Musik und DVD-Surround- Welche Boxen???

+A -A
Autor
Beitrag
nicalebo
Neuling
#1 erstellt: 14. Mrz 2006, 17:06
Hallo Leute,

Ich wollte euch mal nach einer boxen-, Receiver- und DVD-empfehlung fragen: Vielleicht wißt Ihr auch einen Link wo das Thema schon mal besprochen wurde.


Ich möchte gern gut Musik hören können und auch Filme mit Suround Sound anschauen. Also 50 zu 50%.

Vom finanziellen: wäre natürlich schön wenn ich mit 1000 euronen dabei sein könnte. Aber bevor ich dann brüllwürfel rumstehen habe, die keinen schönen musik klang haben, gebe ich lieber mehr aus. Sagen wir mal bis max 2100 € für boxen. So kann ich das Nubert nuLine-30-Set 2 nähmlich mit rein nehmen zu dem ich euch fragen wollte, wie ihr das findet? Oder gibt es etwas vergleichbares und auch günstigeres?

Ein Punkt sei noch erwähnt, dass wenn ich zB das Nubert nuLine 5.1-Set ins Wohnzimmer stelle, weiß ich nicht genau weiß wie ich das meiner Frau erkläre...

Was haltet ihr vom:
Yamaha AV-Pack 305: Bestehend aus Digital Heimkino-Receiver RX-V457, DVD Player DVD-S557 und Digital Heimkino-Lautsprecherset NS-P125 (etwa 580€)


Also vielen Dank schon mal...
snoop69
Stammgast
#2 erstellt: 14. Mrz 2006, 19:50
Das hier

nicalebo schrieb:

Ich möchte gern gut Musik hören können und auch Filme mit Suround Sound anschauen. Also 50 zu 50%.

und das hier

nicalebo schrieb:

Digital Heimkino-Lautsprecherset NS-P125

dürften sich nicht vertragen.

Wenn Du einfach von den 580€ den Preis des Receivers (~230€) und des DVD-Players (~125€) abziehst, bleiben für die Boxen gerademal 225€ über. Damit bist Du dann in der Teufel CEM-Klasse, also besserer Brüllwürfel.

Wenn Du preiswert bleiben möchtest, dann gibt es derzeit bei www.lostinhifi.de die Sets mit Wharfedale Crystal und Heco W30A zwischen 450€ und 600€. Dazu einen Einsteiger-AVR (250-300€) und einen passenden DVD-Player (100€) und Du bleibst unterhalb von 1000€. Viel billiger dürfte es IMHO nicht mehr gehen.

Wenn auch etwas mehr Kohle drin ist (wäre bei dem Nubert-Set ja nötig) dann hast Du die Qual der Wahl und solltest Dich erstmal einlesen (der Nubert-Thread, der Wharfedale-Thread, der MA-Thread usw. bieten sehr viel Lesestoff), dann eine Vorauswahl treffen und dann anhören.

Snoop
Lucky_Luke15
Stammgast
#3 erstellt: 14. Mrz 2006, 20:27
ma ne ganz dumme frage: meinst du das nuforum oder gibt es hier auch nen nubert threat...find nämlich nichts
istef
Inventar
#4 erstellt: 14. Mrz 2006, 20:37

Sagen wir mal bis max 2100 € für boxen.


wenn das gilt, würde ich wirklich mal im Monitor Audio-Thread etwas lesen...
snoop69
Stammgast
#5 erstellt: 15. Mrz 2006, 10:46

Lucky_Luke15 schrieb:
ma ne ganz dumme frage: meinst du das nuforum oder gibt es hier auch nen nubert threat...find nämlich nichts :.
Hm, ich dachte es gäbe hier auch einen Nubert-Thread, kann mich aber auch irren...
Lucky_Luke15
Stammgast
#6 erstellt: 15. Mrz 2006, 17:14
an alle: kann vieleicht mal jamand den link zu dem threat posten? (wenn es einen gibt)
Gelscht
Gelöscht
#7 erstellt: 16. Mrz 2006, 13:49
Das Dreamteam:

