Knallen in den Boxen

+A -A
Autor
Beitrag
sspux
Neuling
#1 erstellt: 22. Feb 2003, 21:40
Hi

Hab hier nen "ungewöhnliches" Problem, mit meinem Stromnetz. Hab mir ne kleine Anlage zugelegt, wo nen 6.1 System (Teufel) dran hängt. Alles samt ist mit Oehlbach XXL-Serie verdrahtet und an einer USV mit gleichrichter und Überspannungschatz. Leider Knallen die Boxen immer beim Licht, Geräte ein-/ausschalten. Alle bisherigen Tipps haben leider keine Wirkung gezeigt. Ich hoffe ihr könnt mir helfen.

Bye
sspux
Icarus
Stammgast
#2 erstellt: 22. Feb 2003, 22:08
Hi sspux,

tritt das Problem auch auf, wenn Du die Geräte nicht an der USV angeschlossen hast? Und: was für einen Verstärker hast Du?

Ciao,
Icarus
sspux
Neuling
#3 erstellt: 23. Feb 2003, 07:29
Hi

Jepp, tritt auch dann auf. die USV scheint es ein bischen zu dämpfen. die Knackser werden lauter. Hab den Yamaha 1200

Bye
sspux
Icarus
Stammgast
#4 erstellt: 23. Feb 2003, 11:02
Seltsam. Vielleicht wird über die Kabel (ungeschirmtes Cinchkabel oder die wahrscheinlich langen Lautsprecherkabel-> Gegenkopplung des Verstärkers) irgendeine Störung induziert? Scheint aber eher unwahrscheinlich...

Tritt die Störung denn auch auf, wenn Du keine Geräte mit dem Verstärker verbunden hast (also keine Kabel im Verstärker stecken)? Falls ja: Was passiert, wenn Du nur ganze kurze Lautsprecherkabel angeschlossen hast?

Gruß,
Icarus
sspux
Neuling
#5 erstellt: 23. Feb 2003, 20:41
Hi

Also Analgentechnisch ist alles mit Oehlbach XXL Verdrahtet, da kanns eigentlich nicht herkommen. Die Boxen sind über Teufel-LS-Kabel 2x2,5mm mit Mantelstromfilter verdrahtet und der Sub über nen Moster Y-Chinch. Aber das Knacken kommt auch wenn die aktiven Boxen allein am netz hängen, was stärker wird, wenn die anlage dran hängt

bye
sspux
Icarus
Stammgast
#6 erstellt: 23. Feb 2003, 21:53
Hi sspux,

Du hast Mantelstromfilter an den LS-Kabeln? Oder meinst Du Klappferite? Nur so eine Frage...

Dein Problem ist wirklich sehr komisch; ich habe noch nie so etwas gehört. Und habe auch absolut keine Idee, woran das Knacken liegen könnte

Vielleicht weiß irgendjemand sonst hier im Forum Rat?

Viel Erfolg,
Icarus
cr
Moderator
#7 erstellt: 23. Feb 2003, 23:04
Derartige Störgeräusche sind ein Zeichen von einem fehlkonstruierten Verstärker, der Schwingneigung zeigt (in diesem Fall dürfte es der Verstärker der Aktivboxen sein). Ich habe mal selber einen Verstärker gebaut, der dasselbe Verhalten gezeigt hat in Bezug auf elektromagnetische Impulse (Lichtschalter, Waschmaschine etc.). Es ist mit Abschirmungen, Kabeln, Mantelstromfilter, Netzentstörgeräten usw. nicht wegzubekommen. Der Verstärker wirkt dann wie ein Radio, der die geringsten immer vorhandenen Störfelder empfängt und verstärkt.
Empfehle andere AktivLS auszuprobieren oder deren Verstärker anschauen zu lassen.
sspux
Neuling
#8 erstellt: 24. Feb 2003, 16:18
Hi

@Icarus
Sind etwas bessere Klappferite... Bezeichnet man doch aber auch so, oder???

