Gesucht: Die besten "Brüllwürfel"

+A -A
Autor
Beitrag
Plamsane
Stammgast
#1 erstellt: 22. Sep 2006, 07:45
Hallo Leute,

nachdem unser Lowboard gekommen ist und er 50" Plasma an der Wand nun leider doch keine "vernünftigen" Boxen zulässt, bin ich auf der Suche nach dem besten "Brüllwürfeln" auf dem Markt.
Gibt es eine Alternative zum doch sehr "günstigen" Bose Acoustimass?
Habt Ihr Vorschläge?

Bin echt Ratlos

Gruß
Rüdiger


[Beitrag von Plamsane am 22. Sep 2006, 07:46 bearbeitet]
klangsuchti
Ist häufiger hier
#2 erstellt: 22. Sep 2006, 07:51
Hi,

also so spontan würde mir da Teufel einfallen.Da kannste ja mal auf der Homepage nachschauen.Meist ist das billiger als die Bosewürfel.

MfG
Plamsane
Stammgast
#3 erstellt: 22. Sep 2006, 08:13

getpout schrieb:
Hi,

also so spontan würde mir da Teufel einfallen.Da kannste ja mal auf der Homepage nachschauen.Meist ist das billiger als die Bosewürfel.

MfG :prost


Ja, schon, aber es kommt mir halt auf die Größe an!
Gibt es was Vergleichbares oder Besseres in der Größe die die Bose Würfel aufweisen?
Loki@LEV
Stammgast
#4 erstellt: 22. Sep 2006, 08:20
Plamsane
Stammgast
#5 erstellt: 22. Sep 2006, 08:26

Loki@LEV schrieb:
http://www.idealo.de...9_-kht-1005-kef.html


Echt? sind die gut?
Liest sich ganz gut!

Im Moment habe ich ja noch das Set Magnat Symbol 5100a.
Egal was ich kaufe, es soll natürlich schon besser klingen...
Loki@LEV
Stammgast
#6 erstellt: 22. Sep 2006, 08:29
Kef kann tendenziell einiges.
Und immer wenn ich hier eine Frage nach einer Alternative für die kleinen Boses gesehen haben, kam eins der kleinen KEF-Sets als Antwort.
Erfahrung habe ich damit keine, ich hab Platz ^^
Aber benutz mal die Forum-Suche. Wirst sicher was finden.
sylvester78
Inventar
#7 erstellt: 22. Sep 2006, 09:15
bei canton solltest du auch fündig werden.
ein spezielles set kann ich dir aber leider nicht nennen.
babelizer
Stammgast
#8 erstellt: 22. Sep 2006, 09:58
Ich bin mit dem meinigen (siehe unten) sehr zufrieden Abgesehen davon ist auch die Optik 1A. Vor allem kein billiges Plastik sonder richtiges Alu

Gruß
Torsten
Finstermoor
Ist häufiger hier
#9 erstellt: 22. Sep 2006, 10:48
hiho!

ich habe seit gestern das "PANASONIC SB-TP20" zum testen zu hause und bin mehr als positiv überrascht. das set gibt es häufig bei ebay neu & ovp für unter 100 euro (im schnitt so 70 - 80 euro) und ist für diesen preis eine empfehlung wert!

Produktseite auf der Panasonic Homepage

so long, finster.
televidente
Schaut ab und zu mal vorbei
#10 erstellt: 22. Sep 2006, 11:02
Moin,

ich würde auch mal bei

www.nubert.de vorbeischauen. Sehr gute Qualität UND Service.

Gruss

Horst
Plamsane
Stammgast
#11 erstellt: 22. Sep 2006, 11:32
ja,
Nubert würde ich ja gerne, Canton auch....
Aber die Dinger sollen möglichst klein sein und sollen an die Wand montiert werden.
Bose ist ja am kleinsten, aber...
Kann man den die KEF an die Wand montieren?
shedworker
Schaut ab und zu mal vorbei
#12 erstellt: 22. Sep 2006, 12:42
Hallo!

Ich kann gutes ueber die Celestion AVP-305 berichten. Sind nicht mehr im aktuellen Lieferprogramm, aber vielleicht kannst Du sie ja gebraucht auftreiben. Hab damals 555 EUR fuer das 5.1-Set bezahlt. Klingen erstaunlich gut, ich habe den Sub allerdings spaeter durch einen KEF PSW-2500 ersetzt.
Hier ist eine Abbildung des Sets.

