Teufel Concept S an AV-Reciever ??

+A -A
Autor
Beitrag
V-Maxx
Ist häufiger hier
#1 erstellt: 17. Jan 2006, 23:17
Hallo!

Bin nicht mehr der jüngste aber dennoch ein NewBie
was "Surroundpower" betrifft.

Nach langem hin und her sind, aus Platzgründen, die Teufel Concept S in die nähere Auswahl gefallen.


Geschützter Hinweis (zum Lesen markieren):

http://www.teufel.de/de/Heimkino/s_117.cfm


Konnte auf dem "bezahlbaren" Markt nichts ähnliches finden. Für ein größeres/breiteres 5.1 Set fehlt imho der Platz für die korrekte Aufstellung der Boxen. Ich besitze momentan einen Marantz PM 55 an Orbit-Sound Boxen. Der Marrantz wird seinen Weg nach 1 2 3 gehen, die Orbits sollten an einem noch auszuwählenden AV-Reciever, am B-Kanal, weiter im Stereobetrieb ihren Dienst verrichten.

Das Design der "Teufels" hat sogar meine Frau überzeugen können ,nur wie sind die wirklich? verteilt auf ca 12m² Hörraum in einem 38m² großem Wohnzimmer. Auf "areadvd" hat das System, in der "Einsteigerklasse" recht gut abgeschnitten.
Was Test´s aussagen können weiß ich aufgrund von Erfahrungen mit Bose Accoustimas...zum Weinen.

Infinety konnte ich bei MM anhören, nicht schlecht, aber die dazu angebotenen "Blechständer" treiben mir die Tränen in die Augen, und vom Platzbedarf nicht wirklich angemessen.

Ach, ja.. Mein Bassbedarf ist nicht HipHop- oder Ravermäßig nach oben uneingeschränkt. Für Stereo, mit gutem Druck, taugen die 20 Jahre alten Orbits immer noch.

Wäre noch die Frage des Recievers..

Tendiere momentan zu dem Kenwood KFR-8090D, der einen Phono-MM Eingang vorweisen kann. Komplett ausschalten läßt er sich auch, was der Yamaha 757 nicht kann, leider.
Ich bin bereit um die 400€uros für den Reciever auf den Tisch zu legen. Was bleibt noch an Alternativen?

Danke für euere Meinungen



[Beitrag von V-Maxx am 17. Jan 2006, 23:20 bearbeitet]
albray
Inventar
#2 erstellt: 18. Jan 2006, 21:09
Hallo

Mein Vater hat das System an einem Yamaha RX-V650 und das klingt eigentlich zimlich gut. Hier sind weitere Alternativen um die 300€:

Denon AVR-1905
Harman-Kardon AVR-130
Marantz SR4500
Onkyo TX-SR502E
Onkyo TX-SR503E
Yamaha RX-V557
Yamaha RX-V650
Pioneer VSX-915

Wobei dein Budget ja 100€ mehr ist (die Liste hab ich in einem anderen Thread schon vorgeschlagen), kannst du auch bei jedem Hersteller da nächst höhere Model nehmen
tjs
Schaut ab und zu mal vorbei
#3 erstellt: 21. Jan 2006, 12:09
Hi V-Maxx,

ich habe zu dem Concept S den AVR - Denon 1906.
Das Set habe ich seit Anfang Januar und daher noch in der Testphase. Leider habe ich den DVD-Player Denon 1920 zur Reparatur zurückgegeben, weil das Laufwerk zu laut war.
Daher kann ich das System nicht in digitaler Qualität testen.
Allerdings bei Frauen kommt, wegen der Optik, das System ganz gut an ;-)

gruß
tjs
SwissSniper
Stammgast
#4 erstellt: 21. Jan 2006, 12:19
Hallo

und wie kommt das Consept S bei dir an ?! Bist du soweit zufrieden?

mfg
tjs
Schaut ab und zu mal vorbei
#5 erstellt: 21. Jan 2006, 12:29
Hi SwissSniper,

ich habe leider in den Hifistudios Boxen gehört die mehr als 1200 Euro im Set kosten. ABer das Problem ist, dass man es zuhause nicht hören kann. Vorher hatte ich für mein Stero alte Canton Karat Boxen.
Allerdings nach viel Testen und Ausprobieren habe ich momentan eine Niveau erreicht, wo ich es akzeptieren kann.

Das große Standboxen für Stero besser sind, braucht man bei diesem Set nicht zu diskutieren.

Gruß
tjs
SwissSniper
Stammgast
#6 erstellt: 21. Jan 2006, 13:07
Hallo,


Das grosse Standboxen für Stereo besser sind, braucht man bei diesem Set nicht zu diskutieren.

Jep, das ist klar. Ich habe mir das Consept S ebenfalls bestellt und warte nun schon 2 Wochen geduldigst auf die Lieferung. Ich hoffe ich muss nicht mehr allzu lange warten. Ich werde das Consept S zu 85% für TV und DVD und zu 15% für Musik verwenden, daher sollte das Consept S schon passen denke ich. Man liest hier im Forum immer nur schlechtes vom Cosept S was mich etwas irritiert. Falls mir die Musik Qualität wirklich zu schlecht sein sollte, kann ich immer noch Zwei Standboxen für den Stereo betrieb zulegen.

mfg


[Beitrag von SwissSniper am 21. Jan 2006, 13:07 bearbeitet]
V-Maxx
Ist häufiger hier
#7 erstellt: 22. Jan 2006, 20:12
Hi Ihr Sourrounder!
Erstmal vielen Danke für euere Meinungen.

