surround-boxen: set oder einzelne ls?

+A -A
Autor
Beitrag
puntipik
Ist häufiger hier
#1 erstellt: 10. Jan 2006, 18:03
hi leute,

bin dabei mir ein surround-system anzulegen. möchte mir für diesen zweck den a/v-receiver denon 1906 zulegen. bei den boxen bin ich mir noch nicht so sicher.
ich will auf jeden fall 2 standlautsprecher (etwas billiger) kaufen, da ich neben heimkino auch sehr viel musik (stereo) höre.

da ich aber noch 2 ältere stereoanlagen habe, habe ich mir gedacht, die boxen von diesen systemen (anlagen sind defekt) für den surround-effekt (center und rear) zu verwenden. ich weiß jetzt, aber nicht ob man sowas machen sollte? habe bei vielen sets immer wieder was von perfekter homogenität gelesen und frage mich, ob das bei dieser variante ein problem wäre? vorallem weiß ich nicht, ob für den center nicht doch eine richtige center-box besser ist, als eine etwas größere regal-box.

die variante 2, die ich mir überlegt hätte, wären die standlautsprecher und zusammenpassende rear und center boxen zu kaufen.

variante 3 wäre der kauf der standlautsprecher und zusätzlich eines 5.1 sets.

meine favoriten sind von variante 1 bis zu 3 - da der preis bei 1 natürlich am geringsten ist.


falls wer genauere daten für "gute meinungen" braucht, habe ich anschließend alle daten aufglistet.

a/v-receiver: denon 1906 (7-kanal-je ca. 100 watt)
standlautsprecher: magnat vector 77
variante 1:
center-box: tt 22cm, ht 6cm, ultra-ht 3 cm (aiwa)
rear-boxen: tmt 15cm, ht 3cm (silver schneider)

variante 2:
center-box: magnat vector needle 10
rear-boxen: magnat vector 16

variante 3:
5.1 (eigentlich 7.1) set: onkyo sks-ht530


im voraus, danke für die infos.
puntipik
Ist häufiger hier
#2 erstellt: 12. Jan 2006, 13:33
hallo,

ich weiß, es ist immer schwer boxen verbal bzw. schriftlich zu beurteilen.

ich habe aber leider keine möglichkeit die boxen bei händlern anzuhören.

wäre für tipps und erfahrungen sehr dankbar.

thx
Dauzi
Hat sich gelöscht
#3 erstellt: 12. Jan 2006, 18:05
Hey!

Von deinen Varianten würde ich auf jeden Fall Variante 2 nehmen-da gibt es gar keine Frage.

Alles von einer Firma ist zumindest schon mal optimal.
Hifi-Pinguin
Stammgast
#4 erstellt: 12. Jan 2006, 19:43
Hallo,

wieviel willst du denn maximal ausgeben, und was heißt "etwas billigere" Standboxen?
Also je na Budget müssen es zum Musikhören nicht unbedingt Standboxen sein, auch mit guten Kompaktlautsprechern (eine gewisse Mindestgröße vorausgesetzt) kann man sehr gut Musik hören. Und da du sowieso ein Surroundsystem aufbauen willst wäre ja dann auch wohl ein Subwoofer dabei, den du dann eventuell beim Musikhören mitlaufen lassen kannst (sofern er einigermaßen dafür geeignet ist).

Die alten Boxen als Rears zu verwenden geht gut, das habe ich auch so gemacht. Und es macht da auch nicht soviel aus, wenn das ein andere Hersteller bzw. Modelle sind wie die Frontboxen. Viel wichtiger für die Homogenität ist, das der Center und die Front-LS zusammenpassen, also aus einer Serie sind. Daher würde ich mir schon einen passenden Center zu den Front-LS kaufen.

Eine richtige Centerbox hat den Vorteil, dass sie abgeschirmt ist, d.h. es zu keinen Störungen kommt, wenn sie direkt beim Fernsehr liegt.
Ich würde jetzt auch nicht mit aller Gewalt ein 7.1 System kaufen, lieber 5.1, dafür aber eine bessere Qualität, da hast du mehr davon.

Denke auch, dass Variante 2 noch die beste wäre.

Gruss Ralf


[Beitrag von Hifi-Pinguin am 12. Jan 2006, 19:48 bearbeitet]
puntipik
Ist häufiger hier
#5 erstellt: 12. Jan 2006, 23:55
hi,

möchte so zwischen 800 und 1000 euro ausgeben (inkl. receiver).

billigere standboxen, weil ich mich für die magnat vector 77 interessiere - sind ja eher mittelklasse.

das mit dem center sehe ich auch ein - bin bei variante 2 für die magnat vector 13 (sind etwas größer als die magnat vector needle 10).

nebeninfo: habe einen zweiten thread aufgemacht:
http://www.hifi-foru...um_id=55&thread=6340
Hifi-Pinguin
Stammgast
#6 erstellt: 14. Jan 2006, 11:24
Hallo,

also bei 1000 Euro, wie wäre es da mit diesem Angebot:

http://www.hirschill...php?products_id=3791

Ansonsten würde ich bei deinem Budget ca. 300 Euro in den Receiver investieren, den Rest in die LS. Und dafür bekommst du schon etwas bessere LS als die vector 77.
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Lautsprecher-Set od. Einzelne Boxen + SW???
karpatenwolf am 22.04.2004  –  Letzte Antwort am 26.04.2004  –  11 Beiträge
5.1 LS Set ohne Subwoofer?
Mikesch84 am 05.02.2008  –  Letzte Antwort am 05.02.2008  –  16 Beiträge
Funk Surround Set?
Harumpa am 27.09.2007  –  Letzte Antwort am 27.09.2007  –  6 Beiträge
KLIPSCH ALS SURROUND LS
KMLOLO am 17.11.2003  –  Letzte Antwort am 17.11.2003  –  5 Beiträge
Zusätzliche Surround LS
xDDDx am 23.08.2011  –  Letzte Antwort am 26.08.2011  –  10 Beiträge
Canton Boxen Surround oder Stereo?
OlliG am 13.03.2003  –  Letzte Antwort am 14.03.2003  –  14 Beiträge
Welche Boxen als Surround LS, Dipol oder Direktstrahler?
daso1 am 25.02.2009  –  Letzte Antwort am 04.03.2009  –  4 Beiträge
Lieber Komplettes Surround System oder einzelne Komponenten?
Blummer88 am 26.08.2008  –  Letzte Antwort am 28.08.2008  –  12 Beiträge
4 LS oder doch besser ein Set?
Flaschbier am 03.09.2006  –  Letzte Antwort am 07.09.2006  –  4 Beiträge
neue LS oder alte behalten?
NOFAN am 12.08.2005  –  Letzte Antwort am 13.08.2005  –  3 Beiträge
Foren Archiv
2006

Anzeige

Produkte in diesem Thread Widget schließen

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder828.674 ( Heute: 13 )
  • Neuestes Mitglied:::Kingdom:::
  • Gesamtzahl an Themen1.386.025
  • Gesamtzahl an Beiträgen18.398.532

Hersteller in diesem Thread Widget schließen