Testbericht Canton CD 200 Aluminiumspeaker

+A -A
Autor
Beitrag
cessi
Stammgast
#1 erstellt: 18. Aug 2006, 14:34
Für Laute die auf der Suche nach einem optisch ansprechendem und klanglich gutem Lautsprechersystem sind hab ich letztens mal den folgenden Text verfasst.
Hatte ihn hier im Forum bereits mal in einem anderen Unterthread geposted und Ihn jetzt doch mal als eigenen thraed eingestellt um Ihn geneigten Lesern nicht vorzuenthalten.
(Der Test spiegelt lediglich mein eigenes subjektives Empfinden wieder und soll lediglich als Orientierungshilfe und nicht als der Weisheit letzter Schluß aufgefasst werden.)

Testequipment:
Lautsprecher: 4x Canton CD 200, 1 Canton CD 250 center, 1x Canton ASD 110 SC Sub und als Vergleichlautsprecher 2x Infinity Reference 61i

Amp und DVD: Pioneer VSX-909 THX Ultra (5x110Watt), Pioneer DVL 909.

Software: Film: Star Wars Episode 1, Black Hawk down, Event Horizon, JB tommorow never dies. Musik: Mettallica (Black Album), Echt (Du trägst keine Liebe in dir), Prodigy (Mftjg und Fat of the Land, diverse Klassikstücke).

Raum: Da mein Wohnzimmer noch in der Umbauphase ist hab ich das Set vorerst bei mir im Keller in meinem Homecinemaraum aufgebaut. Rechteckiger Raum, ca. 18 m², roter Kinoteppichbelag.

1. Design und Verarbeitung: Das Design der Lautsprecher ist absolut klasse. Sie sehen sehr edel aus und sind erstklassig verarbeitet. Die Frontgitter über den Alu-membranen sind aus Mettall und geben den Lautsprecher eine sehr stylische Optik. Die Anschlussklemmen sind sehr solide und sauber gearbeitet. An den Speakern ist wirklich alles aus Alu. Auch die oberen bzw. seitlichen Abdeckungen sind aus Massivem Alu und nicht aus Plastik wie bei vielen Konkurrenzprodukten.
Hier gibts nichts zu kritisieren.
Von mir gibts 10 von 10 Punkten.

Klang: Nach langem ausprobieren hab ich folgende Einstellung als optimal herausgefunden. Front, Center und Rear auf small Sub Übergangsfrequenz auf 150 Hz. Hier klingen die Lautsprecher wirklich am besten. Habe auch mal die Fronts auf Large probiert was aber nicht so gut klappt, da hier der Sub wirklich nur den untersten Tiefbass liefert und den "Alus" hier ein wenig Tiefgang fehlt um eine überzeugende Klangkulisse aufzubauen. Wenn man Sie aber erst ab ca. 150 Hz werkeln läßt und den Rest dem Sub überläß klingen Sie absolut brillant.
Die Mitten und Höhen klingen seidig weich mit sehr guter Präsenz ohne jemals spitz und scharf zu werden. Die Ortbarkeit, speziell bei 5.1 Sound, ist phänomenal und deutlich besser als mit den Infinitys, die ich immer mal als Vergleich mitlaufen lies.
Der Center (CD250) ist zwar von der Optik (für meinen Geschmack) fast etwas groß geraten aber klanglich ein absolutes Sahnestück. Er harmoniert perfekt mit den CD 200 Frontsäulen und bildet eine sehr räumlich wirkende Klangkulisse mit sehr klarer und homogener Sprachwiedergabe.

Die Anfangssequenz von JB tommorow never dies ist ein absoluter Ohrenschmaus. Die Rakete fliegt einem quasi quer durchs Wohnzimmer und die Detonationen laßen die Wände wackeln

Der Subwoofer verrichtet seine Arbeit sehr wirkungsvoll und verfügt über ausreichend Leistungsreserven.
Beim Filmeinsatz arbeitet er tadellos und sorgt für ein erstaunliches Bassfundament, daß selbst ambitionierte Homecineasten zufrieden stellen sollte. Die Trennfrequenz am sub habe ich auf 200 Hz getsellt, da er dann am besten mit den Alus harmoniert.
Einzig bei harten Technobeats könnte er etwas präziser mit klarerem Punch arbeiten. Bei Pop und Rockmusik arbeitet er allerdings tadellos.
Instrumentalmusik (unplugged) klingt sehr angenehm wobei hier die Infinitys leicht im Vorteil waren. Besonders bei Klassischer Musik, speziell bei Streichern (Cello, Violine, KBass) klingen großvolumige Lautsprecher imo einfach etwas runder.

Stereobetrieb ohne Subwoofer: Hier war ich wirklich erstaunt wie gut die schmalen Säulen klingen. Allerdings darf man sich von schmalen Alus keine Wunderdinge erwarten und so fehlt Ihnen ohne Sub einfach etwas Bassfundament. Die Infinity waren hier im Tieftonbereich natürlich klar im Vorteil wohingegen der Mittel- und Hochtonbereich klar die Dömane der Cantons war. Aber auch ohne Sub klingen Sie angenehm und nicht hohl oder blechern. D.h. zum Radiohören oder zum TV schauen kann man den sub getrost mal auslassen und hat trotzdem eine sehr weiche, angenehme Klangkulisse.