Bernd
Crazy-Horse
Inventar
#13 erstellt: 22. Sep 2006, 16:59
Monitor Audio Radius oder Quad L irgendwas Set, letzte gibt es ganz edel im schwarzen Klavierlack!
Jai-C
Ist häufiger hier
#14 erstellt: 23. Sep 2006, 19:21

Loki@LEV schrieb:
http://www.idealo.de...9_-kht-1005-kef.html

Kleiner als die Teufel-Brüllwürfel sind die KEFs aber auch nicht wirklich.
Loki@LEV
Stammgast
#15 erstellt: 23. Sep 2006, 20:09

Jai-C schrieb:

Loki@LEV schrieb:
http://www.idealo.de...9_-kht-1005-kef.html

Kleiner als die Teufel-Brüllwürfel sind die KEFs aber auch nicht wirklich.


Es geht auch nicht um kleiner. Nur um besser beziehungsweise preiswerter.
Jai-C
Ist häufiger hier
#16 erstellt: 23. Sep 2006, 23:53
^
Preiswerter?

Schau dir die KEFs mal genauer an, die sind rund - das Gehäusevolumen ist also geringer als z.B. beim Concept E Magnum. Auch der Mitteltieftöner ist kleiner, genau wie der Basstreiber. Dafür kostet das KHT 1005 in etwa das dreifache, warum also preiswerter?

IMO ist das KEF-Set nur schöner anzuschaun, von den technischen Daten her, ist es aber für den Preis absolut nichts besonderes.
Plamsane
Stammgast
#17 erstellt: 23. Sep 2006, 23:54

Jai-C schrieb:

Loki@LEV schrieb:
http://www.idealo.de...9_-kht-1005-kef.html

Kleiner als die Teufel-Brüllwürfel sind die KEFs aber auch nicht wirklich.


Kleiner müssen sie natürlich auch nicht sein, nur auch nicht viel grösser!

Und da wird das Angebot schon knapp im Vergleich zu Bose (leider)
Loki@LEV
Stammgast
#18 erstellt: 24. Sep 2006, 00:44

Jai-C schrieb:
^
Preiswerter?

Schau dir die KEFs mal genauer an, die sind rund - das Gehäusevolumen ist also geringer als z.B. beim Concept E Magnum. Auch der Mitteltieftöner ist kleiner, genau wie der Basstreiber. Dafür kostet das KHT 1005 in etwa das dreifache, warum also preiswerter?

IMO ist das KEF-Set nur schöner anzuschaun, von den technischen Daten her, ist es aber für den Preis absolut nichts besonderes.


Ich meinte preiswert jetzt mal im wörtlichen Sinne. Die KEFs werden ihren Preis eher wert sein, als irgendwas von BOSE. Billig war nicht gemeint,
JoeS
Stammgast
#19 erstellt: 24. Sep 2006, 17:08

Jai-C schrieb:
Auch der Mitteltieftöner ist kleiner, genau wie der Basstreiber. Dafür kostet das KHT 1005 in etwa das dreifache, warum also preiswerter?


Weil es zu einem fast dreifachen Preis mehr als nur drei mal besser klingen wird. So etwas nennt man dann "preisgünstiger". Also: absolut gesehen teurer, relativ gesehen günstiger.


IMO ist das KEF-Set nur schöner anzuschaun, von den technischen Daten her, ist es aber für den Preis absolut nichts besonderes.


Du vergleichst dazu ja das Concept Magnum E, richtig? Also, dem 75mm-KEF-Konus steht der 80mm-Teufel-Konus gegenüber. Und beim Hochtöner steht es 15mmKEF zu 20mm Teufel. Das sind ja nun wirklich keine Welten, oder? Richtig grössere Unterschiede gibt es da schon eher bei der Belastbarkeit, vergleiche doch mal diese. Und dabei gibt KEF eine maximale Belastbarkeit schon ab der Verzerrungsgrenze an, nicht erst ab der Durchbrenngrenze. Keine Ahnung, wie Teufel das handhabt.

Die KEF-Eier spielen ab 120 Hz, bei Teufel finde ich keine Angaben. Allerdings emfpiehlt Teufel eine Trennfrequenz von 120 Hz. Insofern liegen die Satelliten diesbezüglich wohl gleichauf. Obwohl die Teufels etwas grössere Ausmasse haben, wiegen sie sogar etwas weniger als die KEFs. Spricht für eine bessere Materialauswahl bei KEF.