Monitor-Audio:
Front : 2 x RS-8
Rear : 2 x RS-1
Center: RC-LCR

SVS:
SUB : PB10-ISD

Peter_Wind
Inventar
#8 erstellt: 16. Mrz 2006, 13:54

vnl56 schrieb:
Das Dreamteam:

Monitor-Audio:
Front : 2 x RS-8
Rear : 2 x RS-1
Center: RC-LCR

SVS:
SUB : PB10-ISB

:)

Aber nicht für 2100 Euro.
nicalebo
Neuling
#9 erstellt: 18. Mrz 2006, 15:51
Hallo,

vielen dank für eure zeit.

Je länger ich mich umschaue umso schwieriger wird die auswahl und umso höher geht der kaufpreis.

Mittlerweile möchte ich am meisten für einen guten av receiver und zwei standboxen ausgeben.

heimkino möchte ich auch, schon seit jahren, habe dafür eine schöne leinwand und einen beamer Benq MP 620 im Visier. Aber zurück zu den Boxen.

Für ein 5.1 System zum Filme schauen reichen meiner Ansicht nach günstigere boxen, 2 rear 1 center und sub. Was meint Ihr?

Für Musik allerdings braucht man Standboxen! Und die machen im Hörtest große Unterschiede.

Ich habe folgende Standboxen Probe gehört:

JBL E80: ca. 300€,
toller Klang, Raum einnehmend, present, ausgewogener Mittel-Bereich, super für die Preisklasse,
contra: fehlende feinheit, geringere fülle vgl zu größeren und teureren, s.u.

Canton Vento 807: ca. 700€:
tolle optik, echt holz-funier, schöne abrundung hinten für raumecken, sehr feiner klang, bei gehobener raumfülle, ausgewogene mitte, wenig wuchtiger bass, nicht für größere Räume, wie ich finde begenzte raum-fülle.

Klipsch F3 etwa 600€
der beste klang von den drei. super im hoch, mittel und tief bereich. sehr große raumfülle, feine abstufung, kommt hier an canton ran, einfach toller klang.
nachteil, sehr große box(oder vorteil), aber eckig und so nicht so schön platzierbar im raum, kanten nicht ganz so fein, aber echtholz funier.

Was haltet ihr davon, würde mich freuen über kommentare

Was haltet ihr von den boxen im folgenden Test:
http://www.heco-audio.de/PDF/1345179_PDF.pdf


AV Receiver: wie gesagt je länger man sucht umso größer werden die geräte...

mein favorit:

Yamaha RX 2600 (schon um 1000€) erhältlich.

HDMI, also digitaler ausgang, unzählige features von denen ich gar nicht weiß eas die bedeuten, gute leistung für gute boxen, als herzstück der anlage

Denon AVR 3806
fast genauso viel austattung, schon etwas länger auf dem markt, ähnlich im preis zu oben

Reicht ein kleinerer Receiver Denon 2106 (600€), ohne HDI,

mein beamer wird wohl keine HDI Funktion (also digitaler video eingang) haben, da kaum unter 1000€ zu haben. Brauche ich einen Receiver mit HDI funktion, als basis, um später andere bausteine nach rüsten zu können?

DVD:
Denon 1920 (300€), soll gute audio funktion haben.
Wie ist das eigentlich, merkt man klanglich einen unterschied zu CD-Playern?

Hoffe ihr könnt meine sätze verstehen, frei von der leber runter geschrieben...

Gruß

Nicolai
cucun
Inventar
#10 erstellt: 18. Mrz 2006, 19:07
du solltest dich erstmal festlegen wieviel du ausgeben willst, weil sonst machst du immer so weiter und landest bei 50,000euro. ausserdem kann man mit großen und guten regalboxen auch vernünftig musik hören.

wen dein budget bei 1000euro für n 5.1 system ist, würde ich mich mal bei wharfedale umschauen. die diamonds sind in der preisklasse sehr gut, dazu noch ein heco w30a und du kommst sehr gut weg.

wen du jetzt mehr ausgeben willst wie z.b. für das nubertset für 2100euro, kommen ein haufen hersteller in frage. mein tipp wäre MA RS.