Mein Fazit:
1. Cinema Betrieb: Hier liegt wirklich die Domäne des Sets. Die Lautsprecher liefern für die dezenten Abmessungen erstaunliches und klingen wirklich erstklassig gut. Der Subwoofer arbeitet sehr ordentlich und druckvoll und kann die Luft bei Bedarf ordentlich vibrieren lassen.
Wer hier eine merkliche Steigerung möchte muß imo schon auf deutlich größere und teurere Boxensets zurückgreifen.
Bei Berücksichtigung von Größe und Preis des Sets gibts hier von mir 9,5 von 10 Punkten.

2. Musikbetrieb: Ich persönlich vertrete schon immer die These, daß für eine sehr gute Musikwiedergabe einfach großvolumige Lautsprecher nötig sind. Das konnten die Cantons leider auch nicht ganz wiederlegen obwohl sie meineserachtens deutlich besser klingen als viele andere Satelitten Sub Systeme. In Anbetracht der dezenten Abmessungen sind sie allerding auch wirklich gut und klingen sehr angenehm.
Hier gibts von mir 8 von 10 Punkte,

3. Für den Einsatzbereich für den ich die Cantons gekauft habe (Optisch ästethische und klangliche gute Ergänzung zu meinem Flatscreen im Wohnzimmer) sind Sie ideal. Ich nutze sie zu 90 % für Filmwiedergabe und nur wenig für Musik. Ich kann mir kaum vorstellen, daß die teureren CD 300 hier nennenswerte Vorteile haben, zumal die Bestückung der Lautsprecher identisch ist.
Wer also ein Set sucht, daß sich harmonisch in den Wohnraum integrieren läß, sogar den Frauen gefällt und sehr gut klingt, der macht mit den CD 200 nichts verkehrt.
Wer allerdings den abgrundtiefen Monsterbass möchte, gerne mal das ganze Straßenviertel beschallt und am Wochenende Privatdisco im Wohnzimmer veranstaltet wird sich wohl eher ein paar Kindersärge von Teufel oder Nubert ins Wohnzimmer stellen. Obs allerdings der Frau gefällt ist fraglich.

Gesamtwertung: 9 von 10 Punkten und dicke Kaufempfehlung von mir.

Gruß
cessi


[Beitrag von cessi am 18. Aug 2006, 14:37 bearbeitet]
vancouverbc
Ist häufiger hier
#2 erstellt: 22. Jun 2009, 11:36
Hi, ich benutze die CD200 weiss hochglanz als
front left / right speaker. Hier ein foto:
ThomasNRW
Stammgast
#3 erstellt: 22. Jun 2009, 11:40
Sorry fürs Offtopic

@vancouver: Was ist das denn bitteschön für eine geile Wand???
Sind das Gipssteine? Woher hast Du die und wie teuer? Gerne auch per pm
vancouverbc
Ist häufiger hier
#4 erstellt: 22. Jun 2009, 12:29
Ich wollte unbedingt weisse Säulenlautsprechter und andere weisse habe ich nicht gefunden. Klanglich bin ich auch sehr zufrieden. Von der Optik und Verarbeitung auf jeden fall genial.
Antwort Off-Topic: Die Wand besteht aus echtem Bruchstein. Den Oberputz habe ich abgeschlagen und die Steine mit einem Hochdruckreiniger gesäubert.
http://s7b.directupload.net/images/090622/44agayyf.jpg


[Beitrag von vancouverbc am 22. Jun 2009, 14:03 bearbeitet]
togro
Stammgast
#5 erstellt: 14. Feb 2010, 20:06
Off-Topic

Echt sehr schön gemacht die Wand schade ,dass Türen aus Kunststoff eingebaut worden sind, in Holz würde es weitaus edler wiken, die Uplights sind wirklich sehr gut platziert. Im übrigen erinnert es mich an Belgien.
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Canton CD 200 / CD 300
glohr am 21.06.2008  –  Letzte Antwort am 22.06.2008  –  7 Beiträge
CANTON GLE 409 Testbericht
cbomby am 18.06.2008  –  Letzte Antwort am 18.06.2008  –  2 Beiträge
Canton CD 220
Gap7 am 13.05.2009  –  Letzte Antwort am 15.05.2009  –  5 Beiträge
Canton CD 200 gegen Karat 790 tauschen? 5.1 auf 7.1?
-CD- am 27.12.2008  –  Letzte Antwort am 30.12.2008  –  3 Beiträge
Concept s VS Canton CD
Jasonfuckinvoorhees am 25.01.2007  –  Letzte Antwort am 29.01.2007  –  33 Beiträge
Umzug: Canton LE 109, 105, 103 gegen CD 200, 250, 220 tauschen
basti_sgd am 24.07.2007  –  Letzte Antwort am 25.07.2007  –  5 Beiträge
Canton CD 100 Säulen als Rear sinnvoll ?
alexbaxter am 16.10.2007  –  Letzte Antwort am 13.11.2007  –  12 Beiträge
Welche Lautsprecher aus der Canton CD Serie?
matthe79 am 08.04.2008  –  Letzte Antwort am 09.04.2008  –  4 Beiträge
Teufel Theater LT5 oder Canton CD Serie
Jayjoo am 08.10.2008  –  Letzte Antwort am 08.10.2008  –  8 Beiträge
Mehrpreis von ? 200 von Canton 150 QX zu CD151 ok?
Ebinet am 02.07.2007  –  Letzte Antwort am 04.07.2007  –  4 Beiträge

Anzeige

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder829.071 ( Heute: 70 )
  • Neuestes MitgliedManuelsonMandela
  • Gesamtzahl an Themen1.386.792
  • Gesamtzahl an Beiträgen18.412.903

Hersteller in diesem Thread Widget schließen