Alles in allem - und weil ich das aktuelle 3005er-Set habe - bin ich vollkommen davon überzeugt, dass das 1005er besser klingen wird, als das Teufel-Set.

Grüssle
JoeS
hifsagunto
Stammgast
#20 erstellt: 24. Sep 2006, 17:51
Habe auch so eine Frau die keine Kleinsärge möchte!

Monitor Audio Radius war die Lösung!
Jai-C
Ist häufiger hier
#21 erstellt: 24. Sep 2006, 18:50

JoeS schrieb:

Weil es zu einem fast dreifachen Preis mehr als nur drei mal besser klingen wird. So etwas nennt man dann "preisgünstiger". Also: absolut gesehen teurer, relativ gesehen günstiger.

Eine sehr unqualifizierte Aussage - so etwas wie "drei mal beser klingen" gibt es nicht. Lautsprecher können vielleicht dreimal so laut spielen, aber Klang ist nicht quantifizierbar.



Alles in allem - und weil ich das aktuelle 3005er-Set habe - bin ich vollkommen davon überzeugt, dass das 1005er besser klingen wird, als das Teufel-Set.

Falsch! Übersetzung dieser Äußerung: Weil ich bereits ein Produkt von KEF gekauft habe, muss ich jetzt alle Produkte von KEF über den Klee loben, egal ob ich sie kenne oder nicht. Dadurch kann ich weiterhin in der Illusion leben, immer nur das beste gekauft zu haben.
MC_snuff_Bobby_K
Ist häufiger hier
#22 erstellt: 24. Sep 2006, 20:13
Hi,
ich werfe einfach mal die recht neuen nuLine WS10 von nubert in den Raum, hat da schon jemand mit Erfahrungen gemacht?
JoeS
Stammgast
#23 erstellt: 25. Sep 2006, 10:15
[quote="Jai-C"]so etwas wie "drei mal beser klingen" gibt es nicht.[/QUOTE]

Hmpf, ich wusste, ich hätte ein wenig ausführlicher schreiben sollen. War in Zeitdruck und wollte nicht grösser ausführen. Um es kurz zu machen: selbstverfreilich hast du recht.

[quote]Falsch! Übersetzung dieser Äußerung: Weil ich bereits ein Produkt von KEF gekauft habe, muss ich jetzt alle Produkte von KEF über den Klee loben, egal ob ich sie kenne oder nicht.[/quote]

Nee, nicht ganz, deswegen schrieb ich ja "alles in allem". Ich für meinen Teil bin davon überzeugt, dass man keine allzugrosen Erwartungen an ein 5.1-Lautsprecher-Set für gerade mal 139 Euro stellen kann. "You get what you pay for". Weiterhin handelt es sich beim KEF 1005 nicht um irgendein Modell von KEF, sondern um ein Vorgängermodell der gleichen Reihe, die ich besitze. Da sind Rückschlüsse zumindest mal erlaubt. Weiterhin handelte es sich beim 1005er Set um einen Verkaufschlager, und die Tests die ich lesen konnte, waren im Ganzen positiv (über Tests brauchen wir jetzt nicht weiter diskutieren, sie sind trotz allem immerhin ein Anhaltspunkt). Genauso verhielt es sich übrigens mit dem 2005, und schlussendlich auch mit dem 3005. Also: "alles in allem" (Preis des Teufel-Set, Berichte über den 1005er und 2005er, eigene Erfahrungen mit dem 3005er), bin ich davon überzeugt, dass das KEF-Set deutich besser klingen wird.

Grüssle
JoeS


[Beitrag von JoeS am 25. Sep 2006, 10:16 bearbeitet]
Crazy-Horse
Inventar
#24 erstellt: 25. Sep 2006, 10:22
Das setzt aber voraus das einem der KEF Klang grundsätzlich gefällt.
Ich konnte schon die ganz großen unter heimischen Bedingungen hören und diese liefern schon eine sehr überzeugende Performance ab aber dennoch fehlt mir persönlich hier etwas, was andere sogar deutlich Preiswertere LS in der Lage sind zu liefern.

Jeder LS hat Fehler, die einen kann Person A besser tolerieren als Person B.
Daher sind solche allgemeingültigen Aussagen klingt besser/schlechter wie Testberichte anzusehen, sie bringen einen selber nicht weiter.
JoeS
Stammgast
#25 erstellt: 25. Sep 2006, 12:37

Crazy-Horse schrieb:
Das setzt aber voraus das einem der KEF Klang grundsätzlich gefällt.