du solltest am besten mal ein händler aufsuchen und einfach mal reinhören. dann merkst du in welcher preisklasse dir was geboten wird und du merkst wieviel es dir wert ist. den ohne probehören geht nichts da jeder einen individeullen geschmack hat.
Crazy-Horse
Inventar
#11 erstellt: 19. Mrz 2006, 04:09
1. Nach Test kauft nur der Taube, jeder andere hört sich die Modelle selber an. Monitor Audio RS1 mit 61 Punkte, nuWave 35 mit 68 Punkten in der Audio Bestenliste zu finden, die Nubert konnte von unserem Stammtisch aber niemanden überzeugen.

2. Gerade am Anfang möglichst viel Gegensätzliches Hören, Canton vers. Wharfedale z.B.

3. Eigene Musik zum Testen mitnehmen und zudem die nötige Ruhe und Gelassenheit, hatte man an dem Tag Stress kann man das Probehören erstmal für ein paar h knicken, die braucht man um die nötige innere Ruhe wieder zu finden.

4. Abwägen, was brauche ich, was will ich die aktuellen Geräte mit HDMI sind ein nettes Spielzeug, doch noch keins der Geräte kann HDMI 1.3 und damit wird keins der kommenden Tonformate unterstützt. Also auch ruhig mal bei ein paar Vorgängermodelle umsehen, wo man für weit weniger Geld in die gleiche Klasse einsteigt!

5. Beim Probehören merkt man sehr schnell, ab welchem Punkt sich Preis/Leistung nicht weiter verbessert sondern nur noch ins Bodenlose abfällt!

Zum Thema Nubert schaue doch mal hier vorbei:
http://www.hifi-foru...ad=64&postID=431#431
horus83
Neuling
#12 erstellt: 19. Mrz 2006, 04:32

cucun schrieb:
ausserdem kann man mit großen und guten regalboxen auch vernünftig musik hören.

wen du jetzt mehr ausgeben willst wie z.b. für das nubertset für 2100euro, kommen ein haufen hersteller in frage. mein tipp wäre MA RS.


Die RS1 macht z.B. meiner Meinung nach im Stereo-Bereich schon mal sehr viel Spaß.
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Ausbau auf 7.1 - welche Surround Back Boxen?
[FAL]_WhiteRabbit am 28.03.2007  –  Letzte Antwort am 02.04.2007  –  9 Beiträge
hilfe zu surround boxen
areaaj am 16.09.2004  –  Letzte Antwort am 17.09.2004  –  10 Beiträge
Welche Boxen für...........
larsso am 07.12.2003  –  Letzte Antwort am 08.12.2003  –  2 Beiträge
Welche Boxen???Bitte Hilfe!!
opinionfan am 06.11.2004  –  Letzte Antwort am 06.11.2004  –  3 Beiträge
Welche Boxen ????
Fopi am 12.10.2003  –  Letzte Antwort am 13.10.2003  –  3 Beiträge
Welche Boxen für folgende Komponenten?
Foreigner am 20.11.2003  –  Letzte Antwort am 26.11.2003  –  10 Beiträge
Auf welche Höhe kommen Surround Boxen?
-CD- am 10.01.2009  –  Letzte Antwort am 17.01.2009  –  9 Beiträge
Welche Surround-Boxen in weiß für Deckenmontage
ichbinderpicknicker am 19.09.2012  –  Letzte Antwort am 24.09.2012  –  8 Beiträge
Rotel RSP1098 RMB1075 -Welche Boxen?
Koala64 am 05.12.2005  –  Letzte Antwort am 07.12.2005  –  7 Beiträge
Welche Surround Boxen?
Luzius am 08.02.2004  –  Letzte Antwort am 09.02.2004  –  6 Beiträge
Foren Archiv
2006

Anzeige

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder825.358 ( Heute: 26 )
  • Neuestes MitgliedChristopher1988
  • Gesamtzahl an Themen1.379.612
  • Gesamtzahl an Beiträgen18.278.000

Hersteller in diesem Thread Widget schließen