Laie braucht Hilfe bei Übernahmefrequenz

+A -A
Autor
Beitrag
H@ui
Ist häufiger hier
#1 erstellt: 10. Dez 2006, 12:57
Hallo ich bin absoluter Anfänger im HiFi/Surround.

Ich habe mein Heimkinosystem mit einem Harman Avr135/DvD37 Bundle aufgerüstet. Im Bundle waren die Canton 100 MX.

Sound für mich als Anfänger und im Gegensatz zur alten 199 EU Sony Anlage, super.

Ich bräuchte jedoch Hilfe bei der Einstellung der Übernahmefrequenz.

Front: 120...25.000 Hz
Center: 120...25.000 Hz
Surround: 120...25.000 Hz
Subwoofer: 33...140 Hz

Meiner laienhaften Meinung nach müsste ich im AVR die Übernahmefrequenz auf 120 HZ einstellen und am Sub ganz nach recht um eine zweite Schleife zu vermeiden.

Allerdings steht hier im Forum das der Sub ab 100 Hz lokalisierbar wird.

Was muss ich also tun ? Wenn ich 100 Hz einstellen fehlen mir dann 20 Hz ?

Bitte verbessert mich wenn ich falsch liege.

Für Tips wäre ich sehr dankbar.

MfG
Haui
floflyer
Stammgast
#2 erstellt: 11. Dez 2006, 04:07
Hallo,

bin auch eher Laie. Würde es aber genauso machen (am SUb auf Max und am Receiver auf 120 Hz). Ich weiß aber, dass das Teufel beim Concept E auch eine Trennfrequenz von 120 Hz vorgibt, vielleicht hilft Dir ja die ANleitung:

http://www.teufel.de/download/bda_cem_pe_v1.pdf


Gruß

Florian
baumi88
Inventar
#3 erstellt: 11. Dez 2006, 16:11
Hi

Zuerst sollte mal sicher gestellt werden, dass die Herstellerangaben auch passen und die Boxen die 120Hz noch mit vollem Pegel schaffen. Evtl. sind ja 100Hz oder 150Hz passend...
Wenn sie stimmen würde 120Hz passen.

Ob DU den Sub dabei orten kannst musst du rausfinden.
Ich merke auch bei 100Hz teilweise dass der Sub hinten steht.
Aber besser als ne zu niedrige Trennfrequenz mit nem Loch im Bassbereich...
H@ui
Ist häufiger hier
#4 erstellt: 11. Dez 2006, 18:51
Da ich den Subbie vorn stehen hab sollte es kein Problem sein.

Wie finde ich herraus ob die 120 Hz (laut Hersteller) auch im vollen Pegel wiedergegeben werden ?

Danke euch aber schonmal für die Antworten.

MfG
Haui
baumi88
Inventar
#5 erstellt: 11. Dez 2006, 22:50
Am besten mit nem Schallpegelmessgerät.
Wenn du keins hast kannst dus auch per Gehör versuchen.

Ich weiss nicht wie exakt die Angaben von Canton sind.
Aber zumindest ebi der LE (bzw. jetzt GLE) Serie sind des sicher keine brauchbaren -3db Angaben...
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Surround Laie braucht Hilfe
janberlin am 23.07.2004  –  Letzte Antwort am 24.07.2004  –  7 Beiträge
Teufel System 4 THX übernahmefrequenz Hilfe gesucht
Comforter am 10.01.2016  –  Letzte Antwort am 01.02.2016  –  26 Beiträge
neuling braucht hilfe .
blutswente am 16.05.2007  –  Letzte Antwort am 16.05.2007  –  10 Beiträge
LEIHE BRAUCHT HILFE!
derdani84 am 21.03.2009  –  Letzte Antwort am 22.03.2009  –  9 Beiträge
Impedanz- & Übernahmefrequenz-Fragen
gizzmo456 am 28.03.2007  –  Letzte Antwort am 31.03.2007  –  3 Beiträge
Welche Übernahmefrequenz für Frontlautsprecher
uwe47829 am 25.04.2010  –  Letzte Antwort am 28.04.2010  –  15 Beiträge
Übernahmefrequenz Einstellungen und Subwoofer Eigenschaften
malte12 am 19.11.2006  –  Letzte Antwort am 10.01.2007  –  7 Beiträge
Neuling braucht eure Hilfe
-goldfield- am 05.07.2004  –  Letzte Antwort am 07.07.2004  –  9 Beiträge
Anfänger braucht Hilfe
lueff am 28.01.2006  –  Letzte Antwort am 30.01.2006  –  8 Beiträge
Ratlose Anfänger braucht Hilfe.
ro**** am 09.05.2007  –  Letzte Antwort am 11.05.2007  –  3 Beiträge
Foren Archiv
2006

Anzeige

Produkte in diesem Thread Widget schließen

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder843.970 ( Heute: 28 )
  • Neuestes MitgliedJonas_Schindler
  • Gesamtzahl an Themen1.407.219
  • Gesamtzahl an Beiträgen18.800.609

Hersteller in diesem Thread Widget schließen