Ich habe umdisponiert und jetzt folgendes selbst zusammengestellt.

2 Stück Magnat Vector Needle, Buche/silber als Frontboxen
http://www.magnat.de...80823&pl=1,%204&s=91

1 Stück Magnat Vector Center 13, Buche/Silber
http://www.elektrowe...Buche_Silber_312.php

1 Stück Subwoofer Motion 250A
http://www.zarsen.de...oduct=19464&cat=9092

1 Stück Kenwood Reciever 8090D, schwarz
http://www.kenwood.de/surrec_frmset.htm

und bereits vorhandene Bose Brüllwürfel als Sourroundboxen.


Warum es so ist ...
nach mehreren Hearingsessions konnte ich feststellen daß eine Alubox an die Holzkollegen nicht "anstinken" kann.
Die Magnat Needle Alu kann man getrost vergessen. Da klingt die CD 100 mit dem Center CD 50 von Canton wesentlich besser. Gute Boxen sind auch die 508 von Magnat und die Krypton von Heco. Die letztere ist leider nicht magnetisch geschirmt, und somit für die Aufstellung neben einem TV ungeeignet, leider.
Alle gennanten Boxen liegen ungefähr in der selben Preisklasse. Zumindest einen 100erder hin und her
Mußte auch festellen das der Reciever einen nicht unerheblichen Teil zum Sound beiträgt, s.h. die selbe Box klingt an Yamaha anders als an Harmann und im MM anders als bei Tevi
Der Kenwood liegt irgendwo dazwischen, hat dafür einen vollwertigen MM-Eingang und einen Netzschalter.

Und jetzt bin ich gespannt wie sich das anhöööört wenn´s in meinem Wohnzimmer steht. Das ist aber ne andere Geschichte
EgoManiac
Stammgast
#8 erstellt: 22. Jan 2006, 20:50
Boxen klingen an Yammi anders als am H/K?

Sorry, ich fürchte ehrlich, dass kann man so nicht wirklich pauschal sagen. Die Verkäufer bei mm oder Saturn lassen da oft nicht klassengleiche Geräte antreten...

Um ihre Meinung zu beweisen (was wirklich besser ist).

Ich habe es selbst oft genug erlebt...

Wichtiger, überlebenswichtig... sind die Boxen. DIE machen den wahren Unterschied.
V-Maxx
Ist häufiger hier
#9 erstellt: 22. Jan 2006, 20:55
Du kannst es glauben oder lassen oder besser selbst anhören

Der eine AV-R war ein Yamaha 757, der andere ein Harmann 335. Auch wenn der Preis ein paar Euros hin oder her pendelt. Der Klang war, an Canton CD100 und an Magnat 508, unterschiedlich.
EgoManiac
Stammgast
#10 erstellt: 23. Jan 2006, 00:07
Und Du darfst mir glauben, dass es am Concept S völlig egal ist, ob Du da einen HK 335 oder einen Yamaha 757 dran hast...

Auch ansonsten sind die Unterschiede bei einem fairen Vergleich nicht nennenswert. Mehr als der Receiver entscheiden die Boxen über den Klang.


[Beitrag von EgoManiac am 23. Jan 2006, 00:10 bearbeitet]
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
mit Av-Reciever: Teufel Concept E oder Magnum
biot3ch am 28.04.2004  –  Letzte Antwort am 29.04.2004  –  2 Beiträge
Teufel Concept S
Senfgeist am 04.06.2007  –  Letzte Antwort am 05.06.2007  –  4 Beiträge
Teufel Concept S "ohne" AV-Receiver !
Omsel am 03.05.2006  –  Letzte Antwort am 04.05.2006  –  5 Beiträge
denon 1906 und teufel concept s = nix geht
olisch am 26.11.2005  –  Letzte Antwort am 28.11.2005  –  3 Beiträge
Teufel am normalen AV Reciever ?
andreask1 am 01.07.2007  –  Letzte Antwort am 02.07.2007  –  3 Beiträge
Welcher AV-Reciever zu Concept P
leon020804 am 13.11.2008  –  Letzte Antwort am 14.11.2008  –  2 Beiträge
Wandhalterung für Teufel Concept S
Jadefalke am 18.07.2007  –  Letzte Antwort am 16.01.2009  –  12 Beiträge
Mit Teufel Concept S zufrieden?
DaChefkoch am 14.11.2007  –  Letzte Antwort am 14.11.2007  –  3 Beiträge
Teufel Concept P oder S ?
Spar am 21.01.2009  –  Letzte Antwort am 22.01.2009  –  4 Beiträge
Alternative zu Teufel Concept S
searched4u am 04.03.2009  –  Letzte Antwort am 04.03.2009  –  9 Beiträge
Foren Archiv
2006

Anzeige

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder825.697 ( Heute: 45 )
  • Neuestes Mitgliedfk1
  • Gesamtzahl an Themen1.380.303
  • Gesamtzahl an Beiträgen18.291.991

Hersteller in diesem Thread Widget schließen