Und mit etwas Glück kannst du diese sogar am Denon 2106 hören!

Gruss
-Mexx-
14_Zero_Zero
Ist häufiger hier
#14 erstellt: 31. Dez 2005, 05:29
Danke für den Support. Ich habe nun ein System zuhause und bin sehr sehr sehr happy: das Nubert nuBox 400-Set!

Die Canton LEs habe ich gehört und finde nicht gut. Viel zu starke Höhen- und Bassbetonung. Das klingt nicht, wie die Musik gemisccht wurde und gemeint war! Kann ich persönlich nur von abraten. Bin ein Fan authentischer Klänge.

Zu den Nuberts:
Ich hätte nicht gedacht, für so einen schmalen Kurs so viel Box zu bekommen! Hier mal im Einzelnen:

400er Standboxen:
Diese Boxen sind die "Stars" des Sets: sie klingen offen, sehr linear und "ehrlich". Die Feinzeichnung ist verblüffend, lediglich die Höhen könnten etwas transparenter sein. Hier bin ich jedoch durch meine Studiomonitore verwöhnt, die ein vielfaches Kosten. Im Stereobetrieb hat die Box definitv ausreichenden und meines erachtens sogar sehr beeindruckenden Bass! Hier ist definitiv KEIN SW nötig bei Stereobetrieb. Im Testlauf heute hatte ich alles dabei von Neptunes über Kanye West bis hin zu Kettcar, Turbonegro und Indie-Geschrammel, ebenfalls viel moderne Elektronik (Whignomy Brothers, Ricardo Villalobos etc.). Also Musikmaterial von sehr gut produziert und transparent und weniger gut produziert und zugekleistert. Die 400er sind immer gut und authentisch. Schlimm ist, dass sie schlechte Produktionen gnadenlos sichtbar machen! ;-)

Die CS 330 als Center sind bei mir momentan sehr schlecht im TV-Unterschrank platziert. Hier klingen zwar sehr druckvoll, aber auch etwas muffig. Jedoch will ich mir hier aufgrund der schlechten Platzierung kein Urteil erlauben. Da sie als homogen zu den 380ern beschrieben werden (diese wiederum sind die Grundlage der 400er ;-)) müßten sie eigentlich ähnlich gut performen. Ich werde hier die Tage an Platzierung und Einstellungen spielen und noch berichten.

Die Rears 310 sind ebenfalls sehr gut: offen, etwas zu mittenbetont und aufgrund der Bauweise natürlich etwas schwächer im Bassbereich. Aber ein sehr angenehmer Sound im Gesamtbild. Ich werde aufgrund meiner räumlichen Situation noch mal die RS300-Dipole-LS von Nubert checken und berichten.

Mit SWs habe ich recht wenig Erfahrung, da ich meinen Teufel SW immer zu nervig im Klang und viel zu wummerig fand. Beim Nubert 440er SW hab ich schon nach etwas spontaner Schrauberei ein wesentlich besseres Ergebnis und ahne jetzt, was Subwoofer leisten können! Im Surroundmodus kracht es hier schon gut, ohne zu wummern. Es könnte aber noch wesentlich mehr Definition haben. Hier werde ich wohl mit Einstellungen und Positionm arbeiten müssen. Aber es klingt jetzt schon beeindruckend. Im Stereobetrieb sind sie nicht wirklich notwendig, wenn man einen authentischen Sound will. Den liefern die 400er schon beeindruckend im Bassbereich.


Was soll ich sagen: Die Teufels kenn ich nicht, die Cantons haben mir gar nicht zugesagt. Die Nuberts sind für mich eine gute Wahl. Die Beratung und der Service sind hammer und die Produkte von sehr hoher Qualität. Außerdem sind die 400er in vielerleich Hinsicht genial: Sie liefern ohne SW einen Wumms, den ich mir bei Regalkonzepten in dieser Souveränität nicht vorstellen kann (habe einige Regal-LS wie z.B. Events, Tannoys etc.), haben auf der anderen Seite nicht diese unangenehme monströse Größe, die einem das Zimmer versaut. Hier funktionieren sowohl Heimkino als auch Musikwiedergabe in Stereo. Ich bin hellauf begeistert. Unbedingt mal antesten.
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Surround Speaker Positionierung
Titina am 03.07.2008  –  Letzte Antwort am 03.07.2008  –  3 Beiträge
Hilfe! ivoc surround set ?
bockwurst am 20.09.2003  –  Letzte Antwort am 23.09.2003  –  14 Beiträge
Surround Set Teufel u.a.
Dolby_Rookie am 22.12.2004  –  Letzte Antwort am 23.12.2004  –  5 Beiträge
Hilfe für Optimierung der Surround Speaker
ssemilia am 08.08.2012  –  Letzte Antwort am 10.08.2012  –  4 Beiträge
Hilfe bei Teufel Concept S
marky1982 am 12.08.2006  –  Letzte Antwort am 10.09.2006  –  11 Beiträge
Back Surround Speaker nebeneinander oder auseinander?
heiti98 am 01.11.2007  –  Letzte Antwort am 01.11.2007  –  4 Beiträge
Hilfe bei Speaker suche... BITTE!!!
Sony_XES am 25.04.2006  –  Letzte Antwort am 08.05.2006  –  15 Beiträge
HILFE! Yamada Surround Set brmmt, piept und rauscht!!!
fir3starter am 09.02.2005  –  Letzte Antwort am 09.02.2005  –  10 Beiträge
Wo Teufel, Nubert & Co probehören?
querys am 19.06.2010  –  Letzte Antwort am 24.06.2010  –  16 Beiträge
Hilfe 5.1 Set mit Standlautsprechern
Godf@th3r am 21.09.2011  –  Letzte Antwort am 21.09.2011  –  3 Beiträge
Foren Archiv
2005

Anzeige

Produkte in diesem Thread Widget schließen

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder825.563 ( Heute: 48 )
  • Neuestes MitgliedNudelmacher
  • Gesamtzahl an Themen1.380.026
  • Gesamtzahl an Beiträgen18.286.351

Hersteller in diesem Thread Widget schließen