Klar, tut es ja auch.


Jeder LS hat Fehler, die einen kann Person A besser tolerieren als Person B.


Türlich. Es gibt aber immer noch einige objektive Kriterien, wie z.B. Pegelfestigkeit, Klangverfärbung, Verarbeitung, maximale verzerrungsfreie Leistung, usw. Die kann man durchaus als besser oder schlechter im Vergleich zu einem anderen Set vergleichen. Was du meinst ist das persönliche Hörempfinden, das natürlich rein subjektiv ist: der eine mag es eher wärmer, der andere neutraler, der eine möchte einen Party-Kawumm-Bass, der andere eher einen präzisen Bass, usw. Hier kann man freilich nicht von besser oder schlechter reden.
Plamsane
Stammgast
#26 erstellt: 25. Sep 2006, 14:04
Ist das KEF 2005 bzw. die Satelitten wandmontierbar bzw sind Wandhalter im Leeferumfang beinhaltet?
Plamsane
Stammgast
#27 erstellt: 25. Sep 2006, 14:54

hifsagunto schrieb:
Habe auch so eine Frau die keine Kleinsärge möchte!

Monitor Audio Radius war die Lösung!


Welche Radius hast Du denn?
Serie 45 oder 90?
JoeS
Stammgast
#28 erstellt: 25. Sep 2006, 19:17

Plamsane schrieb:
Ist das KEF 2005 bzw. die Satelitten wandmontierbar bzw sind Wandhalter im Leeferumfang beinhaltet?


Jo.
Plamsane
Stammgast
#29 erstellt: 25. Sep 2006, 22:01
Also mal Danke an alle Beiträge!

Nach langem hin und her werde ich mich wohl für die KEF 2005 entscheiden.
Die Monitor incl. Sub sprengen dann doch etwas den finanziellen Rahmen.
Meine Hörzone ist ca. 5x4m.
Dafür sollten Sie wohl ausreichen.
blickpunkt
Ist häufiger hier
#30 erstellt: 27. Sep 2006, 09:18
Hi, als begeisterter Kef KHT 3005 Nutzer kann ich nur sagen - anhören und staunen.Der Vergleich zu den 2005ern lohnt sich. Da haben die Boses leider keiner Chance. Klar sind die KEFs größer, aber sie sind auch mit einem extrem hohen WAF gesegnet. Meine Frau ist begeistert - der beigefügte Standfuß = Wandhalterung. Der Subwoofer sieht auch klasse aus, klingt noch besser und bereits neben meinem 42" Plasma sehen die Dinger winzig aus. Silber oder schwarz hochglanz passen auch ideal zu den Plasmas. Die Frage ist - soll da auch Musik rauskommen (mit räumlicher Abbildung bereits im Stereobetrieb) oder nur Berieselung und Sourround? Vorallem wo hängen die dran?

ciao

Blickpunkt
Plamsane
Stammgast
#31 erstellt: 27. Sep 2006, 13:16
Hi,

habe mich nun für die Tannoy Arena entschieden, bin mal gespannt

Neuer Thread:

http://www.hifi-foru...um_id=55&thread=7559


[Beitrag von Plamsane am 27. Sep 2006, 13:17 bearbeitet]
Frankman_koeln
Inventar
#32 erstellt: 02. Okt 2006, 11:20
hallo,

hab mal ne frage die mich nach lesen des threads beschäftigt :

du holst dir einen 50" plasma, knallst den an die wand und die LS müssen so klein wie möglich sein ????

wo ist da der sinn ?
wie soll da heimkinofeeling aufkommen ?

imho ist das bild bei flachem sound wie perlen vor die säue geworfen ....
dann kannste auch die LS im fernseher nutzen ( sofern er denn welche hat ) .........
hifsagunto
Stammgast
#34 erstellt: 02. Okt 2006, 12:18

Frankman_koeln schrieb:
hallo,

hab mal ne frage die mich nach lesen des threads beschäftigt :

du holst dir einen 50" plasma, knallst den an die wand und die LS müssen so klein wie möglich sein ????

wo ist da der sinn ?
wie soll da heimkinofeeling aufkommen ?

imho ist das bild bei flachem sound wie perlen vor die säue geworfen ....
dann kannste auch die LS im fernseher nutzen ( sofern er denn welche hat ) .........