@cr
Hab mal nen anderen Sub drangehabt, Ist aber das selbe. Werd dann mal den Hersteller zu raten ziehen. Ist ja noch garantie drauf.

bye
sspux
cr
Moderator
#9 erstellt: 24. Feb 2003, 16:25
Verstehe ich das richtig:
Es kracht im Sub, wenn er nicht an der Anlage hängt
und
es kracht auch der Sub eines anderen Herstellers, wenn er an der Anlage hängt.
Kracht der Sub des anderen Herstellers auch, wenn er nicht an der Anlage hängt?

Krachen auch die anderen am Hauptverstärker angeschlossenen LS?
sspux
Neuling
#10 erstellt: 25. Feb 2003, 06:58
Hi

@cr
Bei Sub krachen mit und ohne Anlage. Die anderen auch, aber nicht ganz so schlimm (komplett Aktiv)

bye
sspux
MADICOM
Neuling
#11 erstellt: 28. Okt 2003, 19:18
Hallo

Bin gerade auf Deinen Artikel gestossen.
Ich habe das selbe Problem, jedesmal beim Licht einschalten (vor allem bei Dimmschalter) und beim Betätigen der elektrischen Storen knackt mein Subwoofer.
Ich habe ein AV Receiver Yamaha RX-V530 RDS und Aktivboxen von Teufel.

Kann das was mit Spannungsspitzen im Netz tu tun haben?

Gruss, MADICOM
Dude5882
Neuling
#12 erstellt: 25. Nov 2005, 13:13
Hi!

ich bin bei meiner suche nach hilfe auch über diesen thread gestolpert, weil ich das gleiche problem mit einer von zwei aktivboxen habe. der unterschied ist nur, dass das problem ohne geräte/licht ein- oder ausschalten sporadisch auftritt. es fängt mit einem leiesen knacken/rauschen an und endet dann einfach so oder mit ein- oder seit kurzem auch mit mehrmaligem lautem bassigen knallen meiner box. das rauschen trat auch schon ohne angeschlossenen verstärker auf.

auch ich betreibe einen yamaha verstärker (RX-V540RDS). die box ist eine von KS. genaues modell weiß ich nicht, da es ein geschenk war.

mfg dude
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Knallen beim einschalten
dennisT am 31.01.2007  –  Letzte Antwort am 01.02.2007  –  2 Beiträge
Rauschen in den Boxen
Bobinger100 am 31.08.2008  –  Letzte Antwort am 31.08.2008  –  2 Beiträge
Knacken in boxen
Fake am 17.11.2002  –  Letzte Antwort am 29.11.2003  –  8 Beiträge
Raucherhaushalt-Boxen in Nichtraucherumgebung
Killalala am 02.05.2008  –  Letzte Antwort am 03.05.2008  –  6 Beiträge
Knacken aus den Boxen
ninjaattack am 10.12.2008  –  Letzte Antwort am 22.12.2008  –  10 Beiträge
lautpsrecher in boxen reinbauen;)
-bastii- am 12.12.2010  –  Letzte Antwort am 13.12.2010  –  11 Beiträge
Problem mit den Boxen
Sascha89 am 14.06.2003  –  Letzte Antwort am 21.10.2003  –  4 Beiträge
Piepen in den Boxen bei Betrieb
$adr!ck am 11.05.2007  –  Letzte Antwort am 16.05.2007  –  5 Beiträge
"Knacksen" bei den boxen
Sascha89 am 04.05.2003  –  Letzte Antwort am 23.06.2003  –  4 Beiträge
BOXEN BOXN BOXEN
RacerXXX am 09.07.2007  –  Letzte Antwort am 13.07.2007  –  37 Beiträge

Anzeige

Produkte in diesem Thread Widget schließen

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder829.071 ( Heute: 8 )
  • Neuestes Mitglieddualfrage
  • Gesamtzahl an Themen1.386.670
  • Gesamtzahl an Beiträgen18.410.590

Hersteller in diesem Thread Widget schließen