Es gibt tatsächlich Menschen die ihr Wohnzimmer nicht mit Kleinsärgen verschandeln möchten!

Gerade bei Flachbildfernsehern!
Der Hauptgrund für den Kauf eines solchen ist die Enfernung des dicken Monsterfernsehers!

Als Besitzer der Monitor Audio Radius ist mein Feeling groß genug!
Und ich glaube einige Verfechter der Grosskästen meinen je größer desto...
Frankman_koeln
Inventar
#35 erstellt: 02. Okt 2006, 13:01

hifsagunto schrieb:

Frankman_koeln schrieb:
hallo,

hab mal ne frage die mich nach lesen des threads beschäftigt :

du holst dir einen 50" plasma, knallst den an die wand und die LS müssen so klein wie möglich sein ????

wo ist da der sinn ?
wie soll da heimkinofeeling aufkommen ?

imho ist das bild bei flachem sound wie perlen vor die säue geworfen ....
dann kannste auch die LS im fernseher nutzen ( sofern er denn welche hat ) .........



Es gibt tatsächlich Menschen die ihr Wohnzimmer nicht mit Kleinsärgen verschandeln möchten!

Gerade bei Flachbildfernsehern!
Der Hauptgrund für den Kauf eines solchen ist die Enfernung des dicken Monsterfernsehers!

Als Besitzer der Monitor Audio Radius ist mein Feeling groß genug!
Und ich glaube einige Verfechter der Grosskästen meinen je größer desto...



meine meinung ist halt ein wenig anders .... zu nem fetten bild gehört auch fetter sound ..... kann oder will ich das eine nicht brauche ich das andere auch nicht ....... beides muß imho in relation zueinander stehen.

zu einem guten sound gehören auch nicht nur kleinsärge, es gibt auch sehr schön designte anständig klingende LS die nicht die dimensionen von kleinsärgen haben und sich in eine wohnlandschaft schön integrieren lassen.

nur paßt imho ein brüllwürfelset nicht zu einem 50" flat ... das ist ja wie gewollt und nicht gekonnt ......

.... aber zum glück dürfen meinungen ja unterschiedlich sein ....
Flash_Kid
Hat sich gelöscht
#36 erstellt: 02. Okt 2006, 14:37

Frankman_koeln schrieb:

meine meinung ist halt ein wenig anders .... zu nem fetten bild gehört auch fetter sound ..... kann oder will ich das eine nicht brauche ich das andere auch nicht ....... beides muß imho in relation zueinander stehen.

zu einem guten sound gehören auch nicht nur kleinsärge, es gibt auch sehr schön designte anständig klingende LS die nicht die dimensionen von kleinsärgen haben und sich in eine wohnlandschaft schön integrieren lassen.

nur paßt imho ein brüllwürfelset nicht zu einem 50" flat ... das ist ja wie gewollt und nicht gekonnt ......

.... aber zum glück dürfen meinungen ja unterschiedlich sein .... :prost


ich teile deine meinung
es gibt jetzt ganz neu von nubert sehr flache ls die extra für flachbildschirme gedacht sind und sich direkt an die wand hängen lassen (per schalter änderbar)
lassen sich wunderbar im surround modus mit 5 gleichen betreiben. ein subwoofer is dann aber zwingend notwendig!
hier mal der link:
http://nubert.de/web...D_{EOL}&categoryId=3

das ganze is auch nicht wirklich günstig aber die teile sollen für die grösse richtig gut sein.
die ersten tests werden bestimmt bald kommen...


[Beitrag von Flash_Kid am 02. Okt 2006, 16:15 bearbeitet]
Crazy-Horse
Inventar
#37 erstellt: 02. Okt 2006, 16:05
Hey Leute

Zitat im Zitat im Zitat wird beim lesen langsam aber sicher

Also verzichtet in Zukunft bitte drauf!

Danke
Plamsane
Stammgast
#38 erstellt: 03. Okt 2006, 00:49
Also,
man sollte doch irgendwie abwägen, auf was man Wert legt!
Wir haben absolut keinen Platz für grosse Standlautsprecher (der Plasma nimmt schon genug ein ).
Deswegen war ich auf der Suche nach den derzeit besten "Brüllwürfeln"
Mit dem Tannoy Arena bin ich, wie sich nun erste TEsts zeigen, goldrichtig gefahren!
Ihr solltet das Set einfach mal hören, und nicht nur "meckern".
Da ich zu 99% nur Film schaue, gibt das Teil im Sourround-Modus unwahrscheinlich viel daher. Habe mir jetzt noch den Onkyo TX-SR 674 gegönnt und bin echt voll zufrieden.
Mir ist natürlich klar, dass es bessere "Särge" oder Regallautsprecher gibt, aber für diese Größe schlägt sich das Set hervorragend!
Man sollte hier nicht immer nur Nubert oder Teufel loben, insbesondere wenn man das Tannoy Arena noch nicht gehört hat!
Für mich ist es der beste Kompromiss
Frankman_koeln
Inventar
#39 erstellt: 03. Okt 2006, 00:53
@ plamsane ....

wenn du zufrieden bist ist das doch die hauptsache ..... und freut mich natürlich für dich ....

nur sind meine prioritäten halt etwas anders gelagert als deine ( z.b. stereo ) und deswegen wäre für MICH ein solches set wie du es jetzt hast fern jeglicher diskussion .... wobei das tannoy set sicherlich zu den besseren seiner klasse gehört ....

wünsche dir dennoch viel spaß mit deinem set .... glaub auf deinen fernseher bin ich neidisch .... mal schauen was mir der weihnachtsmann bringt


[Beitrag von Frankman_koeln am 03. Okt 2006, 00:55 bearbeitet]
Plamsane
Stammgast
#40 erstellt: 03. Okt 2006, 01:02

Frankman_koeln schrieb:
@ plamsane ....

wenn du zufrieden bist ist das doch die hauptsache ..... und freut mich natürlich für dich ....

nur sind meine prioritäten halt etwas anders gelagert als deine ( z.b. stereo ) und deswegen wäre für MICH ein solches set wie du es jetzt hast fern jeglicher diskussion .... wobei das tannoy set sicherlich zu den besseren seiner klasse gehört ....

wünsche dir dennoch viel spaß mit deinem set .... glaub auf deinen fernseher bin ich neidisch .... mal schauen was mir der weihnachtsmann bringt :D


Hi Frankman,

jeder so wie ers braucht
Gruß opp Kölle (wenn et trömmelsche jeeht....)

PS: Wünsche Dir jetzt schon eine gute Bescherung zu Weihnachten
Frankman_koeln
Inventar
#41 erstellt: 03. Okt 2006, 01:04
die wünsche ich mir auch .... ich hab da schon was im auge, nen schönen samsung plasma .... hoffe dass zu weihnachten die preise noch ein wenig fallen, da ich bis dahin aber beruflich ziemlich eingespannt bin hätte ich eh wenig zeit zum wirklichen genießen und kann daher beruhigt noch was warten ...
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Gute Brüllwürfel gesucht
Flying_Frank am 07.09.2010  –  Letzte Antwort am 02.11.2010  –  26 Beiträge
Bester Brüllwürfel
Kultivator am 14.10.2005  –  Letzte Antwort am 21.10.2005  –  14 Beiträge
Welche Brüllwürfel ?
nullachtfünfzehner am 20.01.2006  –  Letzte Antwort am 07.02.2006  –  44 Beiträge
Center gesucht
lukas_ch am 07.03.2013  –  Letzte Antwort am 08.03.2013  –  3 Beiträge
Trennfequenz Brüllwürfel / Subwoofer?
WhiteRabbit1981 am 09.09.2010  –  Letzte Antwort am 13.09.2010  –  4 Beiträge
Nie wieder Brüllwürfel!
karkiro am 12.02.2008  –  Letzte Antwort am 13.02.2008  –  6 Beiträge
Austausch der Brüllwürfel
mathe83 am 06.02.2008  –  Letzte Antwort am 29.02.2008  –  30 Beiträge
Brüllwürfel ?
Grubak am 11.04.2010  –  Letzte Antwort am 14.04.2010  –  14 Beiträge
5.1 Boxensystem gesucht
Krille123 am 06.11.2014  –  Letzte Antwort am 07.11.2014  –  9 Beiträge
Preiswerten center speakter gesucht
paradoxa am 16.01.2012  –  Letzte Antwort am 20.01.2012  –  13 Beiträge
Foren Archiv
2006

Anzeige

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder828.726 ( Heute: 3 )
  • Neuestes MitgliedTechTestandmore
  • Gesamtzahl an Themen1.386.136
  • Gesamtzahl an Beiträgen18.400.724

Hersteller in diesem Thread Widget schließen